Autor Thema: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl  (Gelesen 55012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5981
  • Dankeschön: 14324 mal
  • Karma: 238
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1230 am: 23. März 2020, 14:15:12 »
Klar Junge, mach mal. Auf einen dunkelhäutigen Messias, ohne festen Wohnsitz, haben Bachmanns besorgte Bürger gerade noch gewartet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, Schnabelgroß, Neubuerger, Wildente, Goliath

Offline kairo

Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1231 am: 23. März 2020, 14:47:48 »
Reza zieht weiter.

Zitat
Der Messias muss unter der Bevölkerung sein und mit ihr leiden.

Na, frag dich doch mal, worunter deine Umgebung in erster Linie leidet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wildente, Goliath

Offline Schreibtischtäter

Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1232 am: 23. März 2020, 15:42:48 »
Zitat
Gott mit und in uns


Wenn GOTT im Reza war, dann hat ER dem Reza gut das Hirn rausgef*ckt. :facepalm:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, Goliath, Gerichtsreporter

Offline SchlafSchaf

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5526
  • Dankeschön: 15973 mal
  • Karma: 485
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1233 am: 23. März 2020, 16:23:53 »
Ist er da nicht erst vor kurzem rausgeworfen worden?
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3551
  • Dankeschön: 13216 mal
  • Karma: 438
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1234 am: 23. März 2020, 17:26:55 »
Ist er da nicht erst vor kurzem rausgeworfen worden?

Aus einem Übergangswohnheim, ja. Die Frage ist, ob ihn Viola jetzt auch einfach rausgeworfen hat.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, dtx, Gast aus dem Off, Goliath

Online Gerichtsreporter

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 2416
  • Dankeschön: 11094 mal
  • Karma: 283
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1235 am: 26. März 2020, 20:52:27 »

Viola darf auch in Neugersdorf nicht plärren. Dafür filmt sie dann in der Gegend rum. Zu Violas Leidwesen halten sich die Menschen an dei Empfehlungen. Beim Edeka verschanzen sie sich hinter einer Plexiglasscheibe. Es laufen sogar Leute mit Mundschutz rum. Viola erinnert sich an ihre Rettungsdienstzeit. Der dünne hellgrüne Mundschutz bringt gar nix. Der schützt den Patienten vor ihr und nicht umgekehrt. Stimmt, hat sie gut erkannt.

Schon in der DDR gab es Engpässe beim Mundschutz. Bei Patienten mit MRSA hatten sie keine Masken mit Ausatemventil. Deswegen haben sie den Mundschutz einfach umgedreht um den Patienten zu schützen.  :facepalm:
Nein Viola, das bringt nix. Außerdem dient der Mundschutz vielleicht auch dafür, dass der Matient sein MRSA nicht weiter verteilt. Na, klingelts?
Ein Glück arbeitet die nicht mehr in ihrem Beruf.

Händewaschen und Desinfektionsmittel erklärt sie auch. Dann geht sie einen Döner essen.
"Lieber eine rote Ratte als eine braune Schmeißfliege" - Linie 1
 

Offline Reichskasper Adulf Titler

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3063
  • Dankeschön: 7695 mal
  • Karma: 139
  • Schwein befiehl, wir grunzen!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1236 am: 26. März 2020, 21:44:17 »
so ein Mundschutz wäre schon eine hilfreiche Sache. Wenn man 10 Stück davon nimmt, und der Hetztonne in den Mund stopft, könnte man viel Schutz erreichen.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Frankonius, dtx, Neubuerger, Goliath

Offline Wildente

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Dankeschön: 7594 mal
  • Karma: 339
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1237 am: 27. März 2020, 21:33:16 »
Zum Glück lagern meine Bezüge (in Feinsilber natürlich) im 319. Untergeschoss, sonst würde ich ab Montag ja so was von Probleme kriegen. :mytwocents:  ;D
Die Hetzhexe (diesmal im eigenen Garten) hat von einem "Finanzexperten", dessen Namen sie nicht nennen will, die Information bekommen, dass ab Montag das Bargeld perdu ist. Das Quantico-Finanzsystem wird am Wochenende eingeführt. :rotfl:
Deshalb müssen wir uns noch ganz schnell entnasifizieren; wie das geht, erklärt sie im nächsten Video.

Anmerkung: Ich hatte in diversen Schwurbelgruppen, die auf die Befreiung durch die Außerirdischen (durch Trump vertreten) warten, etwas von Quanten-Finanzsystem gelesen, aber was weiß ich schon, welcher der vielen Schwachsinnsbegriffe stimmt.



Das zweite Video ist auch hochgeladen. Wer zu blöd ist, die Schwachsinnsurkunde auszufüllen, kriegt hier eine Anleitung. Interessant ist der Schwank aus der Jugend. Sie hat schon zu DDR-Zeiten gern Einschreiben an Ministerien und zu den Russen geschickt und nur die Rückscheine bekommen. Dabei hat sie gelernt, das Anträge das gleiche wie Verträge sind.  :facepalm:

« Letzte Änderung: 27. März 2020, 21:37:32 von Wildente »
Wir Reichsbürger erklären hiermit einstimmig,
daß es uns nicht gibt, und zeichnen hochachtungsvoll:
Die vereinigten Reichsbürger der Erde. -
(frei nach Christian Morgenstern)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schnabelgroß, Goliath

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3094
  • Dankeschön: 7858 mal
  • Karma: 94
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1238 am: 27. März 2020, 21:40:25 »
Zum Glück lagern meine Bezüge (in Feinsilber natürlich) im 319. Untergeschoss...

Nicht mehr. Es gab da einen kleinen Liquiditätsengpaß, und wir brauchten dringend mehr Salpetersäure für die Kämmträhls.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Wildente, Goliath

Offline Wildente

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1488
  • Dankeschön: 7594 mal
  • Karma: 339
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1239 am: 27. März 2020, 21:45:48 »
Nicht mehr. Es gab da einen kleinen Liquiditätsengpaß, und wir brauchten dringend mehr Salpetersäure für die Kämmträhls.

Moooooment. Da habe ich also die letzte Woche mein eigenes Geld durch die Tanks gejagt? Wer ist verantwortlich? :axechase:
Wir Reichsbürger erklären hiermit einstimmig,
daß es uns nicht gibt, und zeichnen hochachtungsvoll:
Die vereinigten Reichsbürger der Erde. -
(frei nach Christian Morgenstern)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5981
  • Dankeschön: 14324 mal
  • Karma: 238
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1240 am: 27. März 2020, 21:50:59 »
Mit Quanticos dürfen aber nur Angehörige des USMC und der FBI-Academy bezahlen. Und das auch nur auf der US-Marineinfanteriebasis Quantico, in der gleichnamigen Stadt Quantico, im US-Bundesstaat Virginia.
Helau, Alaaf und Alleh-Hopp!

('tschuldigung, geht schon wieder.)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wildente, Goliath, Gerichtsreporter

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3094
  • Dankeschön: 7858 mal
  • Karma: 94
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1241 am: 27. März 2020, 21:54:31 »
Da habe ich also die letzte Woche mein eigenes Geld durch die Tanks gejagt?

Dumm gelaufen.

Wer ist verantwortlich?

Wer weiß. Will natürlich mal wieder keiner gewesen sein. Wie immer also. Ich war es jedenfalls nicht. Niemals!
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wildente, Goliath

Offline Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4230
  • Dankeschön: 9355 mal
  • Karma: 315
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1242 am: 30. März 2020, 10:30:56 »
hat von einem "Finanzexperten", dessen Namen sie nicht nennen will, die Information bekommen, dass ab Montag das Bargeld perdu ist.
Etwa von Waldi?  ;D
Ein Geisterfahrer? Quatsch! Hunderte!
- Alle Reichsbürger. Immer -

Diese Ausrufezeichen, hast du die bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen dafür, dass jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt.
aus Terry Pratchetts "Maskerade"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aldebaraner, Goliath, bollmann

Online Gerichtsreporter

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 2416
  • Dankeschön: 11094 mal
  • Karma: 283
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1243 am: 31. März 2020, 09:03:38 »

Viola braucht anscheinend mal eine deutliche Ansage. Sie springt in Dresden rum. Sie freut sich, dass die ganze Außengastronomie nicht stattfinden darf. Die Innengastronomie auch nicht, Viola. Viola wurde so oft von den Leuten in der Außengastronomie angefeindet und nun haben die zu. Sie führt Zwiesprache mit Luther, ob die Menschen das Geld als Gott haben.

Viola hat 165 EUR in einem russischen Laden ausgegeben und zwei Flaschen Sekt geschenkt bekommen. Ihren türkischen Bäcker hat sie heute auch schon mit Altpapier der Staatendoofen belästigt. Viola zeigt verschiedene Häuser in denen Denuntianten wohnen, also Leute, die sie angezeigt haben. Viola ruft alle Beamten, Richter, Polizisten auf, endlich Farbe zu bekennen. Viola hat ein Sasek-Video verlinkt, das sie zu Tränen gerührt hat.

Viola kämpft seit 48 Jahren gegen den Kapitalkommunismus. Alle, die ihre Video mit einem Daumen nach unten "liken", sollen aufpassen, wie sie demnächst im Ar... sind. Die sind bekloppt, mit dem System mitzuspielen. Dabei ist Viola doch zum 264. Mal da. Viola fragt sich, ob die wirklich alle so dumm sind zu glauben, dass jetzt das Paradis kommen würde. Nein Viola, sind wir nicht, nur Du und der Erpel versprechen den Himmel auf Erden, wenn nur genug Menschen Euer Altpapier verschickt haben.

Nur St. Georg schafft es, den Drachen zu töten. St. Michael schafft es dagegen nicht, Satan zu besiegen.

Allerletzte Chance: Das Land ist voller NATO. Wir sind in den Vorwehen. Alle sollen die Zeit nutzen, die Entnazifizierung zu machen. Alles an den Hauptmiltärstaatsanwalt schicken, weil nur das Militär für Entmilitarisierung zuständig ist.  :facepalm:

Viola verlinkt noch ein zweites Video von Sasek, wo dieser den Kommunismus erklärt. Viola ist froh, dass ihre Versammlung verboten wurde, weil wenn die Leuet eingesperrt sind, dann hat es eh keinen Sinn, dass sie sich da hinstellt. Hat sonst auch keinen Sinn, Viola.

Dann äfft sie noch eine Kellnerin aus dem Steigenberger nach, die Viola wegen des zu lauten Brüllwürfels angepampt hatte. Viola freut sich, dass der Laden jetzt zu ist. Weil das Steigenberger 50 Ct Toilettengeld von Viola verlangt hat, wohnt da jetzt keiner mehr drin. Findet den Fehler. Ich habe ihn gefunden, es ist die weiße Frau, die da auf dem Platz rumpülärrt.

Bald werden wir alle ganz eingesperrt. Hätten wir mal auf Viola gehört. Wir hatten 263 Möglichkeiten, die Staatendoofen bei ihren Wahnmachen zu besuchen. Viola ist im kalten Dresden, der Lutz aber ist auf Teneriffa in der Sonne und läßt seine Patrioten alleine frieren.

Die anderen Schwurbler sitzen in Florida, auf den Philippinen, in Kanada, in Prag. Viola dagegen zeigt Gesicht und niemand kann ihr verbieten, auf dem Neumarkt spazieren zu gehen. Dann noch Gejammer über die Sommerzeit. Deswegen die Russen mit Altpapier fluten.

« Letzte Änderung: 31. März 2020, 09:05:35 von Gerichtsreporter »
"Lieber eine rote Ratte als eine braune Schmeißfliege" - Linie 1
 

Offline Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5981
  • Dankeschön: 14324 mal
  • Karma: 238
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof Wahnwache Dresden, Viola Dagmar Mühl
« Antwort #1244 am: 31. März 2020, 10:25:00 »
Wenn man in Seifhennersdorf wohnt, darf man nach Dresden fahren, um dort spazieren zu gehen? Das muß geprüft werden, Viola.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schnabelgroß, Neubuerger, Snoppy10, Goliath, bollmann, Gerichtsreporter