Autor Thema: Donalds Antrittsrede  (Gelesen 57222 mal)

1 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online dtx

  • Souverän
  • *
  • d
  • Beiträge: 7635
  • Dankeschön: 9507 mal
  • Karma: 304
  • Weltregenwurmpräsident
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1125 am: 7. April 2020, 01:43:16 »
Wenn man sie sucht, findet man in den Staaten noch erstaunlich viele Leute, die vernünftig sind. Das Gegenteil sticht dann umso mehr hervor:

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/US-Pastor-ruft-Glaeubige-weiterhin-in-Kirche-article21695832.html
.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 10710
  • Dankeschön: 26182 mal
  • Karma: 690
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1126 am: 7. April 2020, 06:27:52 »
Nun ja, in Deutschland ist das nicht wirklich anders. Da versucht es die AfD mal wieder mit ihrem Busenkumpel Peter Hahne (der, der seinerzeit behauptet hat "alle Polizisten in Berlin" würden die AfD wählen.

https://www.idea.de/politik/detail/warum-sind-getraenkemaerkte-auf-und-kirchen-zu-112500.html

Zitat
Der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Volker Münz (Uhingen bei Göppingen), kritisiert das Verbot von Gottesdiensten aufgrund der Corona-Krise: „Das verhängte Gottesdienstverbot ist ein schwerer Eingriff in das Grundrecht auf Religionsfreiheit und aus seelsorgerlichen Gründen nicht hinnehmbar.“

Gottesdienste müssten unter Einhaltung von Sicherheitsregeln insbesondere an hohen Feiertagen wie Ostern sowie für Trauerfeiern wieder zugelassen werden. „Wenn Baumärkte und Gartencenter weiterhin geöffnet haben, ist es nicht zu rechtfertigen, dass Kirchen schließen müssen“, so Münz.

Diesem Spitzenpolitiker ist nebenbei wohl völlig entgangen, dass seine Partei gerne zum Sofortaustritt aus der Kirche aufruft.  ::)

Aber es zeigt in beiden Fällen, welche Wählerschicht angesprochen werden soll: Die, die den "Glauben" über alles stellen. Was der "Führer" sagt oder macht ist gut, man muss nur daran glauben.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Rolly, Wildente, califix

Online Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6871
  • Dankeschön: 13925 mal
  • Karma: 308
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1127 am: 7. April 2020, 19:59:29 »
Das ist so ein A.... !


Zitat
Umgang mit Corona
Donald Trump: WHO hat Kampf gegen Coronavirus „wirklich vermasselt“

Von red/dpa 07. April 2020 - 18:01 Uhr

Donald Trump meldet sich im Zusammenhang mit dem Coronavirus bei Twitter zu Wort. Der US-Präsident wirft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Umgang mit dem Coronavirus Versagen und übermäßige China-Hörigkeit vor.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.umgang-mit-corona-donald-trump-who-hat-kampf-gegen-coronavirus-wirklich-vermasselt.63901266-7330-4aa1-8c00-dcc5d5831adc.html
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: califix

Offline SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6130
  • Dankeschön: 18565 mal
  • Karma: 511
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1128 am: 7. April 2020, 20:02:41 »
Was erwartet du? Für ihn ist Wahlkampf und natürlich zündet er woanders Feuerchen um von schwelenden Bränden in seiner Umgebung abzulenken.

« Letzte Änderung: 7. April 2020, 20:06:52 von SchlafSchaf »
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: desperado, califix

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6240
  • Dankeschön: 18017 mal
  • Karma: 1042
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1129 am: 7. April 2020, 22:14:11 »
Klassisch blinde Vorwärtsverteidigung: Die WHO hat China für den Umgang mit der Krise gelobt. Und nun raten wir mal wer für seinen Umgang mit der Krise nicht von der WHO gelobt wurde.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: mork77, desperado, Wildente, califix

Offline mork77

  • Personalausweisler
  • ***
  • m
  • Beiträge: 2206
  • Dankeschön: 8355 mal
  • Karma: 295
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1130 am: 8. April 2020, 08:10:30 »
Was erwartet du? Für ihn ist Wahlkampf und natürlich zündet er woanders Feuerchen um von schwelenden Bränden in seiner Umgebung abzulenken.

Trump ist Populist. Für die sind immer andere schuld, egal ob Wahlkampf oder nicht.

Die Wahrheit ist natürlich, dass Trump versagt hat.
Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsschlafschaf

Offline Filo Sof

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • F
  • Beiträge: 267
  • Dankeschön: 612 mal
  • Karma: -26
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1131 am: 8. April 2020, 08:15:09 »
Da Donald ab heute den Atomwaffenkoffer bekommt, gab das Pentagon bekannt, dass es Änderungen bei der Aktivierung von Atomwaffen gibt:

Die neuen Atomwaffencodes sind 141 Zeichen lang.
Auf diese Weise wird verhindert, dass Donald den Code bei einer Übung versehentlich twittert >:D

GENIAL  ;D
 

Online Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6871
  • Dankeschön: 13925 mal
  • Karma: 308
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1132 am: 8. April 2020, 08:53:20 »
Die Wahrheit ist natürlich, dass Trump versagt hat.


