Autor Thema: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen  (Gelesen 11520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4392
  • Dankeschön: 7373 mal
  • Karma: 510
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #45 am: 23. Oktober 2018, 07:30:00 »
Die Ermordung des Journalisten in Istanbul macht die Lage für Dummköpfe schon schwierig. Folgende Varianten sind möglich:

- es war false flag der Amis
- der Türke wars
- es gibt keine Beweise - genauso wie bei Scripal

Man kann es aber auch noch schäbiger machen. Der Ermordete hat schuld. Hier z.B. die gute Laurine:

Zitat
ANTWORTEN AUSBLENDEN
LA
Laurine
vor 8 Stunden
 Ich würde dem türkischen Geheimdienst nicht allzu viel Vertrauen schenken. Auch nicht der Verlobten des Ermordeten.

Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline Rabenaas

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1578
  • Dankeschön: 2981 mal
  • Karma: 61
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #46 am: 23. Oktober 2018, 08:58:50 »
Schon seltsam, daß noch niemand die Juden ins Spiel gebracht hat...  ::)
"Es handelt sich hier um Völkermord!"

(Moni aus der Familie Unger, ein Mensch aus Fleisch und Blut)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Goliath

Online Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2227
  • Dankeschön: 5179 mal
  • Karma: 234
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #47 am: 23. Oktober 2018, 13:54:38 »
Vermutlich schon, aber den Juden gehört ja bekanntlich alles weshalb diese Gedanken (#dieWahrheit) das absolut konsequent gelöscht werden!
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4392
  • Dankeschön: 7373 mal
  • Karma: 510
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #48 am: 29. Oktober 2018, 07:28:44 »
Zitat
ANTWORTEN AUSBLENDEN
O.
O. aus Bayern
vor 7 Minuten
 @Amstein:

"Aber AL Wazir ist ein kompetenter Politiker, der nicht umsonst seinen Wahlkreis gegen einen dort verwurzelten amtierenden CDU-Sozialminister sehr deutlich gewonnen hat."

Auch auf die Gefahr hin, etwas furchtbar politisch unkorrektes zu sagen:

Ich bin der Meinung, dass der Islam verfassungsfeindlich ist. Daher dürfte es in meinen Augen grundsätzlich nicht erlaubt sein, dass ein Moslem bei uns ein politisches Amt bekleiden darf.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5493
  • Dankeschön: 14130 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #49 am: 31. Oktober 2018, 22:21:33 »
Zitat
Ich bin der Meinung, dass der Islam verfassungsfeindlich ist. Daher dürfte es in meinen Augen grundsätzlich nicht erlaubt sein, dass ein Moslem bei uns ein politisches Amt bekleiden darf.

Prima Idee, gerade von jemand, der aus Bayern kommt. Denn in der Bibel finden sich allemal genug Stellen, die belegen, dass dieser Glaube auch konträr zu unserer Verfassung ist. Damit sind Moslems und Christen für politische Ämter leider nicht mehr geeignet. Und die CDU/CSU wird als verfassungsfeindliche Organisation verboten.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4392
  • Dankeschön: 7373 mal
  • Karma: 510
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #50 am: 1. November 2018, 07:07:04 »
Ob der weiß, dass Hitler Heide war?

Und die Nazis wurden alle von Linken eingeschleust:

Zitat
Volker W.
vor 9 Stunden
 Die AfD muss sich scharf gegen rechte Feinde des Parteiprogramms abgrenzen, die ja eventuell auch von Linken oder von der Konkurrenz eingeschleust wurden, jedenfalls wäre das aus deren Sicht die beste Kampfmethode, viel besser als Diskussionen. Fliegen alle Verfassungsfeinde raus, verliert man rechts 0,5 % und gewinnt in der Mitte 10%.
« Letzte Änderung: 1. November 2018, 07:14:30 von echt? »
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Rabenaas

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1578
  • Dankeschön: 2981 mal
  • Karma: 61
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #51 am: 1. November 2018, 08:48:34 »
Ob der weiß, dass Hitler Heide war?

Der war katholisch. Jedenfalls getauft und nie ausgetreten.
"Es handelt sich hier um Völkermord!"

(Moni aus der Familie Unger, ein Mensch aus Fleisch und Blut)
 

Offline Gelehrsamer

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 435
  • Dankeschön: 1652 mal
  • Karma: 102
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Springers merkwürdige WELT
« Antwort #52 am: 17. Dezember 2018, 17:34:11 »
Da ich keinen passenden Thread finde, generiere ich mal einen neuen, weil in Springers Welt offenbar Springers WELT so etwas wie der publizistische Arm der AfD sein soll - von der aberwitzigen Kommentar-Spalte mal abgesehen.

Ein Beispiel: Toblerone ist halal:

"Still und heimlich hat der Schokoladenkonzern Toblerone seine Produktion auf halal umgestellt – und das, ohne eine Zutat zu ändern. Ist das der Gipfel der Unterwerfung? Oder typisch Schweiz?"

Spoiler
Still und heimlich hat der Schokoladenkonzern Toblerone seine Produktion auf halal umgestellt – und das, ohne eine Zutat zu ändern. Ist das der Gipfel der Unterwerfung? Oder typisch Schweiz?

Wie sich herausstellt, macht die heimliche Unterwanderung des Abendlandes durch den Islam nicht mal vor dem Allerheiligsten halt, unserer Schokolade. Im Speziellen geht es um die Toblerone – erstaunlich, weil ausgerechnet die, indem sie in jedem einzelnen Zacken stolz die Form des Matterhorns imitiert, mit ihrer Schweizer Provenienz regelrecht verschmolzen ist. Laizistisch-nüchterner, eisig-rationaler könne eine Süßigkeit kaum sein, dachte man bislang. Falsch! Am Wochenende wurde bekannt, der Zackenriegel sei schon seit April halal. Seit April! Man habe nicht eine Zutat ändern müssen, so der herstellende Konzern etwas zerknirscht, sondern sei immer schon halal gewesen, nur noch nicht offiziell zertifiziert.

Das ist keine Kleinigkeit. Die meisten Schokoladen tragen ursprünglich alkoholische Aromen in sich, ein totales No-Go im Islam, ferner Süßmolkenpulver, das tierisches Lab enthält, ein Gemisch aus den Enzymen Chymosin und Pepsin, welches, wie Wikipedia schreibt, „aus dem Labmagen junger Wiederkäuer im milchtrinkenden Alter gewonnen und zum Ausfällen des Milcheiweißes bei der Herstellung von Käse benötigt wird“ – oder eben von Schokolade. Sowie der unselige Wiederkäuernachwuchs nicht in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Koran oder der Lebensweise des Propheten geschlachtet wurde, muss sich ein gläubiger Muslim das Naschen versagen.

Nicht unproblematisch sollen außerdem gewisse Lecithine sein, sofern nicht aus Soja gewonnen. Weit oben auf der Halal-To-Do-Liste steht auch das Glück der Kühe (gottlob halten sich Schweine aus der Schokoladenproduktion raus). Mit diesem Claim brüstet sich traditionell ein Toblerone-Konkurrent („Die schönsten Pausen sind lila“), aber offenbar geht es auch den Toblerone-Kühen ganz okay.

Zuletzt ist Kinderarbeit verboten. Um die zu ächten, muss man kein Muslim sein. Doch das Kaffee- und Kakao-Business steht regelmäßig im Verdacht, Minderjährige auszubeuten. Toblerone bekam zuletzt 2013 von der Wohltätigkeitsorganisation „Stop the Traffik“ 16.000 handgeschriebene Postkarten, die gegen den Einsatz von Kindern bei der Kakaoernte protestierten.

Bedacht auf Sauberkeit und Reinheit

Da muss sich offenbar etwas getan haben, sonst hätten die Religionswächter dem Toblerone-Werk in Bern-Brünnen keinen gnädigen Stempel aufgedrückt. Die Zertifizierung ist offenbar smooth verlaufen. Wie gut die Schweiz und der Islam zusammenpassen, betonte auf Nachfrage einer Zürcher Zeitung auch Mounir Khouzami vom Swiss Arab Network, das sich der Förderung von Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und den arabischen Ländern verschrieben hat: Muslime seien allgemein „bedacht auf Sauberkeit und Reinheit“, so Khouzami, was man ja auch den Schweizern nachsagen könne.

In einer Welt, in der über zwei Milliarden Muslime leben, fördert das Label halal garantiert den Verkauf, zumal Toblerone als nicht so schnell schmelzende Schokolade auch in der Wüste länger genießbar bleibt als etwa Überraschungseier. Der amerikanische Konzern Mondelez ist trotzdem lieber im Stillen stolz auf das Prädikat halal. Auf der Packung findet es sich nicht. Dazu Khouzami: „Sie haben Angst, Schweizer Konsumenten zu vergraulen.“

Eidgenössische Baklava

Dabei bleibt denen doch immer noch das Matterhorn. Und überhaupt ist Toblerone mit seiner Honig-Mandel-Mischung doch seit jeher sozusagen die eidgenössische Baklava. Wem ein potenzieller Kampf der Kulturen damit nicht geschlichtet scheint, der muss nur ein wenig weiter in der Geschichte zurückblicken. Denn eigentlich ist Schokolade ein Getränk der Mayas (die es sich wiederum von den Olmeken abschauten). Sie nannten es „xocolatl“ und gaben es in erster Linie Kriegern, Priestern und designierten Menschenopfern zu trinken. Montezuma soll regelrecht davon gelebt haben.

Wenn wir das Zeug jetzt also mit den Muslimen teilen, brechen wir uns echt keinen Zacken aus der Krone.
[close]

https://www.welt.de/kultur/article185645472/Halal-Offensive-Die-Islamisierung-der-Toblerone.html

Der Verfasser dieses sinn- und merkbefreiten Beitrags versucht zwar, am Ende noch die Kurve zu kriegen. Aber das geneigte Publikum in den Kommentaren weiss genau, wie das gemeint ist, und reagiert entsprechend - mit Boykott (so langsam müsste dem typischen AfDiot  Verhungern und Verdursten drohen ;D ;D). Denn es ist natürlich ganz unerträglich, dass eine Schweizer Schokolade auch von Moslems gegessen werden darf. Wo kommen wir denn da hin? Das wäre ja noch schöner! Das Zeug muss also boykottiert werden. So schreibt ein User:

"Habe den Mist nie gegessen. Lieber einen schönen Schweinebraten mit Blutwurstbeilage. Ich lebe in Deutschland und die aufgezwungene Religion kann mich mal!" :facepalm: :facepalm:

Die gängigen Rechts-Reflexe funktionieren - und werden von der Springer-Presse bedient. Deren Rechtsdrift nimmt an Fahrt auf. Abzuwarten bleibt, ob und wann die auch das Reichsdeppenufer streifen.
Wer an Homöopathie glaubt - muss halt dran glauben
 

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4103
  • Dankeschön: 7599 mal
  • Karma: 219
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Springers merkwürdige WELT
« Antwort #53 am: 17. Dezember 2018, 17:43:29 »
Nun, dazu hatte ich kurz zuvor hier etwas gepostet:

https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=1421.msg206224#msg206224

Zitat
...  Islam nicht mal vor dem Allerheiligsten halt, unserer Schokolade...

Merkwürdig, eine Schweizer Schoki als "unsere" zu bezeichnen ...
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Spielkind

Online Rolly

  • Personalausweisler
  • ***
  • R
  • Beiträge: 1419
  • Dankeschön: 3348 mal
  • Karma: 191
  • Unverbesserlicher linksgrün versiffter Gutmensch
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Springers merkwürdige WELT
« Antwort #54 am: 17. Dezember 2018, 17:50:10 »
Ausserdem gibt es doch einen (ich glaube von @echt? begonnenen) Welt-Thread. Ich muß aber zugeben dass ich den gerade auch nicht finde...

Tante Edith sagt "da isser": https://forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=5313.0

und ich hatte recht mit echt?  ;D
Da kann man doch sagen: "Beim SSL haben wir etwas gelernt!"
https://www.youtube.com/watch?v=9uZLrHiCMhQ
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Spielkind

Offline Gelehrsamer

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 435
  • Dankeschön: 1652 mal
  • Karma: 102
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Springers merkwürdige WELT
« Antwort #55 am: 17. Dezember 2018, 18:38:45 »
Ausserdem gibt es doch einen (ich glaube von @echt? begonnenen) Welt-Thread.

Den habe ich übersehen. Vielleicht kann jemand von der Administration etwas hinter mir herräumen? Ich hätte den Eintrag sonst gleich reingehängt.
Wer an Homöopathie glaubt - muss halt dran glauben
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5493
  • Dankeschön: 14130 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #56 am: 17. Dezember 2018, 20:23:06 »
Erledigt...
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Rolly, Gelehrsamer, Spielkind

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4392
  • Dankeschön: 7373 mal
  • Karma: 510
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #57 am: 4. Februar 2019, 14:22:00 »
Die armen AfD-ler an der Welt-Leserbrieffront haben ein Problem. Auf der einen Seite ist die italienische Regierung natürlich der feuchtbraune Traum jedes aufrechten Populisten. Auf der anderen Seite reißen uns die Itaker mit ihrer Schuldenpolitik in den Abgrund. Was tun?
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Rolly

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4850
  • Dankeschön: 10631 mal
  • Karma: 454
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #58 am: 5. Februar 2019, 21:08:38 »
Schulden machen sollte für den "aufgeweckten" NSAfDeppen-Deppen doch kein Problem sein!
Adolf hat ja den "Aufschwung" und den Krieg auch mit Schulden (und plündern) finanziert!
Und schamlos selbst bedient hat er sich auch dabei!

Quasi die Blaupause für den Hut"bürger"!  :dontknow:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4392
  • Dankeschön: 7373 mal
  • Karma: 510
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Tageszeitung die Welt - Unterstützung von Hetze in Leserbriefen
« Antwort #59 am: 22. Februar 2019, 14:11:42 »
In Lügde sind Beweismittel verschwunden. Auch so etwas kann man zur Hetze gegen Ausländer verwenden:

Zitat
Thorsten R.
vor 42 Minuten
 Ich wohne in Lügde...... inzwischen ein Außembezirk arabischer Grossfamilien.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude