Autor Thema: Frühwald macht große Politik  (Gelesen 26198 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Leonidas

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 493
  • Dankeschön: 1149 mal
  • Karma: 56
  • Stolzer Bürger des SSL
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #15 am: 8. Mai 2014, 19:49:56 »
Bitte um Nachsicht, leider kann ich mich bei zurzeit bei dem ganzen Stress nur sporadisch mit dem Forum beschäftigen, da geht schon mal was an mir vorbei. Und dann auch noch das Alter :oldtimer:
"Wir sind hier 20 Laien, die die Arbeit von 50 Profis machen".
Martin+Benjamin
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #16 am: 8. Mai 2014, 19:56:44 »
Zitat
Morgen, 09.05.2014 findet vor dem

Verwaltungsgericht Leipzig um 11 Uhr

ein Prozeß statt, indem Peter Frühwald, als Kläger, die Frage klären läßt, ob die Strukturen und Behörden des Freistaates Sachsen und der Bundesrepublik Deutschland für den Kläger über haupt zuständig sind.
Ich werde den Verdacht nicht los, dass es um ganz was anderes geht und sich der Feigling nicht alleine hin traut.
Einer von  euch findet doch sicher heraus, was das Gericht ihm überbraten will.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 

Online Noldor

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4553
  • Dankeschön: 4732 mal
  • Karma: 298
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #17 am: 9. Mai 2014, 21:18:33 »
Bitte um Nachsicht, leider kann ich mich bei zurzeit bei dem ganzen Stress nur sporadisch mit dem Forum beschäftigen, da geht schon mal was an mir vorbei. Und dann auch noch das Alter :oldtimer:

Da muss ich mich anschliessen. Auf der Arbeit geht es im Moment drunter und drüber, dass ich am liebsten den ganzen Bettel hinschmeissen möchte.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4716
  • Dankeschön: 5155 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #18 am: 9. Mai 2014, 23:36:47 »
Zitat
leider kann ich mich bei zurzeit bei dem ganzen Stress nur sporadisch mit dem Forum beschäftigen
So ging es doch schon jedem. Und das Schlimmste, diese Reichsfuzzis sind ein Teil des Stresses und das Schreiben in diesem Forum ist ein Teil der Stressbewältigung. Und manchmal hat man soviel Reichfuzziinformationen am Schreibtisch, dass man im Forum gar nichts mehr schreibt, weil man Gefahr laufen könnte, plötzlich etwas zu schreiben, was von Amtsgeheimnissen gedeckt ist oder die eigene Identität aufdecken würde, was man auch nicht will. Wenn dann Stressbewältigung nicht mehr funktioniert, dann muss sich mit dem Unsinn noch wer anderes dienstlich beschäftigen. Eine Art perpetuum mobile reichsdeppiensis, eine Vorrichtung die nicht freie Energie verfügbar macht, sondern eine Unmenge Energie vernichtet. Und es kommt ja dauerhaft nichts Neues. Auch wenn nichts Neues hinzugefügt wird, bleibt das Perpetuum mobile reichsdeppiensis am Laufen, nein besser: Am Rotieren. Und ich rotiere mit. Nur hin und wieder halte ich einen Fuß heraus zum Bremsen. Ein Gefühl wie beim Kater nach einem halben Kasten Bier. Ich möchte kein Bier mehr und ich möchte keine Reichsdeppen mehr und dennoch drinke ich zur Bekämpfung des Katers ein kleines Pils oder lese zumindest in diesem Forum. Ein widerlich verkommenes Gefühl der Hingebung an seine Laster.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: teobald.tiger

Offline Leonidas

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 493
  • Dankeschön: 1149 mal
  • Karma: 56
  • Stolzer Bürger des SSL
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #19 am: 10. Mai 2014, 16:24:55 »
Bei Peterle ist verdächtig ruhig, bis auf die übliche Putin-Lobhudelei natürlich.

Scheint in Leipzig nicht so gelaufen sein, wie er sich das vorgestellt hat. Hat jemand eine Information?
"Wir sind hier 20 Laien, die die Arbeit von 50 Profis machen".
Martin+Benjamin
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3086
  • Dankeschön: 3391 mal
  • Karma: 232
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #20 am: 10. Mai 2014, 18:30:41 »
Eine Information habe ich: Ein Urteil gibt's noch nicht.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5173
  • Dankeschön: 4120 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #21 am: 10. Mai 2014, 19:16:09 »
Demnach hat sich die Bundesrepublik also noch nicht selbst abgeschafft? Da haben wir Systemlinge ja noch mal Glück gehabt und ein wenig Zeit gewonnen.
 

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3086
  • Dankeschön: 3391 mal
  • Karma: 232
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #22 am: 10. Mai 2014, 20:01:42 »
<reichsdeppmodus>
:frühwald: Falsch - das Gericht hat sich angesichts der bestehenden SHAEF-Gesetze aufgelöst und konnte daher kein Urteil sprechen. 
</reichsdeppenmodus>

Vielleicht verneint es auch einfach das Rechtsschutzbedürfnis.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2014, 20:46:23 von Sonnenstaatland »
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5173
  • Dankeschön: 4120 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #23 am: 10. Mai 2014, 20:37:59 »
<reichsdeppmodus>
:frühwald: Falsch - das Gericht hat sich angesichts der bestehenden SHAEF-Gesetze aufgelöst und konnte daher kein Urteil sprechen. 
</reichsdeppenmodus>

Nach den bestehenden SHAEF-Gesetzen hat das Gericht gar nicht die Befugnis, sich selbst aufzulösen, denn dazu würde es ja auch eine Erlaubnis der Militärregierung benötigen.

Dass das Gericht nach den bestehenden SHAEF-Gesetzen gar nicht existiert, muss Peter der Kluge wohl übersehen haben, als er die Klage eingereicht hat. Und das Gericht auch, als es sie angenommen hat.

[Hallo, Admin, hier stimmt was nicht mit den Sonderzeichen!]
//SSL: korrigiert!
« Letzte Änderung: 10. Mai 2014, 20:45:54 von Sonnenstaatland »
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 291 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #24 am: 11. Mai 2014, 13:59:26 »
den ganzen Unsinn vom Peterle gibt es jetzt in einer "Nachrichtenagentur" Versionen:  :clap:


Zitat
Epochaler Einschnitt in bundesdeutsche Justizgeschichte – Deutsche Bevölkerung jahrzehntelang über wahre rechtliche Lage im Unklaren gelassen

Veröffentlicht am 11. Mai 2014    von staseve

Leipzig (ADN). Das Verwaltungsgericht Leipzig entscheidet demnächst über die Legitimität und Zuständigkeit der gesamten bundesdeutschen Behördenarchitektur. Erstmals wurde am Freitag in Leipzig offiziell darüber verhandelt, welche generelle völkerrechtliche Position sämtliche admnistrativen Einrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland einnehmen. Der Kläger Peter Frühwald, der im Jahr 2010 seine Staatliche Selbstverwaltung gemäß Artikel 9 UNO-Resolution Nr. 56/83 erklärt hatte, will ganz grundsätzlich von dem Gericht untersuchen und feststellen lassen, dass die Bundesrepublik nicht souverän ist und lediglich als Verwaltungseinheit der Alliierten fungiert. Er hat sich diese Rechtsauffassung im vergangenen Jahr bereits von Repräsentanten der russischen Militärverwaltung in der Berliner Botschaft Russlands und von US-amerikanischen Besatzungsbehörden in Stuttgart bestätigen lassen. Diese tatsächliche rechtliche Lage Deutschlands als Besatzungsgebiet von 1945 bis in die Gegenwart untermauerte er durch die Vorlage zahlreicher völkerrechtlich relevanter Dokumente aus den vergangenen sieben Jahrzehnten. Daraus geht hervor, dass Deutschland bislang weder einen Friedensvertrag mit den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs hat noch über eine vom Volk nach 1945 verabschiedete Verfassung verfügt.

Richterin Zarden protokollierte die umfänglichen Darlegungen des Klägers und stellte eine rasche Entscheidung in Aussicht. Die Beklagte – im vorliegenden Fall die Landesdirektion Sachsen (LDS) bzw. das Bundesland Sachsen – trug keinerlei Gegenargumente vor und beschränkte sich darauf, die Zurückweisung der Anträge des Klägers zu beantragen.

Frühwald hatte darauf hingewiesen, dass die bundesdeutschen Verwaltungen aufgrund der besatzungsrechtlichen Vorgaben dazu verpflichtet waren und sind, die deutsche Bevölkerung über die wahre juristische Situation umfänglich und permanent zu informieren. Das wurde jedoch nicht getan. Im Gegenteil – über Jahrzehnte hinweg verschleierten Bundes- und Länderbehörden der BRD die wirkliche Lage nicht nur, sondern verschwiegen  sie zudem. Viele kritisch nachfragende Bürger wurden und werden dafür von BRD-Mitarbeitern aus Finanzämtern, Polizei oder von Gerichtsvollziehern schikaniert, wirtschaftlich ruiniert oder sogar inhaftiert.

Inzwischen haben sich viele Deutsche dieses juristische, nicht einmal an Universitäten und in Verwatungssschulungen vermittelte Wissen vor allem aus dem Völkerrecht und dem internationalen Recht  autodidaktisch angeeignet. Einer vor wenigen Tagen ausgestrahlten Fernsehdokumentation des TV-Senders ZDFinfo zufolge gibt es 93 Gruppierungen im gesamten Bundesgebiet, deren Mitglieder entweder ihre staatliche Selbstverwaltung erklärte haben oder damit sympathisieren. Es seien Tausende. Andere Schätzungen reichen in den Millionen-Bereich. Nicht nur für sie hat die bevorstehende Entscheidung eine kaum übersehbare weitreichende Bedeutung. In der vom Kläger beantragten Konstellation bricht ein sorgsam und skrupellos aufgebautes Lügengebäude mitsamt der sogenannten deutschen Wiedervereinigung und dem angeblich alle noch offen gebliebenen Fragen regelnden 2+4-Vertrag von 1990  völlig in sich zusammen. Ein tatsächlicher und ehrlicher Neubeginn mit Friedensvertrag und Verfassung Deutschlands in der Mitte Europas würde in die Nähe des Möglichen rücken.

Den Mitarbeitern des Gerichts war die epochale Dimension des Streitgegenstands offensichtlich klar, denn unmittelbar vor dem Verhandlungstermin wurden Besucher und Pressevertreter gründlich gefilzt. Sie mussten sich umfangreichen Sicherheitsuntersuchungen und Leibesvisitationen unterziehen. Das ist für die Verwaltungsgerichtsbarkeit ein ausgesprochen seltenes Phänomen.++ (vk/mgn/09.05.14 – 128)

Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 10.05.2014
(Quelle: http://staseve.wordpress.com/2014/05/11/epochaler-einschnitt-in-bundesdeutsche-justizgeschichte-deutsche-bevolkerung-jahrzehntelang-uber-wahre-rechtliche-lage-im-unklaren-gelassen/)

Die Frau Richterin Zarden war wohl so schlau, angesichts der dort offenbar anwesenden Frühwaldtruppe, den Spuk nicht sofort zu beenden und damit womöglich einen Tumult im Saal auszulösen, sondern ihr weises Urteil dem Peterle "schriftlich" zukommen zu lassen. Dann kann er sich mindestens über die fehlende Unterschrift aufregen!  :think:

Und ich hoffe mal, dass der Streitwert auch richtig schön hoch angesetzt war! Und vielleicht sogar noch ein Gutachten in Auftrag gegeben wurde! Damit es sich für Frühwäldchen auch "lohnt" dort was auf die juristische Nase zu bekommen!  :dance: :dance: :dance:

War sonst noch was? Ach ja: Der vollkommene Realitätsverlust vom Frühwald! Offensichtlich hat er nicht mitbekommen, dass man ihn bei ZDFinfo ganz furchtbar auf die Schippe genommen hat! Er ist sogar noch stolz, dort mit erwähnt worden zu sein!  :doh: Nur das es nur ein paar "tausend Anhänger" sind, das ist ihm dann doch zu wenig: "Andere seine Schätzungen reichen in den Millionen-Bereich". Also kein Wunder bei seinem Realitätsverlust!

Leider ist aus unabhängiger Quelle nicht bekannt, wie die Verhandlung tatsächlich ablief. Ich persönlich kann mir aber gut vorstellen, wie Frühwalds Argumentation "Viele kritisch nachfragende Bürger wurden und werden dafür von BRD-Mitarbeitern aus Finanzämtern, Polizei oder von Gerichtsvollziehern schikaniert, wirtschaftlich ruiniert oder sogar inhaftiert." bei Frau Richterin angekommen ist...  :whistle: :whistle:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5173
  • Dankeschön: 4120 mal
  • Karma: 245
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #25 am: 11. Mai 2014, 15:19:57 »
Zitat
Richterin Zarden protokollierte die umfänglichen Darlegungen des Klägers und stellte eine rasche Entscheidung in Aussicht.
Mit Recht - der Fall scheint keine besonderen juristischen Probleme aufzuweisen.

Zitat
Die Beklagte – im vorliegenden Fall die Landesdirektion Sachsen (LDS) bzw. das Bundesland Sachsen – trug keinerlei Gegenargumente vor und beschränkte sich darauf, die Zurückweisung der Anträge des Klägers zu beantragen.
Das scheint auch wirklich überflüssig zu sein. Es handelt sich um einen klassischen Fall von Selbstversenkung.

Was erwartet der Mann eigentlich von einem Verwaltungsgericht? Erstens ist es doch ein Teil der angegriffenen Struktur, und zweitens kann es auch rein rechtlich nicht den Staat für nichtig erklären. Es wäre wirklich interessant, zu erfahren, was genau in seiner Klage steht. Würde sie tatsächlich auf "Abschaffung der Bundesrepublik" lauten, wäre sie nie angenommen worden.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 954
  • Dankeschön: 291 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #26 am: 11. Mai 2014, 18:42:15 »
Übrigens: Das mit der ADN ist ja auch ulkig! Ausgerechnet das alte DDR Sprachrohr zu reanimieren ist ja schon oberpeinlich!

Leider aber scheint keine der "Mainstream Medien" aber grosses Interesse an dieser "Agentur" zu haben! Dabei ist doch alles offenbar sogar "kostenlos"! Oder liegt es vielleicht daran, dass die ADN es nicht mal für notwendig hält, ein richtiges Impressum zu veröffentlichen????

Und da Frühwäldchen sich selber wohl durchaus bewusst ist, das er mit so einer Presseschleuder womöglich Urheberrechtlich wie auch Namensrechtlich gegen geltendes Recht verstösst - auch wenn er sich normalerweise ja von solchen "Kleinigkeiten" nicht abhalten lässt - hat hier wohl vorsichtshalber ein Opfer aus der Truppe als Strohmann vorgeschoben: Matthias Günkel...

Seit 2011 hat Frühwald sich der Agentur bemächtigt. Überaus interessant war damals die Aussage, das die BRD wohl noch existierte - offenbar hatte er noch nicht das "UIC Verzeichnis" entdeckt:

Zitat
...Bundesrepublik Deutschland (BRD) und Deutsche Demokratische Republik (DDR), die sich jeweils zwar selbst als Staaten betrachteten und bezeichneten, es jedoch im Wesen bis zu ihrem endgültigen juristischen Ende am 17. Juli 1990 nicht waren.
(Quelle: http://staseve.wordpress.com/2011/10/11/nachrichtenagentur-adn-revitalisiert-%E2%80%93-lizenzubergabe-erfolgte-vor-genau-65-jahren/

Kann ja nur bedeuten, dass es nach dem 17.Juli 1990 nur noch einen Bundesdeutschen Staat (BRD) gibt! Wieso er da ausgerechnet auf den 17.Juli kommt, ist mir ein wenig schleierhaft - aber naja: Damit ist seine derzeitige Klage vorm VG Leipzig leider vollkommen hinfällig!  :whistle:

Aber das wird ihm sicher die Richterin erklären - wenn ich auch annehme, das er dann plötzlich behauptet, das es das VG gar nicht gibt blabla...

Zur WP Seite der ADN gehts hierlang  :doh:

http://adn1946.wordpress.com/
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline BlueOcean

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4867
  • Dankeschön: 11131 mal
  • Karma: 782
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Unser bester Spieler jubelt!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #27 am: 12. Mai 2014, 00:43:49 »
Übrigens: Das mit der ADN ist ja auch ulkig! Ausgerechnet das alte DDR Sprachrohr zu reanimieren ist ja schon oberpeinlich!

Passt schon! Früher ideologische Lügen, heute ideologische Lügen...

Aber das mangelnde Interesse der Mainstream-Medien ist mir auch völlig unverständlich. So Meldungen wie die Meldung einer Meldung der FAZ sollten unbedingt noch einmal zitiert werden. Und der Aufruf das Gravitationsgesetz "abzulösen" ist sicher auch eine Sache, die jeden ganz direkt etwas angeht.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 

Offline Müll Mann

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7194
  • Dankeschön: 13351 mal
  • Karma: 432
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #28 am: 12. Mai 2014, 20:06:35 »
@tiger:

Zitat
Wieso er da ausgerechnet auf den 17.Juli kommt, ist mir ein wenig schleierhaft - aber naja: Damit ist seine derzeitige Klage vorm VG Leipzig leider vollkommen hinfällig!

Na an diesme Tag hat doch James Baker den Art. 25 GG abgeschafft und damit den Geltungsbereich und damit die BR(i)D aufgelöst. So lautet jedenfalls die Reicsdeppische Argumentationskette. Wobei je nach Deppenlager auch ein Datum im August eingesetzt werden kann (siehe Vorwärts in die Vergangenheit).
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3344 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Frühwald macht große Politik
« Antwort #29 am: 12. Mai 2014, 20:40:20 »
@tiger:

Na an diesme Tag hat doch James Baker den Art. 25 GG abgeschafft und damit den Geltungsbereich und damit die BR(i)D aufgelöst.

Art. 23, Kollege Müllmann, Art. 23 GG, wie oft denn noch? Wir erwarten Sie nächste Woche zur Nachschulung unter Leitung des Ausbilders Frühwald. Bitte Schreibutensilein mitbringen!

... und die Versetzung in das 3. Untergeschoss können Sie sich einstweilen auch abschminken.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3