Autor Thema: Maras Welt - Martina Altunel - Eine Hilfeseite für Reichsbürger  (Gelesen 30726 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8888
  • Dankeschön: 20424 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Die Seite wurde ja schon ein paar Mal angesprochen. Die Reichweite scheint nicht sehr groß zu sein, aber "Mara" ist wirklich bemüht alles für Reichsbürger zu tun.

Inhaberin ist eine Martina Altunel, wenn die Angaben bei Denic korrekt sind.


Zitat
Domaininhaber
    Martina Altunel
Adresse
    Solferinoweg 15B
PLZ
    70565
Ort
    Stuttgart
Land
    DE


Aktuell hat sie die Räumung eines 84-jährigen im Angebot. Liest man sich das durch, vor allem die zwei Seiten aus dem Urteil und das selbstgefertigte "Gerichtsprotokoll", so muss man sagen: Kein Wunder, dass man diesen Mieter loshaben möchte. Manfred Josef aus dem Hause Bautz scheint wirklich der Traum aller schlaflosen Vermieter zu sein.

http://www.maras-welt.de/2016/07/30/ein-unmoralisches-angebot-wie-man-arnold-84-jahre-versucht-aus-seiner-mietwohnung-rauszuschmei%C3%9Fen/
Zitat

Konstanz. Es ist Dienstagmorgen, der 2. August 2016, kurz vor acht, der Gerichtsvollzieher Roland O. tritt seinen Dienst an. Heute muss er einen 84jährigen Mann aus seiner Mietwohnung vertreiben. Und weil er sich nicht wohl dabei fühlt, hat er mindestens zwei Dutzend Einsatzkräfte der Polizei bestellt. Die wird er auch bekommen, denn es ist mit Widerstand zu rechnen und er hat Angst.

So oder so ähnlich könnte es am Dienstag in Konstanz ablaufen. Dann stehen sich im Sankt Katharinen Weg 19 zwei Fronten gegenüber. Auf der einen Seite das System, auf der anderen Seite der Mensch arnold, 84 Jahre alt. Ein ungleiches Verhältnis.

Dieser Fall wurde mir von Freunden zugetragen, die sich seit Jahren um arnold kümmern. Sehr viel konnte ich dazu noch nicht in Erfahrung bringen, nur so viel, dass es sich hier um ein typisches Verfahren handelt, Menschen aus ihrer Mietwohnung rauszubekommen, um anschließend höhere Renditen zu erlangen. Wer schon mal in der Immobilienbranche tätig war, der müsste um diese Dinge wissen, denn sie sind gang und gäbe. Ich selbst habe das schon mehrfach erlebt, während meiner Immobilienzeit. Das ist schon lange her, aber an den Machenschaften hat sich bis heute nichts geändert.

So sehen wir das...
Schämt Euch, einen 84jährigen, friedlichen Mann einfach auf die Straße zu setzen

Hierzu gibt es also zwei Ansichten. Eigentlich wie immer, bei einem Streit. Die einen sagen so, die anderen so. Gewonnen hat am Ende, wer die Macht auf seiner Seite hat und das werden wir sein. Denn die Wahrheit ist am Mächtigsten.

Aber jetzt mal von vorne. Im Dezember 2007 bezog der rüstige Rentner arnold eine für ihn optimale Wohnung im Sankt Katharinen Weg 19 in Konstanz. Da war die Welt noch in Ordnung. Das Mehrfamilienhaus war komplett bewohnt. Bis eines Tages die ersten Langzeitmieter auszogen. Hinterher kamen nur noch Kurzzeitmieter.

Am Schluß war arnold der einzige unliebsame Langzeitmieter des Mehrfamilienwohnhauses, welches der städtischen Wohnbaugesellschaft WOBAK Konstanz gehört. Wie die WOBAK die anderen Mieter dazu bewogen hat auszuziehen, entzieht sich meiner Kenntnis. Hier kann ich nur spekulieren. Doch ich weiß, dass man erst einmal versucht, mit diversen Angeboten, eine Einigung zu erreichen. Nicht selten schwingt bei den Verhandlungen mit, dass wenn man nicht auf dieses Angebot eingeht, keine weiteren guten Angebote mehr kommen werden. Danach geht es ans Eingemachte und es werden alle Register gezogen, um den Mietern das Leben schwer zu machen.