Jetzt ist es mir wieder eingefallen: wollte Trump nicht schon im Dezember, ach was: im November schon, Maßnahmen ergreifen und hat ihn nicht die verschwörerische WHO des Bill Gates und Bill Clinton (zweimal "Bill"!!!eins!!!ölf!!!) unter Drohungen davon abgehalten ...?




 :facepalm:
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4465
  • Dankeschön: 6960 mal
  • Karma: 317
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1133 am: 8. April 2020, 09:06:00 »
Wenn es nach der Logik ginge

California und 20 weitere Bundesstaaten stellen ihre Zahlungen an die die USA ein, weil Trump nun wirklich alles, aber auch alles vermasselt hat.

Bloß kann sich die WHO halt leider nicht wehren.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Filo Sof

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • F
  • Beiträge: 267
  • Dankeschön: 612 mal
  • Karma: -26
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1134 am: 8. April 2020, 09:14:41 »
Jeder ist Schuld aber er selbst......... nicht.  :(
 

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3607
  • Dankeschön: 9459 mal
  • Karma: 119
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1135 am: 8. April 2020, 09:17:05 »
Die Wahrheit ist natürlich, dass Trump versagt hat.

Ein sehr stabiles Genie kennt Versagen nur bei Anderen!  :naughty:
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Sandmännchen, califix

Online Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6871
  • Dankeschön: 13925 mal
  • Karma: 308
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1136 am: 8. April 2020, 09:21:25 »
Jeder ist Schuld aber er selbst


Natürlich!
Jeder kommt dran!

Mal überlegen: China war schuld, Deutschland war auch schon schuld, Europa und jetzt die WHO ...

Ja, es geht um Menschenleben, die dieser Mensch aufs Spiel setzt, nur um sich zu inszenieren, aber da man von hier aus praktisch nichts tun kann, bleibt nur noch der Sarkasmus.   >:(
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 10710
  • Dankeschön: 26182 mal
  • Karma: 690
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1137 am: 8. April 2020, 11:07:21 »
Ich verkneife es mir zu sagen, was ich Trump und seinen hirnlosen Anhängern wünsche...

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: califix

Offline Schreibtischtäter

Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1138 am: 8. April 2020, 12:00:14 »
Bei despoten wird IMMER der Bote geköpft. Das betrifft den KDR der Roosevelt, wie auch die WHO. Despoten können/wollen nur sehr selten abstrahieren, Trump kann das gar nicht... er verbindet Probleme singulär mit Einzel"körperschaften", seien es Personen, Staaten oder Organisationen. Es gibt immer nur einen Sündenbock, im Zweifelsfall Obama.

Was an der Rooseveltgeschichte fatal für die Trump-Administration ist: so ein "Botenkillen" und das Nachtreten des amtierenden Navy-Staatssekretärs kommt bei den GIs überhaupt nicht gut an. Selbst wenn die Mehrzahl eher konservativ-national eingestellt ist und auch eher zu binären Weltbildern tendiert, dann kommen Dolche in den Rücken vom eigenen Oberkommandierenden gar nicht gut an. Right or wrong, my country! wird dort übersetzt in Right or wrong, my troops! und da macht Trump alles falsch, was man zur aufrechterhaltung der Moral und Disziplin falsch machen kann. Die Beleidigung der Eltern eines Gefallenen im Wahlkampf, die Begnadigung von Kriegsverbrechern und jetzt das Absägen beliebter Kommandanten bilden eine Reihe, die irgendwann selbst der minderbemittelste Marine aus Bumfuck, Minnesota kapiert... Die Soldatinnen und Soldaten plus Familien sind eine Macht bei Wahlen, zumal sie in der Regel auch mit den ehemaligen Soldaten gut vernetzt sind. Da "gehasst" zu werden ist tödlich in Wahlen.

Grade gelesen, der Marine-Staatssekretär ist kein Marinestaatssekretär mehr: "Youre fired!" War wohl zu dumm oder zu naiv...
« Letzte Änderung: 8. April 2020, 12:24:05 von Schreibtischtäter »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, desperado, R. Kimble, califix, Gerichtsreporter

Online califix

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 584
  • Dankeschön: 2431 mal
  • Karma: 80
  • Heim Ins Reich? Nein Heim! Uns reichts!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Donalds Antrittsrede
« Antwort #1139 am: 8. April 2020, 14:31:00 »
Ich habe höchsten Respekt vor dem Kapitän des Flugzeugträgers, der hat sein Wohl und seine Karriere geopfert für seine Mannschaft. Seine Einschätzung hat sich als richtig erwiesen, nur wollen das bestimmte Betonköpfe einfach nicht wahrhaben. Aus der ganzen Situation kann man nur eins lernen: die USA haben sich in keiner Weise darauf vorbereitet, dass sie einmal von der Pandemie betroffen sein könnten. Und das haben sie vor allen ihrem unglaublich klugen Präsidenten zu verdanken, der in ungeahnter Weitsicht prophezeit hatte, das Virus habe keine Chance gegen die USA. Dabei wäre es bestimmt gebleiben, wenn nicht die (beliebigen Begriff einsetzen, WHO, Chinesen, Europäer, Russen...) sich gegen sie verschworen hätten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, Wildente