Autor Thema: Peter Fitzek, Königreich Deuschland heute im SSL-Stammtisch, ab 20 Uhr  (Gelesen 5186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6467
  • Dankeschön: 19202 mal
  • Karma: 1076
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Wie, Fitzek im Stammtisch und ich hab's verpasst? Jetzt bin ich aber sauer, auf wen auch immer ....
Warum kündigt ihr das in der hinterletzten Ecke des Forums an?  :(

Das hatte sich wohl sehr kurzfristig ergeben; und eigentlich war jemand anderes angefragt worden. Ich hab die Ankündigung auch nur durch Zufall auf den letzten Drücker mitbekommen, weil ich vorher eine ganze Weile lang ausgerechnet damit beschäftigt war, die Sprachmarotten von Fitzek zusammen zu schneiden. ;D

Dafür hat es in meinen Ohren danach bei jedem (der vielen) "im Prinzip" und "beispielsweise" live ganz besonders laut geschrillt. ::)
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Königlicher Hofnarr, Pantotheus, Mark US P, _dr, Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3791
  • Dankeschön: 14310 mal
  • Karma: 470
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Wie, Fitzek im Stammtisch und ich hab's verpasst? Jetzt bin ich aber sauer, auf wen auch immer ....

Ist mir auch so gegangen. Da ist man mal unterwegs und dann so ein Knaller. Nunja, passiert halt, ich hatte auch so Spaß. Hat er denn irgendwelche Sachen verraten, die wir noch nicht wussten oder wo wir bisher nur Vermutungen angestellt haben?
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline DUCKandCOVER

  • Schreiberling
  • *
  • D
  • Beiträge: 10
  • Dankeschön: 25 mal
  • Karma: 0
    • Auszeichnungen
Gibt es von der Veranstaltung einen Mitschnitt?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2894
  • Dankeschön: 7761 mal
  • Karma: 428
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Nein.
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Herr Dr. Maiklokjes, Neubuerger, Goliath

Offline comsubpac

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • c
  • Beiträge: 834
  • Dankeschön: 2573 mal
  • Karma: 163
  • Oberster Oberbefehlshaber der Oberbefehlshaber
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL
    • Auszeichnungen
Für mich war die wichtigste Erkenntnis, dass es eindeutig Auflagen gibt und er sich regelmäßig bei seinem Bewährungshelfer melden muss. Die Frage ob er sich eine Arbeit suchen müsste fand er besonders unangenehm.
Peter will in den nächsten Tagen und Wochen alles und jeden verklagen und hofft und gewaltige Summen Schadensersatz und Prozesskostenhilfe.
"Schokohala - Das hilft gegen Vampire, Reptiloiden und Dämonenvorstufen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Staatstragender, Pirx, dtx, Neubuerger, Goliath

Online hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6271
  • Dankeschön: 10265 mal
  • Karma: 585
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Es stand zu befürchten, dass die Dauer der Strafe noch nicht zur Erreichung einer Einsicht ausreichend sein würde.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Rechtsfinder, Neubuerger, Goliath

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4851
  • Dankeschön: 10665 mal
  • Karma: 458
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Ich möchte hier doch noch meine Eindrücke vom Chat mit dem „Kenich“ zum Besten geben und auch meinem Ärger etwas Luft machen!
Und auch gleich noch eine kleine (subjektive) Zusammenfassung für alle machen, die nicht dabei sein konnten.
Leider war ich auch spät dran, denn ich mußte noch etwas erledigen und hatte zwar das Headset bereitgelegt, aber den TS-Client nicht installiert, so daß ich erst bereit war als der Chat bereits im Gange war und @_dr dankenswerterweise die vorher gesammelten Fragen stellen konnte und durfte.

Und um es vorwegzuschicken, denn der Eindruck könnte später täuschen, ich fand es weitaus besser, daß der Fatzke sich live den Fragen gestellt hat (oder sagen wir besser, ihnen ausgewichen ist) denn trotz allem ist das natürlich nicht dasselbe, wie eines der üblichen Schwurbelvideos anzusehen.

Mein Eindruck war, daß sich die vorbereiteten Fragen vor allem um aktuelle Situation des „KRD“, die Zukunftsvorstellungen dafür, seine persönlichen Erfahrungen aus dem Knast und seine Visionen ging. Nur waren die Antworten wenig erhellend, weil sie zwar immer lang, dafür aber nie „gehaltvoll“ waren. Leider kann ich nur einige der Punkte aufgreifen, da ich nicht alles mitbekommen habe und außerdem zwischendurch mal raus war um kurz was zu essen zu holen und auch, weil ich das meiner Meinung nach zum teil unerträgliche selbstgerechte, verlogene und dumme Geschwafel nicht länger anhören wollte und ich ihm aber nicht gleich so richtig „in die Parade fahren“ wollte. Am Ende war ich froh, denn der „melodramatische Zusammenbruch“ kam bereits nach der dritten richtig kritischen Frage.

Was mir so vom „vorbereiteten“ Teil in Erinnerung geblieben ist:

Bei seiner Antwort darauf, was er aus der Knastzeit so mitgenommen hat, hatte ich den Eindruck, als ob uns weismachen will, daß der Knastaufenthalt für ihn so was wie ein „Urlaub“ von all der schweren Verantwortung ist, die ihm „auferlegt“ wurde, war und er die Zeit aber „perfekt genutzt“ hat und die Welt deshalb bald mit neuen „Weisheiten“ malträtieren äääh „beglücken“ wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat der „Oberste Schwurbelator“ sogar mal was von „mehreren Büchern“ halluziniert.

Wie ernst man das ganze nehmen darf, davon kann sich jeder selbst ein Bild machen, der sich vielleicht noch an das seitenlange Gejammer aus der U-Haft erinnert. Leider habe ich da keinen Link parat, aber vielleicht ist es immer noch online und jemand kann da aushelfen. Nun ja, das war halt die übliche „Realitätsverweigerung“.

Ein weiterer Punkt, der angesprochen wurde, war die Frage nach erfolgreichen Projekten des KRD. Darüber schwafelte er auch länger, ohne ein konkretes Beispiel nennen zu können, die „Quintessenz“ war eben, daß „vieles“ im „geheimen Hintergrund“ passiert, was wir nicht mitkriegen. Weitere Aussagen hat er verweigert.

Da waren wir bei der „Standardtaktik“ auch angekommen. Wenn der „Schwall“ an belanglosen Worthülsen nicht ausreichten, den Fragesteller einzulullen, passieren die „tollen Sachen“ eben irgendwo im „geheimnisvollen“ Hintergrund oder er wollte dazu nichts weiter sagen weil das SSL das wohl irgendwie nicht wissen soll oder aus anderen mysteriösen „Gründen“.

Der Grund ist meiner Meinung nach ganz einfach der, daß Fitze nicht scheitern darf und daher nicht scheitern kann! Also werden nur die gescheiterten Projekte (falls es je welche gab) ;) bekannt, all die erfolgreichen finden unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt.

Der „Pudel“ mag es glauben!

Gefragt wurde auch zum „Reichsgebiet“, daß ja „bald“ im „Triumphzug“ zurückgeholt werden wird!
Angeblich ist man an der Sache dran und wird natürlich auch den üblichen „Schaanersatz“ in „astronomischer“ Höhe erhalten und damit wird dann das „Kenich“ohnereichToischtland bei der „Reconquista“ so richtig „durchstarten“!

Die juristischen „Koniferen“ mögen mir vergeben, falls ich was falsches sage und mich vor allem korrigieren, aber wenn ich mich recht erinnere und richtig verstehe, war ja die Zwangsversteigerung an sich unstrittig und der Streitpunkt war nur, ob die sofortige Zwangsräumung per einstweiliger Verfügung rechtmäßig war. Weiter meine ich mich zu erinnern, dass dazu bereits aus wesentlich berufenerem Munde schon (mehrmals?) ausgeführt wurde, dass das nur zu einem Anspruch auf Schadenersatz für die Geschädigten, also die angeblichen Mieter führen würde und auch nur in der Höhe des tatsächlich entstandenen Schadens und keineswegs würden dabei wohl die irrwitzigen Summen, die da immer im Raum stehen, rausspringen. Da wurde auch mehrmals nachgehakt, unter anderem ging es darum, daß das ja eine zivilrechtliche Angelegenheit wäre und daher der „Kenich“  und sein „Hofstaat“ ja erst mal selbst Geld in die Hand nehmen müßten, bevor der „Schaanersatz“ kommt. Da wurde „seine Fuseligkeit“ zum ersten mal etwas bockig und hat nach ein paar vergeblichen Anläufen, das wegzuschwurbeln, die Aussage verweigert.

Ein weiteres Thema waren dann das ominöse allein und alle „seligmachende“ Ethikkonzept, dass „IHM“ vermutlich von „IHM“ alleine eingegeben, zu Papier gebracht und veröffentlicht wurde.

Seltsamerweise konnte sich außer „IHM“ keiner daran erinnern. Er hat aber fest zugesagt, das tolle „Ethikkonzept“, quasi die „Mutter aller Ethikbomben“, nochmal zu veröffentlichen, damit wir uns von „Seiner Genialität“, seinen guten Absichten, seiner „Eloquenz“ und der Überlegenheit des „KRD“ endlich selbst ein Bild machen können.
Wir werden also in Kürze sicher von seiner Weisheit geblendet sein! Also „Stay tuned“ für das nächste Lügenmärchen!

Und falls ihr davon also „in nächster Zeit“ nie wieder was hört, dann nur, weil die Staatsführung des „sehr sehr pöhsen“ SSL es unterschlägt, damit ihr nicht alle zum KRD überlauft! #mußmannwissen

Ein weiterer größerer Komplex waren Fragen wie

 - warum KRD
 - warum nicht innerhalb der BRD die tollen Veränderungen
und Fragen die in die Richtung KRD vs. BRD zielten

Da kam auch jede Menge Geschwurbel, daß man wohl so zusammenfassen kann, dass die „pöhse pöhse GmbH“ grundsätzlich schlecht, sch♥iße, ein Unrechtsstaat usw. usw. ist, unter anderem auch, weil sie ja drittgrößter Waffenexporteur der Welt ist. Und das KRD wird natürlich alle diese Ungerechtigkeiten beseitigen und es werden nur Friede, Freude und natürlich „Eierkuchen“ herrschen, wenn „wir“ nur endlich anerkennen, dass es besser ist, „IHM“ zu folgen statt weiterhin darauf zu beharren, daß der echte Staat auch der Richtige ist.

Das erregte nun doch etwas Unmut im „Publikum“ und es wurde „etwas turbulenter“, was ich bestens nachvollziehen kann!

„My two Cents“ dazu.
Haben wir eine perfekte Gesellschaft? - Nein!

Ist es schlecht, dass die GmH sehr viel Waffen produziert und exportiert? Ja! (Wobei ich, eigentlich mit starken pazifistischen „Neigungen“, leider leider auch anerkennen muß, daß es (zumindest im Moment noch) utopisch ist, daß alle Konflikte ohne Gewalt gelöst werden können und daß vermutlich deutsche Waffen im Ausland häufiger Unrecht und Gewalt verhindern als sie auszulösen).

Die entscheidende Frage ist aber ohnehin, wird es besser, wenn wir einen (sorry für die drastische Wortwahl aber ich kann und will das nicht anders ausdrücken) dummen, verlogenen, narzisstischen Verbrecher zum Diktator machen? - Ich glaube, wir alle kennen die Antwort, auch wenn ein paar wenige sie nicht akzeptieren wollen!

Da war ich nun doch etwas angepisst von „Ihro Dünnhäutigkeit“!

Noch mehr geärgert hat mich, dass er dann allen Ernstes behauptet hat, dass das Bildungssystem in der BRD nur dazu da wäre, aus den Kindern (sinngemäß) abgestumpfte und willenlose Arbeitssklaven zu machen die klaglos schuften, damit eine „Elite“ sich weiter bereichern kann. Dann hat er sich noch dazu verstiegen, zu behaupten, dass Kinder bereits im Kindergartenalter systematisch mißhandelt und entsprechend erzogen werden und daß ihm „alle Mitarbeiter entsprechender Einrichtungen“, mit denen er gesprochen hat, das genauso sehen würden.

Da mußte ich dann erst mal was zu essen holen und mich stärken, auch deshalb, damit ich nicht ein paar Sachen ins Mikro brülle, bei denen im Fernsehen ein längeres Piepen zu hören wäre!

Dazu ein paar Anmerkungen, auch an „IHN“ gerichtet!
(ich bin mir ziemlich sicher, dass er die Reaktionen auf seinen „Auftritt“ hier im Forum selbst „begutachten“ wird und das keinesfalls seinen Pudeln überlässt, denn so ist es für ihn doch viel leichter, ihnen seinen „grandiosen Sieg“ über das SSL zu verkaufen. Daher gehe ich auch davon aus, daß die Pudel „zum Dachrinnen reinigen“ geschickt wurden, während „ER“ mit dem „Pöbel konferierte“. Und falls sie zufälligerweise bei ihrer „Arbeit“ auf diesen Forenbereich stoßen, gibt es sicher strenge Anweisung, sofort schreiend wegzurennen!)

Ich habe 2 gute Freundinnen und eine Nichte, die einen Kindergarten leiten, dazu kommen etliche weitere Freundinnen die Erzieherinnen sind und etliche Bekannte sind Erzieher(innen) und Grundschullehrer.

Daher sage ich Dir folgendes:
Spoiler
Ich weiß, daß die alle voller Enthusiasmus mit bewunderswertem Einsatz, äußerst liebevoll und für viel zu wenig Geld versuchen, die Kinder zu aufgeschlossenen, freundlichen, interessierten und toleranten Menschen zu erziehen. Du hast in den letzten 30 Jahren nicht einmal mit jemand, der in diesem Bereich tätig ist, ein Gespräch geführt, bei dem Du zugehört hast!

Dass so ein armseliger, verlogener kleiner Wicht diese Leute allesamt verleumdet und in den Dreck zieht um damit die Wahnwichteleien von einem „Besseren Staat“zu rechtfertigen, obwohl das „KRD“ erwiesenermaßen nur Deinen Interessen dient, zeigt, daß Du keineswegs ein besserer Mensch, sondern nur eine widerwärtiges ********* bist!

P.S.
Dafür könnt ihr mir jetzt (wieder) Karma abziehen, so viel ihr wollt, das ist mir ohnehin egal!
[close]

Was war dann noch? Ich muß zugeben, dass ich ab da, zum Teil, weil mir klar wurde, dass nichts erhellendes zu erwarten war, zum Teil, weil es schwer verständlich, sein Geschwafel ermüdend und ich vom Chatfenster etwas abgelenkt war, nicht mehr so richtig bei der Sache war.
Er hat lange davon schwadroniert, um wieviel besser er ist als andere Menschen, wie überlegen sein Wissen doch ist und wie toll das „KRD“ doch wäre, wenn endlich alle überlaufen und hat um die Frage, warum er nicht innerhalb des bestehenden Staats postive Änderungen herbeiführen kann (erwartungsgemäß) einen "großen Bogen" gemacht.

Irgendwann kam er dann auch auf die pöhsen pöhsen „Kunstgegenstände“ zu sprechen und hat einen Augeblick mal wieder seine Maske fallen lassen und behauptet, daß die EZB, die angeblich diese pöhsen bunten Papierschnipsel herausgibt, angeblich von sehr sehr pöhsen Familienclans geleitet wird. (Ich denke, wir ahnen, wer damit gemeint ist!) ;)

Da hatte ich mal Gelegenheit, nachzufragen, und habe gefragt, wer diese Famlienclans denn sein sollen. In guter VT-Spinner-Manier hat er da geantwortet, daß man diese Informationen selbst finden könnte. ;)

