Autor Thema: Spam von Samuel Speitelsbach  (Gelesen 37485 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5494
  • Dankeschön: 14132 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #270 am: 29. Juni 2019, 01:01:52 »
In jeden Fall muss das Ansehen von Bürgermeistern in dieser Region Deutschlands sehr hoch sein. Anderswo ernennen sich die Spinner zum Kaiser oder König. Sie fliegen zum Aldebaran und wollen mit Putins hohler Hand oder einer eingebildeten Einhorn-Armee Frau Merkel an den Kragen. Synarchen, Souveräne, Reichs- und Selbstverweser, Tütenkleber, Fliesenleger...

Nur in dieser Ecke links unten wollen anscheinend alle Querulanten unbedingt zum Bürgermeister werden. Hat das Gründe?
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Neubuerger

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7664
  • Dankeschön: 16714 mal
  • Karma: 627
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #271 am: 2. Juli 2019, 05:41:50 »
Jetzt will er also auch "das Ries" beglücken.

Pflaumloch hatte übrigens, nur so nebenbei, schon vor dem Krieg den Spitznamen "Katzenfresserdorf". Angeblich gibt es nirgends so gute Rezepte für "wilde Hasen" wie dort und Katzen sollte man daher dort eher nicht anschaffen.

Spoiler
Riesbürg
Freihart hat einen Konkurrenten

Am Sonntag, 14. Juli, wird in Riesbürg der Bürgermeister gewählt. Am Mittwoch, 3. Juli, 19.30 Uhr, findet dazu eine öffentliche Bewerbervorstellung in der Goldberghalle in Pflaumloch statt.

Aktuell gibt zwei Bewerber um den Posten: Neben Amtsinhaber Willibald Freihart hat auch Samuel Speitelsbach aus Ravenstein-Hüngheim den Hut in den Ring geworfen. Speitelsbach hatte sich in der Vergangenheit schon in anderen Kommunen vergeblich um einen Bürgermeisterposten bemüht und dabei durchaus für einige Aufregung gesorgt. So soll er in einem Wahlflyer, Politiker in Deutschland als „Wegelagerer“ verunglimpft haben. Die Polizei ermittelte wegen des Verdachts auf Volksverhetzung. Ob Speitelsbach morgen zur Kandidatenvorstellung nach Pflaumloch kommen wird, ist nicht bekannt.
[close]
https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/riesbuerg_artikel,-freihart-hat-einen-konkurrenten-_arid,11076572.html
 

Online REICHSDEPPENscout

  • Neuling
  • R
  • Beiträge: 9
  • Dankeschön: 21 mal
  • Karma: 1
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #272 am: 2. Juli 2019, 09:36:56 »
Na Super,

Da ist so ein Event mal in meiner Gegend und ich bin im Urlaub.

 :naughty:
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7664
  • Dankeschön: 16714 mal
  • Karma: 627
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #273 am: 2. Juli 2019, 16:24:41 »
Jetzt auch in Murrhardt (liebevoll auch als "Klein-Sibirien" bekannt)...es scheint, er macht es Fridi nach.

Spoiler
   Bürgermeisterwahl in Murrhardt   Strafanzeige gegen Kandidat Samuel Speitelsbach   
Partnerredaktion/Christine Schick,  02.07.2019 - 14:06 Uhr

Murrhardt. Mit dem Bewerbungsschluss am vergangenen Montag haben Armin Mößner, Roland Anton Krojer sowie Samuel Speitelsbach knapp vier Wochen Zeit, die Murrhardter davon zu überzeugen, der Richtige fürs Bürgermeisteramt zu sein. Während Armin Mößner und Roland Anton Krojer vor Ort sind, stehen hinter Samuel Speitelsbachs Programm und Präsenz viele Fragezeichen.

„Genau genommen war jeder Tag der vergangenen acht Jahre Wahlkampf“, sagt der amtierende Bürgermeister Armin Mößner. Nichtsdestotrotz markieren nun Plakate Mößners in der Stadt sowie ein voller Terminkalender den Endspurt mit Blick auf die Bürgermeisterwahl am 21. Juli. Mößner, der CDU-Mitglied ist, hat zudem eine private Homepage, auf der er Erreichtes und Ziele aufschlüsselt, ist auf Facebook und Instagram aktiv und verteilt Prospekte. Genauso wichtig ist ihm das persönliche Gespräch in Murrhardt und den Teilorten. „Auch das pflege ich regelmäßig, das läuft nicht nur im Wahlkampf.“

Kandidatenvorstellungsrunde am 10. Juli

Die Wohnungsproblematik sei zurzeit zwar sehr präsent, „aber es gibt in einer Stadt nicht nur ein Thema wie beispielsweise den Klimaschutz.“ Als bisher öffentlich noch nicht so diskutierte Idee taucht in seinem Prospekt die Prüfung einer perspektivischen Gartenschau für Murrhardt auf, zu der Mößner sagt, dass sie weniger als schnelles Ziel, sondern vielmehr als mögliche Blaupause für das Stadtentwicklungspotenzial gesehen werden sollte. Der Kandidatenvorstellungsrunde am Mittwoch, 10. Juli, sieht er vergleichsweise gelassen entgegen. „Ich glaube, dass ich dort einfach selbstbewusst für meine Ziele werben kann.“ Gleichzeitig will er den Wahlkampf dazu nutzen, sein Ohr nah an den Bürgern zu haben, um die Sorgen mitzubekommen.

Spagat zwischen Berufsalltag und politischem Engagement

Roland Anton Krojer ging kurz vor den Europa- und Kommunalwahlen mit seiner Kandidatur an die Öffentlichkeit. Der Wahlkampf ist für ihn ein Spagat zwischen Berufsalltag und politischem Engagement. Dabei treibt den 53-jährigen Murrhardter, der keiner Partei angehört, eine klare Überzeugung an: Beim Klima- und Umweltschutz müssen spürbare, schnelle Fortschritte erfolgen. „Wir haben ein Problem mit unseren Emissionen, der Klimawandel und all die Folgen wie Hitze und Dürre sind hinlänglich bekannt“, sagt Krojer, der als Projektmanager für alternative und erneuerbare Energien berufliche Erfahrung mitbringt.

Zentral sei, die Emissionen zu reduzieren; diese Kehrtwende in den nächsten fünf bis zehn Jahren zu schaffen, sei für die Stadt entscheidend. In seinem Zehn-Punkte-Wahlprogramm sind dazu Vorschläge aufgeführt. So will er die E-Mobilität fördern. Der Geschäftsführer der Immobiliengesellschaft Wind, Wasser und Solar hat sich früh für Umwelttechnik und die damit verbundenen Themen und Innovationen interessiert. In den 1990ern fuhr er beispielsweise einen mit Rapsöl betankbaren Mercedes.

Beim Wahlkampf setzt er auf Flyer, sucht das Gespräch mit den Fraktionen sowie Bürgern und ist auf Facebook aktiv. Eine eigene Veranstaltung rund um die Technik von Elektrobussen ist am 8. Juli um 16 Uhr am Bahnhof geplant.
Verdacht der Volksverhetzung: Strafanzeige gegen Samuel Speitelsbach

Inwieweit der dritte Kandidat, Samuel Speitelsbach, in Murrhardt präsent sein wird, bleibt abzuwarten. Eine Anfrage unserer Zeitung blieb bisher unbeantwortet. Der 32-Jährige, der in seiner Bewerbung als Beruf Diplom-Ingenieur und als Wohnort Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis) angab, blickt auf eine Reihe von Bewerbungen als Bürgermeister zurück. Im Mai trat er in Gutach als Kandidat an, wo er sieben Stimmen bekam. Es folgte die Bewerbung in Adelsheim Anfang Juni, bei der es zwei Stimmen mehr waren. In den beiden Kommunen sorgte der 32-Jährige mit seltsam anmutenden Aussagen für Irritationen.

Im Gutacher Wahlprogramm werben Tabea und Samuel Speitelsbach etwa mit einem „10 000 Euro Taufgeschenk für Kinder“, oder einer „städtischen Heiratsvermittlung“. Es schließt mit „Heil Christi“. Adelsheimer wiesen den Schwarzwälder Boten darauf hin, dass sich auf dem Flugblatt Passagen fänden, in denen auf die „Sprengung des örtlichen Gymnasiums“ eingegangen und Flüchtlinge denunziert worden seien. Auch beim Wahlkampf in Baiersbronn sorgt er aktuell für Wirbel. Ein SPD-Rat hat dort nun in Hinblick auf verschiedene Belege wegen des Verdachts der Volksverhetzung Strafanzeige gestellt, wie der Schwarzwälder Bote berichtet.

Indes hat der Gemeindewahlausschuss in Ettlingen Speitelsbach als Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zurückgewiesen, wie die Badischen Neuesten Nachrichten schreiben. Die eidesstattliche Versicherung sei unvollständig gewesen und er habe die 50 notwendigen Unterstützungsunterschriften nicht vorgelegt.
[close]
https://www.zvw.de/inhalt.buergermeisterwahl-in-murrhardt-strafanzeige-gegen-kandidat-samuel-speitelsbach.c7f445cd-b4af-45f7-9035-20482109614f.html
 

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3461
  • Dankeschön: 5582 mal
  • Karma: 277
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #274 am: 3. Juli 2019, 06:40:13 »
Globaler Moderator Kommentar Finanzbeamter hat Kehrwoche und deshalb sind die Beiträge über Badner und Schwaben in diesem Thread
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schattendiplomat, Anmaron

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3461
  • Dankeschön: 5582 mal
  • Karma: 277
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2231
  • Dankeschön: 5180 mal
  • Karma: 234
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #276 am: 9. Juli 2019, 11:22:42 »
Da war bestimmt Wahlbetrug mit im Spiel! wir wissen doch das Volk liebt Samuel und jeder der ihn nicht wählt ist doof.
Am Rande gefragt: Was sagt die imaginäre Tabea zu den jüngsten Erfolgen ihre Liebsten?
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3461
  • Dankeschön: 5582 mal
  • Karma: 277
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #277 am: 12. Juli 2019, 07:47:24 »
Ich würde sagen, es läuft für Samuel. Zwar Rückwärts und den Berg nauf, aber es läuft:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.buergermeisterwahl-in-murrhardt-eine-turbulente-kandidatenvorstellung.01f25432-42b8-4cdb-84a3-3932543fd219.html
Zitat
[...]Der 32-jährige Samuel Speitelsbach aus Ravenstein wird ausgebuht und ausgepfiffen. Gegen Ende der knapp zweistündigen Veranstaltung fehlt der Kandidat auf dem Podium, er geht und kommt nicht wieder.[....]

Der Auftritt von Samuel Speitelsbach erinnert manche Zuhörer zunächst an Kabarett. Doch schon nach ein paar Minuten wird den meisten klar: Dieser Mann, von dem es heißt, er sei mal Mitglied der AfD gewesen, ist offenkundig rechtsextrem. Zunächst fordert Speitelsbach, auf dessen Wahlzettel Diplomingenieur steht, „die Bewahrung der Schöpfung“. Er will „zurück zur Handarbeit“ und lobt den alten Städtebund Hanse, der besser gewesen sei als die „Quasselbuden Brüssel und Berlin“. Als er dazu aufruft, mit 300 Neonazis ein verlassenes Dorf in Ostdeutschland zu übernehmen, haben die meisten Zuhörer genug. Die weiteren Ausführungen des Kandidaten sind wegen der Buhrufe kaum mehr zu verstehen.

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.baiersbronn-zwei-anzeigen-gegen-samuel-speitelsbach.7dbafec6-1750-4690-8032-3196f7d6259f.html
Zitat
Zwei Anzeigen gegen Samuel Speitelsbach
Baiersbronn - Die Bürgermeisterwahl in Baiersbronn ist gelaufen, aber möglicherweise hat sie ein juristisches Nachspiel für den Dauerkandidaten Samuel Speitelsbach: Es liegen zwei Anzeigen wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen ihn vor. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft Rottweil am Donnerstag auf Nachfrage unserer Zeitung.
   
"Die Ermittlungen dauern noch an", so eine Sprecherin der Behörde.
Wie berichtet, erstattete der Gemeinderat Gerhard Gaiser (SPD) Anzeige. Er bezog sich unter anderem auf den Prospekt, den Speitelsbach verteilte. Darin heißt es, er trete für "Bündnis 19/Die Braunen" an. Er bezeichnet Eva Braun als "Gott" und Adolf Hitler als "Prophet". Er forderte die Abschaffung von Wahlen und kritisiert, dass Flüchtlinge in Deutchland "wie Schweine gemästet" werden.
« Letzte Änderung: 12. Juli 2019, 07:49:53 von Finanzbeamter »
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: GeneralKapitalo, dtx, Schattendiplomat, Wildente, Rabenaas

Online GeneralKapitalo

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1479
  • Dankeschön: 858 mal
  • Karma: 85
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #278 am: 12. Juli 2019, 11:17:20 »
Zitat
Als er dazu aufruft, mit 300 Neonazis ein verlassenes Dorf in Ostdeutschland zu übernehmen, haben die meisten Zuhörer genug.

Mich würde ja interessieren wie er in Jameln so aufgenommen werden würde. Ich nehme mal an, auch die würden ihn nicht für voll nehmen.  :think:
"Consider how stupid the average person is. Now consider that half the population is even more stupid than that!"
 

Offline theodoravontane

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1538
  • Dankeschön: 4970 mal
  • Karma: 216
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #279 am: 12. Juli 2019, 17:31:14 »
Zitat
Er will „zurück zur Handarbeit“

Na was soll er auch machen, wenn Tabea nur eingebildet ist?

SCNR …
"Ich mein', in Wittenburg ist aber auch gar nichts los, da steht nur ein Clown ..."
Clown Rüdiger in einem lichten Moment der Erkenntnis.

Ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: https://tierschutzfaengtimkleinenan.lima-city.de/unsere-tiere :D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Schattendiplomat, Rabenaas

Offline Rabenaas

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1584
  • Dankeschön: 2985 mal
  • Karma: 61
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Spam von Samuel Speitelsbach
« Antwort #280 am: 12. Juli 2019, 18:02:38 »
Mich würde ja interessieren wie er in Jameln so aufgenommen werden würde.

Sie würden ihn wahrscheinlich für einen linksgrünversifften Komiker halten und aus dem Dorf peitschen.
"Es handelt sich hier um Völkermord!"

(Moni aus der Familie Unger, ein Mensch aus Fleisch und Blut)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: GeneralKapitalo

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3461
  • Dankeschön: 5582 mal
  • Karma: 277
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Neuester "Erfolg" für Samuel:
Am Wochenende war Bürgermeisterwahl im schwäbischen Riesbürg. Samuel konnte immerhin auf 7,5%. Allerdings war der Anteil der Kandidaten die nicht auf dem Wahlzettel waren bei 8,1 %. D.h. es haben mehr Leute lieber einen Kandidaten gewählt der nicht auf dem Wahlzettel war, als Samuel!  ;D
https://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Freihart-bleibt-Buergermeister-in-Riesbuerg-id54895721.html

Nächster Halt ist dann nächstes Wochenende im nordschwäbischen Murrhardt
https://www.swp.de/suedwesten/staedte/gaildorf/murrhardt-buergermeister-wahl-sonntag-kandidaten-31909763.html
Zitat
Inwieweit der dritte Kandidat, Samuel Speitelsbach, in Murrhardt präsent sein wird, bleibt abzuwarten. Eine Anfrage in Bezug auf sein Wahlprogramm für Murrhardt und mögliche Termine blieb zunächst unbeantwortet. Der 32-Jährige, der in seiner Bewerbung als Beruf Diplomingenieur und als Wohnort Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis) angegeben hat, blickt bereits auf eine Reihe von Bewerbungen als Bürgermeister zurück.

Im Mai trat er in Gutach (Ortenaukreis) als Kandidat an, wo er sieben Stimmen bekam. Es folgte die Bewerbung in Adelsheim (Neckar-Odenwald-Kreis) Anfang Juni, bei der es zwei Stimmen mehr waren. In den beiden Kommunen hatte der 32-Jährige mit kruden, seltsam anmutenden Aussagen auf Flugblättern sowie in einem Wahlprospekt für Irritationen gesorgt. In seinem Gutacher Wahlprogramm werben Tabea und Samuel Speitelsbach beispielsweise mit einem „10.000-Euro-Taufgeschenk für Kinder“, oder einer „städtischen Heiratsvermittlung“. Es schließt mit „Heil Christi“.

In Adelsheim tauchte auf einem Flyer als Unterzeichnerin ebenfalls Tabea Speitelsbach auf, wobei nicht klar ist, ob diese Person existiert. Adelsheimer wiesen die Redaktion des Schwarzwälder Boten darauf hin, dass sich auf dem Flugblatt auch Passagen fänden, in denen auf die „Sprengung des örtlichen Gymnasiums“ eingegangen wird und Flüchtlinge denunziert worden seien, weshalb eine Anzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch eine Ankündigung von Straftaten erfolgt sei. Diese hatte aber keine Konsequenzen, da laut Staatsanwaltschaft Mosbach kein Anfangsverdacht bestanden habe.
Hervorhebung von mir!
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off