Autor Thema: Horst Mahler 2017  (Gelesen 13316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3547
  • Dankeschön: 13205 mal
  • Karma: 438
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Horst Mahler 2017
« Antwort #195 am: 16. März 2020, 11:49:04 »
Allein die Beschreibung des "Verlags" klingt so, als könnte das strafrechtlich relevant sein. Wie bekommt der solche Machwerke aus dem Gefängnis?

Ich weiß, die Frage hatten wir bei seinem letzten Buch schon, aber ich glaube, eine Antwort haben wir nicht gefunden.

Die strafrechtliche Bewertung wird wohl durch die Staatsanwaltschaft vorgenommen werden, aus früheren derartigen Vorfällen wissen wir ja, das er durchaus unter Beobachtung steht. Was ja auch bei der Bewertung, ob er vorzeitig entlassen werden könnte (was ja beantragt war), mit berücksichtigt wurde.
Wie das Pamphlet rausgekommen ist? Wir können nur spekulieren, aber der Weg via Anwalt dürfte Mahler aus seiner eigenen Zeit als RAF-Anwalt gut bekannt sein...
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, mork77, Rechtsfinder

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5707
  • Dankeschön: 8422 mal
  • Karma: 523
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Horst Mahler 2017
« Antwort #196 am: 16. März 2020, 12:38:01 »
Wenn du dich allen anderen so überlegen fühlst, wie Mahler das tut, dann ist es dir auch vollkommen egal, wo du bist, weil es unerheblich ist und es ohnehin, so wie alles andere in der Welt, nur deine Genialität und die Angst der anderen vor deiner Genialität beweist.

Ich kenn das.  :smileinbox: :thumbsup: :lol:
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, emz, desperado, Neubuerger, Anmaron

Online BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6044
  • Dankeschön: 16993 mal
  • Karma: 1012
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Horst Mahler 2017
« Antwort #197 am: 16. März 2020, 15:20:22 »
Enzensberger hat die Unzeitgemäßheit der aus den Studentenprotesten geborenen RAF mal so beschrieben: Wie wenn bei einem Fussballspiel eine Gruppe von Fans erst eine halbe Stunde nach dem Treffer ganz laut "TOOOR" schreit. Und mit der Verunglimpfung war auch das damals angeblich "revolutionäre" RAF-Pamphlet von Horst Mahler, die sogenannte "Neue Straßenverkehrsordnung", gemeint und gut beschrieben.

Bei den nun letzten, durch ihre manierierte Bedeutungstiefe extrem schwerfälligen Schwurbel-Pamphleten von Mahler habe ich genau den Eindruck wieder. Vor zwanzig Jahren war er bei dem "Deutschen Kolleg" mit Oberlercher einer der finstersten Stichwortgeber für alle Reichsideologen. Als NPD-Anwalt konnte er kurzzeitig noch einmal den Rebell markieren. Aber mittlerweile grantelt er nur noch wie völkisches Urgestein, obwohl er das nie war und obwohl kaum einer noch Bedarf nach seinen rechtsverblendeten Sophistereien hat.

Als Mehrtürer mag er den rechtesten Extremen noch ein Symbol sein. An seinen Emanationen hat aber nach meinem Eindruck kaum noch einer Interesse, außer der Staatsanwaltschaft.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: desperado, Neubuerger, Wildente, Gerichtsreporter