Umfrage

Frage steht im Titel.

Ja
12 (34.3%)
Nein
23 (65.7%)

Stimmen insgesamt: 35

Autor Thema: SSL-Nachruf für Axel Stoll?  (Gelesen 7884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NDR

  • Personalausweisler
  • ***
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 1703
  • Dankeschön: 910 mal
  • Karma: 105
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #45 am: 3. August 2014, 14:13:59 »
Für das Video Dank an Stahlbesen. Ist der hier Mitglied?
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2676
  • Dankeschön: 3517 mal
  • Karma: 207
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #46 am: 3. August 2014, 14:44:26 »
Für das Video Dank an Stahlbesen. Ist der hier Mitglied?

Mir ist nichts bekannt. Hier kann man fragen:
https://twitter.com/DerStahlBesen
Oder auch einfach mal die Medien durchblättern...
https://twitter.com/DerStahlBesen/media
 

Offline NDR

  • Personalausweisler
  • ***
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 1703
  • Dankeschön: 910 mal
  • Karma: 105
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #47 am: 3. August 2014, 14:48:14 »
Ja, über Twitter-Direktnachrichten bin ich auch mit ihm in Kontakt.
Ein Urgestein der Stoll-YT-Szene!
 

Müllmann

  • Gast
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #48 am: 13. August 2014, 20:36:03 »
Reichling hat jetzt auch einen Nachruf auf Stoll geschrieben. Ich finde, dass er das Problem, was auch wir lange diskutiert haben, sehr elegant gelöst hat:

http://reichling.wordpress.com/2014/08/13/axel-stoll-ist-tot/

Zitat
Doktor Axel Stoll wurde bereits am 28. Juli 2014 in seiner Wohnung in Berlin tot aufgefunden. Er ist 65 Jahre alt geworden.

Axel Stoll war Gründer der rechtsextremen „Neuschwabenland-Gruppe“ die an ein Weiterleben Hitlers in einem unterirdischen Versteck in Neuschwabenland, einer unwirtlichen Region in der Antarktis, glaubt. Er stand für all das, was ich zutiefst verabscheute. Dies Verabscheuen gilt für seine Meinungen, seine Anschauungen. Aber er brachte sie so rüber, dass man darüber schmunzeln konnte. In meinem Blog war er kein Thema gewesen. Es gibt andere, die weitaus gefährlicher sind, auch was ihre Wirkung auf andere, unbedarfte Menschen angeht.

In der letzten Zeit sind jedoch im Netz, so auch bei Facebook, Beiträge und Kommentare erschienen, denen ich nicht zustimmen kann. Nur deshalb schreibe ich diesen Blogartikel.

Egal, was man von Axel Stoll, der in der DDR als Geologe promoviert hatte, hält, wie man zu seinen Ansichten steht, er war immer noch ein Mensch. Und die im Grundgesetz Artikel 1 erwähnte Menschenwürde gilt auch für ihn. Es ist kein Grundrecht, es ist ein Naturrecht, das jedem Menschen innewohnt. Und es erlöscht nicht automatisch mit dem Tod des Menschen, sondern geht über dessen Tod hinaus.

Ein wichtiger Teil der Menschenwürde ist die Ehre, die jeder Mensch zu beanspruchen hat. Auch sie zu achten und zu schützen, ist die Verpflichtung jeder staatlichen Gewalt.

Dass die Menschenwürde kein Grundrecht ist, erkennt man schon daran, dass im Grundgesetz die Grundrechte durch Gesetz eingeschränkt werden können. Eine Einschränkung der Menschenwürde ist nicht möglich.

Ein Grundrecht ist zum Beispiel das der Meinungsfreiheit, zugesichert durch Art. 5 GG.

In Abs. 1 heißt es

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Abs. 2 wird gerne überlesen

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Das Recht der persönlichen Ehre führt dazu, dass Beleidigungen und Verleumdungen strafbar sind und man sich nicht hinter dem Grundrecht auf Meinungsfreiheit verstecken kann.

Das über den Tod hinausgehende Recht der persönlichen Ehre wird auch in § 130 des Strafgesetzbuches geschützt, wonach es strafbar ist, die unter der NS-Herrschaft begangenen Verbrechen gegen § 6 Abs. 1 Völkerstrafgesetzbuch in einer Art und Weise zu leugnen, zu verharmlosen oder gar zu billigen, dass der öffentliche Friede gestört wird.

Die von den Nazis ermordeten Menschen können sich nicht mehr zur Wehr setzen. Ihre Ehre kann nur vom Staat geschützt werden. § 130 ist kein Maulkorbparagraph. Es gibt nur Weniges in der Geschichte, dass so gut belegt ist, als diese Verbrechen.
Und es ist die Ehre, die auch einem Toten zusteht, die mir verbietet, abfällig oder spöttisch über Axel Stoll zu schreiben.

Möge er in Frieden ruhen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Leela Sunkiller

Offline Decimus

Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #49 am: 13. August 2014, 21:10:38 »
Und er hat sich § 130 StGB herausgesucht, weil ein Holocaustleugner krepiert ist?  :facepalm:
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #50 am: 13. August 2014, 21:25:52 »
Und er hat sich § 130 StGB herausgesucht, weil ein Holocaustleugner krepiert ist?  :facepalm:

Ich finde das hier

Zitat
...
Egal, was man von Axel Stoll, der in der DDR als Geologe promoviert hatte, hält, wie man zu seinen Ansichten steht, er war immer noch ein Mensch. Und die im Grundgesetz Artikel 1 erwähnte Menschenwürde gilt auch für ihn. Es ist kein Grundrecht, es ist ein Naturrecht, das jedem Menschen innewohnt. Und es erlöscht nicht automatisch mit dem Tod des Menschen, sondern geht über dessen Tod hinaus.

Ein wichtiger Teil der Menschenwürde ist die Ehre, die jeder Mensch zu beanspruchen hat. Auch sie zu achten und zu schützen, ist die Verpflichtung jeder staatlichen Gewalt.

Dass die Menschenwürde kein Grundrecht ist, erkennt man schon daran, dass im Grundgesetz die Grundrechte durch Gesetz eingeschränkt werden können. Eine Einschränkung der Menschenwürde ist nicht möglich.
...
Und es ist die Ehre, die auch einem Toten zusteht, die mir verbietet, abfällig oder spöttisch über Axel Stoll zu schreiben.

Möge er in Frieden ruhen.
[/quote]

außerodentlich wichtig.

Es ist ein Zeichen der persönlichen Souveränität und der guten Kinderstube, ja, auch des Humanismus, sich nicht von seinen persönlichen Empfindungen wie extremer Abneigung leiten zu lassen und dies nicht zu beachten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #51 am: 13. August 2014, 22:59:45 »
Und er hat sich § 130 StGB herausgesucht, weil ein Holocaustleugner krepiert ist?  :facepalm:

Ich finde das hier

Zitat
...
Egal, was man von Axel Stoll, der in der DDR als Geologe promoviert hatte, hält, wie man zu seinen Ansichten steht, er war immer noch ein Mensch. Und die im Grundgesetz Artikel 1 erwähnte Menschenwürde gilt auch für ihn. Es ist kein Grundrecht, es ist ein Naturrecht, das jedem Menschen innewohnt. Und es erlöscht nicht automatisch mit dem Tod des Menschen, sondern geht über dessen Tod hinaus.

Ein wichtiger Teil der Menschenwürde ist die Ehre, die jeder Mensch zu beanspruchen hat. Auch sie zu achten und zu schützen, ist die Verpflichtung jeder staatlichen Gewalt.

Dass die Menschenwürde kein Grundrecht ist, erkennt man schon daran, dass im Grundgesetz die Grundrechte durch Gesetz eingeschränkt werden können. Eine Einschränkung der Menschenwürde ist nicht möglich.
...
Und es ist die Ehre, die auch einem Toten zusteht, die mir verbietet, abfällig oder spöttisch über Axel Stoll zu schreiben.

Möge er in Frieden ruhen.

außerodentlich wichtig.

Es ist ein Zeichen der persönlichen Souveränität und der guten Kinderstube, ja, auch des Humanismus, sich nicht von seinen persönlichen Empfindungen wie extremer Abneigung leiten zu lassen und dies nicht zu beachten.

Was für ein Schwachsinn. Axel Stoll war ein ♥♥♥ und sein Tod ändert daran nicht das GERINGSTE!

Gute Kinderstube in allen Ehren aber bleiben wir doch mal bei der Wahrheit und beim Rationalismus. Dieses Gutmenschentum (!), ja ich hab's gesagt, geht mir gehörig gegen den Strich. Wollen wir auch anfangen uns Händchen haltend in den Kreis zu setzen und über Frieden und Liebe schwallen?

Wer im Leben schlechtes getan hat, über den wird auch im Tode schlecht gesprochen. So einfach ist das.

Und da es ja momentan chic ist, Axel Stolls Leben und Tod zusammenzufassen, beteilige ich mich auch gern:

Nichts von Wert ging verloren.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Decimus

Offline Decimus

Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #52 am: 13. August 2014, 23:10:11 »
Anscheinend müsste man hier ja auch um den Führer trauern. So ein Blödsinn. Ein antisemitischer ♥♥♥ weniger.

Naja wir drehen uns hier im Kreis.
 

Offline drxdsdrxds

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2676
  • Dankeschön: 3517 mal
  • Karma: 207
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #53 am: 13. August 2014, 23:18:00 »
Ebel, Schittke, Sürmeli, Lorenz, Mario, der Broiler, Bothe, Wendt, Frühwald ... und und und.... mit allen hatte ich bereits das Vergnügen persönlich zu sprechen.
Mit Axel kam es leider nie soweit. Deshalb bin ich schon etwas traurig. Er hätte eine tolle Trophäe in meinem Datenarchiv werden können.  :whistle:
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #54 am: 14. August 2014, 02:20:20 »
Zitat
Wollen wir auch anfangen uns Händchen haltend in den Kreis zu setzen und über Frieden und Liebe schwallen?
Dazu brauchen wir aber dringend einen Friedensvertrag und endlich die Souveränität als Staat!
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Ferkel

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6728
  • Dankeschön: 11852 mal
  • Karma: 609
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #55 am: 14. August 2014, 06:28:04 »
Ebel, Schittke, Sürmeli, Lorenz, Mario, der Broiler, Bothe, Wendt, Frühwald ... und und und.... mit allen hatte ich bereits das Vergnügen persönlich zu sprechen.
Auf dieses Vergnügen kann ich gerne verzichten.
Noch mehr auf Schreiben von diesen.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Online echt?

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5369
  • Dankeschön: 10680 mal
  • Karma: 608
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #56 am: 14. August 2014, 08:12:38 »
Seid ihr sicher, dass Dr. Stoll ein Holocaust-Leugner war?
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3368 mal
  • Karma: 269
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #57 am: 14. August 2014, 09:03:30 »
Zitat
Seid ihr sicher, dass Dr. Stoll ein Holocaust-Leugner war?

Man kann davon ausgehen.

Zitat
Einige wenige Stellen des Interviews mussten geschwärzt werden. Es sind genau solche Stellen, in denen Stoll nach seiner Meinung über den Holocaust und das KZ Auschwitz befragt wurde. Die Antworten Stolls könnten an diesen Stellen strafrechtlich relevant sein. Auch das sagt einiges über die Person Stoll aus, der nicht verlegen darin ist Geschichtsrevisionismus zu betreiben.
http://www.ufo-information.de/index.php/aktuelles/weblog/321-axel-stoll-wissen
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Decimus

Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #58 am: 14. August 2014, 22:00:18 »
Seid ihr sicher, dass Dr. Stoll ein Holocaust-Leugner war?

Das ist jeder Sprecher beim NSL-Forum. Überhaupt ist Antisemitismus die größte Schnittmenge unserer Klientel. Auch Pluralpeter tanzt da nicht aus der Reihe.
 

Offline kalizzy

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 570
  • Dankeschön: 301 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: SSL-Nachruf für Axel Stoll?
« Antwort #59 am: 14. August 2014, 22:46:53 »
Ist aber auch logisch. Man kann sich nicht als ideologische und weltanschauliche Heilsbringer verstehen, wenn man in die Fußstapfen von Menschen tritt, die genau das betrieben haben, das sie jetzt denjenigen unterstellen, die sie bekämpfen wollen.

In alter Realitätsverweigerungsmanier wird also das geleugnet oder verklärt, was gegen den eigenen Wahn sprechen könnte. Man ist kein sozialer Versager, wenn man Widerstandskämpfer gegen die NWO ist.
Man ist kein böser Nazi, wenn die Nazis eigentlich voll liebe Leute waren und keine Millionen Menschen geschlachtet haben und die Nazis eigentlich doch die anderen sein müssen, weil man selber ja für das Gute kämpft.


Hab das jetzt mal eingefärbt, damit mir nicht wieder unterstellt wird, das sei meine Meinung.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Decimus