Autor Thema: Curd Schumacher  (Gelesen 9052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7647
  • Dankeschön: 16684 mal
  • Karma: 627
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #60 am: 7. Februar 2019, 11:00:09 »
Ich zitiere mal aus den Kommentaren zu obigem Post (den Namen lasse ich jetzt mal absichtlich weg)

Zitat
Es fragt auch eine Dame auf ihrem Profil nach seinem Verbleib. Da antwortet jemand, dass er wohl seine Geldstrafe nicht bezahlt hat und Haftstrafe absitzen muss. 😃

Zumindest am 31. hat Curd noch gepostet. Er will auf der neuen Seite von Flesch jetzt eine "Volksarmee" sammeln.


https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2223952347864404&id=1565798090346503
« Letzte Änderung: 7. Februar 2019, 11:04:25 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Gast aus dem Off, Wildente

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4174
  • Dankeschön: 8193 mal
  • Karma: 187
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #61 am: 7. Februar 2019, 11:01:22 »
Zitat
Muss man sich Sorgen machen?

Nein.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2807
  • Dankeschön: 7434 mal
  • Karma: 431
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #62 am: 7. Februar 2019, 11:08:13 »
Ne, erst ab 7 Ausrufezeichen.
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4850
  • Dankeschön: 10631 mal
  • Karma: 454
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #63 am: 7. Februar 2019, 11:52:39 »
Ne, erst ab 7 Ausrufezeichen.

Jetzt machst Du Dich noch über ihn lustig . . .

Spoiler


aber warte mal, bis sein "Zu-Tode-Laber-Strahl" endlich funktioniert!  ;D
[close]
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?

Offline Wildente

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1149
  • Dankeschön: 5498 mal
  • Karma: 255
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Wir Reichsbürger erklären hiermit einstimmig,
daß es uns nicht gibt, und zeichnen hochachtungsvoll:
Die vereinigten Reichsbürger der Erde. -
(frei nach Christian Morgenstern)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude

Müll Mann

  • Gast
Re: Curd Schumacher
« Antwort #65 am: 9. Februar 2019, 12:57:55 »
Ist doch ideal für eine Fernbeziehung. Die masochistisch veranlagte Partnerin braucht sich doch nur seine Videos angucken.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude, Wildente, Spielkind

Offline Agrippa

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 145
  • Dankeschön: 536 mal
  • Karma: 28
  • Per aspera ad astra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #66 am: 9. Februar 2019, 13:05:06 »
Also auf dem Youtube-Kanal "Der Volkstribun" ist gestern ein Video neu hochgeladen worden.
Der Curd war aber nicht zu sehen/hören, sondern nur der dämliche Maddin Sellnix von IB Österreich. Ein Reupload also

Spoiler
[close]
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, x, Wildente

Offline Agrippa

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 145
  • Dankeschön: 536 mal
  • Karma: 28
  • Per aspera ad astra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #67 am: 12. Februar 2019, 12:12:09 »
Der Curd ist wieder da... aber ohne Helm und ohne Gurt  :))
Auf seiner Facebook-Seite hat er einen Livestream veranstaltet in zwei Teilen, da der erste nach neun Minuten abgebrochen ist/wurde (who knows... who cares... ::))


Der Volkshorsttribun war eine Woche off, da er in sich gehen wollte und den "Widerstand" von außen zu beobachten.
Der Curd schiesst nun scharf in die eigenen Reihen, gegen die Verfassungsgebende Versammlung, Oliver Janich, Pegida und ähnliche. Es hat alles bisher nichts gebracht. Die Leute kommen nicht auf die Straße und deshalb geht er auch nicht mehr auf Demos (nur noch sehr ausgewählte). Nur noch Interviews, keine Livestreams mehr von den Demos.

Aber ich hab nicht alles angeschaut, der Typ ist "leicht" cholerisch und wie immer widerlich.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude, Pirx, Schattendiplomat, x

Online Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2227
  • Dankeschön: 5179 mal
  • Karma: 234
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #68 am: 12. Februar 2019, 12:47:50 »
Nunja - die Erkenntnis, dass das Alles so nicht klappt ist mal grundsätzlich als positiv zu bewerten.

Aber er erkennt eben nicht was das Problem ist. Das Problem sind nicht die Methoden oder gar die Inhalte, nein es ist die Idee oder die Vision selbst die schlecht ist und daher keinen interessiert.
Zudem sind es die oft hochgradig eigennützigen Motive der Urheber dieser Ideen welche zusätzlich abschrecken.

Um das zu erkennen steckt er wohl einfach zu tief drin!
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2071
  • Dankeschön: 3360 mal
  • Karma: 353
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #69 am: 12. Februar 2019, 12:58:06 »
Zitat von: Curd
Es wird keine Livestreams mehr geben.

