Autor Thema: Dipl.-Ingo (alles zum Diplom von Dennis Ingo Schulz / TTA)  (Gelesen 28900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 535 mal
  • Karma: 61
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #30 am: 1. November 2016, 11:58:39 »
Dass alle Ingenieure automatisch Englisch-Überflieger wären, habe ich nicht behauptet, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass man ein technisches Fach studieren kann, ohne zumindest rudimentäre Kenntnisse der englischen Sprache zu haben bzw. zu erwerben. Ich habe ja kein solches Fach belegt, aber selbst in meinen Orchideen-Fächern kam man schon damals nicht um die Lektüre des einen oder anderen englischen Werkes herum, ja, es ergab sich bisweilen sogar die Notwendigkeit, selbst etwas zu schreiben oder, Peinlichkeit hin, Peinlichkeit her, zu sprechen.
Es mag auch sein, dass DINGO auf seine Weise versucht, sich über "Gutmenschen" lustig zu machen. Doch zusammen mit seinen übrigen Sprachkünsten muss ich folgern, dass er im Grunde gar kein Englisch beherrscht. Er beherrscht übrigens nicht einmal die deutsche Sprache (ist ja für RD irgendwie typisch).

Was sein Diplom angeht, so glaube ich immer noch nicht an dessen Existenz. Es ist ja auch nun bereits das zweite Mal, dass er sein "Diplom" vorzeigt, und wieder sieht es sehr, sehr deutlich nach Fälschung aus.
Was die Frage der Strafbarkeit angeht, so ist diese auf jeden Fall gegeben: DINGO hat nach eigenen Angaben eine FH-Diplom, er lässt aber den Zusatz "(FH)" immer fort, womit die Strafbarkeit seiner Art der Führung bereits gegeben ist.
Sollte sein "Diplom" sich zudem als Fälschung erweisen, käme auch noch Urkundenfälschung in Betracht.
Aber dank @echt? wird sich da ja wohl etwas tun.

Ich hoffe wirklich, dass das Zeugnis gefälscht ist . Es wäre wirklich unerträglich, wenn Dingo und ich Berufskollegen wären  :( und eine Schande für unserer Zunft.

Zumindest in den 90-ern gabe es zwar bei mir einen Kurs Technisches Englisch aber ich kann euch versichern, dass einige Absolventen keinen Deut besser Englisch sprachen als Dingo heute. Mit Auswendig lernen auf den Punkt konnte man es schaffen ohne je nur ein bisschen Gefühl für die Sprache zu entwickeln.

Wenn in Dingos Diplom (hatte keine Zeit und Nerven mir das Video anzusehen  8) ) Diplom-Ingenieur (FH) steht, muss er den Titel auch genau so führen, sonst könnte das nach § 9 des Berliner Ingenieurgesetzes ordnungswidrig sein, siehe http://www.baukammerberlin.de/wp-content/uploads/2012/07/Ingenieurgesetz_09052016.pdf . Bei meiner Fachhochschule in NRW stand der Zusatz "FH" nicht, nur der Name der Hochschule zeigte auf, dass es ein FH-Abschluss ist.

Abgesehen ist es natürlich albern im privaten Bereich so einen Titel zu führen, vor allem wenn man sich so aufführt. In der pöhsen Perso kann man ihn sich natürlich nicht eintragen lassen.
Will nicht heim ins Reich!
 

Offline John

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 392
  • Dankeschön: 1327 mal
  • Karma: 108
  • Besorgter Reptovertreter
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #31 am: 1. November 2016, 12:21:36 »
Ich bin der meinung, dass wir unsere "Kundschaft" nicht unterschätzen dürfen.

Du hast bezüglich seiner Lügen aber ohne Frage Recht, Tuska. Daher will ich auch nicht kategorisch ausschließen, dass sein Diplom gefälscht ist. Die Unterschiede in den beiden Bildern sind sehr auffällig.

Aber ich bin der Meinung, dass es durch sine Misserfolge eine Zäsur in seinem Leben gegeben hat.
Dieser Inhalt kann nur von registrierten Benutzern gesehen werden. Bitte anmelden oder registrieren.

Ich denke daher, dass er wirklich in der Lage war, dieses Studiengang mit Biegen und Brechen zu bestehen und dementsprechend nach dieser stressigen Zeit nur noch Misserfolge hatte und sich darauf hin in seine Wahnwelt flüchtete und durch die fortdauernde Selbstdarstellung als Ingenieur und Universalgenie als überlegen darzustellen.
I'm gonna build my own nation, with blackjack and hookers.
 

Offline Fottzilla

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1207
  • Dankeschön: 1084 mal
  • Karma: 94
  • Amtsausweis!
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #32 am: 1. November 2016, 12:24:39 »
Ein Zeugnis ohne Unterschrift mit nasser Tinte ist ungültig!
"Ich klaue doch nicht von mir selbst" - Fitzek über das Geld anderer Leute

Spirituelle Geistvernetzung durch Neugeborenenopfer ist eine Mechanik.
 

Offline Anti Reisdepp

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2345
  • Dankeschön: 3524 mal
  • Karma: 284
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #33 am: 1. November 2016, 12:41:01 »
Bei Metapedia stand früher mal folgender Absatz, vermutlich hat er ihn selbst verfasst:
Zitat
2003 absolvierte Schulz als jüngster und bester Diplom-Ingenieur seines Semesterjahrganges sein Hochschulstudium im Bereich der Gebäude- und Energietechnik mit dem Studienschwerpunkt Erneuerbare Energien, jedoch – aufgrund gesundheitlicher Probleme seines Diplomvaters Prof. Dr.-Ing. Frank Dittwald und mangelnden Fachwissens im Bereich der Solartechnik seitens seines zweiten Diplomprüfers – dauerte die Prüfung seiner Diplomarbeit bis zum 14. Februar 2004.

Jüngster und Bester!  :liar:
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2658
  • Dankeschön: 6399 mal
  • Karma: 388
  • Fortiter in re, suaviter in modo.
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #34 am: 1. November 2016, 12:43:12 »
Hier die Version, die komplett von Dingo selbst verfasst wurde:

http://de.metapedia.org/m/index.php?title=Schulz,_Dennis_Ingo&oldid=936887

Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Anti Reisdepp, Landgraf, Staatstragender, Pirx

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1871
  • Dankeschön: 2656 mal
  • Karma: 326
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #35 am: 1. November 2016, 12:55:13 »
@Staatstragender 

Die schlechte Nachricht lautet: es springen und gerade hier im Osten und in der Baubranche leider so einige "Experten" und richtige Dipl.- Ing. als Reichi rum, sogar promovierte, suche mal hier nach "Frank Dreier".

Hier noch ein besonderes Beispiel aus der DPHW- Truppe: https://www.tag24.de/nachrichten/wildwest-in-radebeul-ein-cowboy-vor-gericht-7210. Der hatte auch eine steile Karriere vom klassischen Hausmeister über den "Sachverständigen für Immobilienbewertung" und Gebäudeenergieberater über den "Fachingenieur (FTC) für Gebäudesystemtechnik" zum selbsternannten "Ingenieur- und Sachverständigenbüro", das sogar "Bauplanung" anbietet http://www.bunde.de/ bis vor den Kadi aufzuweisen, wobei ich mir immer noch nicht ganz sicher bin, ob es nicht doch noch eine viel engere Verbindung von der DPHW zu TTA gibt, als uns bekannt ist.
D adaistische  I lluminatinnen  für die  E rleuchtung  D es  A bendlandes
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15940 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #36 am: 1. November 2016, 13:28:39 »
Nun ja, es kommt manchmal eben vor, dass jemand ein Studium durchläuft, mit Abschluss, sogar mit einem ganz guten, und dann nicht eine Stelle findet, wie er sie haben möchte und wie es sich aus dem Studiengang ergäbe. Da ist DINGO - falls es denn so gewesen sein sollte - ganz sicher nicht allein. Mir ist es ebenfalls so ergangen, dass ich nach meinem Abschluss nicht in den Beruf einsteigen konnte, den ich immer ergreifen wollte. Damals wurden selbst altgediente Leute entlassen, auf einen Anfänger wartete niemand. Da habe ich eben etwas Anderes gemacht und bin mehr als ein Jahrzehnt dabei geblieben. Mir sind auch etliche andere Leute bekannt, denen es ähnlich erging. Aber statt nur dazusitzen, Däumchen zu drehen, sich über die Ungerechtigkeit der Welt zu beschweren und darauf zu warten, dass ihnen jemand das perfekte Job-Angebot schickte, haben diese Leute selbst etwas unternommen und führen heute alle ein zufriedenes und erfülltes, auch finanziell gesichertes Leben.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Scrub, John

Offline DerDude

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 835
  • Dankeschön: 1560 mal
  • Karma: 127
  • Ordained Priest / Church of the Latter-Day Dude
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #37 am: 1. November 2016, 13:52:54 »
Bei Metapedia stand früher mal folgender Absatz, vermutlich hat er ihn selbst verfasst:
Zitat
2003 absolvierte Schulz als jüngster und bester Diplom-Ingenieur seines Semesterjahrganges sein Hochschulstudium im Bereich der Gebäude- und Energietechnik mit dem Studienschwerpunkt Erneuerbare Energien, jedoch – aufgrund gesundheitlicher Probleme seines Diplomvaters Prof. Dr.-Ing. Frank Dittwald und mangelnden Fachwissens im Bereich der Solartechnik seitens seines zweiten Diplomprüfers – dauerte die Prüfung seiner Diplomarbeit bis zum 14. Februar 2004.

