Autor Thema: Querdenken  (Gelesen 93812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reichsflugscheibe

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 44 mal
  • Karma: 4
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2250 am: 15. Januar 2021, 02:04:07 »
Dr. Pieter Schleiter, Richter am LG Berlin.

Der ist 1. Beisitzer in der 17. Großen Strafkammer, die eine Sonderzuständigkeit in Sachen BTM hat. Promoviert hat er im Sportrecht, da fällt mit doch der Satzungs-Kai gleich dazu ein. @lobotomized.monkey Der kommt da bei Dir aus der Ecke wech, war vorher an den Amtsgerichten Nienburg und Syke.
In der Märkischen Allgemeinen vom 27.10.2020 wird er namentlich in einem Artikel erwähnt. Leider gibt es bei Google nur das Snippet, der Link führt ins Nirvana.

Da habe ich was:

Zitat
Erster Fall eines Maskenverweigerers – ein Berliner Richter
Bei der Kontrolle der Maskenpflicht in der Brandenburger Straße läuft derweil alles ganz entspannt. Nur ein Mann weigert sich plötzlich. „Ich halte das für verfassungswidrig“, sagt Pieter Schleiter und gibt seinen Personalausweis an die Mitarbeiter des Ordnungsamts. Er will Rechtsmittel einlegen, notfalls das Bußgeld zahlen, das zwischen 50 und 250 Euro beträgt und gezahlt werden muss, wenn man vorsätzlich die Maske verweigert.

„Das ist der erste Fall“, sagt Meier und gerät in eine Diskussion mit dem 42-Jährigen, der angibt Richter am Landgericht Berlin zu sein. Er argumentiert mit der Einschränkung der Grundrechte gegen die Maskenpflicht und schweren Abwägungsfehlern der Behörden, sagt, es gehe gar nicht mehr um die Eindämmung der Pandemie. Er werde deshalb auch Verfassungsbeschwerde einlegen.

Der Mann schlägt vor, dass es statt der Maskenpflicht stattdessen bestimmte Uhrzeiten geben soll, an denen Risikopatienten exklusiv einkaufen gehen und sich im öffentlichen Raum bewegen sollen dürfen– und alle anderen nicht. Das quittiert Brigitte Meier mit Kopfschütteln: „Schicken Sie mir da mal Ihre Grundrechtsabwägung“, sagt sie und verabschiedet sich. Beim Vorschlag des Maskenverweigerers kommen ihr ganz andere Problem in den Sinn, die sich daraus ergeben. würden. Ihre Bitte an die Potsdamer: „Tragen Sie eine Maske, wenn Sie sich draußen bewegen.“
https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Kontrolle-der-Maskenplficht-in-Potsdam-Auf-Streife-mit-dem-Ordnungsamt


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Neubuerger, Goliath, Anmaron, califix, Observer, Gerichtsreporter

Offline lobotomized.monkey

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2576
  • Dankeschön: 10439 mal
  • Karma: 266
  • Wenn ich groß bin, dann gründe ich mein eigenes KR
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2251 am: 15. Januar 2021, 05:39:35 »
Der Richter war auch in Osterholz-Scharmbeck tätig, somit gehört Jo Conrad zu seinem Einzugsgebiet (wie auch Andreas Rico-Schweter, der so ungerecht behandelte IT-Unternehmer aus Bremen/Worpswede).
Wenn ich mir den Bericht anschaue, dann finde ich es zunächst beunruhigend, dass jemand in einer solchen Position sich öffentlich derartig verhält. Auf der anderen Seite ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch Verwirrte in "höheren" Positionen zeigen, weil es halt doch nur ein Querschnitt der Bevölkerung ist.
Als Laie ist mir sein Verhalten doch eher unverständlich. Auch wenn er Richter ist, so hat er nicht über die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen entschieden, noch darf er sich über diese hinwegsetzen. Das sollte auch ihm bekannt sein. Wenn er sich dann noch als Richter zu erkennen gibt, dann kombiniert er sein Amt (und dessen öffentliche Repräsentation sowie Funktion) und seine eher querdenkte Grundhaltung.
Dieses dürfte ihm, ähnlich wie unserem AfD-Richter Meier, doch weniger förderlich sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath, califix

Offline Rechtsfinder

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1525
  • Dankeschön: 6979 mal
  • Karma: 489
  • Rechtsbedenkenträger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2252 am: 15. Januar 2021, 09:31:30 »
Dieses dürfte ihm, ähnlich wie unserem AfD-Richter Meier, doch weniger förderlich sein.
Naja. "Richter" ist wohl einer der sichersten, wenn nicht der sicherste Job dieses Landes. Um dort irgendetwas zu verlieren, muss schon einiges passieren. Offen zur Schau gestellte Dummheit reicht da nicht aus.
Eine von VRiBGH Prof. Dr. Thomas Fischer erfundene Statistik besagt, dass 90% der Prozessgewinner die fragliche Entscheidung für beispielhaft rechtstreu halten, 20% der Unterlegenen ihnen zustimmen, hingegen von den Verlierern 30% sie für grob fehlerhaft und 40% für glatt strafbar halten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, mork77, Goliath, Lonovis, Gerichtsreporter

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 9134
  • Dankeschön: 20258 mal
  • Karma: 354
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2253 am: 15. Januar 2021, 09:53:59 »
Bei der Aktivistin in dem Video handelt es sich Berichten zufolge um Jennifer Klauninger, die in den vergangenen Monaten als Wortführerin der österreichischen Proteste gegen die Anti-Corona-Maßnahmen in Erscheinung getreten ist.


Beim Standard hat man heute etwas über sie:


Zitat
STIFTUNG GURUTEST
Corona-Leugnerin: Impfung als Rassenfrage

Einer der rührigsten Trommlerinnen gegen die Corona-Maßnahmen ist Jennifer Klauninger. Die Unbekümmertheit, mit der sie rassistischen Unsinn absondert, ist beeindruckend
Spoiler
BLOG
 
Foto: Hapé Schreiberhuber
Christian Kreil
 15. Jänner 2021, 08:00 59 Postings
"Sie haben vor dem weißen Volk so große Angst, dass sie genau dieses weiße Volk ausrotten wollen." Da ist sich Jennifer Klauninger ganz sicher. Und weil Klauninger sich zum "weißen Volk" zählt, macht sie sich Sorgen. Die Bedrohung geht in ihrer Welt von Rothschild, Soros und "all diese korrupten Kriminellen" aus. Die gehören in der Völkerkunde Klauningers vermutlich nicht zum "weißen Volk." Und das führt uns zum "wie", zum Prozedere der großen, bevorstehenden Rassenrochade: Es sind natürlich die Impfungen, mit denen die Herren der Finsternis just den Völker an der Wiege der Kulturen der Neuzeit den Garaus machen wollen.

Eine Frau mit Sendungsbewusstsein und ohne falsche Bescheidenheit
Klauninger ist seit fast zehn Monaten eines der Aushängeschilder der heimischen Corona-Leugner-Szene. Ihre Auftritte sind rhetorisch von eher mediokrem Charakter. Das macht sie mit Selbstvertrauen und Sendungsbewusstsein wett. Berühmtheit erlangte sie mit dem Zerreißen einer Regenbogenfahne auf der Bühne bei einer Kundgebung in Wien. Sie ortete hinter Herzen auf der Fahne ein "Symbol von Pädophilen". Wer sich in Klauningers Youtube-Kanal umhört, der weiß: Vor dieser Frau zittern nicht nur Kinderschänder, Kanzler und Kabale, sondern auch die Wissenschaft. In einem ihrer Videos stellt die Zahnarzthelferin ohne falsche akademische Bescheidenheit fest: "Ein Virus wurde noch nie nachgewiesen und die Koch'schen Postulaten wurden noch nie angewendet." An anderer Stelle appelliert sie an die Eltern, die Kinder nicht via Impfung zur Schlachtbank zu führen: "Ihr seid nicht Mama und Papa geworden, um Eure Kinder impfen zu lassen, dass sie sterben oder schwer behindert sind." 

Bei uns sind die Frequenzen höher als in Afrika und Asien
Zurück zum Talk rund um absterbende Völker und aufgezogene Vakzine. Der findet auf einem Kanal des Schweizers Ignaz Bearth statt. Der Schweizer ist eine große Nummer in der rechtsradikalen Szene. Zu den Pegida-Aufmärschen in Deutschland wurde er gerne geladen. Das politische Engagement in der Schweiz war eher kein völkisches Beben: Mit einer Kleinpartei erreichte Bearth im Jahr 2015 satte 0,1 Prozent der Stimmen. Im Talk mit Klauninger lenkt er ein wenig dorthin, wo der Neuen Rechten der Schuh drückt in Sachen Bevölkerungsentwicklung, und das scheint weniger die Impfung zu sein: "Demografisch ist es ja vor allem Afrika und Asien (...)  Die Europäer die sterben aus, die weißen Völker, die werden immer weniger, wir wären ja gar nicht das Problem, wenn es nur um das geht." Irgendwie hat man das Gefühl, dass Klauninger und Bearth aneinander vorbei reden. Klauninger konstatiert mit der Präzision einer völkischen Schamanin: "Ich glaube, dass das europäische Volk im spirituellen Sinne viel weiter ist und viel höher ist. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass in Europa die Frequenz irgendwie höher ist der Menschen. Afrika, Asien, das ist eher nicht so, diese Frequenz ist einfach ganz anders."

Wer sich impfen lassen will, soll still sein
Ob die Völker in Afrika und Asien den Virus einfach mit der richtigen Frequenz wegbrummen, oder doch auf Impfungen setzen, das erfahren wir in dem interessanten Dialog leider nicht. Die Impfgegnerschaft samt ungustiöser Interpretationen scheint jedenfalls zum neuen Identifikationspunkt der aktuellen, angekündigten Demos der Szene zu werden. Parallel zu einer Demo in Wien am 16. Jänner kündigt die Gruppe "Anonyme Aktivisten für die Demokratie in Österreich" drei Aktionstage zum Thema an. Im Flyer lesen wir den sinnvollen Spruch: "Wenn impfen schützt, dann sollen sich diejenigen, die sich freiwillig impfen haben lassen, damit zufrieden geben." Die Opposition zu Impfungen und gegen einen vermuteten "indirekten Impfzwang" ist jedenfalls der Kitt, der das Esoterik- und Wutbürgergemenge der Szene zusammenhält.

Rechtsextremisten, Esoteriker und Anti-Vaxxer an einem Tisch
In einer "Corona Widerstand"-Whatsapp-Gruppe erhalte ich den Tipp zu einer Petition auf der bislang eher unbekannten Plattform "Patriot.Petition", die in Style und Diktion wie ein weiteres Spin-Off der Identitären ausschaut. Die Gruppe macht nicht nur gegen Impfungen, sondern auch gegen "Kulturmarxismus" und die "Homo-Ehe" Stimmung. Der Absender, der für die rechte Seite Werbung macht, schmückt seinen Avatar mit dem hinduistischen Om-Symbol. Wenn es um Impfungen geht, bekommt man rechtsextreme Agitatoren, esoterische Schwurbler und Anti-Vax-Moms nicht nur an einen Tisch, sie würden dort vermutlich auch gemeinsam Mandalas ausmalen, um ihre Chakren gegen die bösen und die "weißen Völker" zersetzenden Nadeln von Rothschild und Co zu stärken.

Mit dem "Om" im Hintergrund für rechtsextreme Agitation werben.
Der Kampf gegen Impfungen hat jedenfalls dem heroischen Kampf gegen das Tragen eines Mund-Nasenschutzes und dem Widerstand gegen Corona-Tests den Rang abgelaufen. Da dürfte laut Klauninger einiges passiert sein mit den Wattestäbchen in der Nase: "Sie fahren zu weit rauf und ihr verliert Gehirnmasse." (Christian Kreil, 15.1.2021)
[close]
https://www.derstandard.de/story/2000122378389/corona-demos-impfung-als-rassenfrage

Blond ist sie aber nicht gerade, den Bildern zufolge.
Über die Körpergröße finden sich keine Angaben.
Sie wird doch nicht eine stammelnde dunkelhäutige Schrumpfgermanin sein?   :o

Ansonsten ist es wieder mal putzig, Rassismus und Impfgegnerschaft vereint zu sehen ...   :whistle:
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath

Offline Gerntroll

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1492
  • Dankeschön: 2860 mal
  • Karma: 187
  • Mein Name ist Troll, Gern Troll
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Gerntroll h g k Hp
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2254 am: 15. Januar 2021, 10:17:20 »
Anhänger der "Querdenker"-Bewegung treffen sich illegal in einer Bar in Berlin, um eine Partei zu gründen.
Die Versammlung wird als Livestream bei YouTube übertragen - auch noch, als die Polizei einschreitet.
Eine Pressefotografin wird während des entstehenden Tumults tätlich angegriffen.


https://www.google.com/amp/s/web.de/amp/35439570
Manche Leute besitzen soviel Meinung und Ahnung, da kann gar kein Platz mehr für Wissen sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36743 mal
  • Karma: 723
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2255 am: 15. Januar 2021, 10:18:37 »
@Gerntroll

Das ist (warum auch immer) bei der Bustour ab hier zu finden:
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=7160.msg329778#msg329778
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Reichsflugscheibe

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 44 mal
  • Karma: 4
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2256 am: 15. Januar 2021, 10:49:16 »
Anhänger der "Querdenker"-Bewegung treffen sich illegal in einer Bar in Berlin, um eine Partei zu gründen.
Die Versammlung wird als Livestream bei YouTube übertragen - auch noch, als die Polizei einschreitet.
Eine Pressefotografin wird während des entstehenden Tumults tätlich angegriffen.


https://www.google.com/amp/s/web.de/amp/35439570
Der Tagesspiegel hat einen ausführlichen Bericht dazu: https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-loest-versammlung-vor-laufender-kamera-auf-corona-verharmloser-streamen-parteigruendung-in-berliner-bar/26819364.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, x, Goliath

Offline BEGE89

Re: Querdenken
« Antwort #2257 am: 15. Januar 2021, 11:00:44 »
Interessant an diesem Bericht ist ja, dass Viviane Fischer Rike Feuerstein heißt und eigentlich Hutmacherin ist. Oder beides? Oder nur vorgibt Rechtsanwältin zu sein?

Aber Drosten seine Doktorarbeit.  :facepalm:

Das ist doch nur noch zum lachen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36743 mal
  • Karma: 723
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 9134
  • Dankeschön: 20258 mal
  • Karma: 354
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2259 am: 15. Januar 2021, 11:10:44 »
Rike Feuerstein


Feurstein!
Die Frau heißt Feurstein!
Nicht „Feuerstein“! Wenn man den Namen falsch schreibt, wird der Mensch auf ewig ein Opfer der Reptos. Oder so ähnlich.  ???
____________________________

In Poing war auch was los. (Man spricht „Po-ing“, nicht „Boing oder so was!“  ☝️)


Zitat
19 Querdenker in Pizzeria aufgegriffen - sie kamen von einer Anti-Corona-Demo

von Michael Acker
Im Anschluss an eine Anti-Corona-Demo haben sich einige Teilnehmer im Landkreis Ebersberg in einer Pizzeria getroffen. Die Polizei griff die Querdenker auf.

Poing - Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte in einer Pizzeria in Poing eine Streifenbesatzung der PI Poing eine Menschenansammlung von 19 Personen feststellen, die dort ohne Mindestabstand sowie ohne Mund-Nasen-Schutz Speisen und Getränke konsumierten. Es drohen saftige Strafen, die im Bußgeldkatalog der Staatsregierung festgelegt sind.

Anti-Corona-Demo: 19 Querdenker in Poinger Pizzeria aufgegriffen
Erst durch die Unterstützung von mehreren Streifenbesatzungen umliegender Dienststellen konnte die Situation vor Ort unter Kontrolle gebracht werden. Die Personalien aller Anwesenden wurde festgestellt, im Anschluss wurde ihnen ein Platzverweis erteilt.

Trotz Corona-Regeln: Querdenker „feiern“ in Pizzeria - sie kamen von einer Demo
Zumindest einige der angetroffenen Personen hatte vorher an der Anti-Corona-Demo in Poing teilgenommen und sprachen sich gegen die geltenden Bestimmungen nach dem Infektionsschutzgesetz aus. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht die Querdenker-Bewegung sehr kritisch. Erst vor Kurzem warnte er davor, dass Szenen wie im Washingtoner Kapitol auch in Deutschland möglich seien.

Die anwesenden „Gäste“ und auch den Gastwirt der Pizzeria erwarten nun Bußgeldverfahren. Die neun Frauen und zehn Männer im Alter von 19 bis 61 Jahren kamen aus Poing, Vaterstetten, Kirchseeon, Ottenhofen, der Stadt und dem Landkreis München, Kirchseeon, Freising und Wasserburg .

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/poing-ort29300/coronavirus-bayern-anti-corona-demo-querdenker-polizei-poing-pizzeria-bussgeld-90169430.html


Die Gastronomie scheint irgendwie prädestiniert zu sein für solche Ansammlungen ...  ;)
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath, Lonovis, BEGE89

Offline Gerntroll

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1492
  • Dankeschön: 2860 mal
  • Karma: 187
  • Mein Name ist Troll, Gern Troll
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Gerntroll h g k Hp
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2260 am: 15. Januar 2021, 11:56:24 »
@Gerntroll

Das ist (warum auch immer) bei der Bustour ab hier zu finden:
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=7160.msg329778#msg329778

Wo ist Helmut? Der soll verdammich die Post sortieren!
Manche Leute besitzen soviel Meinung und Ahnung, da kann gar kein Platz mehr für Wissen sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Reichsflugscheibe

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Dankeschön: 44 mal
  • Karma: 4
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2261 am: 15. Januar 2021, 12:24:30 »
@Reichsflugscheibe

