Autor Thema: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen  (Gelesen 4576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helvetia

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3588
  • Dankeschön: 13942 mal
  • Karma: 933
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Ewald Schnidrig (Facebookaccount) ist ein bisher wenig beachteter Schweizer Reichsdepp. Auffällig wurde er erstmals im GCLC-Umfeld, als er einem Journalisten, der kritisch über Pöters Fantasiegericht berichtet hatte, ein "Ultimatum" zur vermeintlichen Richtigstellung (also Widerruf der kritischen Berichterstattung und Ersetzung durch Gefälligkeitsjournalismus) stellte.
Welches Verhältnis er derzeit, nach dem peinlichen Auseinanderfallen des GCLC, zu dessen verbliebenen Deppen pflegt, ist nicht bekannt.
Aber seit Frühjahr 2018 betreibt Schnidrig die Webseite menschenflüsterer.ch. Dort findet man auch seine Kontaktdaten:
Zitat
:Ewald :Schnidrig
Lebender Mann und Rechte- Träger
Repräsentant und Begünstigter
‘Fichtenweg 10‘
[9470] c/o [Buchs]
Mail: [email protected]

Ursprünglich war die Seite wohl als (kommerzielles) Angebot einer reichsdeppischen "Rechtsberatung" für Menschen gedacht, die im Clinch mit den Behörden liegen. Da hält sich der Ewald nämlich für äusserst kompetent. Mittlerweile ist dieses Angebot allerdings verschwunden - dem Geschäftsmodell scheint kein Erfolg beschieden gewesen zu sein - und die Seite ist nur noch ein Sammelsurium aus Links zu "Aufklärungs"-Videos und - vor allem - überlangem und wirrem Geschreibsel in bester Reichsdeppenmanier, teils von ihm selbst, teils kopiert. Ein fröhliches Durcheinander aus jeglichem OPPT-, GCLC- und Sürmeli-Schwachsinn.

Während nun also die zahlende Kundschaft wohl ausgeblieben ist, hatte Ewald 2018 immerhin die Gelegenheit, seine "Beratung" an sich selbst auszuprobieren, denn gegen ihn lief ein Betreibungsverfahren und, weil er auf Marcel-Art einfach nicht darauf einstieg (schliesslich haben die immer nur die Person angeschrieben, nicht den lebenden Mann), kam bald auch ein Strafverfahren wegen Ungehorsams im Betreibungs- und Konkursverfahren hinzu.

Netterweise hat Ewald nun seine gesamte Gerichtskorrespondenz bis hinauf zum Bundesgericht eingescannt, um uns zu ergötzen. Sozusagen ein Klassiker der angewandten GCLC-Depperei und ein schönes Mahnmal für alle, die in der Gefahr schweben könnten, in die Reichsdeppenszene abzurutschen. Denn: Es wird teuer!
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann (2018)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: klingsor3, Gast aus dem Off, x, Goliath

Offline Anmaron

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6779
  • Dankeschön: 21208 mal
  • Karma: 220
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #1 am: 28. Februar 2019, 15:51:20 »
Zitat
[9470] c/o [Buchs]
Bedeutet dies, dass der gesamte Ort Buchs für seine Post zuständig ist? Oder die Gemeindeverwaltung? Mit diesen Angaben sind Sendungen doch gar nicht zustellbar.
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Goliath

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 1408
  • Dankeschön: 3291 mal
  • Karma: 81
  • Abtl. Technik 45.UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #2 am: 28. Februar 2019, 16:14:13 »
Ich finde die Seite mit dem großen blauen Z am putzigsten.
Bedeutet das, Herr Mensch Schnidrig ist der blaue Zorro? :scratch:
 

Offline Helvetia

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3588
  • Dankeschön: 13942 mal
  • Karma: 933
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #3 am: 28. Februar 2019, 16:48:40 »
Zitat
[9470] c/o [Buchs]
Bedeutet dies, dass der gesamte Ort Buchs für seine Post zuständig ist? Oder die Gemeindeverwaltung? Mit diesen Angaben sind Sendungen doch gar nicht zustellbar.

Von Carl-Pöter wissen wir: Eckige Klammern bedeuten "es steht nicht da". Also steht weder die Postleitzahl noch der Ort eigentlich da. Vermutlich, weil die Gemeinde Buchs nur eine Firma ist oder so.
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann (2018)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Schnabelgroß, Neubuerger, Goliath

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8453
  • Dankeschön: 20516 mal
  • Karma: 810
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #4 am: 28. Februar 2019, 17:53:48 »
Der Mann Ewald aus der Familie Schnidrig hat laut diesen Akten Beiträge an die Sozialversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen (das entspricht ugf. der deutschen gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung) und Steuern nicht bezahlt. Er ist oder war zumindest vorübergehend selbstständig erwerbend - insgesamt wieder der "Klassiker" des RD-Einstiegs.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Goliath

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8187
  • Dankeschön: 23359 mal
  • Karma: 323
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #5 am: 28. Februar 2019, 17:55:29 »
Na vielen Dank, @Helvetia Jetzt brummt mir der Schädel. Hätte ich auch zum Karneval gehen können!  :seeingstars:
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Helvetia

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3588
  • Dankeschön: 13942 mal
  • Karma: 933
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #6 am: 30. Mai 2019, 10:23:54 »
Am 19. März 2019 wurde unser Reichsdeppen-Ewald offenbar an seinem Arbeitsplatz ( :)) ) von der Wortmarke abgeholt und ins Betreibungsamt entführt. Das wird natürlich Konsequenzen haben!
Da der GCLC inzwischen leider abgeschmiert ist, wendet sich Schnidrig nun ersatzweise an Sürmelis Veranstaltung, freilich unter Beibehaltung einiger GCLC-typischer Sprech- und Verhaltensweisen.
Der beteiligte Einsatzleiter von der Polizei sowie der Betreibungsbeamte dürfen sich nun vor Sürmelclowns Genfer Briefkasten-Gericht verantworten und ne Menge Geld berappen. Natürlich auf Sürmelis Konto.  ;D

Quelle: Hier, wenn man ungefähr 1 Kilometer über reichlich Deppensermon hinweg nach unten scrollt.

"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann (2018)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Noldor, echt?, Tuska, Goliath

Offline lobotomized.monkey

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6612
  • Dankeschön: 31690 mal
  • Karma: 710
  • Wenn ich groß bin, dann gründe ich mein eigenes KR
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ewald Schnidrig - ein Klassiker unter den Schweizer Reichsdeppen
« Antwort #7 am: 30. Mai 2019, 11:48:33 »
Am 19. März 2019 wurde unser Reichsdeppen-Ewald offenbar an seinem Arbeitsplatz ( :)) ) von der Wortmarke abgeholt und ins Betreibungsamt entführt.

Uih, da musste ich erst mal die Suchmaschine anwerfen. An das Töff habe ich mich ja schon gewöhnt.

Aber mal eine andere Frage: Als Unkundiger jener Sprachen, wie sieht es denn mit der französisch- bzw. italienischsprachigen Szene in CH aus?
"They’d never get here in time. It’s easy. A lobotomized monkey could do it."
"And where are we going to find a lobotomized monkey at this time of night?"
— Jasper Fforde
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath