Autor Thema: Dr. (?) Dr. (??) Ferdinand Gross - der Mann hinter den ICCJV-Spassdokumenten  (Gelesen 2650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Igor Strawinski

  • Gast
@Helvetia

So, nun wie versprochen das Ergebnis meiner KGB Recherche!

Dr. Ferdinand Gross jun. war tatsächlich Rechtsanwalt in der Kanzlei seines Vaters in Kapfenberg (Steiermark). Er war schon immer dem Alkohol zugeneigt, aber als sein Vater starb hat es ihm den Vogel rausgehaut.

Da seine Eingaben immer öfter aus verdichtetem Rechtsempfinden bestand wurde er mehrmals von der Disziplinarkommission der Rechtsanwaltskammer verwarnt und schließlich ein Berufsverbot über ihn verhängt.

Spoiler
Die Praxis zeigte, dass Anzeigen ohne ausreichenden Anfachtsverdacht überwiegend
von Personen mit verdichtetem Rechtsempfinden erstattet werden. Diese Personen im Wege
einer überbordenden Belehrung zu einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den zuständigen
Staatsanwalt – mit entsprechendem Rechtfertigungs- und Berichtsaufwand – anzuleiten
übersteigt die Grenzen des Erträglichen.
[close]


Inzwischen verdient er sich sein Brot durch „VERTRETUNGEN“ von Bankrotteuren die er gar nicht mehr Vertreten dürfte (§ 8 RAO), es dürfte dem Superjuristen entgangen sein, dass er jederzeit LEGAL als Strafverteidiger arbeiten dürfte.

Richter war er nie!
« Letzte Änderung: 17. März 2017, 09:20:10 von Igor Strawinski »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Reallife, Helvetia, Dr. Peter Lankton