Auch hier (extra für „Dich“, Peter, auch wenn Du weiter an Deinen Wahnwichteleien festhalten wirst, denn sonst müßtest Du ja eingestehen, daß nicht andere, sondern Du selbst an Deinem Schicksal schuld bist!):
Die Notenbank der BRD ist die Bundesbank und auch wenn Sie einen Großteil des Geldes nicht selbst druckt sondern eine private Firma, wird das Geld in der BRD eben nicht von der EZB, sondern von der Bundesbank herausgegeben, was aber auch nur zweitrangig ist, denn auch die EZB  gehört, so wenig wie die Bundesbank, irgendwelchen ominösen „Familienclans“!
Es ist nicht schlimm, das nicht (im Detail) zu wissen, es aber, auch wenn man darauf hingewiesen wird, weiter zu leugnen um von „Familienclans“, für deren „Existenz“ man sich die „Beweise“ selbst suchen soll, zu schwafeln, belegt „eindrucksvoll“, daß durchschnittliche „Intelligenz“ und Narzissmus keine gute Mischung, schon gar nicht für einen selbsternannten „besseren Menschen“, sind!

Ein „Dauerbrenner“ des Abends war übrigens noch der „Sieg vor dem BGH“, den Peter mantraartig und trotz diverser Hinweise, daß lediglich zurückverwiesen wurde, verkündete, und in dem er, so zumindest mein Eindruck, die Grundlage der weiteren „Erfolgsgeschichte“ des „Kenich“ohneReichToitschland sehen will, und an dem er daher unbeirrbar festhalten will. Daher wurden Hinweise darauf, daß er mitnichten freigesprochen wurde, so lange mit Geschwafel beantwortet bis man sich kaum noch an die ursprüngliche Frage erinnerte.

Ein ebenso häufiges Thema waren der Führerschein, die zahllosen Verkehrsvergehen und die ebenso matraartig wiederholte Behauptung, er hätte ja gar nicht auf die Fahrerlaubnis verzichtet.

Nachdem dann den von @_dr gesammelten Fragen ausgewichen war, gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Leider kann ich mich da nicht mehr an viele Details erinnern, da ich damit beschäftigt war, mir zu überlegen, welche Fragen ich zuerst stellen sollte. Leider, obwohl ich natürlich nicht bereue, sie gestellt zu haben, fiel meine Wahl auf die Frage, wie sich sein schwadronieren von der besseren Welt, die er (natürlich einzig „zu unserem Wohle“) zu schaffen gedenkt und seine angebliche Vorbildfunktion als „besserer Mensch“ (ja, so was in der Richtung hat er tatsächlich von sich behauptet) und das lamentieren über Waffenexporte damit vereinbaren lassen, dass er zwei mal wegen Körperverletzung vorbestraft ist und daß er, obwohl er längst hätte wissen müssen, dass er nicht mehr fahren darf, weiter Auto gefahren ist.

Er bedankte sich „für die faire Frage“ und fing danach wieder an, wegen der Fahrerlaubnis zu lamentieren ohne auf die Körperverletzungen einzugehen! ;)

Es wurde dann etwas turbulenter und nur zwei oder drei Fragen später stellte "Majestät" fest, dass es ja nun doch inzwischen recht spät wäre und machte sich (offensichtlich angepisst) vom Acker!

Mein Fazit:

Es verlief weitgehend erwartungsgemäß!

Es war zu erwarten, daß er allem ausweicht was „gefitzt“ wurde oder ihm unangenehm oder für ihn peinlich wurde oder werden könnte!

Es war zu erwarten, daß der Narzisst das Loblied auf sich „singt“!

Wie ich, und vermutlich auch andere, erwartet haben, wurde er sofort „unfreundlich“, wenn er mal „festgenagelt“ wurde! Offen gestanden war ich froh, ihm die Frage nicht persönlich gestellt zu haben, denn da hätte er vielleicht die nächste Verurteilung wegen Körperverletzung eingesammelt.

Ich denke auch, daß es gut war, das zu machen, wenngleich jemand, der so gerne austeilt, etwas besser im Einstecken sein sollte, aber nun ja, so sind Narzissten eben.

Das wir ihm eine Plattform geboten haben könnten, ist imho natürlich absurd! Das wäre der Fall gewesen, wenn wir ihn ohne jeden Widerspruch vor einem unvorbereiteten Publikum hätten sprechen lassen und das Geschwafel nicht mal kritisch kommentiert hätten. Das war, wie sicher jedem klar ist, natürlich nicht der Fall!

Meine Einschätzung nach dem Live-Erlebnis ist, daß er an das Meiste, was er den Pudeln auftischt, selbst nicht wirklich glauben kann (erst recht nicht nach der Konfrontation mit der Realität in Form eines Knastaufenthalts), sein Narzissmus ihn aber davon abhält, auch nur den kleinsten Fehler zuzugeben oder die geringste Schwäche einzugestehen, weil dann das „Lügengebäude“ in dem er sich eingerichtet hat, unweigerlich zusammenstürzen würde. Seine größte Fähigkeit ist es imho, seine durchschnittliche „Intelligenz“ mit einem Wortschwall derart zu verdecken, daß „einfältige“ und unkritische Menschen das für beeindruckendes Wissen halten und aus denen rekrutiert er seine Anhängerschaft. Die Gefahr, die von ihm für den Staat ausgeht, ist gleich Null, die Gefahr für seine Anhängerschaft ist großt, daß sie (offensichtlich) nicht von ihm wegkommen und mit ihm in den Ruin "schippern" werden!

Dies war, wenn ich mich recht erinnere, (einer) der letzte(n) Punkt(e), der angesprochen wurde. Daß er zwar gegen den deutschen Staat arbeitet, sich aber im Zweifel in die soziale „Hängematte“ legen würde. Dem hat er vehement widersprochen. Immerhin kam raus, daß er nie in irgendwelche Sozialsysteme eingezahlt hat und auch nicht krankenversichert ist. Das Märchen von der Selbstheilung konnte er nur halbherzig verbreiten. Warten wir mal ab, wie sich das anhört, wenn er mal ernsthaft krank ist!

Eines hätte ich fast noch vergessen, die Frage nach dem Unfall, bei dem angeblich ein kleines Mädchen verletzt wurde, kam auch auf. Da hat er, wenn ich das richtig verstanden habe, einen Unfall nicht bestritten, aber behauptet, es wäre niemand verletzt worden. Beim Eifer der StA werden wir wohl nie erfahren, was wirklich passierte! Ich könnte mir vorstellen, daß er zwar wie üblich, ohne Fahrerlaubnis unterwegs, aber nicht am Unfall schuld war und deshalb bislang nichts an die Öffentlichkeit kam.

Edith:
Drei Schreibfehler korrigiert!  :-[
« Letzte Änderung: 5. Mai 2019, 23:33:46 von Evil Dude »
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 

Offline lobotomized.monkey

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1913
  • Dankeschön: 7072 mal
  • Karma: 196
  • Wenn ich groß bin, dann gründe ich mein eigenes KR
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
@Evil Dude, danke, das trifft meinen Nerv.

Ich fand die juristischen Spitzfindigkeiten von Peterle weniger spannend, weil er bei konkreten Fragen nach konkreten Fällen während meiner Anwesenheit im TS auswich. Daher habe ich, auch ziemlich angepisst, eben nach konkreten Erfolgen gefragt und, weil ich ja irgendwie Schuld an so einer doofen Frage hatte, nochmals nachgehakt.

Ich finde es sehr beunruhigend, dass der Typ mit seinen Schuldzuweisungen regelmäßig von seiner Lächerlichkeit ablenken kann. Das kann er, davon lebt er und so etwas hat mich schon immer bei den moralisch überlegenen Gurus gestört: Ich bin stets das arme, nicht erleuchtete Wesen, das der gütigen Führung und Weisung bedarf.
Dafür habe ich unsere geliebte Staatsführung (heuchel). :salut:

Peter reiht sich damit nahtlos in die ganzen anderen Schwurbler ein, die behaupten, dass das Schicksal selbst verschuldet ist, Krankheiten die Last aus einem schlechten Vorleben sind (böses Karma) und man sich bei einer schweren Erkrankung halt aus eigenem Versagen/Schuld nicht selbst heilen kann.

Das ist purer, menschenverachtender und amoralischer Zynismus, der meinen Blutdruck steigen lässt. Mit solchen Typen kann man nicht spielen, solche Typen gehören hinter Gittern. Und daran würde ich gerne arbeiten und teilhaben.

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2894
  • Dankeschön: 7761 mal
  • Karma: 428
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Was mir ebenfalls besonders in Erinnerung geblieben ist, ist Peters Lieblingsargument. "Der Bundesjerichtshof hat festjestellt, ..."

Uns König hält eine Urteilsaufhebung im Revisionsverfahren nicht nur fälschlicherweise für einen Freispruch, sondern auch gleichzeitig für Gottesurteil und Heiligsprechung im Gesamtpaket. Egal, welches Thema juristisch im TS behandelt wurde. Der BGH hat's dem König erlaubt!
« Letzte Änderung: 6. Mai 2019, 09:01:10 von Tuska »
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, Evil Dude, Pirx, dtx, Aloysius, comsubpac, x, Neubuerger, Goliath, Rabenaas

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3791
  • Dankeschön: 14310 mal
  • Karma: 470
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ich möchte hier doch noch meine Eindrücke vom Chat mit dem „Kenich“ zum Besten geben und auch meinem Ärger etwas Luft machen!
Und auch gleich noch eine kleine (subjektive) Zusammenfassung für alle machen, die nicht dabei sein konnten.

Vielen Dank für diese Zusammenfassung, sehr interessant zu lesen. Und natürlich .
« Letzte Änderung: 6. Mai 2019, 08:11:00 von Neubuerger »
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Mabuse0.2, Evil Dude, x, Goliath

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2894
  • Dankeschön: 7761 mal
  • Karma: 428
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Wie ernst man das ganze nehmen darf, davon kann sich jeder selbst ein Bild machen, der sich vielleicht noch an das seitenlange Gejammer aus der U-Haft erinnert. Leider habe ich da keinen Link parat, aber vielleicht ist es immer noch online und jemand kann da aushelfen.

Gerne! Im Anhang eine 29-seitige Haftbeschwerde des Königs. Die Quelle habe ich anno dazumals auch vorsichtshalber gesichert: https://web.archive.org/web/20180322095552/http://koenigreichdeutschland.org/de/neuigkeit/serie-der-kwg-prozess-die-haftbeschwerde.html

PS: Unsere damalige Diskussion über die genannte Haftbeschwerde ist sehr lesenswert. Ab hier geht es los.
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 

Offline BlueOcean

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6467
  • Dankeschön: 19202 mal
  • Karma: 1076
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Schön war auch die Antwort als wir wissen wollten was denn nun mit den Büchern sei, die er in der Haft geschrieben hatte (nach seinen früheren wechselnden Auskünften waren das eineinhalb, zwei oder zweieinhalb fertig geschriebene Bücher),

Ja, äh. Natürlich hätte er die geschrieben. Aber, äh. Die hätte er seinen Hanseln zu lesen gegeben und denen wäre schon nach zwanzig Seiten der Kopf geplatzt. Tja, äh. Deswegen hätte das Buch komplett umschreiben müssen. Und das wäre jetzt, naja, ich sag mal, zu 80 Prozent fertig, äh, also. Ach, ach ja! Dann hätten sie noch gemerkt, dass sie Illustrationen brauchen. Das wäre also jetzt noch das Problem. Das ist aber natürlich längst in Arbeit...

Auf meine Frage nach einem Zeithorizont, kam zuerst nur die Replik "Was meinst du, was ich alles zu tun habe?" Und als ich weiter nach einem ungefähren Termin insistiert habe, die wenig sportliche Antwort: "Naja, ich sag mal so, Ende des Jahres. Vielleicht."

Merke: Eine Verfassung in einer Nacht. Aber kein Buch in mehr als zwei Jahren.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Evil Dude, Tuska, Pirx, _dr, Aloysius, Gast aus dem Off, comsubpac, x, Neubuerger, Goliath

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3862
  • Dankeschön: 10266 mal
  • Karma: 131
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Beie einem Buch von Peter dem Sitzenbleiber würde mir spätestens nach 3 Seiten der Schädel platzen!  ::)
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath