Autor Thema: Hartgeld.com / Eichelburg  (Gelesen 93458 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5785
  • Dankeschön: 11522 mal
  • Karma: 380
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Hartgeld.com / Eichelburg
« Antwort #1515 am: 12. Oktober 2020, 13:16:56 »
Moment noch, österreichische Kalender scheinen irgendwie anders zu funktionieren.  8)

Ich habe mich bzgl. des Prozesstermins von WE geirrt! Der Prozess findet am 4.11. um 9 30 im Landesgericht Wien im Saal 203 statt! Ich habe irrtümlich den 3.11. genannt!
Mein Fehler, bitte um Eintrag in´s Forum.
DANKE
Peta1
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Krawutzi Kaputzi, Feiertag

Offline Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4596
  • Dankeschön: 11097 mal
  • Karma: 340
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Hartgeld.com / Eichelburg
« Antwort #1516 am: 15. Oktober 2020, 16:34:47 »
Seit dem 11.10.2020 hat Walter nichts mehr auf Hartgeld.com veröffentlicht. Dazu passt die Info von der (zugegeben nicht gerade vertrauenswürdigen) Seite Deutschloby.com die verkündet, dass Walter wohl wieder in der Irrenanstalt ist.

https://deutschelobbyinfo.com/2020/10/13/blogger-walter-eichelburg-hartgeld-com-in-irrenanstalt-gesteckt/
Zitat
Blogger Walter Eichelburg (hartgeld.com) in Irrenanstalt gesteckt!
Okt 13, 2020

Ein Gastkommentar von Sachsen-Tom aus Texas

Vierzehn Jahre lang war Walter Eichelburg mit seinem Blog „hartgeld.com“ eine gewichtige Stimme der Wahrheit. Nun ist er verstummt. Die österreichische Staatsmacht hat ihn abgeholt und in eine Irrenanstalt gesteckt. Einfach so.

ehr als 590 Millionen Aufrufe hat die Webseite hartgeld.com aus Wien seit ihrem ersten Erscheinen vor circa 14 Jahren erreicht, fast 120.000 Aufrufe täglich. In verschiedenen Kategorien wie „Wirtschaft“, „Eliten und Politik“, „Medien und Propaganda“, „Systemkrise“ konnte man sich schnell einen Überblick über das tägliche Geschehen verschaffen. Unter den Rubriken wurden Meldungen aus allen möglichen Online-Portalen verlinkt, meist versehen mit Kommentaren der Einsender.

Auch Leserzuschriften wurden veröffentlicht, oft mit Erfahrungsberichten zur Situation im Lebensumfeld des Schreibers, wie Firmenschliessungen, Straftaten von Neubürgern und so weiter, allesamt Dinge, die man sonst nicht hört. Viele Plattformen der Gegenöffentlichkeit haben über Hartgeld erst die Popularität erreicht, die sie heute haben. Ich kann das deswegen einschätzen, weil ich vor Jahren regelmässig für einen Blog geschrieben habe und sehen konnte, wie die Leserzahlen gewaltig angestiegen waren, sobald Hartgeld einen Artikel von mir verlinkt hatte.

Nun ist Hartgeld verstummt! Was ist passiert? Der Betreiber der Seite, Walter Eichelburg erschien so manchem etwas wunderlich. Als grosser Verfechter einer konstitutionellen Monarchie versuchte er in eigenen Kommentaren und Artikeln das Kaiserreich herbeizuschreiben, natürlich in Verbindung mit häufigen Ankündigungen des Systemzusammenbruchs und -wechsels. Auch ließ er sich oft und breit darüber aus, was mit den „Systemlingen“ nach dem Wechsel ins Kaiserreich geschehen würde. Das reichte von Arbeitslagern bis zum Laternenorden.

Mehrfach wurde Eichelburg, der auch von einer späteren Adelung träumte, wegen Volksverhetzung vor Gericht gezerrt. Anzeigen und Ermittlungsverfahren gab es auch aus Deutschland. Irgendwann in diesem Jahr wurde er von der Polizei abgeholt und dem Amtsarzt zugeführt. Dort wurde ihm gedroht, ihn zwangsweise in die Psychiatrie einzuweisen, sollte er nicht aufhören, auf seiner Webseite gegen Staat und Amtsträger zu hetzen.

Davon liess sich Eichelburg nicht beeindrucken, er hat einfach weiter gemacht und dieses Ereignis seiner Leserschaft geschildert. Und dann war er plötzlich weg, der Herr Eichelburg.

Der Staat hat seine Drohung wahr gemacht und ihn weggesperrt, in die Psychiatrie. Jaja, Eichelburgs Kommentare und Ansichten mögen so manchem als schräg erschienen sein. Einige mögen gar sagen, er habe einen an der Waffel. Aber das ist nicht der Punkt. Er war zu keiner Zeit eine Gefahr für sich selbst oder Andere. Er hat lediglich verlautbaren lassen, was seiner Meinung nach passieren wird, wenn sich die „Volkswut“ Bahn bricht.

