Autor Thema: Verband Deutscher Rechtssachverständiger (VDR)  (Gelesen 18405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Landgraf

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • L
  • Beiträge: 111
  • Dankeschön: 101 mal
  • Karma: 11
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Verband Deutscher Rechtssachverständiger (VDR)
« Antwort #105 am: 13. Juli 2017, 17:27:22 »
Auf der Seite des Verbandes Deutscher Rechtssachverständiger befindet sich in der rechten Spalte ein Link zu einer Petition bei Change.org mit dem Titel "Deutschland will den Friedensvertrag".  Verantwortlich für die Petition ist Holger Ditzel aus Hanau

siehe:  http://www.holger-ditzel.de/rg-heilsamer-weg.html
und: https://rsvdr.wordpress.com/tag/religionsgemeinschaft-heilsamer-weg-e-v-i-g/

bzw der Verein "Religionsgemeinschaft heilsamer Weg e.V.i.G. (Langenselbold)  http://rg-heilsamer-weg.de/
Infos über die Petition z.B. auch hier:
https://ericschwarzsite.wordpress.com/2017/04/27/vielleicht-die-wichtigste-petition-wozu-braucht-deutschland-einen-friedensvertrag-religionsgemeinschaft-heilsamer-weg/

Die Petition ist an die UN gerichtet und hat im Moment lt. Change.org 6.294 Unterstützer/innen
2 Dinge sind unendlich: das Universum und die Dummheit der Reichsbürger und Selbstverwalter. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher. (frei nach Einstein)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Staatstragender

Offline Rima882

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 450
  • Dankeschön: 1229 mal
  • Karma: 120
  • Königreichseinwohner
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Verband Deutscher Rechtssachverständiger (VDR)
« Antwort #106 am: 13. Juli 2017, 23:37:49 »
Auf der Seite des Verbandes Deutscher Rechtssachverständiger befindet sich in der rechten Spalte ein Link zu einer Petition bei Change.org mit dem Titel "Deutschland will den Friedensvertrag".  Verantwortlich für die Petition ist Holger Ditzel aus Hanau


Holger Ditzel ist oder war - wie übrigens auffallend viele aus der Szene - Versicherungsvertreter. Wohnhaft (!) ist er in Langenselbold bei Hanau. Mit dem Verband Deutscher Rechtssachverständiger hat er - so weit ersichtlich - direkt nichts zu tun. Ende 2016 trat er erstmals bei Jo Conrad in Erscheinung, als er etwas vom unmittelbar bevorstehenden "Verlust der Bodenrechte" schwafelte, natürlich ohne konkret zu sagen, was das bedeuten soll, so dass unbedarften Deppen ordentlich Angst vor der demnächst anstehenden Enteignung ihrer Grundstücke eingejagt werden konnte (ohne dass dies ausdrücklich ausgesprochen wurde). Sehr viel übliches RD-Geschwurbel, wenig Neues.

Das war hier: https://www.youtube.com/watch?v=jBjkcZ4dxLM.

Die "Religionsgemeinschaft Heilsamer Weg" ist - so weit ersichtlich, nicht primär auf Abzocke ausgerichtet, mit einmalig fünf Euronen Kostenbeitrag ist man dabei, davon wird man bei vermutlich wenigen Jüngern nicht reich. Als Religionsgemeinschaft ist das Ganze erkennbar organisiert, um im Rahmen der Glaubens- und Gewissensfreiheit vor behördlichen Nachstellungen geschützt zu sein.

Haupttätigkeit der Religionsgemeinschaft war die massenhafte Versendung von Faxschreiben an zahlreiche Gemeinden und an die Alliierten (einschließlich China  :scratch:), in denen der Privatisierung von Gemeindeeigentum und der vermeintlichen Entziehung der Bodenrechte widersprochen wurde.

Zu dem Thema "Bodenrechte" gab es dann noch zweimal Nachschlag von ihm selbst, einmal hier: https://www.youtube.com/watch?v=G_xfBlLN0yg

und einmal hier: https://www.youtube.com/watch?v=iAdRGxEn8As

Vor kurzem tauchte Herr Ditzel wieder bei Jo Conrad auf, dieses Mal zusammen mit einem Erich Hambach vom "Friedensweg" (der mir nix sagt) und Matthias Klama von der "Gemeinde Neuhaus" (der schon etwas bekannter sein dürfte). Die drei Herren verbreiteten gemeinsam einen "Aufruf zum Frieden", wobei Herr Klama dauernd irgendwelche ewig langen und langweiligen Dokumente bzw. Erklärungen verlesen wollte, was dann selbst Jo Conrad erkennbar zu viel wurde. Aber eine - wie ich finde - ganz amüsante und unterhaltsame Realsatire, siehe hier:



Wenn Herr Ditzel weiter aktiv bleibt, reicht es vielleicht für einen eigenen Thread hier.

« Letzte Änderung: 13. Juli 2017, 23:44:31 von Rima882 »
Seinlassen ist das Sicheinlassen auf das Seiende.

(Martin Heidegger)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Landgraf

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5005
  • Dankeschön: 4562 mal
  • Karma: 219
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Verband Deutscher Rechtssachverständiger (VDR)
« Antwort #107 am: 12. September 2017, 11:25:33 »
Versicherungsvertreter stolpern über die Stornohaftung, wenn sie Verträge vorbei an den Bedürfnissen und / oder finanziellen Möglichkeiten der Versicherungsnehmer abgeschlossen haben und diese dann beizeiten gekündigt oder nicht mehr bedient werden. Da die zunächst reichlich fließenden Provisionen nicht etwa vorsichtig beiseite gelegt, sondern für einen meist aufwendigen Lebenswandel verbraucht werden, haben die später erhobenen Rückforderungen nicht selten die Insolvenz des Vertreters zur Folge.
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Offline Arno

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 526
  • Dankeschön: 1287 mal
  • Karma: 87
  • SNAFU!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Verband Deutscher Rechtssachverständiger (VDR)
« Antwort #108 am: 14. April 2018, 16:42:52 »
Herr Ditzel war wieder bei Jo Conrad:


„Die Forderung einer großen Mehrheit der Bürger dieser Vereinigten Staaten vorwegnehmend, ernenne ich, Joshua Norton, [...] mich selbst zum Kaiser dieser Vereinigten Staaten." 17.09.1859
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?