Endlich! Wie schön! Danke Curd!
:salut:

Zitat von: Curd
ICH BIN ES LEIIIID, ich bin es LEIIIID.
:oldtimer:

Ich auch.
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Evil Dude, Gast aus dem Off, Agrippa

Offline Agrippa

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 145
  • Dankeschön: 536 mal
  • Karma: 28
  • Per aspera ad astra
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #70 am: 15. Februar 2019, 12:53:45 »
Tja, wer hätte das gedacht!?! Er sagt doch, er wollte nicht mehr... soviel zu der Aufrichtigkeit und Worttreue von diesem wahren Germanen... :puke: :puke: :puke:
Der Zottelcurd hat am 13.02. einen Livestream gemacht.

Er nimmt wie so viele dieser aufrechten Toitschen den 74. Jahrestag der Bombadierung von Dresden zum Anlass.
In der ersten Stunde "erklärt/erläutert" der Tribun der Gosse seinen Zuschauern den Luftangriff.
Er referiert hierbei durchaus faktengetreu - im Sinne wann die Angriffswellen stattfand, wo die vornehmlichen Angriffspunkte waren, welche Bomber die Briten, USA, Kanadier eingesetz haben -, aber reißt alles aus dem Kontext und zieht Zusammenhänge und Schlussfolgerungen, die nicht logisch, nachvollziehbar und wahrscheinlich sind.
Wirf Churchill-/Harris-Zitate ein, garniert dies mit angeblichen Aussagen von Piloten, Anwohnern, Bewohnern aus umliegenden Dörfern und serviert natürlich eine Opferzahl in den Hunderttausenden.
Dazwischen begrüsst er den Dingo, ElRonDur und andere im Chat, fordert er auch noch zu einer Schweigeminute auf und schwafelt vor sich hin.
In der letzten halben Stunde ungefähr kommt er zur heutigen Situation in Deutschland, macht einen Rundumschlag.
Charaktersiert die BRD als Diktatur und schliesst daraus das Artikel 20 (4) GG für jeden Deutschen verpflichtend nun ist. Dann kommt noch der obligatorischen Vergleich, warum bei Asylverfahren es eine aufschiebende Wirkung bei Klagen gibt und beim Führerscheinentzug nicht...  :scratch: :facepalm:
Ein bisschen Bettelei um seine so wertvolle, aber unterbezahlte Arbeit zu finanzieren.
Zum Schluss überschüttet die IB und den Maddin Sellnix mit Lob als die aufrechtesten, tollsten und über besten Patrioten.
Ach ja, er hat einen Telegram-Kanal mit dem Namen "Die Aufrechten"
Spoiler
[close]

Er scheint wohl derzeit in Berlin zu sein, wenn ich das zwischen den Zeilen richtig herausgehört habe.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Online SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4032
  • Dankeschön: 10847 mal
  • Karma: 392
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #71 am: 18. Februar 2019, 01:24:05 »
„Niemand hat die Absicht ein LiveStream zu machen...“


https://www.facebook.com/1565798090346503/videos/269796817292364?sfns=mo
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 

Offline rtk

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 253
  • Dankeschön: 326 mal
  • Karma: 25
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #72 am: 27. Februar 2019, 10:54:31 »
Der "Volxtribun" hat angekündigt, am 8.3. in Bautzen bei der REP-Demo von Marco Wruck gegen Annalena Schmidt aufzutreten. Hintergrund: https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/republikaner-demo-annalena-schmidt-100.html
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Gast aus dem Off

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4174
  • Dankeschön: 8193 mal
  • Karma: 187
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #73 am: 27. Februar 2019, 13:55:08 »
Schön für ihn, kommt er wenigstens mal raus. Wenn er schon keinen Kamm besitzt, kann es vielleicht der Wind richten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: physik durch wollen, Evil Dude

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2071
  • Dankeschön: 3360 mal
  • Karma: 353
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Curd Schumacher
« Antwort #74 am: 28. Februar 2019, 09:25:15 »
Immerhin hat Annalena von Curdi, neuerdings mit dem Reichsadler auf dem Shirt, sogar ein "Angebot" bekommen.


https://www.facebook.com/curd.bennemsi/videos/2114172251999720/


Sollte sie wohl annehmen, denn sonst kommen noch mehr "Mahnungen":



https://twitter.com/Schmanle/status/1100410857522049031

 :facepalm:

Der Hintergrund zu dieser Demonstration als Spielart der modernen Hexenjagd:

https://www.tag24.de/nachrichten/annalena-schmidt-bautzen-nazi-kritikerin-rechtsradikale-proteste-demos-sachsen-985055

Spoiler

Sachsen
26.02.2019 06:19 12.909

Wegen dieser Frau wollen Rechtsradikale nun auf die Straße gehen
Rechte mobilisieren gegen Bautzens mutigste Nazi-Kritikerin

Von Eric Hofmann

Bautzen - Als es in Bautzen 2016 zu Schlägereien zwischen jungen Flüchtlingen und Neonazis kam, war die Historikerin Annalena Schmidt (32) zufällig vor Ort, twitterte das Geschehen über die Grenzen der Stadt hinaus.
Grünen-Kandidatin Annalena Schmidt (32) steht im Ziel einer rechten Hass-Kampagne.