Er hat zu keiner Zeit jemanden tatsächlich bedroht .Mit dem Strafgesetzbuch konnte man ihm nichts order nur wenig anhaben. Deshalb packte der Staat eine andere Keule aus, die deswegen so grauenvoll ist, weil derjenige, den es erwischt KEINERLEI Möglichkeit hat, sich zu verteidigen. Das kennen wir aus dem Fall Gustl Mollath.

Es gibt kein ordentliches Verfahren, es gibt keine Anklage, es gibt keine Verhandlung, es gibt aber ein Urteil. Man kann einen Menschen wegsperren, auf Ewig, wenn es sein muss oder man es will.

Leider nimmt NIEMAND Notiz davon. In keinem der Blogs, die von der Arbeit Eschenburgs profitiert haben, findet man auch nur ein einziges Wort über diesen Skandal. Dabei kann es jeden dieser Blogger selber treffen, wenn es Vater Staat so will.
Sachsen-Tom
Entweder, die Leitung nach Texas ist besonders lang und es handelt sich um die Festnahme die bereits Anfang September stattfand und bei der Weichelburg ja kurze zeit später wieder frei kam. Oder aber es muss tatsächlich noch etwas außerhalb des Internets vorgefallen sein, dass dazu geführt hat, dass Walter komplett durchgedreht ist und nun wirklich in der Klapse ist. Komisch ist, dass die "Lügenpressen" dazu nichts mehr verlauten lassen haben.
Wir werden es vermutlich erst beim Prozess erfahren.

Sollte ein Agent weitere Informationen vorliegen habe, darf er diese mir gerne per PM zukommen lassen.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2020, 16:37:43 von Finanzbeamter »
Ein Geisterfahrer? Quatsch! Hunderte!
- Alle Reichsbürger. Immer -

Es muas a Blede gem, oba es wern oiwei mehra
- Gustl Bayrhammer -
 

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5785
  • Dankeschön: 11522 mal
  • Karma: 380
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Hartgeld.com / Eichelburg
« Antwort #1517 am: 4. November 2020, 19:30:19 »
@Reichsschlafschaf und @lordescobar haben reitende Boten mit folgende Mitteilung im Diplomatenbeutel übersandt:

Zitat
Das Wiener Landesgericht hat am Mittwoch einen 68-jährigen Mann, der Anfang September festgenommen wurde, nachdem er im Internet Todesdrohungen gegen Justizministerin Alma Zadić (Grüne) und die gesamte Bundesregierung gepostet hatte, in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Im Maßnahmenvollzug landete der Pensionist allerdings nicht deshalb, sondern auf Basis eines Unterbringungsantrags, der sich auf ein älteres Verfahren wegen Verhetzung bezog.
https://www.derstandard.de/story/2000121441409/nach-todesdrohungen-gegen-zadic-68-jaehriger-in-anstalt-eingewiesen

Wer lieber bunte Presse liest:

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/nach-todesdrohungen-gegen-zadic-68-jaehriger-in-anstalt-eingewiesen/452824383
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Sandmännchen

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5785
  • Dankeschön: 11522 mal
  • Karma: 380
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Hartgeld.com / Eichelburg
« Antwort #1518 am: 22. Dezember 2020, 17:59:50 »
Oje, ich habe einen per PN erhaltenen Hinweis in meinem Postfach liegen lassen, sorry.  :-[

Es geht um eine parlamentarische Anfrage, die @Corinna ausgegraben hat:

Zitat
Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Justiz Dr. Alma Zadić, LL.M. zu der schriftlichen Anfrage (3485/J) der Abgeordneten Sabine Schatz, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Justiz betreffend die verschwörungstheoretische Webseite hartgeld.com

hierzu:
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/AB/AB_03488/index.shtml

Der Link auf das PDF liegt unter "Anfragebeantwortung / PDF, 823 KB"

siehe auch 1. Anhang.



Und, neu eingetroffen, die Entscheidung zum Waffenverbot vom VG Wien vom 5.08.2019, VGW-103/064/4233/2019-10, siehe 2. Anhang, ausgegraben von @Goldpreisdrücker:

Bisher kennt man nur die Aussagen von Eichelburgs Kritikern - und seine eigenen.
Im Urteil des Verwaltungsgerichts wird er von einer neutralen, objektiven Seite beschrieben.
Dieses ist jetzt online verfügbar
auf der Webseite des Rechtsinformationssystems:
https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Lvwg&GZ=VGW-103%2f064%2f4233%2f2019&ResultPageSize=100&Position=1&SkipToDocumentPage=true&ResultFunctionToken=2e23c507-2ba3-40be-ae20-bbef34ed0707&Dokumentnummer=LVWGT_WI_20190805_VGW_103_064_4233_2019_00
und als PDF:
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Lvwg/LVWGT_WI_20190805_VGW_103_064_4233_2019_00/LVWGT_WI_20190805_VGW_103_064_4233_2019_00.pdf
Es war die Verhandlung, in der letztes Jahr seine Beschwerde gegen das über ihn verhängte Waffenverbot abgewiesen wurde.
(Bis zur Veröffentlichung des Urteils im Hauptprozess wird es wohl noch einige Zeit dauern.)

Eventuelles Karma und Dank bitte an @Corinna @Goldpreisdrücker verteilen und nicht an mich ;)
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neubuerger, Goliath, Observer, Feiertag, DurstigeHummel