Autor Thema: Spiegel TV bei Impfgegnern  (Gelesen 7230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Müll Mann

  • Gast
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #90 am: 4. Dezember 2018, 22:26:59 »
Bei Carbonaten und Phosphaten handelt es sich tatsächlich um Salze. Mitspühlmaschinensalz ist aber Natriumchlorid gemeint, welches der Regeneration des Ionenaustauschers dient. Da wären Carbonate kontraproduktiv, weil die ja gerade aus dem Wasser entfernt werden sollen.

Himalayasalz sollte für die Spühlmaschine nicht genommen werden, da die Verunreinigungen, insbesondere Eisenionen oder Carbonate, den Ionenaustauscher auch blockieren würden. Speisesalzt ist auch nicht gut, da es zu feinkörnig ist und nicht genug Trennmittel enthält. Da würde der Ionenaustauscher einfach zukleistern.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Rolly, Goliath

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4707
  • Dankeschön: 5129 mal
  • Karma: 311
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #91 am: 4. Dezember 2018, 22:35:21 »
Speisesalzt ist auch nicht gut, da es zu feinkörnig ist und nicht genug Trennmittel enthält. Da würde der Ionenaustauscher einfach zukleistern.

Ich tausche die Ionen immer von Hand aus. Duck und wech...
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Rolly, Neubuerger, Goliath

Offline theodoravontane

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1338
  • Dankeschön: 4361 mal
  • Karma: 189
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #92 am: 4. Dezember 2018, 22:55:27 »
Ich tausche die Ionen immer von Hand aus. Duck und wech...

Ich hab's versucht, aber es war sehr mühsam. Ich kannte nach ein paar Tagen die üblichen Verdächtigen beim Namen. Ion Osphäre, Ion Iden, Ion von Chios, Ion Flux, …
Ich habe dann irgendwann aufgegeben und wurde ein Schlafschaf. Jetzt warte ich entspannt auf den Bevölkerungsaustausch, der läuft ja auch ohne mich. Der Vorteil ist, ich muss nicht immer schauen, daß sich so ein Ionenflüchtling nicht illegal in meiner Spülmaschine versteckt.
"Ich mein', in Wittenburg ist aber auch gar nichts los, da steht nur ein Clown ..."
Clown Rüdiger in einem lichten Moment der Erkenntnis.

Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: https://tierschutzfaengtimkleinenan.lima-city.de/unsere-tiere :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Rolly, Neubuerger, Spielkind

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4707
  • Dankeschön: 5129 mal
  • Karma: 311
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #93 am: 4. Dezember 2018, 23:21:42 »
Ich tausche die Ionen immer von Hand aus. Duck und wech...

Ich hab's versucht, aber es war sehr mühsam. Ich kannte nach ein paar Tagen die üblichen Verdächtigen beim Namen. Ion Osphäre, Ion Iden, Ion von Chios, Ion Flux, …
Ich habe dann irgendwann aufgegeben und wurde ein Schlafschaf. Jetzt warte ich entspannt auf den Bevölkerungsaustausch, der läuft ja auch ohne mich. Der Vorteil ist, ich muss nicht immer schauen, daß sich so ein Ionenflüchtling nicht illegal in meiner Spülmaschine versteckt.

Kaufst du einen Antonio Handschuh fingerlos mit Flip.

https://www.amazon.de/Antonio-Handschuh-fingerlos-Fausthandschuh-Fingerhandschuh/dp/B00P8ZG1PK

Tauschst ein o gegen ein i und tauschst den Rest nach Antiion auf und dann hast du deinen Antiion-Handschuh. Damit bekommst alle Ions aus der Waschmaschine.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline theodoravontane

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1338
  • Dankeschön: 4361 mal
  • Karma: 189
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #94 am: 5. Dezember 2018, 00:37:09 »
Tauschst ein o gegen ein i und tauschst den Rest nach Antiion auf und dann hast du deinen Antiion-Handschuh. Damit bekommst alle Ions aus der Waschmaschine.
Danke, aber ich will die ja gar nicht alle weg haben. Die Guten will ich ja behalten, nur die, die aus Bequemlichkeit kommen … Also die, denen es echt dreckig geht, gegen die habe ich ja nix. Wenn sie zum Beispiel mit Gaulands Unterhosen konfrontiert wurden, die sind Gerüch(t)en zufolge noch brauner als seine Reden … das ist jetzt echt nicht lustig. Da ist echt Bürgerkrieg in der Buchse. Aber wer als Ion aus einer Flasche Ariel kommt, also bitte, ja? ARIEL, das ist chinesisch für ARIER, also, so einem kann es ja nicht schlecht gegangen sein, wo er her kam! Der hat sogar den Arielausweis von Klementine persönlich! Und das Ritterkreuz von Bernd Höcke. Mindestens!
"Ich mein', in Wittenburg ist aber auch gar nichts los, da steht nur ein Clown ..."
Clown Rüdiger in einem lichten Moment der Erkenntnis.

Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: https://tierschutzfaengtimkleinenan.lima-city.de/unsere-tiere :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, BlueOcean, Rolly, Neubuerger, Goliath, Spielkind

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4707
  • Dankeschön: 5129 mal
  • Karma: 311
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #95 am: 5. Dezember 2018, 00:51:58 »
Wenn sie zum Beispiel mit Gaulands Unterhosen konfrontiert wurden, die sind Gerüch(t)en zufolge noch brauner als seine Reden … das ist jetzt echt nicht lustig. Da ist echt Bürgerkrieg in der Buchse. Aber wer als Ion aus einer Flasche Ariel kommt, also bitte, ja? ARIEL, das ist chinesisch für ARIER, also, so einem kann es ja nicht schlecht gegangen sein, wo er her kam! Der hat sogar den Arielausweis von Klementine persönlich! Und das Ritterkreuz von Bernd Höcke. Mindestens!

Jetzt geht es langsam wieder on topic.

Impfen gegen Bürgerkrieg in der Buchse, gegen braunhöcksche Naziviren....
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Rolly, Neubuerger

Offline theodoravontane

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1338
  • Dankeschön: 4361 mal
  • Karma: 189
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #96 am: 5. Dezember 2018, 00:57:10 »
Impfen gegen Bürgerkrieg in der Buchse, gegen braunhöcksche Naziviren....
Um on-topic zu bleiben: Ein Bernd Höcke von der Nationalsozialistischen Allmachtspartei für Deutschland (NSAfD) wird nicht krank. Mit dem wollen nicht mal Viren zusammen gesehen werden!
« Letzte Änderung: 5. Dezember 2018, 00:58:43 von theodoravontane »
"Ich mein', in Wittenburg ist aber auch gar nichts los, da steht nur ein Clown ..."
Clown Rüdiger in einem lichten Moment der Erkenntnis.

Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: https://tierschutzfaengtimkleinenan.lima-city.de/unsere-tiere :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, Pantotheus, Evil Dude, Rolly, Dr. Who, Neubuerger, Goliath, Spielkind

Offline A.R.Schkrampe

Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #97 am: 3. März 2019, 16:37:35 »
Hier ist Spiegel online immerhin so mutig und öffnet bei einem derart toxischen Thema die Kommentarfunktion:

http://www.spiegel.de/forum/wissenschaft/impfgegner-toedliche-dummheit-thread-872397-1.html

Mal gucken, ob die ganz Irren durchgelassen werden, die mit den Hanni-und-Nano-Chips, die das Merkelsystem einem bei einer Impfung injiziert.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Syssi, theodoravontane, physik durch wollen, Rolly, Neubuerger, Goliath

Offline Rolly

  • Personalausweisler
  • ***
  • R
  • Beiträge: 1304
  • Dankeschön: 2996 mal
  • Karma: 170
  • Unverbesserlicher linksgrün versiffter Gutmensch
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #98 am: 4. März 2019, 18:45:54 »
Bei den Kommentaren wird (wie übrigens auch im Impfthread bei allmy) eine eklatante Fehleinschätzung der Impfgegner (die auch noch in den meisten Fällen die Wirksamkeit von Impfungen für erwiesen halten) deutlich: nicht impfen zu lassen ist eine Entscheidung, die eben NICHT nur das eigene Kind betrifft. Selbst wenn das so wäre wäre das schon schlimm genug. Aber es sind von einer solchen Entscheidung auch Kinder betroffen, die nicht geimpft werden können oder noch nicht geimpft sind. Kinder unter einem Jahr, Kinder die in Chemotherapie sind, Kinder die aus verschiedenen Gründen Impfungen nicht vertragen (meine Cousine, mit der ich zusammen aufgewachsen bin war so ein Fall): Sie alle sind gefährdet sich bei den Kindern, die "heldenhaft" von ihren Eltern vor den möglichen Folgen der bösen Impfstoffe geschützt werden sollen, anzustecken!
Dass das mit den "harmlosen" Kinderkrankheiten einfach falsch ist, sollte sich eigentlich inzwischen bis in den hintersten Winkel von D herum gesprochen haben. Masern z.B. können tödlich enden, das hatten wir in diesem Thread ja schon. Aber auch die "harmlosen" Windpocken sind alles andere als das. Meine Kinder sind nach Stiko geimpft, aber als meine Tochter im betreffendne Alter war stand Windpocken noch nicht drauf. Mit 12 hat sie dann eine Gürtelrose bekommen. Alles andere als schön! Übrigens für mich ein Blick in die Zukunft, statistisch erwischt es cs. 20-30% aller Erwachsenen die in der Kindheit Windpocken hatten. Und die Gürtelrose kann jederzeit wieder kommen (inzwischen gibt es wohl eine Impfprophylaxe für über 50jährige, muß ich mich beim nächsten Arztbesuch mal erkundigen...). Also, die Stiko macht ihre Empfehlungen nicht ohne Grund...
Da kann man doch sagen: "Beim SSL haben wir etwas gelernt!"
https://www.youtube.com/watch?v=9uZLrHiCMhQ
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Pirx

Online Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1824
  • Dankeschön: 3440 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #99 am: 4. März 2019, 19:03:09 »
Also, die Stiko macht ihre Empfehlungen nicht ohne Grund...

Doch, die macht das nur, damit die Pharmaindustrie satte Gewinne einfährt und die Krankenkassen nicht so viele Heugabeln pro Jahr verbrauchen, wenn sie die ganzen gehorteten Geldscheine umschichten müssen.

Unter anderem auf Madagaskar gibt es aktuell sicher etliche Leute, die sonst was drum geben würden, wenn sie als Kinder die Möglichkeit gehabt hätten, geimpft zu werden.

Ich hasse diesen Egoismus der Wohlstandsverwahrlosten.
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, theodoravontane, Rolly, Pirx, Goliath, Caligula

Offline Caligula

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 620
  • Dankeschön: 2370 mal
  • Karma: 233
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #100 am: 4. März 2019, 19:34:55 »
Unter anderem auf Madagaskar gibt es aktuell sicher etliche Leute, die sonst was drum geben würden, wenn sie als Kinder die Möglichkeit gehabt hätten, geimpft zu werden.

Ich hasse diesen Egoismus der Wohlstandsverwahrlosten.
Ich habe 1994 und 1995 jeweils ein paar Monate in Mali, im Grenzgebiet (Loulouni und Niambougou) zu Burkina Faso, gearbeitet. Dort tragen die Mütter ihre Kinder fast 30 km weit durch die Gegend, um sie impfen zu lassen.
Und eines der ersten Dinge, die Flüchtlingsfamilien aus Afrika hier in Deutschland machen lassen wollen, ist das Impfen der Kinder (und manchmal auch noch die Eltern)   

Und mit den schwachsinnigen eigenen Bio-Eingeborenen führst du Diskussionen auf Kosten ihrer Kinder. Die Dummheit dieser Menschen ist unbeschreiblich.
Es ist zum Kotzen

Und ich verlinke noch mal meinen eigenem Beitrag von Seite 1, weil der immer wieder passt.
https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=5667.msg181967#msg181967
« Letzte Änderung: 4. März 2019, 19:59:20 von Caligula »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: A.R.Schkrampe, theodoravontane, Rolly, Pirx, Anmaron

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 2622
  • Dankeschön: 8822 mal
  • Karma: 311
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #101 am: 4. März 2019, 20:06:06 »
Und eines der ersten Dinge, die Flüchtlingsfamilien aus Afrika hier in Deutschland machen lassen wollen, ist das Impfen der Kinder (und manchmal auch noch die Eltern)   

Das war doch 2015 mit den Flüchtlingen nicht anders. Wenn da in den Unterkünften geimpft wurde, gab es regelmässig lange Schlangen.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Caligula

Offline SSLKüchenbulle

  • Schreiberling
  • *
  • Beiträge: 21
  • Dankeschön: 52 mal
  • Karma: 2
  • hallobittschön
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #102 am: 4. März 2019, 21:37:25 »
Abgesehen von den ganz schweren Fällen von GNM und Co., meine ich mich daran erinnern zu können, dass Impfungen bei den meisten Spinnern eher eine untergeordnete Rolle im Psychoweltbild spielte. Kann mir mal jemand erklären, wieso das ganze seit, meiner Meinung nach, 2-3 Jahren so dermaßen in den Vordergrund gerückt ist? Daran können doch nicht wirklich nicht die ganzen asozialen Netzwerke schuld sein, oder liege ich falsch?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline n0comATS

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 397
  • Dankeschön: 667 mal
  • Karma: 35
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #103 am: 4. März 2019, 22:37:12 »
Abgesehen von den ganz schweren Fällen von GNM und Co., meine ich mich daran erinnern zu können, dass Impfungen bei den meisten Spinnern eher eine untergeordnete Rolle im Psychoweltbild spielte. Kann mir mal jemand erklären, wieso das ganze seit, meiner Meinung nach, 2-3 Jahren so dermaßen in den Vordergrund gerückt ist? Daran können doch nicht wirklich nicht die ganzen asozialen Netzwerke schuld sein, oder liege ich falsch?

Das ist m.E. eine positive Rückkopplung. Je mehr Impfparasiten es gibt, desto mehr Unsinn wird im "Internet" verbreitet. Das führt dann dazu, dass es noch mehr Impfparasiten gibt. Dazu kommt eine seit Jahren zunehmende (irrationale) Angst vor IHNEN - der Pharmamafia, der Schulmedizin, den Eliten, den Ostküstenbankern, sprich allem was anders ist als sie selbst und/oder nicht verstanden wird. (Wobei IHNEN natürlich UNS meint)

Was mich an dieser ganzen Leugnung der Wirksamkeit von Impfungen, ist die Tatsache, dass es extrem viele mit einem akademischen oder ählichen Bildungshintergrund dabei sind. Wie bitte schafft man ein Studium, wenn man nicht in der Lage ist Quellen zu sichten und zu bewerten? Viele dieser Eltern wollen das Risiko eines Impfschadens nicht eingehen, weil sie wissen dass der Rest des Umfelds geimpft ist. Dabei gibt es bei den heutigen Impfung wirklich nur noch extrem wenige Impfschadensfälle. Ich kann mich jedenfalls an keinen Erstantrag auf Rente nach dem BSeuchG in meiner Zeit erinnern. Die überwiegende Zahl der Fälle sind Altfälle aus den 50er bis 70er-Jahren. Eine Familie in unserer Nachbarschaft kann sich auf jeden Fall glücklich schätzen in einem spießigen, schwarzen Katholendorf zu wohnen und nicht in der Stadt in der es vor Aufgewachten nur so wimmelt. Die Tochter hatte nämlich nach langem Zittern und Warten eine Stammzellenspende bekommen.
"Macht nichts", sagte Ford, "auch Rom wurde nicht an einem Tag niedergebrannt."
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, Neubuerger

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3787
  • Dankeschön: 4783 mal
  • Karma: 267
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #104 am: 5. März 2019, 11:39:33 »
Also in meinem Studium spielte das Sichten und Bewerten von Quellen eine untergeordnete Rolle.

Bei den MINT-Studiengängen ist das Bewerten sowieso kein Thema, höchstens mal das Übersetzen aus dem Russischen.

Bei den geisteswissenschaftlichen Studiengängen war es früher, als alles besser war, generell so, dass der Seminarleiter eine schöne Liste zusammenstellt hatte und in der Bibliothek ein dedizierter Handapparat zur Verfügung stand. Am besten richtet man sich eh nach dem Geschmack des Seminarleiters. Aber auch sonst war das Bewerten von Quellen unproblematisch, man bewegte sich ja ohnehin innerhalb der etablierten Fachliteratur.

Das Bewerten von Nichtfachliteratur aus dem Internet wird meines Wissens auch heutzutage nirgends eingeübt.

Die Akademiker dürften dafür größeres Vertrauen in ihre nicht vorhandenen Fähigkeiten haben.

soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, n0comATS