Autor Thema: Erklärung 2018  (Gelesen 3737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Erklärung 2018
« am: 2. April 2018, 19:30:33 »
Die Liste der Unterzeichner der "Erklärung 2018" ist online, verbunden mit dem Aufruf der Unterzeichnung

https://www.erklaerung2018.de


Eva Herman ist dabei, dann die durchgeknallte Monika Lehemenkühler, aber auch Uwe Steimle, Jörg Friedrich (der ständig auf den Bombenagriffen auf deutsche Städte als Kriegsverbrechen herumreitet), Michael Klonovsky, Vera Lengsfeld (bei der wundert mich fast nix mehr) oder Jörg Baberowski (ziemlich linker Historiker).

Hab bestimmt ein paar übersehen


Hat "Die neue Rechte" ihr Ziel erreicht und ist der Schulterschluß mit den Konservativen gelungen wie der Artikel in der Zeit meint?
http://www.zeit.de/2018/14/neue-rechte-nationalismus-konservatismus-zirkel/komplettansicht

Von welcher "illegalen Masseneinwanderung" reden die?
Von welcher "schrankenlose Migration"?
Von welchem "eingetretene Kontrollverlust im Inneren des Landes"?
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Evil Dude, Staatstragender, Rolly, Pirx, Schnabelgroß, Wildente

Müll Mann

  • Gast
Re: Erklärung 2018
« Antwort #1 am: 2. April 2018, 19:48:02 »
Ich lese da nur "Mimimi, ich habe Angst, dass irgendwelche Horden mir meine Privilegien ankratzen."  Solch eine Kommission könnte glatt eingestez werden, gerne auch mit den angegebenen Personen. Nur käme da vermutlich nicht das Ergebnis raus, was sich einige von den Unterzeichnern vorstellen.

Danhinter steckt die Lengsfeld mit ihrem Verein für die Opfer des Stalinismus.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Evil Dude, Grenzstein, Rolly, Wildente

Offline Grenzstein

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 110
  • Dankeschön: 198 mal
  • Karma: 11
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #2 am: 2. April 2018, 19:49:41 »
Der innere Kontrollverlust ist mehr als offensichtlich: es wird in einem Ausmaß falsch geparkt dass es zum k*tzen ist und niemand schreitet ein. Das ist skandalös !!eins!!11!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Rolly, Gast aus dem Off, Wildente

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #3 am: 2. April 2018, 19:53:02 »
Danhinter steckt die Lengsfeld mit ihrem Verein für die Opfer des Stalinismus.

Und wie kriegt die "Dr. rer. mil. Bernd Schwipper, Militärwissenschaftler und Autor" zur Unterschrift?

Der Gute ist ex-DDR-General ...
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly

Müll Mann

  • Gast
Re: Erklärung 2018
« Antwort #4 am: 2. April 2018, 20:02:43 »
Und wie kriegt die "Dr. rer. mil. Bernd Schwipper, Militärwissenschaftler und Autor" zur Unterschrift?

Der Gute ist ex-DDR-General ...

Das wird klar, wenn  Du Dich etwas mit der Geschichte dieses "Opfer"vereins befasst. Da kann @dieda noch Hintergrundwissen liefern. Ansonsten gleiches Prinzip wie beim PräsidENTE "Ich sage zwar, dass ich gegen Nazis bin aber deswegen mache ich doch gemeinsame Sache mit ihnen."

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Grenzstein, Rolly, Pirx, Wildente

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #5 am: 2. April 2018, 20:07:37 »
Das wird klar, wenn  Du Dich etwas mit der Geschichte dieses "Opfer"vereins befasst. Da kann @dieda noch Hintergrundwissen liefern.

Ok, da weiß ich wirklich zu wenig von diesem Verein.

Über Aufklärung durch @dieda würde ich mich wirklich freuen.
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Müll Mann

  • Gast
Re: Erklärung 2018
« Antwort #6 am: 2. April 2018, 22:01:39 »
Geht schon los damit, dass der Schwipper auch zu den Anhängern und Verbreiiter der Theorie gehört, der Angriff auf die Sowjetunion sei ein Präventivschlag des Deutschen Reichs gewesen, sonst hätte Stalin angegriffen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/politische-buecher/praeventivkrieg-seitenwechsel-eines-ddr-generals-14549426.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: theodoravontane, Rolly, Pirx, Reichsschlafschaf, Wildente

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5553
  • Dankeschön: 4921 mal
  • Karma: 254
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #7 am: 2. April 2018, 22:32:03 »
Geht schon los damit, dass der Schwipper auch zu den Anhängern und Verbreiiter der Theorie gehört, der Angriff auf die Sowjetunion sei ein Präventivschlag des Deutschen Reichs gewesen, sonst hätte Stalin angegriffen.

Da war wohl der Klassenstandpunkt doch nicht so ganz gefestigt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Pirx

Offline Herr Dr. Maiklokjes

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1322
  • Dankeschön: 2706 mal
  • Karma: 224
  • Lelietje-van-dalen.
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #8 am: 2. April 2018, 22:45:50 »
Zitat
Sodann verlangen wir die Einsetzung einer Kommission, die der Bundesregierung schnellstmöglich Vorschläge unterbreitet, [...]

Hammsedienochalle?
Life is like a cigarette. Smoke it to the butt. Harvie Krumpet
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Wildente

Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #9 am: 3. April 2018, 07:15:45 »
Geht schon los damit, dass der Schwipper auch zu den Anhängern und Verbreiiter der Theorie gehört, der Angriff auf die Sowjetunion sei ein Präventivschlag des Deutschen Reichs gewesen

Danke für den Link!

Ist ja übel.
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline Stief

Re: Erklärung 2018
« Antwort #10 am: 3. April 2018, 08:28:08 »
Habe ich einen Link übersehen oder besteht die gesamte Erklärung tatsächlich nur aus zwei Sätzen?
 

Offline Bischlott

  • Neuling
  • B
  • Beiträge: 3
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #11 am: 3. April 2018, 08:37:01 »
Ja, die Erklärung ist nicht sehr lang. Ist ja auch nur ein Online-Shop.

Auszug aus der Datenschutzerklärung:
"So führen Cookies zu Zeitersparnis, wenn Sie unseren Online-Shop erneut besuchen. "
 


Offline Reichsschlafschaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3277
  • Dankeschön: 5734 mal
  • Karma: 176
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #13 am: 3. April 2018, 15:48:46 »
Gerade beim Cicero entdeckt:


Zitat
„Gemeinsame Erklärung 2018“ - Eine entgangene Chance

VON ERNST ELITZ am 3. April 2018

Die „Gemeinsame Erklärung 2018“ hätte ein vielsprechendes Aufbegehren konservativer Intellektueller wie Uwe Tellkamp sein können. Doch die Chance auf eine überfällige Debatte wurde vertan
Spoiler

Nachdem Uwe Tellkamp auf der Leipziger Buchmesse seinem Unmut über eine Einwanderung ohne Pass und ohne klare Regeln Ausdruck gegeben hatte, aber sich dabei in den Zahlen schwer verstolperte, nachdem Rüdiger Safranski sich im „Spiegel“ bemühte, den „Kitsch“ eines „dauerhaften friedlichen Nebeneinanders der Kulturen“ mit Hilfe von Immanuel Kant ad absurdum zu führen, schien es für einen Augenblick, als könne sich auch in Deutschland eine Truppe konservativer Dichter und Denker etablieren, die neben und gegen den politisch korrekten Dichterschwarm, den Frank-Walter Steinmeier um sich sammelte, Paroli bieten könnte.

Immerhin ist Tellkamp ein nicht nur in intellektuellen Kreisen hochgerühmter Literat und keiner hat so wie Safranski den Deutschen mit seinen Dichter- und Denker-Biographien die Gedankenweite deutscher Kultur eröffnet.

Safranski war klug genug, seine Gedanken nur dem „Spiegel“ aufs Band zu diktieren, Tellkamp dagegen ließ sich zum Bannerträger einer „Gemeinsamen Erklärung 2018“ küren, in der eine Reihe schräger Adabeis vom Schlage Matthias Matussek Aufmerksamkeit eher für sich als für die konservative Sache erregte. Das wäre glimpflich ausgegangen, hätte nicht Mitunterzeichnerin Vera Lengsfeld im Netz zur Massenunterzeichnung der Petition aufgerufen und würde sie seitdem nicht jeweils das nächste Tausend von Unterzeichnern mit öffentlichen Trompetenstößen begleiten.
Fair, aber wo sind die Massen?

Die „Gemeinsame Erklärung 2018“ an sich ist fair, wenn auch nicht in jedem Falle korrekt. Die Erstunterzeichner sehen „mit wachsendem Befremden“ wie Deutschland durch „illegale Masseneinwanderung beschädigt“ wird und solidarisieren sich „mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“. Das hört sich erstens so an, als wäre es eine Rechtfertigungsschrift für die Etablierung von Seehofers Heimat-Ministerium samt bayerischer Grenzpolizei. Das lässt zweitens die Frage offen: Wo sind eigentlich die friedlichen Demonstranten, denen die Unterzeichner ihre Solidarität aussprechen? Und lässt drittens außer Acht, dass es inzwischen nun wirklich keine Massen mehr sind, die über die deutsche Grenze tröpfeln.

Die „Gemeinsame Erklärung“ wäre irgendwo zwischen Feuilleton und Politikressort versandet, hätte nicht Vera Lengsfeld mit ihrer Aktion sie ins Reich der Like-Buttons und des allgemeinen Unterschriftenwesens befördert, wo nun wie bei der Mitglieder-Werbeaktion der SPD gegen die Große Koalition ein jeder voraussetzungslos mitmachen kann. Wurde bei der SPD sogar der Hund Lima „aufgenommen“, so bittet Lengsfeld die neuen Unterzeichner immerhin um Angaben zu Beruf und akademischen Titeln. Damit erscheint das Ganze auf den ersten Blick wie ein großes Abiturtreffen, denn es wimmelt nur so von Doktores, Erfindern, Schriftstellern und Ganz- oder Halbakademikern, von kleinen und großen Gaulands etc. In die Unterzeichnerliste können Pegida, AfD und jede andere Sekte ihren Mitgliederstamm umstandslos hineinkopieren. Die Erklärung soll nun zu einer Petition für den Deutschen Bundestag werden. Bis in die Tagesthemen hat es Vera Lengsfeld mit der Erklärung 2018 nun gebracht.
Lengsfeld ist nur noch bitter

Wer ist die Frau, die Tellkamp dermaßen ins Unglück reitet? Keiner möchte mit ihr teilen. Ein Leben im Horror: Der Vater Stasi-Mann, sie Friedensaktivistin in der DDR, vom eigenen Mann bespitzelt, Jobverlust, Knast, Ausweisung. Dann die Aufbauzeit: Sie sitzt in der Verfassungskommission des Runden Tisches, erst für Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, dann ihr Wechsel zur CDU. Die schickt sie im roten Biotop Friedrichshain-Kreuzberg gegen den unschlagbaren Grünen Ströbele ins Wahlkampfgefecht. Fieser geht's nicht. Kein Wunder, wem das widerfährt, der wird sich allseits bedroht und verlassen fühlen und Freunde suchen, wo sie erst recht nicht zu finden sind.

Lengsfeld ist nur noch bitter: „Gelobt sei Angela Merkel, die Warmherzige, die Vorausschauende. Sie hat alles dafür getan, dass der Terror in Europa Fuß fassen kann“, hatte sie nach den Terroranschlägen von Brüssel auf ihrer Facebook-Seite geschrieben. Später löschte die den Beitrag und erklärte, sie habe aus „Versehen“ gehandelt. Nachdem die Antifa eine konservative Frauendemo attackierte, schrieb sie: „Merkel muss keine Stasi mehr in Marsch setzen, das macht die Antifa.“
Tellkamp findet sich neben Bachmann wieder

Jenseits des Digitaluniversums entlud sich der Geist der „Gemeinsamen Erklärung 2018“ schon auf einer Demo in Hamburg, wo Erstunterzeichner Matussek ganz im Sinne von Lengsfeld einen Sprechchor intonierte:„Merkel muss weg!“. Sehr zum Vergnügen von Führern der sogenannten Identitären Bewegung, die sich am Rande im Fäustchen lachten über die nicht bestellte Reklame. Kurzum, Tellkamp, der als befremdeter Bürger zu Bett ging, wacht am nächsten Morgen zwar nicht als Käfer wie Gregor Samsa, aber dafür neben Lutz Bachmann auf.

Was als konservatives Aufbegehren begann, sogar als Wortmeldung konservativer Intellektueller für eine überfällige Debatte jenseits lähmender politischer Korrektheit gedeutet werden konnte,
ist im Getümmel wutschnaubender Mitbürger gelandet und hat der Petition damit jedes Gewicht genommen – trotz eilig nachgeschobener Forderung, eine prominente Kommission einzusetzen, die nach Wegen contra „Kontrollverlust“ und pro „wirksame Hilfe für tatsächlich politisch Verfolgte“ suchen soll. Eine Chance zur intellektuellen Debatte wurde vertan. Immerhin kann Seehofer den Schriftsatz von Tellkamp-Lengsfeld & Co genüsslich auf dem Kabinettstisch platzieren. Von ihm und seiner CSU ist ja immer noch ziemlich viel drin.
[close]

https://www.cicero.de/erklaerung-2018-unterzeichner-unterschreiben-vera-lengsfeld-uwe-tellkamp-identitaere-bewegung
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8545
  • Dankeschön: 20307 mal
  • Karma: 776
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Erklärung 2018
« Antwort #14 am: 3. April 2018, 16:14:39 »
Ich wollte mir die "gemeinsame Erklärung" ansehen, aber McAfee Site Advisor meint, die Site sei riskant.  ;D
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )