Autor Thema: Adrian Ursache - Die Presse  (Gelesen 18821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4476
  • Dankeschön: 6991 mal
  • Karma: 317
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #330 am: 8. September 2018, 11:50:53 »
So langsam werden die Richter billiger als die Handwerker.  ;D
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Müll Mann

  • Gast
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #331 am: 17. Oktober 2018, 15:46:03 »
Um mal nicht immer nur auf Könau rumzuhacken, hier mal was von unserem Freund von der Blöd.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Sandmännchen, No_DR, Evil Dude, Tonto, Staatstragender, Pirx, SchlafSchaf, x

Offline Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1941
  • Dankeschön: 3657 mal
  • Karma: 97
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #332 am: 17. Oktober 2018, 21:35:44 »
Mich würd ja die Vogelstange schon lange nerven.
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Goliath

Online Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5365
  • Dankeschön: 6962 mal
  • Karma: 350
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #333 am: 18. Oktober 2018, 00:32:59 »
Um mal nicht immer nur auf Könau rumzuhacken, hier mal was von unserem Freund von der Blöd.

Da müsste man wohl auf der Staatsanwaltschaft und dem Rest des Gerichtes herumhacken wieso sie sich so vorführen lassen.

Ich frage mich wieso dieser Inkognito Sek- Mann auch vor Gericht inkognito bleiben soll.

Da muss ich der Verteidigung recht geben. Die beteiligten Polizeikräfte haben sich in einem fairen Gerichtsverfahren als Zeugen mit ihren Personalien zu stellen. Wenn nicht ist das ein Freibrief für die Verteidigung des Angeklagten.

Was hat denn der geheime Polizist "ST 325" zu befürchten? Ich würde mal sagen: nichts ausser dass er halt nicht mehr als geheimer Polizist "325" auftreten kann.

Da wird es wohl eher darum gehen, dass "325" für das SEK in ähnlichen Einsätzen verbrannt ist.

Hoffentlich werden dem SEK, das sich wohl um weitere Aufklärungen windet auch die Zähne gezeigt.

Aber wie ich das bis jetzt verfolgt habe werden höhere Instanzen ein rechtliches Machtwort sprechen müssen und die unteren Instanzen plus die Polizei (SEK) in die Schranken weisen müssen.

Es tut mir leid, aber wenn ein Polizist, und ein SEKler ist nur Polizist, aber ein speziell auf Gefahrensituationen Ausgebildeter, auf Anweisung seines Arbeitsgebers nur incognito aussagen darf frage ich mich ober auch seine Aussagen vor Gericht nur auf Anweisung seines Arbeitgebers macht.

Ich als Verteidiger würde so einem Zeugen jegliche Objektivität absprechen.

Da gehören alle Namen der Zeugen auf den Tisch.

Gut, meiner Meinung nach ist der Adrian auch zurecht angeklagt. Aber wenn dann mal ein Urteil folgen sollte müsste die Staatsanwaltschaft mal über die Bücher und dem SEK Beine machen, und klar sagen, dass incognito Zeugen nicht akzeptiert werden.

Das sage ich als absoluter Jura-Laie.

Es wird doch langsam peinlich was da abläuft.
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2018, 00:59:56 von Noldor »
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x

Offline Pirx

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1619
  • Dankeschön: 7550 mal
  • Karma: 478
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 750 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #334 am: 18. Oktober 2018, 01:57:18 »
Ich frage mich wieso dieser Inkognito Sek- Mann auch vor Gericht inkognito bleiben soll.
Ich frage mich, ob du dich gefragt hast, warum SEK-Männer überhaupt inkognito auftreten und ob die Antwort auf diese Frage, deine Frage nicht beantworten könnte.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, dtx, SchlafSchaf, John, Gast aus dem Off, x

Offline dtx

  • Souverän
  • *
  • d
  • Beiträge: 7671
  • Dankeschön: 9574 mal
  • Karma: 304
  • Weltregenwurmpräsident
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #335 am: 18. Oktober 2018, 03:20:37 »
Es tut mir leid, aber wenn ein Polizist, und ein SEKler ist nur Polizist, aber ein speziell auf Gefahrensituationen Ausgebildeter, auf Anweisung seines Arbeitsgebers nur incognito aussagen darf, frage ich mich ober auch seine Aussagen vor Gericht nur auf Anweisung seines Arbeitgebers macht.

Ein Polizist ist Beamter. Und ein solcher sagt überhaupt nur in Absprache mit dem Dienstherrn aus. Das kennen Staatsanwalt und Richter auch und regen sich deshalb nicht auf.

Ich als Verteidiger würde so einem Zeugen jegliche Objektivität absprechen.

Als Verteidiger darf man über die Zeugen denken, wie man will. Interessant ist nur, was der Richter von den Zeugen hält.
.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: John, Gast aus dem Off

Offline Stief

Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #336 am: 18. Oktober 2018, 04:39:27 »
Ich frage mich wieso dieser Inkognito Sek- Mann auch vor Gericht inkognito bleiben soll.
Ich frage mich, ob du dich gefragt hast, warum SEK-Männer überhaupt inkognito auftreten und ob die Antwort auf diese Frage, deine Frage nicht beantworten könnte.

Es wird allerdings unklarer, wenn man bedenkt, dass jeder andere Zeuge mit Name, Adresse, Geburtsdatum und ein paar weiteren Daten in der dem Verteidiger zugänglichen Akte steht - auch in Verfahren, bei denen zwischen Verteidiger und Angeklagten ideologische Nähe besteht -, während einem speziell für Gefahrensituationen ausgebildeten, bewaffneten Polizisten Anonymität gewährt wird.

Ein Polizist ist Beamter. Und ein solcher sagt überhaupt nur in Absprache mit dem Dienstherrn aus. Das kennen Staatsanwalt und Richter auch und regen sich deshalb nicht auf.

Ich hoffe, dass die Aussage nicht "in Absprache" mit dem Dienstherrn erfolgt, aber wenn man die "kreativen" und merkwürdig gut zueinander, aber nicht zu den Beweisen passenden Aussagen von Polizisten z.B. im Fall Oury Jalloh sieht, dann scheint das in der Praxis tatsächlich zu sein.

Die Institution der Aussageberechtigung ist ein weiteres Privileg, das längst abgeschafft werden sollte.
 

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3612
  • Dankeschön: 9472 mal
  • Karma: 119
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #337 am: 18. Oktober 2018, 07:01:57 »
Ein Polizist ist Beamter. Und ein solcher sagt überhaupt nur in Absprache mit dem Dienstherrn aus. Das kennen Staatsanwalt und Richter auch und regen sich deshalb nicht auf.

Absprache? Das ist Unsinn: er braucht gegebenenfalls eine Aussagegenehmigung. Ansonsten hat er - wie jeder andere auch - wahrheitsgemäß auszusagen.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Rechtsfinder, Anmaron

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4878
  • Dankeschön: 9074 mal
  • Karma: 566
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #338 am: 18. Oktober 2018, 07:49:47 »
Vielleicht wäre ein bisschen weniger Blutdruck um die Uhrzeit gut.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: No_DR, Evil Dude, Rolly, dtx, Goliath

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3612
  • Dankeschön: 9472 mal
  • Karma: 119
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #339 am: 18. Oktober 2018, 08:18:20 »
Danke für den wertvollen Hinweis. Hätte sonst glatt meine Pillen vergessen!  ;D
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Goliath

Müll Mann

  • Gast
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #340 am: 18. Oktober 2018, 08:24:54 »
Den Empörten rate ich zu einem Blick in den § 68 StPO
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: No_DR, Evil Dude, Staatstragender, dtx

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20451 mal
  • Karma: 802
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #341 am: 18. Oktober 2018, 10:00:43 »
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline dtx

  • Souverän
  • *
  • d
  • Beiträge: 7671
  • Dankeschön: 9574 mal
  • Karma: 304
  • Weltregenwurmpräsident
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #342 am: 19. Oktober 2018, 16:08:03 »
Ein Polizist ist Beamter. Und ein solcher sagt überhaupt nur in Absprache mit dem Dienstherrn aus. Das kennen Staatsanwalt und Richter auch und regen sich deshalb nicht auf.

Absprache? Das ist Unsinn: er braucht gegebenenfalls eine Aussagegenehmigung. ...

Die gibt es aber auch nicht für die nächsten fünf Jahre auf Vorrat. Also wird wohl oder übel ein Gespräch zwischen dem Dienstvorgesetzten und dem Untergebenen stattfinden müssen, wenn letzterem die Aussage erlaubt werden soll.
.
 

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3612
  • Dankeschön: 9472 mal
  • Karma: 119
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #343 am: 19. Oktober 2018, 16:09:46 »
Nein. Das Gericht holt die Aussagegenehmigung ein.

Ich brauchte selber schon welche - und habe mit keinem Vorgesetzten darüber gesprochen.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Neubuerger

Online hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5972
  • Dankeschön: 9319 mal
  • Karma: 549
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Adrian Ursache - Die Presse
« Antwort #344 am: 19. Oktober 2018, 19:21:04 »
Ich hol sie mir jeweils selbst.
Anders geh ich gar nicht ans Gericht.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rechtsfinder, Goliath