Eine beliebte Vorgehensweise ist zunächst, den Mieter mit Drohschreiben zuzuschütten. Fruchtet dies nicht, werden Gründe für eine Abmahnung gesucht. Hierfür werden dann bezahlte Mieter eingeschleust, welche die Aufgabe übernehmen, alles zu dokumentieren (Stasimethoden).  Benimmt sich der Mieter jedoch soweit, dass es zu keiner Abmahnung kommt, geschehen seltsame Dinge im Haus. Der Mieter wird drangsaliert. Was arnold im Laufe von jetzt insgesamt vier Jahren erleben musste, kann ich im Detail nicht sagen. Ich weiß nur von einer Geschichte, bei der man explizit Wasser in den Kamin schüttete, damit sich im Schornstein von arnolds Abzug Glanzruß bildet. Damit hätte man ihm falsches Heizverhalten anhängen und ihn abmahnen können. Glanzruß kann sogar zu Schornsteinbränden führen. Also sogar lebensgefährlich werden. Leider fiel das arnold sofort auf, so dass er entgegenwirken konnte. Der Plan war also gescheitert.

Im Falle von arnold gelang es der WOBAK in vier Jahren nicht, ihn durch Drangsalierungen loszuwerden. Das lag daran, dass er Hilfe hatte. Um den betagten Mann zu schützen, haben sich zwei Menschen dazu bereit erklärt, praktisch Tag und Nacht, über ihn zu wachen. Ein weiterer übernahm den schriftlichen Part. Da arnold nicht alleine war, gelang es den hierfür Verantwortlichen der Fa. WOBAK nicht, ihn mit den üblichen Methoden rauszuekeln. Und so kam es, dass sie nun doch wieder über die Vertragsbruchschiene gefahren sind und arnold eine illegale Untervermietung angedichtet haben. Dass diese Menschen häufig bei ihm sind, um ihn vor Angriffen zu schützen, wurde dabei nicht erwähnt.

Man hat also einen Untermietvertrag fingiert und allen bei arnold lebenden Menschen ein Hausverbot erteilt, ja, sogar seiner Haushaltshilfe. Endlich sahen sie einen Grund, ihn über die gerichtliche Schiene rauszubekommen. Sie sprachen ihre Kündigung aus und versuchten dies vor Gericht durchzusetzen, was ihnen auch, Dank eines sogenannten Richters, schließlich gelang.

Der ganze Prozess jedoch war ein Farce. Natürlich muss der sogenannte Richter zu Gunsten der WOBAK entscheiden. Schließlich ist "...die städtische Wohnungsbaugesellschaft eine treibende Kraft im Konzern (!!!) Stadt Konstanz, die für die Bürgerinnen und Bürger arbeitet und einen wichtigen Wirtschaftsfaktor darstellt." Ja, so steht es auf der Startseite der WOBAK. Die WOBAK sieht sich also in der Pflicht, für den Konzern Stadt Konstanz zu wirtschaften. Und wer arbeitet noch für den Konzern Stadt Konstanz? Genau, der sogenannte Richter, der sogenannte Gerichtsvollzieher, die sogenannten Polizisten usw. Alle arbeiten offiziell für den Konzern Stadt Konstanz. Was einige nicht wissen ist, dass sie alle - ohne Ausnahme - privatrechtlich handeln. Der dicke Hammer kommt also noch auf sie zu.

Ich habe auch gleich mal einen Screenshot davon gemacht, wer weiß, wann sie diese Wahrheit wieder rausnehmen.

