Umfrage

Frage steht im Titel.

Ja
12 (34.3%)
Nein
23 (65.7%)

Stimmen insgesamt: 35

Autor Thema: SSL-Nachruf für Axel Stoll?  (Gelesen 7897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6745
  • Dankeschön: 11932 mal
  • Karma: 608
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #30 am: 1. August 2014, 15:07:46 »
Na, da kennt sich jemand besser aus als ich.  ;D
Mit dieser Einstellung kannst Du nie Reichsdepp werden.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline Leela Sunkiller

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3773
  • Dankeschön: 6778 mal
  • Karma: 548
  • Hüterin der Keksdose
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 2250 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #31 am: 1. August 2014, 15:45:23 »
Genau. Du musst jetzt eine Grundsatzdiskussion anfangen, philosophisch weiter argumentieren und dich dann in Widersprüche verstrickend mit einem 'muss man  wissen!' beenden ;)
"Das ist alles legal, sonst säße ich schon längst im Knast!" Peter Fitzek, rechtskräftig verurteilt und eingeknastet.
 

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5218
  • Dankeschön: 9634 mal
  • Karma: 360
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #32 am: 1. August 2014, 17:26:39 »
Klingt reizvoll, aber ich fahre jetzt erst mal an den Baggersee.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline NDR

  • Personalausweisler
  • ***
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 1703
  • Dankeschön: 910 mal
  • Karma: 105
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #33 am: 3. August 2014, 00:06:11 »
Ich hab mich zu einem "Nachruf" durchgerungen. Immerhin startete der Hype in unserer Ecke des Webs, da können wir auch zum Ende von Stoll was schreiben, eher als andere. Natürlich immer mit klarer Abgrenzung zu seinem nationalsozialistischen Gedankengut.
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #34 am: 3. August 2014, 00:27:50 »
Ich konnte über Herrn Stoll nur lachen, weil es bei seinem wirren Gequatsche blieb und das Gequatsche auch so wirr war, dass es zum Glück keine Taten irgendwelcher Anhänger folgen ließ. In erster Linie hat sich Herr Stoll nämlich durch die Verunglimpfung der Opfer der Nazis hervorgetan. Das sollte nicht vergessen werden.
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline NDR

  • Personalausweisler
  • ***
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 1703
  • Dankeschön: 910 mal
  • Karma: 105
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #35 am: 3. August 2014, 00:32:33 »
Ich konnte über Herrn Stoll nur lachen, weil es bei seinem wirren Gequatsche blieb und das Gequatsche auch so wirr war, dass es zum Glück keine Taten irgendwelcher Anhänger folgen ließ. In erster Linie hat sich Herr Stoll nämlich durch die Verunglimpfung der Opfer der Nazis hervorgetan. Das sollte nicht vergessen werden.
Alles richtig, aber auch allen hier klar. Wir verfolgten ihn wegen seiner unfreiwilligen Komik und seine Nazi-Ideologie lehnen wir entschieden ab.
Trotzdem kann man ja was zu ihm schreiben.
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #36 am: 3. August 2014, 00:38:39 »
Geb ich dir ja recht. Immerhin hat er es zu einer gewissen Berühmtheit gebracht. Eine Analyse, wie er so werden konnte, wäre schon interessant.
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6745
  • Dankeschön: 11932 mal
  • Karma: 608
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #37 am: 3. August 2014, 10:26:21 »
Zu aller erst denke ich da an den Erklärungsversuch, dass jeder aus seiner Not heraus handelt, was die nächste unkalkulierbare Not hervorruft, die dann zusätzlich geheilt werden muss.
Die erste Not ist die Trennung von der Mutter. Erst die körperliche, die nicht nur die Wärme sondern auch die Vollversorgung über die Nabelschnur nimmt. Die Reaktion der Kinder (Schreien) und die von Muttern hierauf ist  genetisch abgelegt und gesteuert noch relativ identisch. Die Soziale Abtrennung, einige Monate und Jahre später, wird von beiden Seiten schon divergierend von Anderen der gleichen Spezies er- und gelebt. Jede Folge führt zu einer anderen Reaktion und einer anderen Nothandlung, denn man darf auch nicht vergessen, dass Muttern eine eigene Not hat, die abgearbeitet werden will. Auch wenn es keinen Sinn hat.
Aus seinem Alkoholkonsum heraus muss man schließen, dass hier wohl etwas falsch gelaufen ist. Jeder Sucht wird eine Not zugeordnet. Alkohol nimmt Dich in den Arm. Gilt somit als Mutterdroge. Weiterer Mutterersatz ist die Gesellschaft, die Gruppe, die Mannschaft. Von diesen möchte der Alkoholiker anerkannt sein, obwohl er sich dieses üblicherweise gerade durch den Alkoholkonsum zerstört. Sein Gesülze glaubte Stoll sicher nicht selbst. Aber in seiner Sonderumgebung brachte er Alkoholkonsum und gesellschaftliche Anerkennung in Deckung.

Und das Schlimme: Sieht das Ego eine Möglichkeit der "Erlösung", eine Aufhebung der eigenen Not, dann ergreift sie diese, und schaut nicht auf die Folgen bei Anderen, wieviel Not bei denen ausgelöst wird.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3368 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #38 am: 3. August 2014, 11:03:02 »
Wenn das pawlowsche Glöckchen Analyse bimmelt läuft unserem hair mess das intellektuelle Wasser im Munde zusammen (zuweilen produziert selbst das Chaos schiefe Bilder).
Wunderbarer Old-School Erklärungsansatz: Trennung von der Mutter, Nabelschnur, soziale Abtrennung, Alkohol, Sucht.....
Abgesehen, das der Ansatz schon ein wenig verstaubt ist, hat er seit Freud niemals erklären können, warum bei den gleichen Gegebenheiten (Mutter, Trennung, Nabelschnur) der eine Nobelpreisträger wird und der andere wahnsinniger Massenmörder. Das menschliche Gehirn wird wohl doch ein wenig komplexer sein, als sich der eine oder andere Seelenklempner vorstellen mag.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3368 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #39 am: 3. August 2014, 11:28:31 »
Ich hab mich zu einem "Nachruf" durchgerungen....

Dagegen ist nichts einzuwenden, denn es ist Dein blog und Du hast ihn in Deinem Namen verfasst.

... und er ist einigermaßen gut gelungen, vor allem wegen der "Attila-Kommentare", die den Analysesüchtigen unter uns weitere Anregungen geben können, weshalb sie hier zitiert zu werden verdienen:
Zitat
Zusammengestellte Kommentare von Attila aus dem Freigeistforum, der ihn gekannt hat

Ich kannte Axel lange bevor er bei Neuschwabenland mitmischte. Jene Zeit, als er staunend den Zusammenbruch der DDR erlebte.

Nachdem die NVA aufgelöst wurde, ließ man ihn wie eine heiße Kartoffel fallen. Nix da von Seilschaften und westlicher Karriere, sondern ein kleine Wohnung in der Platte in der Nähe der Normannenstraße.

Er war ein liebenswerter, stets hilfsbereiter Mensch. So kannte ich ihn privat. Warum er sich später in eine einschlägige Phantasiewelt verstieg, konnte ich nie nachvollziehen.

Durch seine Einsamkeit wurde er Opfer übler Buben und Mädchen, die ihr eigenes Süppchen auf seine Kosten kochten. Durch den Verlust seines sicher geglaubten Arbeitsplatzes verlor er den Boden unter den Füßen. Leider fiel er auf Schmeichler herein.

Das Letzte, was ich von ihm hörte, war diese unsägliche Gebäude-Trockenlegungs-Geschichte [Anmerkung: Das war 2003]. Obwohl ich von Physik nicht viel verstehe, warnte ich ihn vor diesem Aqua-Zeugs. Natürlich hörte Axel nicht auf mich und ließ sich von den obskuren Gestalten im Hintergrund, die das Zeugs vertrieben, ausnutzen. Axel hoffte immer auf die Erfindung des Jahrhunderts, um aus der finanziellen Misere zu kommen. [Anmerkung: Angeblich gründete er nach der Wende ein Wachdienstunternehmen, das Konkurs ging.]

Ich habe auch mehrere Bücher von Axel geschenkt bekommen. Oh weh, oh weh! Manche enthalten kaum Text, sondern beschränken sich auf physikalische Formeln. Da ich nicht in der Lage bin, diese nachzurechnen, bat ich mal eine Mathematikerin darum. Ihr Fazit: Die Berechnungen stimmen von vorne bis hinten nicht.

Dass Axel dermaßen kritiklos auf alle möglichen Theorien hereinfiel, lässt sich nur durch die DDR-Prägung erklären. Sprituelles, Esoterisches, Außerirdische etc. etc. war sozial unerwünscht. Axel war dem Esoterik-Boom der westlichen Welt völlig schutzlos ausgeliefert.

Enttäuscht vom real existierenden Sozialismus, setzte er seine Hoffnung auf eine neue, schöne Welt. Er ließ sich alles Mögliche und Unmögliche vorgaukeln und verlor den Boden unter den Füssen. Ein Beispiel: Er war überzeugt, mit weniger als Euro 10.000,00 einen mit Skalarwellen betriebenen Hubschrauber bauen zu können.

Wie Du weißt, bin ich ebenfalls immer sehr neugierig und lasse mich auf Vieles ein. Haunebus, Vril, Isais, Jonastal etc. sind faszinierende Themen. Aber egal, wo ich bin: Immer achte ich auf den Zustand der involvierten Personen. Axel ist abgedriftet, andere auch.

Ich war schockiert, als ich Axels Videos auf Youtube sah. Er war nicht mehr wiederzuerkennen! War es Kawi Schneider, der fest davon überzeugt war, Adolf wäre mit seiner Flugscheibe in Tempelhof gelandet?

Dieses ewige Warten und Hoffen auf die Rettung durch Reichsdeutsche lässt die Ärmsten verzweifeln!
http://ndrrhnr.blogspot.de/2014/07/dr-axel-stoll-ist-gestorben.html
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6745
  • Dankeschön: 11932 mal
  • Karma: 608
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #40 am: 3. August 2014, 11:35:35 »
Das mit dem pawloschen Glöckchen wird wohl so sein.
Auch klar, dass das nur eine stark vereinfachte Darstellung sein kann.
Man kennt ihn ja nicht wirklich.
Ich nütze solch reduzierte Diagnosen um mir eine Einstellung zu meinen Fällen zu bilden. Und oft treffe ich hier den Casus knaxus, an denen ich vom wahren Problem ausgehend, den Menschen drehe (den Einen weiter, den Anderen weniger) und wieder zu einem unauffälligen Mitglied unseres Gemeinwesens mache.
Durch diese ungewöhnliche Herangehensweise - denn standartisiert läuft´s anders - habe ich eine enorme Erfolgsquote, begleitet von einer geringeren Frustration in meinem Kundenkreis.
Abgesehen, das der Ansatz schon ein wenig verstaubt ist, hat er seit Freud niemals erklären können, warum bei den gleichen Gegebenheiten (Mutter, Trennung, Nabelschnur) der eine Nobelpreisträger wird und der andere wahnsinniger Massenmörder. Das menschliche Gehirn wird wohl doch ein wenig komplexer sein, als sich der eine oder andere Seelenklempner vorstellen mag.
Wenn Du mit er mich meinst - - - ich kann es erklären.
Es gibt nichts Gleiches. Nur das menschliche Hirn vereinfacht unterschiedliches um zu verhindern, dass wir wahnsinnig werden, zu Gleichem. Unterschiedliches erscheint gleich. Und sogar wirklich Gleiches, kann abhängig von der Projektionsfläche auf das es trifft, auch unterschiedlich aussehen und wirken.
Das Heben des Arms kann von gymnastischer Übung über freundlichen Gruß bis nationalistisch-obszöner Geste Alles und Sonstwas sein. Und je nach unseren Erfahrungen und den von uns wiederum unterschiedlich erkennbaren Begleitumständen werden wir unter diesem Heben des Arms etwas erkennen, von dem wir nur vermuten können, was es ist. Dennoch werden wir es mit größter Wahrscheinlichkeit richtig erkennen. Aber bereits eine Fehleinschätzung wird uns den Armheber eventuell lange in einem falschen Licht erscheinen lassen.
Und warum soll ausgerechnet bei Kindern nicht ein Wimpernschlag der Bezugsperson im falschen Moment etwas falschen auslösen können. Und bei dem Anscheinend gleich behandelten Kind wirkt das Fehlen dieses Wimpernschlags ganz etwas Anderes. Da, glaube ich, ist unser Gehirn zu komplex.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline Salvatore Dalli

  • Rechtskonsulent
  • *
  • S
  • Beiträge: 481
  • Dankeschön: 161 mal
  • Karma: 15
  • plus ultra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #41 am: 3. August 2014, 11:43:22 »
Ich hab mich zu einem "Nachruf" durchgerungen. Immerhin startete der Hype in unserer Ecke des Webs, da können wir auch zum Ende von Stoll was schreiben, eher als andere. Natürlich immer mit klarer Abgrenzung zu seinem nationalsozialistischen Gedankengut.

Danke dafür, habe ihn gerade gelesen. Vor allem die Zusammenstellung von Attilas Kommentaren fand ich sehr interessant und gibt einen groben Aufschluss, wie Stoll in die Szene geraten ist.
 

Offline NDR

  • Personalausweisler
  • ***
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 1703
  • Dankeschön: 910 mal
  • Karma: 105
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #42 am: 3. August 2014, 11:56:46 »
Danke dafür, habe ihn gerade gelesen. Vor allem die Zusammenstellung von Attilas Kommentaren fand ich sehr interessant und gibt einen groben Aufschluss, wie Stoll in die Szene geraten ist.
Ich habe einige Sachen von Attila gekürzt. Sie stammen von hier: http://www.freigeistforum.com/forum/index.php?topic=33117.0
Besonders interessant sind noch folgende Kommentare aus der Zeit nach der Wende und vor dem NSL-Forum:
Zitat
Das Jonastal mit seinen Geheimnissen ließ ihn nicht mehr los. In seiner Funktion als Offizier der NVA war er dort beschäftigt. Zu zwiespältig waren die offiziellen Informationen.
und
Zitat
Axel war jenseits von Gut und Böse, aber er hatte viele Läuse im Pelz. Eine dieser mitgeschleppten Läuse machte sich mal, anläßlich eines Essens, an meinem Computer zu schaffen und installierte ein Spionageprogramm.
Ich lasse meine Hunde auch nicht mit verlausten Artgenossen spielen, und was für meine Hunde gilt, gilt auch für mich. So zog ich mich zurück.
Axels Erzählungen übers Jonastal interessierten mich sehr. Schon als Kind liebte ich Berghöhlen und bewunderte die Strahler, die nach Bergkristallen suchten.
Swaan hat es richtig formuliert: Axel ließ sich vereinnahmen.
 

Offline kairo

Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #43 am: 3. August 2014, 12:54:14 »
Die erste Not ist die Trennung von der Mutter. Erst die körperliche, die nicht nur die Wärme sondern auch die Vollversorgung über die Nabelschnur nimmt.

Hast Recht, man sollte dieses abergläubische Ritual wirklich abschaffen. Was ist denn falsch daran, wenn die Nabelschnur noch ein paar Jahre dranbleibt? Die Beaufsichtigung der Kinder wird dadurch bedeutend vereinfacht.
 

Müllmann

  • Gast
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #44 am: 3. August 2014, 13:32:22 »
NDR: Vielen Dank für den Nachruf und auch das Video finde ich angemessen.