Autor Thema: AfD im Bundestag  (Gelesen 191691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline echt?

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6076
  • Dankeschön: 13431 mal
  • Karma: 668
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
AfD im Bundestag
« am: 24. September 2017, 19:40:49 »
Hoffentlich in bester DVU-Tradition!
« Letzte Änderung: 24. September 2017, 20:19:00 von Tuska »
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, Lisa, Autsch !, Herr Dr. Maiklokjes, _dr, Schnabelgroß

Offline Grashalm

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1002
  • Dankeschön: 1527 mal
  • Karma: 15
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #1 am: 24. September 2017, 21:58:07 »
Ich denke nicht, dass es so kommen wird. Die AfD wird uns wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben.
 

Offline Herr Dr. Maiklokjes

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2238
  • Dankeschön: 7027 mal
  • Karma: 490
  • Lelietje-van-dalen.
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #2 am: 24. September 2017, 22:16:11 »
Wer hat denn diese Skala rausgesucht? Max. 200 Tage? Hey, ich komme aus Sachsen Anhalt, da sitzt die AfD schon 560 Tage im Landtag...rum!
Life is like a cigarette. Smoke it to the butt. Harvie Krumpet
 

Online Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7475
  • Dankeschön: 20505 mal
  • Karma: 305
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #3 am: 24. September 2017, 22:21:08 »
Irgendwer muss ja schliesslich für Poggenburgs Schulden blechen.
 

Offline Schnabelgroß

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4026
  • Dankeschön: 17550 mal
  • Karma: 618
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #4 am: 25. September 2017, 08:08:04 »
Ich frage mich jetzt
- Ab wann zählt die Zeit?
- WO fliegt der erste AFDler raus? Aus dem Parlament, dauerhaft?
- Was ist schwerwiegend? Wenn es um was Strafbares geht?
Ist z.B. so etwas gemeint? http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-afd-abgeordneter-poebelt-im-landtag-und-wird-des-saales-verwiesen-a-1093188.html

Edit: "Delikt" beantwortet schon mal eine Frage. Aber dann sind 30 Tage wohl leider (!) etwas zu kurz  :(
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 08:14:09 von Schnabelgroß »
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 

Offline echt?

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6076
  • Dankeschön: 13431 mal
  • Karma: 668
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #5 am: 25. September 2017, 08:28:04 »
Gemeint war:

- konstituierende Sitzung des Bundestages

- Deliktsniveau z.B.: dicke Stasiakte (https://www.news38.de/harz/article211900315/Harz-Ex-Stasioffizier-will-fuer-AfD-in-Bundestag.html), dickes Vorstrafenregister, falsche Titelführung (http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bartz-will-aus-partei-austreten-abgeloester-hessischer-afd-chef-gibt-falsche-titel-zu-12744124.html), dringender Verdacht auf Steuerhinterziehung (http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1581999/), was man halt in der Szene so haben kann. Einen Hund in den Brunen werfen, würde ich auch akzeptieren (https://de.wikipedia.org/wiki/DVU_Sachsen-Anhalt)

- rechtskräftige Verurteilung ist nicht erforderlich. Zögerliches einräumen des Abgeordneten oder der Parteiführung würde mir hier reichen

Diese Variante hatte ich noch vergessen: http://www.n-tv.de/politik/Petry-wird-kein-AfD-Fraktionsmitglied-article20051082.html
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 10:00:29 von echt? »
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dieda, Schnabelgroß, x

Offline echt?

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6076
  • Dankeschön: 13431 mal
  • Karma: 668
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #6 am: 25. September 2017, 10:02:23 »
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Online SchlafSchaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 9645
  • Dankeschön: 35242 mal
  • Karma: 632
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 14:18:51 von SchlafSchaf »
An Rüdiger Hoffmann: Der Faschist sagt immer, da ist der Faschist  (in Anlehnung an die Signatur des geschätzten MitAgenten Schnabelgroß)

Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Lisa

Offline dtx

«Die Verderbnis der Vernunft ist in einem viel höheren Masse eine Pest als irgendeine derart schlechte Mischung und Veränderung der uns umgebenden Luft.»

Marcus Aurelius Antoninus im 2. Jh. n. Chr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7003
  • Dankeschön: 22846 mal
  • Karma: 1170
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 5000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Unser bester Spieler jubelt! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #9 am: 25. September 2017, 18:10:54 »
Dann mal los. Ein Ehrenplatz für die AfD!

http://www.n-tv.de/politik/Petry-wird-kein-AfD-Fraktionsmitglied-article20051082.html

Respekt! Aus der Fraktion geflogen bevor sie überhaupt drin war. :) Und wenn die Nachricht mit der Titulierung "die Parteichefin" garniert ist, wirkt das besonders bizarr.

Wobei die Blitzbirnen vom rechten Ufer nach der Meldung flugs erkannt haben welches Problem sie mit ihrer Chefin haben: "Petry ist ein Merkel-U-Boot".
Warum hat eigentlich keiner Pocken oder Kinderlähmung?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?

Offline echt?

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6076
  • Dankeschön: 13431 mal
  • Karma: 668
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #10 am: 25. September 2017, 18:41:45 »
Auch nicht schlecht:
Zitat
Spitzenkandidat und Neu-Abgeordneter Martin Reichardt von der AfD wollte eigentlich nie Berufspolitiker werden. "Das ist nichts, was ich von langer Hand geplant hätte", sagte der Pädagoge und Offizier der Reserve. Aber jetzt sei er Abgeordneter und wolle die Rolle ausfüllen. Reichardt hat in viele Parteien reingeschnuppert: SPD, FDP, Republikaner.
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsschlafschaf

Offline Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 10049
  • Dankeschön: 24052 mal
  • Karma: 388
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #11 am: 25. September 2017, 18:51:29 »
Auch nicht schlecht:
Zitat
Spitzenkandidat und Neu-Abgeordneter Martin Reichardt von der AfD wollte eigentlich nie Berufspolitiker werden. ...

Da kann er, glaub ich, beruhigt sein!

Rente für "den Arsch im Bundestag breitsitzen, falls man überhaupt da ist" gibt es, meines Wissens nach jedenfalls, erst nach 8 Jahren ... und da sei dann doch Gott vor! Bzw. die nächste Wahl ... :whistle:
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?

Offline dtx

Re: AfD im Bundestag
« Antwort #12 am: 25. September 2017, 21:06:02 »
Dann mal los. Ein Ehrenplatz für die AfD!

http://www.n-tv.de/politik/Petry-wird-kein-AfD-Fraktionsmitglied-article20051082.html

Respekt! Aus der Fraktion geflogen bevor sie überhaupt drin war. :) ...

Das sehe ich anders. Der Streit zwischen ihr, den "Wohlerzogenen" einerseits und den Rüpeln in ihrem Laden andererseits brodelt ja nun schon lange. Daß das in einer gemeinsamen Fraktion nicht gut gehen wird, war abzusehen. Petry hat ein Direktmandat und ist nicht doof. Also ist es nur folgerichtig, daß sie sich den Zirkus gar nicht erst antut.

https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/bundestagswahl-2017-radikal-afd-fraktion-32547200

Zitat
Spitzenkandidatin Alice Weidel versprach am Wahlabend eine "konstruktive Opposition". Ob sie das halten kann und will, ist fraglich.

"Wenn man sich die Landtage anschaut, in denen die AfD schon vertreten ist, gibt es hier und da die Versuche konstruktiver Arbeit. Aber Parteien wie diese leben von Tabubrüchen und Grenzüberschreitungen", sagt der Politikwissenschaftler Michael Lühmann vom Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen im Gespräch mit unserer Redaktion.
...
in der AfD-Fraktion werden Vertreter extremer Positionen wohl eine laute Stimme haben.

Der Politikwissenschaftler lehnt die Bezeichnung rechtspopulistisch für die Partei deswegen auch als zu verharmlosend ab: "Mit den AfD-Abgeordneten zieht auf dem Nationalsozialismus fußendes Gedankengut in den Bundestag ein."

Wer wird die AfD in Zukunft im Bundestag vertreten? Beispiele aus acht Bundesländern zeigen, wie weit rechts ihre Abgeordneten stehen.

« Letzte Änderung: 25. September 2017, 21:22:18 von dtx »
«Die Verderbnis der Vernunft ist in einem viel höheren Masse eine Pest als irgendeine derart schlechte Mischung und Veränderung der uns umgebenden Luft.»

Marcus Aurelius Antoninus im 2. Jh. n. Chr
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • N
  • Beiträge: 5718
  • Dankeschön: 8296 mal
  • Karma: 374
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: AfD im Bundestag
« Antwort #13 am: 25. September 2017, 21:19:18 »
Zitat
"Mit den AfD-Abgeordneten zieht auf dem Nationalsozialismus fußendes Gedankengut in den Bundestag ein."

Wer will das leugnen ausser die Anhänger der AfD und die politische Opportunisten, die auf die Stimmen der AfD-Abgeordneten hoffen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline A.R.Schkrampe

Re: AfD im Bundestag
« Antwort #14 am: 25. September 2017, 21:28:23 »
Zitat
"Mit den AfD-Abgeordneten zieht auf dem Nationalsozialismus fußendes Gedankengut in den Bundestag ein."
Wer will das leugnen ausser die Anhänger der AfD und die politische Opportunisten, die auf die Stimmen der AfD-Abgeordneten hoffen.

Dieses Verhalten ist ziemlich unwahrscheinlich, denn es wäre politischer Selbstmord für jeden, auch nur ansatzweise sowas versuchen zu wollen.
Die AfD hat eine andere Reputation als Eure SVP.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: physik durch wollen, dtx