Der Plan der WOBAK ist, aus dem Mehrfamilienhaus eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten. Das geht allerdings nur, wenn kein "normaler" Mieter mehr dort wohnt. Wenn man nun den Gerüchten Glauben schenken darf, dann gibt es pro, für Flüchtlinge bereitgestellte Wohnung, eine einmalige Förderprämie von 5.000 Euro und anschließend pro Flüchtling 700 Euro Miete im Monat. Da kommt der arnold mit seiner Miete nicht einmal annähernd hin, denn in seiner Wohnung hätten locker vier bis fünf Flüchtlinge Platz. Lassen wir es zwei sein, selbst dann ist eine Neuvermietung lukrativer. Und so hat arnold einfach nur Pech, dass er dem Erwirtschaften, für den Konzern Stadt Konstanz, im Wege steht.

So sehen die das...
Für die WOBAK ist das alles nur ein Rechenexempel

Die WOBAK ist ein Traditionsunternehmen der Stadt Konstanz, die mit 96% Gesellschaftsanteilen der Haupteigner ist. Die anderen 4% hält, natürlich, eine Bank, die Sparkasse Bodensee. Dies ist dem Geschäftsbericht 2015 zu entnehmen.

1924 gegründet, haben sie sich, fast über ein Jahrhundert lang, in ganz Konstanz ausgebreitet. Sie herrschen praktisch über den gesamten Wohnraum in dieser historischen Stadt. Würden sie nicht so knallhart wirtschaften, gäbe es diese Firma heute nicht mehr. So viel steht fest.

"Gemäß Gesellschaftsvertrag widmet sich das Unternehmen vorrangig der sicheren und sozial verantwortbaren Wohnungsversorgung breiter Schichten der Bevölkerung. Dazu zählen weiter alle dem Gesellschaftswohl dienlichen Aufgaben der Wohnungswirtschaft [...]" Auch dies können wir dem Geschäftsbericht 2015 entnehmen.

Jetzt hat sich in den vergangenen Monaten die breite Schicht der Bevölkerung durch die Einwanderung von Flüchtlingen verändert. Nun sind es nicht mehr die alteingesessenen Einwohner, die den Schotter bringen, jetzt sind es zugewanderte Menschen für deren Wohnungsversorgung man sich jetzt in der Pflicht sieht. Ob das dem Gesellschaftswohl dienlich ist, das kann man hier getrost in Frage stellen. Das dient eher dem Wirtschaftswohl. So gesehen, verstoßen sie gegen ihren eigenen Gesellschaftsvertrag.

Nun denn... in diesem Abschnitt geht es ja darum, wie die WOBAK und das sogenannte Gericht das Ganze sieht. Hierzu liegt mir ein Schreiben vor, welches Teile aus dem Tatbestand von arnold dokumentiert:

Die Reichsbürger-Schiene mal wieder
Die Reichsbürger-Schiene wird gerade überall gefahren

Wenn es auf scheinrechtlicher Ebenen nicht funktioniert, dann wird eben die Reichsbürger-Schiene gefahren. Da wird dann jeder hineingepackt, der Unannehmlichkeiten bereitet.

Wer keinen Rechtsanwalt ins Spiel bringt, ist ein Reichsbürger. Wer Fragen stellt, ist ein Reichsbürger. Wer die BRD als Staat in Frage stellt, ist ein Reichsbürger. Überhaupt, sind alle, die sich wehren automatisch Reichsbürger. Das kann man dem oben gezeigten Schreiben mal wieder sehr gut entnehmen.

In der ganzen Verhandlung wurde nicht einmal auf die Sache an sich eingegangen. In dem ganzen mir vorliegenden Verhandlungs-Protokoll geht es schließlich nur um die Frage der Rechtssicherheit. Darf der sogenannte Richter ein Urteil im Namen des Volkes verhängen oder nicht. Ja, darf er überhaupt solch eine Verhandlung führen? Es wurde immer wieder versucht, den Anwesenden sogenannten "Beklagten" die juristische Person überzustülpen. Da sich alle sogenannten "Beklagten" weigerten und als Mensch zu erkennen gaben, fällte der sogenannte Richter dann ein Versäumnisurteil, welches die Zwangsräumung von arnold am 2. August 2016 um 8.00 Uhr in der Früh zur Folge hat

Hier das Protokoll zur "Sache":
Download
Protokoll zu 20160407 Eigen.pdf

Aufruf zur Unterstützung am Dienstag in Konstanz
Friedvolle Aufklärung aller Beteiligten

Hiermit rufen wir alle friedvollen Menschen auf, arnold am Dienstag, den 2. August 2016 um 8.00 Uhr in Konstanz im Sankt Katharinen Weg 19, zu unterstützen.

