Autor Thema: Peter Fitzek im Okitalk-Interview (September 2018)  (Gelesen 3918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mogelpackung

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 210
  • Dankeschön: 397 mal
  • Karma: 45
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Peter Fitzek im Okitalk-Interview (September 2018)
« Antwort #60 am: 8. September 2018, 09:35:58 »
Bei 2:19 solle Sklave Fitzek dann zu der Frage Stellung nehmen, ob das Königreich, wenn es denn dann irgendwann mal so richtig groß ist, ohne Waffen auskommen könnte. Die geneigten Mitdiskutanten befürchten, dass das Königreich von einem richtigen Staat einfach einkassiert werden könnte, wenn es sich nicht verteidigen kann.
Fitzek weiß sich jetzt nicht anders zu helfen, als von Karma, spirituellen Gesetzen und dem Schutz höherer Mächte zu schwadronieren, womit er sich natürlich jeder sachlichen Diskussion entzieht.
Wenn Norman dann bei 2:22:45 einwendet, dass das doch blauäugig sei, folgt das zweite Mal eine eingeübte Strategie, sich einer sachlichen Diskussion zu entziehen: Seine Worte reichten einfach weiter, als Norman sonst vom Bewusstsein her denken würde, so Fitzek.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, Königlicher Hofnarr, Tonto, Pirx

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3102
  • Dankeschön: 3445 mal
  • Karma: 234
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Peter Fitzek im Okitalk-Interview (September 2018)
« Antwort #61 am: 8. September 2018, 11:47:25 »
Und das ist genau der Punkt: Solange die Polizei einfach anklopfen und Fitzek mitnehmen kann, fehlt der Staatssimulation die Staatsgewalt. Wenn andererseits Fitzek es unternimmt, die Staatsgewalt an sich zu reißen, wäre das Hochverrat.

Fitzek sucht natürlich wieder das Dazwischen. So kennt man ihn.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp