Umfrage

Nach wie vielen Tagen fliegt der erste AfDler wegen schwerwiegender Delikte raus?

30 Tage
7 (15.9%)
100 Tage
25 (56.8%)
200 Tage
12 (27.3%)

Stimmen insgesamt: 44

Umfrage geschlossen: 12. April 2018, 19:40:49

Autor Thema: AfD im Bundestag  (Gelesen 41472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #15 am: 25. September 2017, 21:46:53 »
Die AfD hat eine andere Reputation als Eure SVP.

Stimmt. Man konnte das in der Vergangenheit ganz gut am Verhalten gegenüber der Linken beobachten. Die SPD hat stets gegen ihr eigenes Wahlprogramm gestimmt, wenn die Linke daraus Punkte aufgegriffen und zur Abstimmung gestellt hat. Animositäten über Sachpolitik zu stellen, dürfte auch zur Erosion der SPD beigetragen haben. Zumindest zeigte das, daß die SPD keinen gesteigerten Wert auf die Umsetzung ihres Progammes legte. Anderenfalls hätte sie dabei nicht anderen den Vortritt gelassen ...

Wenn Gauland jetzt sagt, daß er Merkel jagen werde, dann wird er vermutlich dieselbe Strategie fahren wollen.
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #16 am: 25. September 2017, 21:49:05 »
Dieses Verhalten ist ziemlich unwahrscheinlich, denn es wäre politischer Selbstmord für jeden, auch nur ansatzweise sowas versuchen zu wollen.
Die AfD hat eine andere Reputation als Eure SVP.

Da kannst du recht haben. Aber ich kenne die Ansichten der CDU-oder CSU-Abgeordneten ja nicht. Das kann ja noch interessant werden.

Aber wie ich die AfD einschätze werde die nicht fähig sein einen Antrag oder was auch immer im Bundestag einzubringen, der nicht sofort in Luft zerrissen wird oder der Lächerlichkeit preisgegeben wird.

Weiss man eigentlich wie die Deppen sich in den Landtagen im Osten rumschlagen?

Ich nehme nicht an, dass von der AfD im Bundestag etwas Sinnvolles für die Zukunft Deutschlands und der EU beigetragen wird. Und das wird auch in den nächsten 4 Jahren, hoffentlich nicht 8,  so bleiben bis ihre Wähler, die meisten wohl Protestwähler, merken, was für eine Partei sie da gewählt haben.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Online Herr Dr. Maiklokjes

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1127
  • Dankeschön: 2184 mal
  • Karma: 191
  • Goldfisch Michael
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #17 am: 25. September 2017, 21:57:12 »
Zitat von: dtx
[...]
Petry hat ein Direktmandat und ist nicht doof.
[...]
Da möchte ich insistieren, ich assoziiere "doof" schon lange nicht mehr mit keiner Intelligenz oder fehlender Cleverness, sondern einfach nur mit "doof sein".

Und ich finde Frauke doof, kann sie noch so viel studiert haben und irgendwas gewonnen haben oder austreten oder was auch immer.
Doof bleibt doof, das ist wie bei der Kunst, über Geschmack lässt sich nicht streiten.

doof doof doof (schon dafür das sie diese doofe Partei (mit) in den Bundestach gebracht hat.) doof doof doof.
 
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 22:01:35 von Herr Dr. Maiklokjes »
Studium ohne Hingabe schädigt das Gedächtnis. Leo.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, rtk, Rechtsfinder, Goliath

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #18 am: 25. September 2017, 22:00:15 »
Weiss man eigentlich wie die Deppen sich in den Landtagen im Osten rumschlagen?

Da scheint nicht viel Sinnvolles zu passieren. Nur die Aktion der Wiebke Muhsal in Erfurt (während einer Debatte über Kindertagesstätten) hatte es meines Wissens in die überregionale Presse geschafft:
https://www.merkur.de/politik/eklat-thueringer-landtag-afd-frau-erscheint-burka-zr-6710791.html

Ich nehme nicht an, dass von der AfD im Bundestag etwas Sinnvolles für die Zukunft Deutschlands und der EU beigetragen wird. Und das wird auch in den nächsten 4 Jahren, hoffentlich nicht 8,  so bleiben bis ihre Wähler, die meisten wohl Protestwähler, merken, was für eine Partei sie da gewählt haben.

Der Testballon mit der VT "fünfeckiger Wahlzettel" zeigte aber eigentlich recht deutlich, daß man davon nur bei einem Teil der Wählerschaft ausgehen kann. Das Potential unserer Kundschaft ist eben nicht zu überschätzen. Diesen Fehler hat man hierzulande schon einmal gemacht ...
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 22:01:55 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2635
  • Dankeschön: 6474 mal
  • Karma: 259
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #19 am: 25. September 2017, 22:03:32 »
wenn das Umgangston im BT wird, wird die Anzahl der Ordnungsrufe schwindelerregende Höhen erreichen.


https://www.facebook.com/afdwatchbs/photos/a.292967181185149.1073741829.103911593424043/292966177851916/?type=3
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Pirx

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #20 am: 25. September 2017, 22:16:31 »
Schaun wir mal, ob die Neulinge in Berlin ihre Emotionen besser im Griff haben.



« Letzte Änderung: 25. September 2017, 22:23:57 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5019
  • Dankeschön: 4580 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #21 am: 26. September 2017, 09:39:09 »
http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-nach-der-bundestagswahl-petry-plante-abspaltung-wohl-schon-laenger-1.3682614

Von einem "Rausschmiß" Petrys kann insofern die Rede sein, als spätestens seit dem Kölner Parteitag öffentlich sichtbar ist, daß Petry das immer weiter abdriftende Schiff längst nicht mehr im Griff hat. Die Bildung von zwei AfD-Fraktionen ist ziemlich wahrscheinlich, wobei Gauland, Weisel und Maier langfristig nicht zwangsläufig der zahlenmäßig stärkeren angehören müssen.
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2635
  • Dankeschön: 6474 mal
  • Karma: 259
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline DinoVolare

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 962
  • Dankeschön: 1516 mal
  • Karma: 150
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #23 am: 26. September 2017, 12:52:30 »
Pretzell bleibt da auch nichts anderes übrig. Entweder Austritt oder eine neue Patchworkfamilie gründen. Mit Erika Steinbach.
« Letzte Änderung: 26. September 2017, 12:55:41 von DinoVolare »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Herr Dr. Maiklokjes


Online Reichsschlafschaf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2190
  • Dankeschön: 3740 mal
  • Karma: 129
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #25 am: 26. September 2017, 14:12:58 »
Zitat
Mit ihm werde noch ein weiterer AfD-Abgeordneter aus der Fraktion austreten, teilte uns ein Parteisprecher weiter mit. Pretzell und sein Fraktionskollege Alexander Langguth würden in den nächsten Tagen die Partei und Landtagsfraktion verlassen, ihr Mandat allerdings behalten, so dass kein Abgeordneter ins Parlament nachrücken könne, sagte uns auch der AfD-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp am Rande der Fraktionssitzung in Düsseldorf.

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/frauke-petry-und-marcus-pretzell-kuendigen-austritt-aus-der-afd-an-aid-1.7106739

Wollte der nicht eines der beiden Mandate aufgeben? NRW oder Brüssel?

Wählerverarsche at it's best!

Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1871
  • Dankeschön: 2656 mal
  • Karma: 326
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #26 am: 26. September 2017, 14:47:28 »
26.09.2017, Sächsischer Landtag
http://www.sz-online.de/nachrichten/petry-tritt-aus-afd-aus-3782211.html
Läuft:

Zitat
Erneuter Paukenschlag: Während in Berlin die neue AfD-Fraktion erstmals zusammenkommt, legt Frauke Petry ihr Amt als Fraktionsvorsitzende im Sächsischen Landtag nieder und tritt mit weiteren Parteimitgliedern aus der Landtagsfraktion aus. Außerdem wird sie die Alternative für Deutschland verlassen.

(...)

Auch der Parlamentarische Geschäftsführer Uwe Wurlitzer und die stellvertretrende Fraktionsvorsitzende Kirsten Muster würden ihre Ämter in der Fraktion „mit Ablauf des heutigen Tages“ niederlegen, sagte sie. Alle drei würden zudem aus der Fraktion austreten, aber weiter ihre Mandate als Einzelabgeordnete behalten, hieß es.

D adaistische  I lluminatinnen  für die  E rleuchtung  D es  A bendlandes
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #27 am: 26. September 2017, 15:05:52 »
Es geht aber schnell voran mit der Zerlegung der AfD.

Mal schauen wer die Oberhand behält.

Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline DinoVolare

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 962
  • Dankeschön: 1516 mal
  • Karma: 150
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #28 am: 26. September 2017, 15:26:21 »
Ich glaube nicht, dass man von Zerlegung sprechen kann. Die AfD richtet sich noch weiter nach rechts aus.
Bei den anstehenden Landtagswahlen (2017 in  Niedersachsen und 2018 in Hessen und Bayern) wird dies die AfD kaum Stimmen kosten und in Sachsen wird dieser Rechtsruck von der AfD-Wählerschaft ebenfalls begrüßt werden.
 

Online Reichsschlafschaf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2190
  • Dankeschön: 3740 mal
  • Karma: 129
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #29 am: 26. September 2017, 15:39:46 »
Man möchte auch unbedingt die Analyse der ZEIT von letzter Woche unbedingt bestätigen:

Zitat
Ein AfD-Kreisverband in Niedersachsen hetzt auf Facebook unverhohlen gegen Demokratie und Verfassung. Verantwortlich für die Seite ist der Direktkandidat des Wahlkreises für die Landtagswahl.

Zitat
Was dann aber folgte, dürfte die Frage, wie verfassungsfeindlich manche Teile der jetzt drittstärksten Kraft im Deutschen Bundestag sind, endgültig beantworten...

http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/afd-kreisverband-hetzt-auf-facebook-offen-gegen-demokratie-15218764.html?GEPC=s6&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&utm_campaign=Echobox
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!