Siehe hier
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=7160.msg329789#msg329789
und hier:
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=7160.msg329827#msg329827
und hier
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=7160.msg329843#msg329843
Danke, bei den Querschwurblern kann man heutzutage schnell den Überblick verlieren. Der Threadtitel ist aber auch nicht Selbsterklärend: Frauen-Bustour, und dann lese ich zuerst den Namen "Lejeune" *örks
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline mork77

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • m
  • Beiträge: 2868
  • Dankeschön: 11492 mal
  • Karma: 356
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2262 am: 15. Januar 2021, 12:58:34 »
Rechtsextremisten, Esoteriker und Anti-Vaxxer

Das ist auch von Anfang an die Kombination der Querdeppen und sonstigen Coronaleugner gewesen.

Daran hat sich nie etwas geändert
Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath, Gofastablue

Offline Herr Dr. Maiklokjes

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2005
  • Dankeschön: 5884 mal
  • Karma: 439
  • Lelietje-van-dalen.
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2263 am: 15. Januar 2021, 16:58:00 »
Aber Drosten seine Doktorarbeit.

Bitte! Mehr Genitiv.
Life is like a cigarette. Smoke it to the butt. Harvie Krumpet
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Morris, Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36743 mal
  • Karma: 723
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Querdenken
« Antwort #2264 am: 15. Januar 2021, 22:19:37 »
Mir fällt da nix anderes mehr ein als "Was für ein widerliches, verkommenes Pack!"

Die SZ scheint aber übersehen zu haben, dass Kron ja mal die Fitzeksche Universität als "Medizinprofessor" leiten wollte.

Spoiler
15. Januar 2021, 21:33 Uhr
Corona-Leugner:Verhöhnung der Opfer

Dass Menschen in Fürstenfeldbruck für einen Arzt demonstrieren, der mutmaßlich falsche Atteste ausgestellt hat, ist angesichts der steigenden Todesfälle unerträglich

Kommentar von Ingrid Hügenell

Etwa 60 Menschen haben am Freitag in Fürstenfeldbruck für einen Arzt aus Kaufering demonstriert, der sich mutmaßlich strafbar gemacht hat, indem er falsche Atteste ausstellte. Sie sollten Corona-Leugner von der Maskenpflicht befreien. Während immer mehr Menschen in völlig überlasteten Krankenhäusern um Luft ringen, um ihr Leben kämpfen, während immer mehr Menschen sterben und ihre Angehörigen um die Toten trauern, erzählt der ehemalige Polizist Karl Hilz hanebüchenen Unsinn, und das Publikum hört ihn an, viele ohne Masken und ohne Abstand. Das ist unerträglich. Denn Redner und Demonstranten verhöhnen so die Todesopfer der Pandemie, 97 sind es im Landkreis bislang. Viele mehr leiden unter Langzeitfolgen der Covid-19-Erkrankung.

Ja, es gibt Menschen, die wegen einer schweren Atemwegserkrankung keine Maske tragen können. Sie bekommen zurecht ein Attest, das sie von der Maskenpflicht befreit. Wer ein falsches Attest hat, macht diesen Menschen das Leben schwerer. Denn sie werden leicht zu Unrecht verdächtigt, Corona-Leugner zu sein. Wer keine Maske trägt, einfach weil er das nicht möchte, handelt egoistisch und treibt die Pandemie voran. Diese Leute sind mit dafür verantwortlich, dass sich das Virus immer weiter ausbreitet, dass die Lockdown-Maßnahmen nicht wirken. Als Ex-Polizist müsste Hilz wissen, dass sich ein Arzt strafbar macht, der falsche Atteste ausstellt, und dass es rechtens ist, zur Beweissicherung dessen Praxis zu durchsuchen. Überdies ist die Fürstenfeldbrucker Polizei der falsche Adressat der Demonstration. Denn die Polizei macht die Gesetze nicht, das tun die Parlamente, und Richter ordnen Durchsuchungen an. Auch das weiß der frühere Polizist Hilz sicherlich.

Aber vielleicht geht es ihm gar nicht so sehr um die Corona-Pandemie. Vielleicht nutzt Hilz sie auch, um rechtsextreme Ideen zu verbreiten. Immerhin gehören zu seinem "Aufklärungs-Verein" Leute, die der AfD nahe stehen, und auch Reichsbürger sind dabei, die den Staat abschaffen wollen. Es ist gut und notwendig, dass der Staat endlich härter gegen diese Szene vorgeht.
[close]
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/corona-leugner-verhoehnung-der-opfer-1.5176079
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Goliath, Literaturnigs