Jüngster und Bester!  :liar:

Auf Dingos XING-Seite steht:
Zitat
2006
Diplom Ingenieur der Energie- Umwelt- und Versorgungstechnik

Es sind halt solche Dinge, die einen stutzig machen.

https://www.xing.com/profile/DennisIngo_Schulz/cv?sc_o=p2786_ns
That rug really tied the room together.
Achtung, dass ist ein Spaß muss sein ich schmeiß mich weg Holla die Bolla jetzt habe ich mich eingenässt© Satire-Account!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Don

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15940 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #38 am: 1. November 2016, 14:08:15 »
Bei Metapedia stand früher mal folgender Absatz, vermutlich hat er ihn selbst verfasst:
Zitat
2003 absolvierte Schulz als jüngster und bester Diplom-Ingenieur seines Semesterjahrganges sein Hochschulstudium im Bereich der Gebäude- und Energietechnik mit dem Studienschwerpunkt Erneuerbare Energien, jedoch – aufgrund gesundheitlicher Probleme seines Diplomvaters Prof. Dr.-Ing. Frank Dittwald und mangelnden Fachwissens im Bereich der Solartechnik seitens seines zweiten Diplomprüfers – dauerte die Prüfung seiner Diplomarbeit bis zum 14. Februar 2004.

Jüngster und Bester!  :liar:
Narzissen, zeigt euch!
Im Ernst: Was soll "2003 absolvierte Schulz ... sein Hochschulstudium ..." bedeuten? Ist damit gemeint, dass er nur ein Jahr studiert habe? Oder ist mit "absolvierte" gemeint, dass er dann abgeschlossen habe? Ein vernünftiger, der deutschen Sprache halbwegs mächtiger Zeitgenosse hätte etwa so formuliert: "Von ???? bis ???? absolvierte er das XY-Studium." 2003 kann er auch nicht abgeschlossen haben, wenn die Prüfung seiner Diplomarbeit bis 2004 dauerte. Was soll sodann ein "Semesterjahrgang" sein? Auch dies ist ein eher befremdlicher Ausdruck. Semester bedeutet wörtlich Halbjahr, ein "Semesterjahrgang" wäre also ein "Halbjahresjahrgang". Nennt man den Hauptprüfer neuerdings "Diplomvater"? Doktorvater ist mir als Begriff bekannt, aber ein "Diplomvater"? Dann gibt es wohl auch einen "Magistervater", "Bachelorvater" und gar einen "Habilitationsvater"? Demnach hätte ich also auch einen "Lizentiatsvater"?

Auf Dingos XING-Seite steht:
Zitat
2006
Diplom Ingenieur der Energie- Umwelt- und Versorgungstechnik

Es sind halt solche Dinge, die einen stutzig machen.
Ja, nicht nur solche Dinge. Die bisher "vorgezeigten" Diplome (wichtige Teile waren ja stets verdeckt) wiesen ja auch Merkwürdigkeiten auf, etwa hinsichtlich Logo der FH, Schriftart und Gestaltung. Die Überprüfung etwa der Unterschrift war nicht möglich usw.

Davon abgesehen erweckt DINGO einen intellektuell so traurigen Eindruck, dass es schwer fällt, ihm überhaupt nur ein Grundstudium zuzutrauen.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Pirx, Scrub, Reallife

Online Staatstragender

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 357
  • Dankeschön: 535 mal
  • Karma: 61
  • Grundgesetzgläubiger
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #39 am: 1. November 2016, 14:31:38 »
@Staatstragender 

Die schlechte Nachricht lautet: es springen und gerade hier im Osten und in der Baubranche leider so einige "Experten" und richtige Dipl.- Ing. als Reichi rum, sogar promovierte, suche mal hier nach "Frank Dreier".

Hier noch ein besonderes Beispiel aus der DPHW- Truppe: https://www.tag24.de/nachrichten/wildwest-in-radebeul-ein-cowboy-vor-gericht-7210. Der hatte auch eine steile Karriere vom klassischen Hausmeister über den "Sachverständigen für Immobilienbewertung" und Gebäudeenergieberater über den "Fachingenieur (FTC) für Gebäudesystemtechnik" zum selbsternannten "Ingenieur- und Sachverständigenbüro", das sogar "Bauplanung" anbietet http://www.bunde.de/ bis vor den Kadi aufzuweisen, wobei ich mir immer noch nicht ganz sicher bin, ob es nicht doch noch eine viel engere Verbindung von der DPHW zu TTA gibt, als uns bekannt ist.

Diplomvater war mir bisher auch nicht bekannt, nur Betreuer.

Natürlich gibt es auch Akademiker unter den Reichsdeppen. Es sind ja oft die Verführer, da sie sich einigermaßen ausdrücken können. Dies ist bei Dingo nun gar nicht der Fall und deshalb stieg die Hoffnung, dass er nicht meiner Zunft angehört  ::) . Aber ich kann mich auch noch an einen früheren Kommilitonen erinnern, der sich öfter deutschtümelnd geäußert hatte. Sie sind halt überall  :'( .

An meiner FH gab es auch einen Studiengang Versorgungstechnik, der auch Gebäudetechnik beinhaltete. Diese Ingenieure planen bei größeren Gebäuden die Infrastruktur (Strom, Wasser, Kommunikation, Abwasser usw.) und sind wichtige Fachplaner der Architekten. Ich habe beruflich regelmäßig mit solchen Fachleuten zu tun und sie sind sicher nicht mit den Facilitymanagern (im Sinne eines Hausmeisters) gleichzusetzen. Deren Bedeutung ist durch neue Techniken der Wärmedämmung, Einsatz von Photovoltaik, Kollektoren, Wärmepumpen usw. eher gewachsen. Es kann meines Erachtens daher nur an Dingo selbst liegen, dass er keinen Job hat. Aber das war ja eigentlich auch klar.
Will nicht heim ins Reich!
 

Offline John

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 392
  • Dankeschön: 1327 mal
  • Karma: 108
  • Besorgter Reptovertreter
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #40 am: 1. November 2016, 14:39:02 »
Der Ingenieur für Energie- Umwelt- und Versorgungstechnik wundert mich jetzt nicht so.
Gibt genug Studienabsolventen, die versuchen durch Betonung ihrer Studienschwerpunkte ihren Abschluss aufzuwerten und sich somit ein Alleinstellungsmerkmal im Kampf um die Jobs zu ergattern.

Das der Schuss aber schnell nach hinten losgeht, vergessen leider viele.

Die Diskrepanz zwischen der Zeitangabe in Metapedia und den anderen Angaben lässt sich noch mit einem Prozess gegen die 5 erklären, die ihm die Gutachter vielleicht gegeben haben.



Grundproblem ist derzeit, dass wir quasi auf DIngos guten Willen angewiesen wären um seine Angaben zu überprüfen, da alle Hinweise immernoch Interpretationsspielraum zu seinen Gunsten übrig lassen.
Was helfen würde, wäre wenn wir ein Beispiel eines weiteren Diploms von der Beuth FH in die Hände bekommen würden. Optimaler Weise eins, welches nach seinen angegebenen Abschlussdaten ausgehändigt wurde. Daran sollte man erkennen können, ob dieser "Stilwechsel" welcher sich auf seinem Zeugnis zeigt wirklich vollzogen wurde.
Wenn Zeugnisse vor und nach seinem Abschluss den gleichen Stil haben, dann können wir sicher sagen, dass das Dokument gefälscht ist.
Wäre hier mal interessant zu wissen, ob unsere Kollegen der Berliner Dépendance vielleicht auf Umwegen an ein solches Zeugnis kommen könnten.
I'm gonna build my own nation, with blackjack and hookers.
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15940 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #41 am: 1. November 2016, 15:55:42 »
Ich hatte mir mal die Mühe gemacht, einen Briefkopf der FH aufzutreiben (was nun nicht so besonders mühsam war, da er online erhältlich ist). Siehe da, gar nicht überraschend stimmte das Logo des Briefkopfs nicht mit dem auf DINGOs angeblichem Diplom überein, und zwar handelte es sich um zwei völlig verschiedene Darstellungen (also nichts in der Art "Der Adler hat hier aber eine Feder mehr."). Ebenso stimmte das Logo, das auf der Website der FH verwendet wird, vorne und hinten nicht mit dem Logo auf dem "Diplom" überein.
Nun ist es aber so, dass es ja eine Umbenennung der FH gab. Leider verrät DINGO uns ja den Zeitpunkt, zu dem sein Diplom ausgestellt wurde, nicht, und so wissen wir nicht sicher, ob es vor oder nach dem Namenswechsel ausgestellt wurde. Dieser hat mit Sicherheit auch einen Wechsel des Logos gebracht.
Nun sind per WWW-Suche auch alte Logos der FH zu finden, und auch diese unterscheiden sich deutlich von der Darstellung auf Dingos angeblichem Diplom.
Das spricht eigentlich alles gegen dessen Echtheit, aber mit Sicherheit kann man es natürlich nur wissen, wenn man eine vollständige Abbildung des fraglichen Diploms und ein echtes Diplom oder wenigstens Muster eines echten Diploms aus derselben Zeit vorliegen hat.

Nun ist es aber so, dass jemand, der behauptet, er sei das und das und habe den und den Ausweis, schon in der Pflicht ist, das auch zu belegen. Wenn bei mir jemand vorstellig wird, der sagt, er sei Doktor in dem und dem Fach, dann frage ich ihn einfach einmal nach seiner Dissertation und überprüfe, ob ich diese auch finde. Kommt schon auf die Frage nach dem Titel seiner Dissertation eine ausweichende Antwort, dann keimt in mir bereits der Verdacht, es mit einem Hochstapler zu tun zu haben.

Die erwähnte Praxis, bei Bewerbungen u. dgl. seine angeblichen Spezialgebiete zu nennen, halte ich übrigens ebenfalls nicht für sinnvoll, jedenfalls in den meisten Fällen nicht für nützlich. Umgekehrt ist es durchaus angebracht, den Titel seiner Abschlussarbeit zu nennen, denn dies lässt einerseits schon gewisse Vermutungen zur Spezialisierung zu, anderseits erleichtert es auch eine Überprüfung der Angaben. Wenn jetzt aber etwa ein Bachelor kommt, der drei Jahre studiert hat und noch Anfang zwanzig ist, und mir angibt, er sei Spezialist für WC-Bau, Wasserfiltrierung, Leitungsverlegung und Heizungssanierung, dann erweckt dies jedenfalls bei mir einen gewissen Argwohn. Wie will ein so junger Mensch in nur drei Jahren Studium vier "Spezialisierungen" erworben haben? Wenn er diese wirklich erworben hat, wie steht es dann um seine allgemeine Fachausbildung? Hat er vielleicht da dann Lücken? Oder ist er einfach nur ein Blender?
Das kann also durchaus kontraproduktiv wirken.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Reallife

Offline SSL-Admin

  • Haupt-Administrator
  • Rechtskonsulent
  • *****
  • Beiträge: 435
  • Dankeschön: 923 mal
  • Karma: 175
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sonnenstaatland-Unterstützer
    • Sonnenstaatland
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #42 am: 1. November 2016, 16:31:50 »
Das ist aber sehr viel :spekulatius: auf den letzten Seiten. :scratch:

Unserer Einschätzung nach kann momentan nicht bewiesen werden, dass er einen Abschluss hat. Genausowenig kann aber momentan bewiesen werden, dass er keinen Abschluss hat.
Das Sonnenstaatland liebt alle seine Bürger, auch dich liebe(r) Gast!

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Anti Reisdepp, Finanzbeamter, physik durch wollen

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3929
  • Dankeschön: 5762 mal
  • Karma: 421
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #43 am: 1. November 2016, 16:43:28 »
Gemach, gemach. Ich greife gleich zum Stift.
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7292
  • Dankeschön: 15940 mal
  • Karma: 692
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Dennis Ingo Schulz (TTA)
« Antwort #44 am: 1. November 2016, 17:15:15 »
An die holde Staatsführung:

Schon heute Nachmittag kam mir der Gedanke, dass dieser Faden inzwischen doch reichlich lang und somit auch unübersichtlich geworden sei. Daher möchte ich der holden Staatsführung zur huldvollen Prüfung anregen, ob dieser Faden nicht in unterschiedliche thematische Fäden aufgeteilt werden könnte. Aus meiner bescheidenen Sicht läge es nahe, die aktuellen und früheren Beiträge zum Diplom auszugliedern, eventuell auch die Beiträge zum Thema "Nuss".

In untertängistem vorauseilendem Gehorsam

Pantotheus Sebastokrator
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SSL-Admin, Rex_Kramer