Ziel ist es, vor Ort alle an diesem Verbrechen Beteiligten, aufzuklären und ihnen klarzumachen, dass sie sich moralisch sowie rechtlich strafbar machen, wenn sie einen 84jährigen Menschen auf die Straße setzen, nur um das wirtschaftliche Interesse eines Konzernes umzusetzen.

Uns ist bewusst, dass dies ein früher Termin ist, welcher höchstwahrscheinlich genau deswegen so gelegt wurde, damit so wenig wie möglich Menschen dort anwesend sind. Aber das, denke ich, ist nur eine Frage der Organisation.

Auch wäre ihnen zuzutrauen, dass die den Termin kurzfristig verschieben. Also, müsst Ihr damit rechnen, dass Ihr eventuell an einem anderen Termin noch mal kommt. Einschüchtern lassen wir uns deshalb jedoch nicht. Eine Terminverschiebung würde uns nur noch mehr Zeit geben, um noch mehr Menschen zu mobilisieren.



 

Offline Schlaf-SHAEF

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 269
  • Dankeschön: 331 mal
  • Karma: 25
  • Passionierter Taubenschachspieler
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Was mich schockiert ist, dass die Scherzkekse von der WOBAK tatsächlich vom "Konzern Stadt Konstanz" auf ihrer Heimnetzseite schwafeln  :doh:. Klar, als mittelmäßig verständigen Menschen erschließt sich der Sinn dahinter, aber für alle untermittelmäßig Begabten und Aufgewachten ist es natürlich wieder eine Steilvorlage.

Aber wie die es schaffen, die ganze Verhandlung in ihrem Protokoll des Wahns konsequent mit Seefahrermetaphern vollzustopfen setzt eigentlich einen erfolgreich besuchten Laienschriftstellerworkshop voraus  :clap:
« Letzte Änderung: 1. August 2016, 11:18:19 von Schlaf-SHAEF »
Jungs, das mag in eurem Kopf Sinn ergeben aber wir sind hier draußen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, tHiNk_413, dtx

Offline kairo

Was mich schockiert ist, dass die Scherzkekse von der WOBAK tatsächlich vom "Konzern Stadt Konstanz" auf ihrer Heimnetzseite schwafeln  :doh:. Klar, als mittelmäßig verständigen Menschen erschließt sich der Sinn dahinter, aber für alle untermittelmäßig Begabten und Aufgewachten ist es natürlich wieder eine Steilvorlage.

Es gibt ja auch einen "Konzern Kreis Lippe" oder so ähnlich, an dessen Namen sich die Phantasie der Reichsfuzzis ebenso entzündet.
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20431 mal
  • Karma: 793
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
"Konzern" bezeichnet rechtlich einen Verbund von Unternehmungen, von denen eine wenigstens auf eine andere einen leitenden Einfluss ausübt. Dabei ist es letztlich gleichgültig, ob die leitende Gesellschaft privater oder öffentlich-rechtlicher Natur ist. Die Stadt Konstanz betreibt Stadtwerke in der Rechtsform der GmbH, die ihrerseits verschiedene Beteiligungen hält, daneben die WOBAK und einige andere Gesellschaften. Wirtschaftsrechtlich betrachtet liegt somit ein Konzern vor, der durch die Stadt Konstanz beherrscht wird.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: B.W., Bundeshamstler, tHiNk_413

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3981
  • Dankeschön: 8188 mal
  • Karma: 304
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
@Pantotheus das brauchst du uns nicht erklären. Wir verstehen das, aber unsere Reichsdeppen halt wieder nicht.  ;D
Ein Geisterfahrer? Quatsch! Hunderte!
- Alle Reichsbürger. Immer -

Diese Ausrufezeichen, hast du die bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.
aus Terry Pratchetts "Maskerade"
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5441
  • Dankeschön: 7787 mal
  • Karma: 507
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Aber nur über diesen Umweg, den wir übrigens alle nehmen
- uns selbst und gegenseitig bräuchte niemand aufklären -,
erreichen wir vielleicht auch die Ohren der Reichsdeppenkrampfg´schmarre Neulinge
und daher Zweifler und hier Mitleser.

So läuft halt mal der Karren. Ums Eck.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: tHiNk_413

Offline Richard Sharpe

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1874
  • Dankeschön: 1587 mal
  • Karma: 182
  • Freiberuflicher Konterterrorist
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Aber wie die es schaffen, die ganze Verhandlung in ihrem Protokoll des Wahns konsequent mit Seefahrermetaphern vollzustopfen setzt eigentlich einen erfolgreich besuchten Laienschriftstellerworkshop voraus  :clap:

Ich möchte da mal wieder auf die 'Freemen on the land' hinweisen, daher stammt nämlich der Unfug mit See- und Admiralitätsrecht.

Zitat
Ein Großteil der Freemen stützt ihre Ideologie auf idiosynkratischen Interpretationen des Seerechts, das die Freemen als für das Recht der Wirtschaft maßgeblich halten. Dieser Glaube stützt sich auf eigentümliche Interpretationen, die den Ursprung von Begriffen wie Eigentümerschaft (en: ownership), Bürgerschaft (en:citizenship) oder Geburtsurkunde (en:birth (als Wortspiel zu berth (dt: andocken)) certificate) im Seerecht vermutet. Freemen bezeichnen Gerichte in Referenz auf diese Vorstellungen als Schiffe und Angeklagte als Passagiere.
https://de.wikipedia.org/wiki/Freemen_on_the_Land
" Artikel 19 Grundgesetz ist zu akzeptieren! Da steht, was da steht. Aufgrund dessen sind quasi alle Gesetze ungültig. "
Maik S., Hobbyjurist
 

Offline Schlaf-SHAEF

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 269
  • Dankeschön: 331 mal
  • Karma: 25
  • Passionierter Taubenschachspieler
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Jup, die Herkunft ist mir bekannt, mich fasziniert die praktisch-sprachliche Umsetzung. Die meisten Leute würden bei der Beschreibung einer realen Situation irgendwann den Filter verlieren, aber die bleibt straff auf Kurs.
Jungs, das mag in eurem Kopf Sinn ergeben aber wir sind hier draußen!
 

Offline Bundeshamstler

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 87
  • Dankeschön: 92 mal
  • Karma: 14
  • Bundeshamstler
    • Auszeichnungen
 

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1966
  • Dankeschön: 4133 mal
  • Karma: 198
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Das Fenster war eh hässlich.


https://www.facebook.com/siska.quartz/videos/308657589472998/?pnref=story

Öööhm. Was soll mir dieses Fragment sagen:
Zitat
was schweren Vergehen gegen die Genfer Konventionen verstösst, und evtl. bis zum Thema "Menschenhandel" Einfluss nimmt
Google Translator hat mir auch nichts besseres als Übersetzung angeboten. ;D


Ansonsten ist da wohl mal wieder jemand nicht wirklich gut beraten worden.
Kurios der Verweis aufs Vermummungsverbot. Da wird wirklich alles an rechtlichen Bruchstücken zusammengetragen, was einem grade in den Kram passt. :facepalm: :facepalm: :facepalm:

Saubere Aktion des USK. Wie man sich da offenbar einbilden/einreden kann, dass die nur zum Streicheln kommen und wieder gehen, wenn man Tür?/Fenster? mit dem Akkuschrauber verschraubt, geht mir nicht ganz ein. Wobei irgendein paar poplige Spaxe in der Tür gegen ein Halligan-Tool eh keine Chance haben. Und wer sich dann beim Zugriff trotz Warnung zur Wehr setzt, wird halt ggf. auch mal unsanft angefasst. OMG. Wie blöd kann man sein? :scratch:
« Letzte Änderung: 3. August 2016, 10:33:18 von Chemtrail-Fan »
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Bundeshamstler

