Autor Thema: Donalds Antrittsrede  (Gelesen 68693 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Grashalm

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 575
  • Dankeschön: 563 mal
  • Karma: -67
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #975 am: 9. Januar 2020, 19:31:22 »
hab ich heute im Laden auch gesehen. Ich hab gedacht ich werd nicht wieder....
 

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6525
  • Dankeschön: 19966 mal
  • Karma: 520
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Online dtx

Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #977 am: 18. Januar 2020, 11:50:05 »
Wenig schmeichelhaft ist für die Amerikaner, wer sich jetzt alles aus purer Machtgier dazu herabläßt, dem Trumpeltier den Arsch zu retten.

https://www.fr.de/politik/donald-trump-impeachment-prozess-begonnen-anklage-wird-verlesen-zr-13444862.html

Und falls man wider Erwarten doch dazu käme, Trump abzusägen, könnte das Impeachmentverfahren gleich noch auf seinen Nachrücker Pence ausgedehnt werden.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-01/impeachment-donald-trump-ukraine-lev-parnas-beweise-amtsenthebung-republikaner/komplettansicht

.
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4728
  • Dankeschön: 7749 mal
  • Karma: 333
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #978 am: 18. Januar 2020, 12:11:17 »
Das Ziel dürfte gar nicht die Amtsenthebung sein, sondern die Verbesserung der eigenen Chancen im Wahlkampf. Außerdem bindet es Ressourcen im Trumplager.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6525
  • Dankeschön: 19966 mal
  • Karma: 520
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #979 am: 20. Januar 2020, 18:24:51 »
Währenddessen in Virgina demonstriert man gegen Waffenbeschränkungen und Alex Jones im Panzerwagen zwischendrin


https://www.facebook.com/114517875225866/posts/4116547515022862/
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Online dtx

Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #980 am: 25. Januar 2020, 16:25:49 »
.
 

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7171
  • Dankeschön: 14594 mal
  • Karma: 314
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #981 am: 30. Januar 2020, 07:02:52 »
Natürlich gibt es im land of the free Meinungsfreiheit und keine Zensur, das ist klar!


Zitat
Ukraine-Affäre
Weißes Haus verbietet Boltons Buch
Stand: 30.01.2020 05:25 Uhr


Das Weiße Haus will verhindern, dass Ex-Sicherheitsberater Bolton in Gänze sein Buch veröffentlichen kann. Der belastet Präsident Trump in der Ukraine-Affäre schwer. Bolton wurde aufgefordert, kritische Passagen zu löschen.

Das Weiße Haus geht gegen die Veröffentlichung eines Buchs von Ex-Sicherheitsberater John Bolton vor. Das Manuskript enthalte "Geheiminformationen in beträchtlichem Umfang", heißt es in Schreiben des Nationalen Sicherheitsrats an einen Anwalt Boltons. Einige Passagen seien als "streng geheim" eingestuft.
Spoiler
"Das Manuskript darf nicht ohne eine Löschung dieser Verschlusssachen publiziert oder auf andere Art und Weise öffentlich gemacht werden." Es müsse sichergestellt werden, dass das Buch nicht der "nationalen Sicherheit" der USA schade.  Um welche Teile in Boltons Buch es genau geht, steht in dem Brief nicht. Das Schreiben stammt vom vergangenen Donnerstag, wurde aber erst jetzt bekannt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.
Boltons Anwalt Charles Cooper veröffentlichte am Abend seine Antwort, in der er betonte, dass die Informationen in Boltons Manuskript zum Thema Ukraine nach "vernünftigem" Maßstab nicht als geheim eingestuft werden könnten. Bolton sei bereit, im Senat auszusagen, erklärte Cooper. Bislang habe das Weiße Haus ihm aber noch keine Antwort gegeben, welche Passagen genau im Kapitel zur Ukraine beanstandet würden, schrieb er weiter.

Bolton widerspricht Trump
Auszüge des Enthüllungsbuchs waren der "New York Times" zugespielt worden. Was neue Bewegung in das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump gebracht hatte. Bolton schildert in den veröffentlichen Passagen, der Präsident habe ihm gesagt, er wolle fast 400 Millionen US-Dollar Militärhilfe für die Ukraine so lange zurückhalten, bis Kiew Ermittlungen gegen seinen politischen Rivalen Joe Biden einleite.

Das widerspricht einem Kernpunkt von Trumps Verteidigung im Impeachment-Verfahren. Der Präsident weist die Darstellung zurück. Trump hatte den außenpolitischen Hardliner Bolton am 10 September entlassen. Er soll sich mit vielen wichtigen Personen in Trumps Team angelegt haben.

Boltons Darstellung entspricht allerdings den Vorwürfen der Demokraten, die Trump des Amtsmissbrauchs beschuldigen. Sie wollen Bolton als Zeugen in dem Impeachment-Prozess gegen den Präsidenten vorladen. Der hatte sich bereits zu einer Aussage bereiterklärt. Das lehnen die Republikaner im Senat bisher geschlossen ab. Doch inzwischen haben einige moderate Republikaner wie Mitt Romney signalisiert, dass Boltons Enthüllungen nun doch ausreichend Parteifreunde zu einem Votum für die Zulassung von Zeugen bei den Anhörungen in der entscheidenden Kongresskammer bewegen könnten.

"Wären jetzt im sechsten Weltkrieg"
Noch bevor die Ansage aus dem Weißen Haus an Bolton bekannt wurden, attackierte Trump seinen ehemaligen Berater scharf. "Wenn ich auf ihn gehört hätte, wären wir jetzt im sechsten Weltkrieg", schrieb der Präsident Trump auf Twitter. Daher habe er Bolton feuern müssen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.
Trump kritisierte, Bolton habe nach seiner Entlassung "sofort ein gemeines und unwahres Buch" geschrieben. Das Buch mit dem Titel "The Room Where It Happened" (etwa: Der Raum, in dem es geschah) soll im März erscheinen. Bolton hatte das Manuskript dem Weißen Haus zur Durchsicht vorgelegt, wie es bei Regierungsmitarbeitern oder früheren Regierungsmitarbeitern üblich ist.
[close]
https://www.tagesschau.de/ausland/trump-bolton-enthuellung-buch-101.html
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6155
  • Dankeschön: 9858 mal
  • Karma: 570
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #982 am: 30. Januar 2020, 11:54:02 »
Streng geheim?
Doch wohl eher
 streng riechend,
So ist es halt, wenn einer Angst hat.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7171
  • Dankeschön: 14594 mal
  • Karma: 314
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #983 am: 30. Januar 2020, 18:16:33 »
So ist es halt, wenn einer Angst hat.


Womit man gleichzeitig zugegeben hat, daß die Informationen im wesentlichen korrekt sind ...  :whistle:



War da nicht mal was im Physikunterricht?
Das Donaldsche Gesetz oder so?   :scratch:

Je größer die Fläche desto klapp oder so ähnlich.


Zitat
Als der Wind pustet, kippt Trumps Grenzzaun um – Richtung Mexiko
Stand: 16:26 Uhr
https://www.welt.de/vermischtes/article205467311/Kalifornien-Donald-Trumps-Grenzzaun-kippt-Richtung-Mexiko-um.html



 :lol:
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online dtx

.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6525
  • Dankeschön: 19966 mal
  • Karma: 520
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #985 am: 31. Januar 2020, 23:18:18 »
Man stelle sich mal vor, Schützen würden in e8nem Landesparlament mit halb-automatischen Waffen demonstrieren  :facepalm:

https://talkingpointsmemo.com/news/gunmen-some-in-masks-swarm-ky-capitol-for-2nd-amendment-rally?fbclid=IwAR3uARaUSdrNpyZqt6mqKQIP5xkVaXFcO47yIOH08I5AX5ac-eYSJO4J9CE
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6374
  • Dankeschön: 18641 mal
  • Karma: 1063
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #986 am: 1. Februar 2020, 01:28:21 »
Als der Wind pustet, kippt Trumps Grenzzaun um – Richtung Mexiko

Was nicht wirklich überrascht wenn man so einen windigen Immobilienhai zum Präsidenten kürt...

Aber im Demolieren ist er gut. Heute mal eben 200 Jahre demokratische Tradition im Senat zerpulvert. Wodurch er es sogar schafft eine sterbensdröge Mainstream-Schlaftablette wie Mitt Romney in einem aufrechten Widerstandskämpfer zu verwandeln. Oh gosh! Poor America...
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Goliath

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6525
  • Dankeschön: 19966 mal
  • Karma: 520
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline califix

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 623
  • Dankeschön: 2580 mal
  • Karma: 83
  • Heim Ins Reich? Nein Heim! Uns reichts!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #988 am: 8. Februar 2020, 12:36:16 »
Ja, die Demokratie ist schon gefährlich, die muss ein anständiger Autokrat bekämpfen, wie und wo immer es geht. Und wer eine abweichende Meinung hat, der ist mindestens korrupt. Wenn er kein Geld bekommen hat, selbst schuld....äh also natürlich schuldig!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6525
  • Dankeschön: 19966 mal
  • Karma: 520
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath