Autor Thema: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.  (Gelesen 11215 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline califix

  • Personalausweisler
  • ***
  • c
  • Beiträge: 1419
  • Dankeschön: 6357 mal
  • Karma: 132
  • Heim Ins Reich? Nein Heim! Uns reichts!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #30 am: 2. März 2021, 15:25:39 »
6 Hektar Wald zugestiftet zum KRD
Ach so, die holzt Seine Ungenügsamkeit jetzt einfach mal ab und lässt dann "Naturwald" entstehen. Ich warte schon mal auf das Seminar über die ökologschen Vorteile eines Kahlschlags. Wie konnte mir nur entgehen, dass er ja auch oberster Forstwirtschaftsexperte ist?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, Happy Hater, desperado, SchlafSchaf, Neubuerger, Goliath

Offline Gerntroll

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1600
  • Dankeschön: 3376 mal
  • Karma: 195
  • Mein Name ist Troll, Gern Troll
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front
    • Gerntroll h g k Hp
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #31 am: 2. März 2021, 15:29:46 »
Zitat
Ich warte auf "Seine Majestät der Wohnhafte."

Der "Sesshafte" klingt für mich schöner.
Manche Leute besitzen soviel Meinung und Ahnung, da kann gar kein Platz mehr für Wissen sein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, Neubuerger, Goliath, Anmaron

Offline EWHL

Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #32 am: 2. März 2021, 15:32:24 »
Wohnhaft oder sesshaft? Egal, Hauptsache Haft.  ;D

EWHL
« Letzte Änderung: 2. März 2021, 15:33:49 von Tuska »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, Neubuerger, Goliath, Anmaron

Online Gerichtsreporter

Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #33 am: 2. März 2021, 15:35:39 »
Wenn Peter's Pudelzucht (nur echt mit Deppen-Apostroph) nun Waldeigentümer wird, dann wird er auch Jagdausübungsberechtigter. Ich hoffe doch, dass der mit seinem Vorstrafenregister keine Waffenbesitzkarte bekommt.
Bettie Ballhaus statt Michael Ballweg
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, No_DR, comsubpac, Neubuerger, Goliath, califix

Offline Schreibtischtäter

  • Personalausweisler
  • ***
  • S
  • Beiträge: 1058
  • Dankeschön: 3747 mal
  • Karma: 127
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #34 am: 2. März 2021, 15:40:20 »
Dank Wald und Freiluftsäge kann der Fönich optimal für seine Pudel sorgen: Jedem Depp sein eigenes Brett vorm Kopf! :)

Leider kommt Seine Erfolglosigkeit damit zum falschen Zeitpunkt: Die Holzpreise rauschen in den Keller (https://www.agrarheute.com/markt/marktfruechte/holzpreise-steigen-kraeftig-waldbesitzer-gehen-leer-575387) und ob die Staatsflotte mit dutzenden Festmetern Fichte vor der Hütte wirklich besser aussieht wage ich zu bezweifeln... vieleicht können sie damit ja heizen... wobei frisch geschlagenes Holz nun nicht wirklich toll brennt und heizt....
 

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 4428
  • Dankeschön: 17654 mal
  • Karma: 564
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #35 am: 2. März 2021, 16:02:31 »
vieleicht können sie damit ja heizen... wobei frisch geschlagenes Holz nun nicht wirklich toll brennt und heizt....

Wenn sie in den Brennholzhandel einsteigen wollen, brauchen sie aber keine Bandsäge. Da reicht ein Holzspalter und ggfls. eine Kettensäge.

Wenn Peter's Pudelzucht (nur echt mit Deppen-Apostroph) nun Waldeigentümer wird, dann wird er auch Jagdausübungsberechtigter. Ich hoffe doch, dass der mit seinem Vorstrafenregister keine Waffenbesitzkarte bekommt.

Dafür bräuchte er einen Jagdschein durch die BRiD GmbH. Ich bezweifle stark, das er die Prüfung schaffen würde, die ist nicht ohne (hier gibts dazu eine ganz nette Doku). Dazu muss man wirklich Sachen wissen, einfach nur Leute totquatschen reicht da nicht aus.
« Letzte Änderung: 2. März 2021, 17:21:53 von Neubuerger »
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, DerDude, WendtWatch, Goliath

Offline comsubpac

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 967
  • Dankeschön: 3104 mal
  • Karma: 170
  • Oberster Oberbefehlshaber der Oberbefehlshaber
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #36 am: 2. März 2021, 16:06:22 »
Bitte, das macht der Peter doch Kraft seiner Gedanken und das Holz bekommen sie dann im Holztrockner trocken und können es in alten Ölfässern in der Konservendosenruine verfeuern. Endlich mal ein warmer Winter im KRD.
"Schokohala - Das hilft gegen Vampire, Reptiloiden und Dämonenvorstufen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, Neubuerger, Goliath

Online Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4990
  • Dankeschön: 14241 mal
  • Karma: 168
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #37 am: 2. März 2021, 16:07:25 »
Wenn Peter's Pudelzucht (nur echt mit Deppen-Apostroph) nun Waldeigentümer wird, dann wird er auch Jagdausübungsberechtigter.

Für einen Jagdschein hat es bislang ja noch nicht gereicht...  ::)
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, Neubuerger, Goliath

Offline SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 9039
  • Dankeschön: 31656 mal
  • Karma: 605
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #38 am: 2. März 2021, 16:38:31 »
Ich hab die fast 4 Stunden mittlerweile durch (Danke nochmal Georg) und kann nur sagen, was für ein fu..ing Esogelaber mit verlorenen Gestalten. Da wächst wirklich zusammen, was zusamengehört. Da ist ja wirklich alles dabei von Lebensversager über Esotante bis hin zu mutmasslichen BTM-Abusern und MSM-Tussi. Vielleicht ist es besser wenn die irgendwo in Hintertupfingen ihre eigene kleine Kommune haben, da können sie unter sich und Kontrolle bleiben und niemanden belästigen.
Was eine Trümmertruppe, so in etwas stelle ich mir das bei den Baghwanis einer unterirdischen Sektentruppe vor
An Rüdiger Hoffmann: Der Faschist sagt immer, da ist der Faschist  (in Anlehnung an die Signatur des geschätzten MitAgenten Schnabelgroß)

Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline Goliath

Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #39 am: 2. März 2021, 18:03:53 »
@Herr Dr. Maiklokjes Danke, bitte mehr davon.

PS: Was habe ich gelacht.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, Königlicher Hofnarr, WendtWatch, Neubuerger

Online Gerichtsreporter

Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #40 am: 2. März 2021, 18:24:45 »
Screenshots von den einzelnen Vögeln wären noch ganz nett, zur Illustration des Grauens.
Bettie Ballhaus statt Michael Ballweg
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leonidas, WendtWatch, Neubuerger, Goliath

Offline Leonidas

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1680
  • Dankeschön: 7187 mal
  • Karma: 208
  • Stolzer Bürger des SSL
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #41 am: 2. März 2021, 18:49:53 »
Zitat
Ich warte auf "Seine Majestät der Wohnhafte."

Der "Sesshafte" klingt für mich schöner.

Nun ist er ja Waldbesitzer, der wäre die Bezeichnung Seine Ligninität, Peter der Hölzerne auch passend. >:D
Schwäbisch isch seggsie.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, WendtWatch, Rechtsfinder, Neubuerger, Goliath, Anmaron, califix

Offline comsubpac

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 967
  • Dankeschön: 3104 mal
  • Karma: 170
  • Oberster Oberbefehlshaber der Oberbefehlshaber
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #42 am: 2. März 2021, 19:11:46 »
Ob sich Benjamin als Rückepferd/Rückepudel eignet? Ob es eine so gute Idee ist die Königspudel mit Äxten und Kettensägen in den Wald zu schicken? Forstarbeiter gehört zu den gefährlichsten Berufen Deutschlands.

Vielleicht treibt Peter aber auch einfach im Herbst sein Volk in den Wald zur Eichelmast.

Edit: das dürfte auch erklären, warum Puter immer von Dehme spricht.
« Letzte Änderung: 2. März 2021, 19:15:54 von comsubpac »
"Schokohala - Das hilft gegen Vampire, Reptiloiden und Dämonenvorstufen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, WendtWatch, Neubuerger, Wildente, Goliath

Offline dieda

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2589
  • Dankeschön: 5313 mal
  • Karma: 442
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #43 am: 2. März 2021, 19:38:56 »
Der "Hans- im Glück"- Peter mal wieder. :facepalm:

6 ha sind nicht sonderlich viel, genauer gesagt bescheidene 0,06 Quadratkilometer. Da kann Peter im ungünstigen Fall die ganzen Bäume an ein paar Händen abzählen. Selbst bei guten Holzpreisen kommt man damit nicht weit und die Dame ist vielleicht sogar heimlich heilfroh, nun einen Dummen gefunden zu haben, der für sie den ständigen Sicherungspflichten eines Waldbesitzers nachkommen muss. Das Thema, lieber @Peter ist nämlich auch nicht zu unterschätzen.

Selbst vorausgesetzt die Fläche ist gut gelegen und mit einem gesunden Baumbestand bestückt, dann reichen diese 6 ha gut für einen bewohnten Aussteigerspielplatz wie den Arche- Georg oder wahlweise auch für einen versteckten Nazischießplatz mit Freizeitcamp, aber schon als Jagdpachtgebiet ist die Fläche zu klein.

Wenn der Holzeinschlag auf 6 ha noch nachhaltig sein soll, dann rechnet man pi mal Daumen mit ca. 6- 8,5 wirklich nutzbaren Holzfestmetern je ha, die jährlich geerntet werden können. Das ist für Waldbesitzerverhältnisse aber eher eine Kleinmenge, denn diese 35-50 Festmeter Holz reichen grob geschätzt zwar noch zum alleinigen Heizen von ca. 400-500qm Wohnfläche ohne besonderen Wärmedämmstandart. Die üblichen Holzvergaser fressen nämlich ganz ordentlich und Peter bekommt noch seine Waldruine damit anständig warm. Aber 6 ha reichen nie und nimmer, um ein Sägewerk mit Trockner und allem pi pa po sinnvoll zu betrieben, vom sonstigen Aufwand für Einschlag, Bergen und Transport des Holzes mal abgesehen. :facepalm:
« Letzte Änderung: 2. März 2021, 19:49:07 von dieda »
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2445
  • Dankeschön: 6081 mal
  • Karma: 222
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem KRD 03/2021 - Die Leiden des durchschnittlichen P.
« Antwort #44 am: 2. März 2021, 20:30:21 »
Wenn der Holzeinschlag auf 6 ha noch nachhaltig sein soll

Du glaubst jetzt nicht im Ernst, dass seine Majestät nachhaltig denkt, oder?
Ich glaube eher, dass der Wald von ihm mit einem Mal platt gemacht wird und dann als Wildwuchs-Brache bleibt.
Aber vielleicht wollte die edle Zustifterin das Waldstück auch nur loswerden, weil es nur voll Käferholz ist. Dann hat man nämlich aktuell wirklich nur einen Haufen Brennholz, da Sägewerke immer noch gut ausgelastet mit ordentlichem Holz sind. Da bleibt dann nur entweder selber trocknen und verheizen oder an einen Pellets-Produzenten billig abgeben.
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: WendtWatch, Neubuerger, Goliath