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2706
  • Dankeschön: 5212 mal
  • Karma: 366
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Reichsbürger? "Mensch und keine Person" bekommt Besuch vom SEK:
http://www.stadtblickpunkt.de/2016/08/03/staedtische-wohnungsbaugesellschaft-wobak-konstanz/

Hier noch der Eintrag auf der FB-Seite "MAHNWACHE- FRIEDENSBEWEGUNG RAVENSBURG":
[attachment id=0 msg=91319]

Beitrag dem Thread angepasst.
« Letzte Änderung: 5. August 2016, 11:55:58 von Finanzbeamter »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8888
  • Dankeschön: 20424 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Eineinhalb Stunden blödes Geblubber bezüglich der Zwangsräumung...alle sind Reichsbürger, nur die Helden von Konstanz natürlich nicht. Die übliche Mischung zwischen OPPT, staatendoof, gelber Schein und ähnlichem Mist.

Nachtrag:
Ab ca. Minute 22 gibt der Typ der erzählt ganz offen zu, dass er sich als (nachdem der Strom abgestellt wurde) als "Elektriker" betätigt hat und für Stromzufuhr gesorgt hat.

Wie es scheint, scheint die Akte aus Kaufbeuren bei ihm zu sein. (Min. 37)



Zitat
Veröffentlicht am 12.08.2016

Am Dienstag, den 2. August 2016 morgens um 8.00 Uhr, wurde die Mietwohnung des 84jährigen Rentners arnold, in Konstanz-Litzelstetten, Sankt Katharinenweg 19, vom SEK gestürmt. Bisher kursieren nur unkommentierte Videos vom Übergriff im Netz.

In diesem Video wollen wir über die Hintergründe aufklären, da leider manche Menschen immer noch der Meinung sind, arnold hätte rechtswidrig gehandelt und der Übergriff wäre somit gerechtfertigt gewesen. Dem ist nicht so.

Die Hintergründe sind allerdings so umfangreich, dass wir das kaum in EIN Gespräch packen konnten.

Für alle, die ernsthaft daran interessiert sind, zu erfahren, warum das alles so gekommen ist, habe ich ausführliche Informationen eingefügt.

Wer also hier Kommentare ablässt, ohne sich vorab mit der Gesamtlage vertraut gemacht zu haben, der wird gleich blockiert.
Wir machen das hier nicht um zu diskutieren sondern um aufzuklären. Diskutiert haben wir schon genügend.

Ein besonderer Dank geht noch an manfred w., der die Bearbeitung des Videos für mich übernommen hat.

1. Erster Artikel
Ein unmoralisches Angebot: Wie man arnold (84 Jahre) versucht aus seiner Mietwohnung rauszuschmeißen
http://www.maras-welt.de/2016/07/30/e...
2. Zweiter Artikel
Der ganz normale Wahnsinn: SEK stürmt Rentner-Wohnung!!!
http://www.maras-welt.de/2016/08/05/d...
3. Die Beteiligten
Stefan Schroth
https://www.richterscore.de/judge/sch...
WOBAK
http://www.wobak.de/index.php/mitarbe...
4. Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit
http://www.verfassungen.de/de/de33-45...
5. Übersetzung des Gerichtsurteils vom 3.2.2012 – IGH sehr deutlich: Bundesrepublik kein Staat der Staat ist das Deutsche Reich
https://derhonigmannsagt.wordpress.co...
Rechtslage Deutsches Reich - BRD / Urteil des BVG
http://www.principality-of-sealand.ch...
6. Einführungsgesetz BGB - Art. 10 - Name
(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.
https://dejure.org/gesetze/EGBGB/10.html
Aufgaben eines Treuhänders
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/D...
7. Videos vom SEK-Einsatz
SEK stürmt mit Gewalt in Rentner-Wohnung
https://www.youtube.com/watch?v=PRrF6...
SEK stürmt mit Gewalt in Rentner-Wohnung - Teil 2
https://www.youtube.com/watch?v=gn4CM...
8. Über Person und Mensch
Treffe Deinen Strohmann, oder: wie die Regierung Dich täuscht
https://www.youtube.com/watch?v=_Bbil...
Person tötet Mensch! Teil 1
https://www.youtube.com/watch?v=nQSLj...
Person tötet Mensch vor Gericht! Teil 2
https://www.youtube.com/watch?v=ZFPQd...
9. Hypnotisierte Massen Teil 1-5 von Jasinna
http://www.maras-welt.de/hypnotisiert...
10. Handbuch: "Reichsbürger" - Gehirnwäsche für Verwaltungsangestellte
http://www.maras-welt.de/2016/01/06/h...
11. Tribunal Général de la Zone Francaise d’Occupation in Rastatt
Rastatter Prozesse
https://de.wikipedia.org/wiki/Rastatt...
Expertise zum Tribunal Général
http://rechtsstaatsreport.de/tribunal...
12. Motu Proprio & Reichskonkordat
Papst hebt Immunität von Richtern, Staatsanwälten und anderen Verbrechern auf
http://www.maras-welt.de/2013/07/28/p...
Reichskonkordat
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsk...
13. CODEX DES KANONISCHEN RECHTES
http://www.vatican.va/archive/DEU0036...
14. Apostolischer Nuntius
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostol...
15. Haager Landkriegsordnung - HLKO
https://archive.org/stream/HaagerLand...
16. Obama 2009 in Rammstein
“Germany is an occupied country and it will stay that way.”
Hier ist wirklich nichts zu finden. In diesem Forum wird die Frage jedoch behandelt, wo diese Rede denn sei. Leider ohne Ergebnis.
http://www.dasgelbeforum.net/board_en...
17. Anwendung der Nazigesetze
Wo Adolf noch regiert
http://www.taz.de/!5068958/
Das Einkommenssteuergesetz ist ein NAZI-Gesetz aus 1934
http://www.maras-welt.de/2015/05/09/d...
18. Geschäftsbericht der WOBAK
http://www.wobak.de/files/inhalte/Ges...

Leider ist die Beschreibung hier zu lang, deshalb geht es für Interessierte hier weiter:
http://www.maras-welt.de/2016/08/12/a...

Um den Namen Mara Kuemme werd ich mich mal kümmern. Ist es nicht verboten bei Denic falsche und/oder andere Namen eintragen zu lassen?
« Letzte Änderung: 15. August 2016, 15:21:51 von Gutemine »
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20431 mal
  • Karma: 793
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Zitat
Wer also hier Kommentare ablässt, ohne sich vorab mit der Gesamtlage vertraut gemacht zu haben, der wird gleich blockiert.
Wir machen das hier nicht um zu diskutieren sondern um aufzuklären. Diskutiert haben wir schon genügend.

Das sagt schon alles.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1966
  • Dankeschön: 4133 mal
  • Karma: 198
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Um den Namen Mara Kuemme werd ich mich mal kümmern. Ist es nicht verboten bei Denic falsche und/oder andere Namen eintragen zu lassen?

Welches ist denn der korrekte? Bei der Denic ist Martina Altunel hinterlegt.
Ansonsten widerspräche es den Vergaberichtlinien der Denic. Danach ist für Eigentümer und/oder Administrativen Kontakt eine ladungsfähige Anschrift in Deutschland anzugeben.
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8888
  • Dankeschön: 20424 mal
  • Karma: 656
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Mara Kuemme scheint nur ein Fantasiename zu sein, unter dem man aber auch einen bzw. mehrere FB-Accounts betreibt und kommentiert.

Sie wird in dem/den Videos mehrfach mit Martina angesprochen, das "Kuemme" kommt wohl daher, dass die sich einbilden einen Verein...halt nein, sie sind eine "Körperschaft öffentlichen Rechts", die sich "die Kümmerer" nennen. Der Typ ist so durch.....  :facepalm: :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude