Autor Thema: Die Fantasiewelten des Markus H.  (Gelesen 34880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rabenaas

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2405
  • Dankeschön: 5952 mal
  • Karma: 82
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Fantasiewelten des Markus H.
« Antwort #315 am: 17. März 2019, 09:46:40 »
Das erklärt so einiges...  :eek:
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 

Offline DC71

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 693
  • Dankeschön: 2058 mal
  • Karma: 179
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Fantasiewelten des Markus H.
« Antwort #316 am: 17. März 2019, 14:33:53 »
Ganz interessant ist allerdings die Bebilderung für seine Seminare: http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2019/01/Vortrag-am-Runden-Tisch-in-Stuttgart-am-16.01.19.pdfe:
Ups. hier nochmal der korrekte Link: http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2019/01/Vortrag-am-Runden-Tisch-in-Stuttgart-am-16.01.19.pdf

@Observer: Eigentlich schwer zu glauben, dass das keine Satire sein soll. Und noch schwerer zu glauben, dass seine Seminarteilnehmer bei diesem geballten Unsinn nicht gehen und ihren Energieausgleich zurück fordern - irgendwann muss es doch selbst einem gediegenen  Anhänger von Verschwörungstheorien zu viel werden.
Früher war "Internet for Porn". Heute scheint "Internet for rechte Verschwörungstheoretiker" zu sein. Ich will das Früher zurück...
 

Offline Observer

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • O
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 918 mal
  • Karma: 43
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Fantasiewelten des Markus H.
« Antwort #317 am: 17. März 2019, 19:38:01 »
Als Außenstehender ist das wirklich absolut bizarr.
Für mich ist immer noch die Filterblase eine Erklärung dafür, dass dort offensichtlich keiner aufsteht und sich nach der geistigen Gesundheit des Vortragenden erkundigt.
Wenn man einfach schon zu sehr drin steckt, kommt doch Gegenteiliges so gut wie nicht mehr durch. Und wenn doch,wird es so gut es geht ausgeblendet.