Autor Thema: Spiegel TV bei Impfgegnern  (Gelesen 8375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4050
  • Dankeschön: 10889 mal
  • Karma: 401
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline lobotomized.monkey

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 1819 mal
  • Karma: 62
  • Wenn ich groß bin, dann gründe ich mein eigenes KR
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #166 am: 20. Juni 2019, 12:14:18 »
Interessante Studie zu Impfgegnern

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfen-skepsis-bei-menschen-aus-reichen-laendern-am-hoechsten-a-1273263.html

@Helvetia hat im TS mal das Wort "Wohlstandsverwahrlosung" ins das Rennen geschickt. Den genauen Zusammenhang habe ich nicht mehr, aber Impf"kritiker" gehören für mich zu jener Gruppe.

Edit: Die hohe Kritikerquote in RUS passt natürlich zu unsere Klientel, weil RUS schließlich das gelobte Land ist.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2019, 12:16:48 von lobotomized.monkey »
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5494
  • Dankeschön: 14132 mal
  • Karma: 893
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Spiegel TV bei Impfgegnern
« Antwort #167 am: 9. Juli 2019, 21:55:56 »
Russland war, ist und bleibt eine Hochburg von Aberglauben und Verschwörungstheorien. Was verständlich ist wenn man bedenkt, dass es in dem Land noch niemals wirklich glaubwürdige Instanzen gegeben hat.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Anmaron

Offline Gelehrsamer

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 438
  • Dankeschön: 1656 mal
  • Karma: 102
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf zur Impfpflicht gegen Masern beschlossen. 

Und ich habe gerade beschlossen, dass es da offenbar doch ein empirisches Argument gegen gibt:



(Ich hoffe, der Urheber der Zeichnungen hat keine Einwände gegen den Post ...).
Wer an Homöopathie glaubt - muss halt dran glauben
 

Online Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4875
  • Dankeschön: 5630 mal
  • Karma: 327
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf zur Impfpflicht gegen Masern beschlossen. 

Und ich habe gerade beschlossen, dass es da offenbar doch ein empirisches Argument gegen gibt:

Spoiler
[close]

(Ich hoffe, der Urheber der Zeichnungen hat keine Einwände gegen den Post ...).

Aber der Cartoon ist ganz, ganz böse. ;D
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr