Autor Thema: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?  (Gelesen 5131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Müllmann

  • Gast
... was genau ist wann bei ihm schief gelaufen.
Wohl zu viele Experimente mit den falschen Viren gemacht. Da gibt es sicher auch welche, die schwachsinnig machen.
 

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4696
  • Dankeschön: 8372 mal
  • Karma: 537
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Und natürlich schiebt er auch wieder den alten Hamer vors Loch!
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Enzo

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Dankeschön: 195 mal
  • Karma: 17
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
... dann frag ich mich ernsthaft, ob der wirklich Biologie studiert hat.
Hat er, aber die Frage ist ja eher wie hat er das gemacht. Oder genauer, was genau ist wann bei ihm schief gelaufen. Denn er ist irgendwann mal falsch abgebogen, von seinen Ergebnisse der Forschung über Viren zum Virenleugner. Was ist die Ursache (Geld? Wahn?). Man weiss es nicht...

Hat meistens mit Religion zu tuen. Da gibt es ein paar Beispiele in der Geschichte, gerade in Biologie und in Geologie - bei denen bei Menschen ihre wissenschaftliches und religiöses Weltbild so stark im Kontrast stehen, daß beides zusammen nicht mehr haltbar ist. Da entscheiden sich einige für Atheismus oder einer gemäßigteren Interpretation ihrer Religion und legen religiöse Dogmen ab - andere legen die Wissenschaftlichkeit ab und entscheiden sich für die die religiöse Doktrin. Dann wird natürlich auch sein eigenes Forschungsfeld über den Haufen werfen, der zu diesem Konflikt führte: Aus einem Virologen wird jemand, der Viren ganz ablehnt bzw. Viren nicht mehr für Krankheitserreger hält.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Müllmann

  • Gast
Nur hat die Existenz oder Nichtexistenz von Viren nichts mit Glauben zu tun.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: physik durch wollen

Offline Enzo

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Dankeschön: 195 mal
  • Karma: 17
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Nur hat die Existenz oder Nichtexistenz von Viren nichts mit Glauben zu tun.

Erstmal nicht, aber wenn du "zu tief" in dem Forschungsfeld bist - kollidiert es mit einigen religiösen Doktrinen - wenn du denn sehr religiös bist (das waren oft Wissenschaftler die aus christlichen Zweigen mit sehr strikter Bibelauslegung stammen). Und bei den Fällen, die mir so bekannt sind, war das eigentlich immer dieses Muster, daß dann Wissenschaft für Glauben aufgegeben wurde.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5888
  • Dankeschön: 5925 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Nur hat die Existenz oder Nichtexistenz von Viren nichts mit Glauben zu tun.

Erstmal nicht, aber wenn du "zu tief" in dem Forschungsfeld bist - kollidiert es mit einigen religiösen Doktrinen - wenn du denn sehr religiös bist (das waren oft Wissenschaftler die aus christlichen Zweigen mit sehr strikter Bibelauslegung stammen). Und bei den Fällen, die mir so bekannt sind, war das eigentlich immer dieses Muster, daß dann Wissenschaft für Glauben aufgegeben wurde.

Das Problem ist bekannt, aber nicht bekannt ist mir eine Religion, die die Existenz von Viren oder Mikroorganismen leugnet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: physik durch wollen

Offline Enzo

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Dankeschön: 195 mal
  • Karma: 17
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen

Das Problem ist bekannt, aber nicht bekannt ist mir eine Religion, die die Existenz von Viren oder Mikroorganismen leugnet.

Wenn du aber Viren erforscht landest du unvermeidlich bei Genetik und Evolution - und da wird es für einige religiöse Doktrinen schon schwierig.

Und ja - es gibt ziemlich viele Religiöse die kein Problem mit Evolution haben - aber wär bestimmten Doktrinen/religiösen Schulen  anhängt - wird es da sehr schwierig.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1082
  • Dankeschön: 1100 mal
  • Karma: 148
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Ne Enzo,
das ist es nicht. Gerade die Physik beispielsweise bietet grade was Religion betrifft ein herrvorragendes Argument. So bestand am Anfang des Universums eine Singularität, die auch "Urknall-Singularität" genannt wird, da kann alles schön reinprojeziert werden (da nicht beschreibbar). Auch bei Viren lässt sich "irgendwie" eine Begründung für deren Exisistenz herleiten. Insbesondere wenn man diese zunächst  beschrieben und erforscht hat, dann aber auf einmal sagt:"Ätschibätsch gibbet ja gar nicht".

Das hat IMHO eher was mit:
1. Geschäftemacherei,
oder
2. mit Wahn zu tun.

Möglicherweise auch beides.

Natürlich kann das was du geschrieben hast auch ursächlich sein, nur halte ich es für seeeeehr unwahrscheinlich, da viel zu viel Parameter einbezogen werden müssen um adequte Erkärungen zu liefern. Insbesondere und das bezieht sich auf einen Virologen (AKA Lanka) der die Existenz von Viren leugnet. Das wäre etwa so, als würde der Papst die Existenz  Gottes leugnen (so wegen Dogma und so...)
« Letzte Änderung: 28. März 2015, 22:06:26 von veneficus »
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lalilu

Offline Enzo

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 214
  • Dankeschön: 195 mal
  • Karma: 17
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Ich hab nicht generell von Religiös und Nicht-religiös im Allgemeinen gesprochen, sondern von Personen/religiösen Gruppen, die die Schriften zu wörtlich nehmen. Und da gibt es eben ein paar Beispiele von Wissenschaftlern, die dann ihre Forschung über den Haufen geworfen haben und vorher Plattentektonik erforscht haben und später zu überzeugten "young earth creationist" wurden. Das es einige Physiker gibt, die mit dem "finde tuned" Universum einem Deismus anhängen, ist mir auch klar. Das ist aber meiner Ansicht nur wieder ein Fall davon, das Gott als Lückenfüller für aktuelle Wissenslücken erhalten muß.
 

Offline Arthur Dent

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 406
  • Dankeschön: 586 mal
  • Karma: 50
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?
« Antwort #24 am: 25. September 2015, 19:18:00 »
Es gibt neues in dem Fall: Verwirrung um Knast für Impftroll Lanka

Gezahlt hat er wohl immer noch nicht, jetzt droht Beugehaft (oder er ist schon eingefahren).
 

Offline be-eh

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 651
  • Dankeschön: 768 mal
  • Karma: 100
  • im Süden der Mitte
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?
« Antwort #25 am: 25. September 2015, 21:56:27 »
Es gibt neues in dem Fall: Verwirrung um Knast für Impftroll Lanka

Gezahlt hat er wohl immer noch nicht, jetzt droht Beugehaft (oder er ist schon eingefahren).

Link gefixt: hier

@Arthur Dent: Danke für das Update! Wenn das Gericht am 21.09. Beugehaft angeordnet hat, glaube ich kaum, dass er am 25.09. schon sitzt. Schau mal bei Michael Dienelt, wie lange es gedauert hat vom Haftbefehl bis zum Abholen. Und das bei Haftstrafe auf Bewährung...
To be-eh or not to be-eh: That is the question! Spezialhinweis für bestimmte Forennutzer: Sollten in diesem Posting Korrelationen angesprochen werden, wird Kausalität nur behauptet, wenn ich es ausdrücklich anmerke.
 

Offline tobias-vom-rias

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 694
  • Dankeschön: 938 mal
  • Karma: 159
  • General der Reptoiden
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?
« Antwort #26 am: 16. Februar 2016, 05:22:44 »
Am 12. März 2015 wurde Herr Lanka zur Zahlung des Geldbetrages gewettet hatte Verurteilt.
Gezahlt hat er bis heute nicht, nun kann man der Presse entnehmen dass er Berufung gegen das Urteil eingelegt hat. Die von seinem Kontrahenten eingereichen Puplikationen bzw. die Vorraussetzungen für den zu erbringenden Nachweis, dass das Virus existent und Krankheits auslösend seien, sind nicht korrekt und ausreichend überprüft worden. Daher hat er die 100.000€ plus Zinsen und Gerichtskosten immer noch nicht gezahlt.
Er bleibt bei seiner Meinung wonach die Viren nicht Vorhanden seien und wenn doch, keinen Signifikanten Anteil an der Erkrankung Masern haben. Masern seien ausdruck einer Vergiftung (Wahlweise über Nahrung oder Schadstoffe) bzw. ausdruck von Psychosomatichen Beschwerden des Erkrankten.
Laut Presse geht der Prozess ab kommenden Dienstag weiter. Ob damit der heutige 16.02. oder der folgende 23.02.2016 gemeint sind konnte ich nicht entnehmen.
Vieleicht wohnt wer in der nähe und kann dort hingehen oder der lokal Presse Infos entnehmen und hier Veröffentlichen? Ich bleibe auch dran.
Ich geh jetzt Raptoren streicheln, Löwen sind mir zu kuschelig!

"Seit ich meine Tabletten wieder nehme, reden die Möbel kein Wort mehr mit mir. Eingeschnapptes, zickiges Pack!"
 

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3748
  • Dankeschön: 6895 mal
  • Karma: 293
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8234
  • Dankeschön: 18445 mal
  • Karma: 650
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?
« Antwort #28 am: 16. Februar 2016, 06:34:09 »
Am 12. März 2015 wurde Herr Lanka zur Zahlung des Geldbetrages gewettet hatte Verurteilt.
Gezahlt hat er bis heute nicht, nun kann man der Presse entnehmen dass er Berufung gegen das Urteil eingelegt hat. Die von seinem Kontrahenten eingereichen Puplikationen bzw. die Vorraussetzungen für den zu erbringenden Nachweis, dass das Virus existent und Krankheits auslösend seien, sind nicht korrekt und ausreichend überprüft worden. Daher hat er die 100.000€ plus Zinsen und Gerichtskosten immer noch nicht gezahlt.
Er bleibt bei seiner Meinung wonach die Viren nicht Vorhanden seien und wenn doch, keinen Signifikanten Anteil an der Erkrankung Masern haben. Masern seien ausdruck einer Vergiftung (Wahlweise über Nahrung oder Schadstoffe) bzw. ausdruck von Psychosomatichen Beschwerden des Erkrankten.
Laut Presse geht der Prozess ab kommenden Dienstag weiter. Ob damit der heutige 16.02. oder der folgende 23.02.2016 gemeint sind konnte ich nicht entnehmen.
Vieleicht wohnt wer in der nähe und kann dort hingehen oder der lokal Presse Infos entnehmen und hier Veröffentlichen? Ich bleibe auch dran.


https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/924582160931083

Dort gibt es auch einen Link zum Gericht mit der Terminmitteilung. ;)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finanzbeamter

Online kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5888
  • Dankeschön: 5925 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Muss Impfgegner 100.000 Euro zahlen?
« Antwort #29 am: 16. Februar 2016, 09:37:35 »
Achtung alle, die gerne dabei wären, aber nicht können (wohl die meisten von uns):

Zitat
Die „Schwäbische“ berichtet von dem Prozess in einem Live-Blog im Internet, ab 15 Uhr unter schwaebische.de/masernprozess
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Sandmännchen