Autor Thema: Detlef Schäbel  (Gelesen 37280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8060
  • Dankeschön: 18719 mal
  • Karma: 737
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Detlef Schäbel
« Antwort #405 am: 16. August 2018, 17:55:28 »
MLM-Abzocke, falsche Heilsversprechen, esoterische Medizin und RDtum - das volle Programm.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 

Offline Caligula

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 533
  • Dankeschön: 1922 mal
  • Karma: 177
  • Schamanenkompostierer und Druidenverhauer
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
News zu Herrn Schäbig! Teil 2, jetzt mit extra viel Matschbirne
« Antwort #406 am: 19. August 2018, 18:51:34 »
Soderle, mit dem Herrn Schäbig bin ich jetzt einmal durch. Die Passage mit den kommerziellen Aktivitäten hatte ich vorab schon eingestellt. Jetzt folgt the best from the Rest
https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Detlef_Sch%C3%A4bel
Artikel wurde erheblich erweitert, mehr Prosa, neu gegliedert,  zwecks der Übersichtlichkeit ein bisserl was in Spoiler gepackt, Galerie angelegt ein paar Bilder... den Rahmen neu lackiert, einmal durchgewischt.
Ein paar Auszüge vorab
Zitat
Detlef Schäbel vertritt eine Vielzahl von reichsideologischen Ansichten, geschichtsrevisionistischen Theorien und Verschwörungsthesen, wobei er ohne fundierte Ausbildung, entsprechendes Hintergrundwissen und größtenteils unter Missachtung jedweder Erkenntisse von Naturwissenschaftlern und Historikern, die Tendenzen und Meinungen von Staatsleugnern und Verschwörungstheoretikern offenbart, welche sich oft im Besitz von Wahrheiten oder einer Form der Deutungshoheit wähnen und diese Methodik auch sachfern und bei begründetem Widerspruch beibehalten.
Dies äußert sich auch in den szeneüblichen Grabenkämpfen, mit denen einzelne Gruppierungen andere Scheinstaaten, Phantasiekonstrukte und reichsideologische Bewegungen diskreditieren und exklusive Vertretungsansprüche reklamieren. Die Kriterien der Zuordnung sind in der Regel weder ersichtlich noch plausibel nachvollziehbar und die Bündniskonstellationen sind einem steten Wandel unterworfen.
und vor allem seine Aktivitäten habe ich versucht etwas mehr herauszuarbeiten, der Teil ist noch nicht ganz fertig:
Zitat
Begleitend zu seinen Thesen und Ansichten produziert Schäbel seit vielen Jahren eine Reihe von Aktivitäten, mit denen er diverse Institutionen und Personen belästigt und beschäftigt. So versendet er Schreiben an Ämter und Gerichte, stellt Strafanträge, fordert Polizei, Zoll, Richter, diverse Bürgermeister und andere auf sich ihm gegenüber zu legitmieren und versendet Rechnungen an Behörden und ihre Mitarbeiter.
Er gibt Tipps wie man eine Wahlbenachrichtigung zurükweisen soll[59] und nach der Bundestagswahl 2017 versuchte Schäbel - unter anderem in Zusammenarbeit mit einen Anhänger von Stefan Ratzeburg - eine sogenannte "Handlungsempfehlung zur Verweigerung der Haftungsübernahme durch die Wahl des Bundestages 2017" zu verbreiten um angeblich folgende Plünderungen zu verhindern.
ganz wichtig, weil aktuell und sehr interessant:
Zitat
Die Aktivitäten, bzw. in einem Fall unter anderem auch wegen Nicht-Aktivität, bescherte dem Staatsleugner im März 2017 einen SEK-Einsatz und eine darauf folgenden Erzwingungshaft aufgrund nicht gezahlter Steuerschulden. Bei der Aktion - die Durchsuchungen mehrerer Objekte umfasste - wurden auch eine Schrotflinte sicher gestellt und die Polizei war genötigt einen angriffslustigen Dobermann zu erschießen.[61] Anlass waren die Aktivitäten von Schäbel und seinem "Verein "für bioenergetisches Leben". Dazu lag auch noch ein Haftbefehl vor, wegen des Zeigens verfassungswidriger Kennzeichen.[62][63] Im weiteren Verlauf der Aktionen gegen Schäbel und seinem Verein kam es zu weiteren Polizeieinsätzen, Durchsuchungen, Festnahmen. Neben Betrugsverdacht war auch illegaler Waffenbesitz der Anlass für die Aktionen.[64]

Im Juli 2018 begann der erste Prozess gegen Schäbel und seine Kumpane wegen des Versuchs mit falschen Verrechnungsschecks um angebliche Lohnzahlungen an Vereinsmitglieder und zu Lasten der Finanzverwaltung Dinslaken, Gelder zu erhalten. Auch bei der Gemeinde Hünxe versuchte die Gruppe um Schäbel an Geld zu kommen. Dort forderten sie im Dezember 2016 eine "Leibrente" mit Beträgen in eine Gesamthöhe von 172 872,25 Euro und versandten dazu im Januar 2017 auch noch Mahnungen. Diese Schildbürgereinlage wurde von den Strafverfolgungsbehörden - im Gegensatz zu den Verrechnungsschecks in Dinslaken - aber nicht als strafrechtlich relevant betrachtet
Jetzt habe ich dann endlich auch die Geschichte mit dem Verein für "bioenergetisches Leben" verstanden. In allen aktuellen Artikeln dazu kam der Name Schäbel nicht vor. Und ich wusste zuerst nichts mit anzufangen.

Und aus der Abteilung VT:
Zitat
Ergänzend zu seinen intellektuellen und ideologischen Entgleisungen ist Schäbel - wie viele andere Reichsbürger - auch Anhänger einer ganzen Reihe von Verschwörungstheorien und veröffentlicht dahingehend eigene Beiträge und verlinkt auf andere Portale und Vertreter, welche diese Thesen verbreiten. Dabei lässt Schäbel kaum einen Themenkomplex aus. Er outet sich als Anhänger diverser Mythen zu Impfungen, er bewertet Terroranschläge als False-Flag-Aktionen, ebenso werden diverse Unglücke und Katastrophen von ihm eingestuft.

Er glaubt an die Neue Weltordnung und die behauptete Weltherrschaft von Eliten, Chemtrails und Mind-Control und verlinkt und propagiert jede noch so absurde Theorie, so wie die eines "Psychotronischen Holocaust" durch Mobilfunk. Dazu folgt er Thesen zu - teils beabsichtigten - Vergiftungen durch Nahrung oder durch Wasser und unterstützt in der Folge auch Aussagen das Menschen 1000 Jahre alt werden können und ein früherer Tod künstlich herbei geführt würde.

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4096
  • Dankeschön: 6201 mal
  • Karma: 436
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Detlef Schäbel
« Antwort #407 am: 20. August 2018, 07:41:31 »
Man, bist du fleissig!
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6655
  • Dankeschön: 13531 mal
  • Karma: 550
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Detlef Schäbel
« Antwort #408 am: 2. Februar 2019, 16:53:20 »
Mehr als bedauerlich, dass über den Prozess nichts berichtet wurde. Schäbel selbst ist ja auch zu feige. Der muss ja auch schließlich sein "Wunder von Ungarn" (mit dem man jetzt auch Strom sprühen kann) unter die Leute bringen.

Mehr als traurig sind mal wieder die ausgeurteilten Strafen.  :fire:

Die letzte Angeklagte dürfte wohl seine Angetraute sein.
Spoiler
„Reichsbürger“: Frau aus Voerde wegen Betrugs vor Gericht

DinslakeN/Voerde.  Amtgsgericht Dinslaken: 40-Jährige aus Voerde soll als Mitglied des Vereins „Bio-energetisches Leben e.V. falsche Rechnungsschecks erstellt haben.

Vor dem Amtsgericht Dinslaken muss sich am Donnerstag, 7. Februar, eine 40-jährige Frau aus Voerde verantworten. Das geht aus einer Pressemitteilung des Amtsgerichts vor. Ihr wird gemeinschaftlicher gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen.
Mitglied des Vereins „Bio-energetisches Leben e.V.“

Die Frau soll als Mitglied des Vereins „Bio-energetisches Leben e.V.“ gemeinsam mit weiteren Mitgliedern unrichtige Verrechnungschecks erstellt haben, um damit beim Finanzamt Dinslaken Geld für den Verein zu generieren. Der Verein, der seinen Sitz in Hünxe hatte, wird der Reichsbürgerbewegung zugeordnet.

Mitglieder des Vereins sollen die Schecks bei ihren Banken eingereicht haben, die jeweiligen Beträge sollen den Konten gutgeschrieben, allerdings nach wenigen Tagen wieder zurückgebucht worden sein.
Zwei Mitangeklagte: Berufung gegen Urteil eingelegt

Im Juli des vergangenen Jahres gab es bereits eine Verhandlung gegen zwei Mitangeklagte: Ein Mann aus Hünxe wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt, ein Mann aus Gelsenkirchen erhielt eine Strafe von einem Jahr und zwei Monaten – jeweils zur Bewährung von drei Jahren.

Laut Pressemitteilung wurde gegen dieses Urteil Berufung eingelegt, damit handelt es sich um ein laufendes Verfahren am Landgericht Duisburg. Die mitangeklagte 40-jährige Voerderin war zum damaligen Hauptverhandlungstermin nicht gekommen. Sie hatte ein Attest. Somit wurde ihr Verfahren abgetrennt. (acf)

    Der Prozess gegen die 40-Jährige beginnt am Donnerstag, 7. Februar, um 9.30 Uhr im Sitzungssaal 107 im Amtsgericht Dinslaken.
[close]
https://www.nrz.de/staedte/dinslaken-huenxe-voerde/reichsbuerger-frau-aus-voerde-wegen-betrugs-vor-gericht-id216349581.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Staatstragender

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 6655
  • Dankeschön: 13531 mal
  • Karma: 550
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Detlef Schäbel
« Antwort #409 am: 8. Februar 2019, 07:21:58 »
Frau Schäbel hat sich auf hohe See begeben und ist über die Planken gegangen, sprich, sie hat einfach so gestanden. Da hat auch das Theater des "Zeugen" nichts gebracht. Als "Belohnung" gab es eine Bewährungsstrafe, 8 Monate ausgesetzt auf 3 Jahre.

Sonja schein auch nicht mehr das "Wunder von Ungarn", sondern stattdessen CBD-Produkte zu verkaufen. Ob sie den eventuell noch lukrativen Job nicht verlieren wollte?

Spoiler
„Reichsbürger“: 40-jährige Frau aus Voerde gesteht Betrug

Dinslaken/Voerde/Hünxe.   Eine Voerderin erstellte als Mitglied im Verein „Bio-energetisches Leben“ Schecks. Die Frau erhielt eine Bewährungsstrafe.

Dieses Mal war die Aufmerksamkeit nicht so groß wie noch sechs Monate zuvor, als sich vor dem Eingang des Amtsgerichts in Dinslaken eine lange Schlange bildete, weil sich erstmals Mitglieder des Vereins „Bio-energetisches Leben“ verantworten mussten – gegen dieses Urteil wurde inzwischen Berufung eingelegt.

Zeuge sorgte zunächst für Verwirrung

Am Donnerstag ging es nun um das abgetrennte Verfahren einer weiteren Angeklagten. Bereits nach einer Viertelstunde zog sich das Gericht zur Beratung zurück. Die Angeklagte – eine 40-jährige Frau aus Voerde – hatte den Tatvorwurf des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Betrugs gestanden. Das Schöffengericht verurteilte sie anschließend zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten – zur Bewährung von drei Jahren.

Für Verwirrung sorgte zu Beginn der Verhandlung nur ein Zeuge – einer der beiden Männer, die bei dem Verfahren im Juli 2018 vom Amtsgericht verurteilt worden waren. Der Mann aus Hünxe betrat den Saal, gab aber an, den genannten Zeugen nur zu vertreten. Auf die Nachfrage des Richters, wie er denn heiße, antwortete der Mann nur, „tut hier nichts zur Sache“. Als der Richter ihn daraufhin bat, in den hinteren Bereich des Saals zu gehen oder diesen zu verlassen, trat der Mann mit seinem Ausweispapier vor, das ihn doch als den zuvor genannten Zeugen identifizierte.
Zweite Vorsitzende im Verein „Bio-energetisches Leben“

Zu dessen Aussage kam es am Donnerstag aber nicht. Die Staatsanwältin verlas die Anklageschrift. Demnach habe die Voerderin 2016 als eine von 21 Mitgliedern den Verein „Bio-energetisches Leben“ mit Sitz in Drevenack gegründet. Sie sei 2. Vorsitzende gewesen. Ein Ziel des Vereins: sich selbst zu verwalten und autark zu leben.

 Für Projekte des Vereins hätten die Mitglieder Geld gebraucht. Dazu hatte ein im Juli verurteilter Gelsenkirchener vorgeschlagen, mit einer Software Schecks zu erstellen. Die 40-Jährige sei als Administratorin eingetragen gewesen. Im November 2016 wurden mehrere erstellte Schecks über je rund 7000 Euro bei der Finanzverwaltung Dinslaken eingereicht, das Geld wurde den Konten gutgeschrieben, später aber zurückgebucht. Nach diesen Ausführungen nickte die Angeklagte zum Verständnis, ihr Verteidiger ließ verlauten, dass sie die Vorwürfe aus der Anklageschrift gestehe.
Umfängliche Beweisaufnahme blieb erspart

Das ersparte den Anwesenden eine umfängliche Beweisaufnahme. Staatsanwaltschaft und Richter sahen die Voraussetzungen für einen gewerbsmäßigen Betrug als gegeben. Die Voerderin habe aber „keine Schlüsselrolle“ gehabt, so die Staatsanwältin, die auf ein Strafmaß von neun Monaten auf Bewährung plädierte.

Der Verteidiger hatte zuvor noch angeführt, dass kein Vermögensschaden eingetroffen sei. Der Richter verwies in seiner Urteilsbegründung auf das Geständnis und darauf, dass die Frau nur teilweise (zwei Einträge bisher) einschlägig vorbestraft sei. Er gab ihr auch eine positive Sozialprognose, die Voerderin habe einen sehr guten Eindruck auf ihn gemacht. Auf weitere Rechtsmittel gegen dieses Urteil werde verzichtet, äußerten der Verteidiger und seine Mandantin.
[close]
https://www.nrz.de/staedte/dinslaken-huenxe-voerde/reichsbuerger-40-jaehrige-frau-aus-voerde-gesteht-betrug-id216392443.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Staatstragender, Gast aus dem Off

Offline Teddybär

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • T
  • Beiträge: 49
  • Dankeschön: 16 mal
  • Karma: 7
    • Auszeichnungen
Re: Detlef Schäbel
« Antwort #410 am: 8. Februar 2019, 13:42:08 »
Hallo Gutemine
die gute Dame aus Dinslaken ist nicht Schäbel seine Frau :) . Seine Partnerin heißt normalerweise Angela Hofmann nennt sich aber überall Sonja Schäbel und hat die 50 bereits überschritten ;) .
Bisher hatte Schäbel auch noch keine Gerichtsverhandlung, allerdings zittert er gerade. Er hat einen Strafbefehl über 20.000 Euro bekommen.  ;D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Staatstragender, Müll Mann, Goliath, Spielkind