Seitdem dokumentiert sie rechte Umtriebe in der Stadt, will nun selbst für die Grünen in den Stadtrat. Gegen ihre Kandidatur wollen Neonazis und Rechtsradikale nun auf die Straße gehen.

"Ich wurde letztes Jahr von den Grünen gefragt, ob ich für sie antreten", sagt Schmidt. "Und da ich immer gesagt habe, man solle versuchen in Bautzen etwas zu machen, habe ich angenommen."

Für den rechten Rand offenbar eine Provokation. So forderte eine eine angebliche Bürgerinitiative "Wir sind Sachsen" die "Ausbürgerung" Schmidts. Sie löschte den Post wieder und ruft nun zu einer Demonstration gegen die Kandidatur für den 8. März auf.

"Ich bin Initiator und Anmelder der Demo", sagt Marco Wruck (33), ehemaliger Kreischef der NPD und aktueller Eurowahl-Kandidat der "Republikaner". "Sie polarisiert und ich mache von meinem Demonstrationsrecht Gebrauch." Reden sollen auf der Demo die Ex-AfD-Mitglieder André Poggenburg (43, AdP) und Egbert Ermer (51, AdP).

Der Leipziger Neonazi Alexander Kurth (38), der gerade eine Wohnungsdurchsuchung hinter sich hat, will auch kommen. "Das schüchtert mich nicht ein", sagt Annalena Schmidt. "Das bestärkt mich eher."

[close]

Der Anmelder ist auch schon häufiger mal Gegenstand öffentlicher Berichterstattung gewesen, Ex- NPD, jetzt Republikaner:

https://www.saechsische.de/der-vorbestrafte-saubermann-3593942.html

Spoiler
22.01.2017 08:00 Uhr
Der vorbestrafte Saubermann

Der Bautzener NPD-Kreischef Marco Wruck plädiert für Recht und Ordnung. Selbst fiel er mehrfach mit Vermögensdelikten auf.
© Uwe Soeder

Von Sebastian Kositz

Hemd, Krawatte, eine Anzughose. Marco Wruck gibt sich seriös. Der 32-Jährige wirkt wie aus dem Ei gepellt. Mit dem Handy am Ohr steht er im Rahmen der geöffneten Eingangstür eines Hauses in einem kleinen Dorf bei Weißenberg. Er winkt freundlich, hat für die Besucher von der Sächsischen Zeitung sogar Kaffee vorbereitet. Der Chef des Kreisverbandes der rechtsextremen NPD ist gesprächsbereit.
Symbolbild Anzeige
Anzeige
Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.

Bereits nach den Krawallen im September auf dem Bautzener Kornmarkt hat sich Marco Wruck gesprächsbereit gezeigt. Als einer der Initiatoren der rechten Demonstrationen saß der junge Mann erst bei Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens (parteilos), später bei Landrat Michael Harig (CDU) am Tisch. Für ihre Gespräche mit Rechtsextremen hatten die beiden Politiker massive Kritik einstecken müssen.
Bestraft wegen Vermögensdelikten

Marco Wruck aalt sich indes in der medialen Aufmerksamkeit. Es gehe darum, in Bautzen Recht und Ordnung durchzusetzen, betont der 32-Jährige gern auch in die Richtung laufender Kameras. Dabei hat es der NPD-Anführer mit dem Recht selbst nicht immer sehr genau genommen. Marco Wruck, der zur Bundestagswahl als Direktkandidat für die rechtsextreme Partei antreten möchte, ist mehrfach vorbestraft – allen voran wegen Vermögensdelikten.

Ursprünglich stammt der 32-Jährige nicht aus der Region. Vor knapp fünf Jahren war er von Berlin in das Dorf bei Weißenberg gezogen – der Liebe wegen. Mit seiner Freundin, der gemeinsamen Tochter und zwei Stieftöchtern wohnt er seitdem in einem kleinen Haus. Das gehört zum Familienbesitz seiner Freundin und stand schon einmal im medialen Fokus. Als im Juni 2013 ein Unwetter ganze Landstriche in Ostsachsen verwüstete, war auch das Gebäude arg betroffen. Die Sächsische Zeitung berichtete mehrfach über das Schicksal der Familie. Hortkinder aus Großharthau hatten sogar Spenden gesammelt. Eine absolute Katastrophe sei die Flut gewesen, sagt Marco Wruck. Eine Einschätzung, an der so niemand zweifeln mag.
Als junger Mann Mist gebaut

Im Jahr darauf muss der heutige NPD-Chef allerdings auf der Anklagebank im Bautzener Amtsgericht Platz nehmen. Dort wird er wegen Betrugs zu zehn Monaten Haft verurteilt. „Das hängt mit dem Hochwasser zusammen“, erklärt Marco Wruck. Damals betrieb er in Weißenberg eine Marketing- und Vertriebsagentur, hatte unter anderem übers Internet mit Restposten gehandelt. Die finanziellen Schäden am Wohnhaus durch die Flut seien enorm gewesen, summierten sich laut Marco Wruck auf fast 50 000 Euro. Nicht einmal die Hälfte davon habe die Versicherung übernehmen wollen. Alles, was bei ihm an Geld da war, habe er in die Schadensbeseitigung gesteckt. Auch Geld, dass Kunden für bestellte Waren bereits gezahlt hatten – ohne das die Lieferungen jemals überhaupt rausgingen. „Ich wusste mir einfach nicht mehr anders zu helfen“, beteuert Marco Wruck. Die Firma gibt es übrigens nicht mehr, derzeit lebt der NPD-Mann von Sozialhilfe.

Offenkundig wusste sich Marco Wruck aber auch schon früher in Geldsachen nicht anders zu helfen. Die Staatsanwaltschaft in Görlitz bestätigt, dass Marco Wruck „mehrfach, überwiegend wegen Vermögensdelikten, vorbestraft“ ist. Als junger Mann habe er eben „Mist gebaut“, erklärt Marco Wruck, spricht von Betrugssachen im Onlinebereich, wofür er zu Geldstrafen verurteilt worden sei. Auch damals sei die Situation schwierig gewesen. „Ich will es aber nicht schönreden. Straftat bleibt Straftat“, zeigt sich der 32-Jährige selbstkritisch. Irgendwann sei dann der Punkt gekommen, „wo man aufhört“.
Keine Parteibeiträge bezahlt

Doch auch in diesen Tagen werden erneut Anschuldigungen in Geldsachen laut. Da beklagt sich einerseits der frühere Chef des NPD-Kreisverbandes, Jürgen Kötzing aus Wachau, über eine mangelnde Zahlungsmoral. Marco Wruck war bereits im Juni 2015 in die Partei eingetreten und zunächst für einige Monate an Bord gewesen, bevor er im November 2016 erneut Mitglied und kurz darauf sogar zum Nachfolger von Jürgen Kötzing gewählt wurde. Parteibeiträge und die Aufnahmegebühr habe er 2015 aber nie bezahlt – trotz wiederholter Mahnungen. Jürgen Kötzing, der inzwischen die NPD verlassen hat, spricht von einem Schaden in Höhe von fast 100 Euro, der so der Partei entstanden sei.

Marco Wruck macht aus dieser Angelegenheit keinen Hehl. Er habe das Geld persönlich übergeben wollen, um ein direktes Treffen mit Jürgen Kötzing zu erwirken – angeblich, um über eine aus seiner Sicht nicht tragbaren Äußerung zum Umgang mit kriminellen Flüchtlingen zu sprechen, die im Sommer in der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ zitiert worden war und für einen Eklat gesorgt hatte. Zu einem Treffen zwischen den beiden Kameraden kam es jedoch nicht. Nachgezahlt hat Marco Wruck die Beiträge übrigens nie. „Wozu auch? Die Mitgliedschaft ist annulliert worden“, sagt der 32-Jährige.

Von einer Stornierung kann indes beim Bautzener Hotelier Michael Pfützner keine Rede sein. Für den 9. September hatte Marco Wruck in dessen Pension einen Franzosen und einen Österreicher eingemietet. Beide traten an diesem Abend auf der von Marco Wruck mitorganisierten Demonstration auf dem Kornmarkt auf. Doch bisher ist die Rechnung nicht beglichen.

Marco Wruck erklärt, dass die Buchung nur im Auftrag eines Mitorganisators der Demo erfolgt sei. Der müsse eigentlich zahlen. Letztlich wolle der 32-Jährige jetzt dennoch die Kosten übernehmen. Auf das Geld wartet Michael Pfützner allerdings bis heute. Von einer Anzeige wegen Einmietungsbetrug hat er abgesehen – bislang. Andernfalls könnte es für Marco Wruck bald ein erneutes Wiedersehen vor Gericht geben.
[close]


Tut mir leid, muss hier mal hin, ist zu schön:

« Letzte Änderung: 28. Februar 2019, 10:22:17 von dieda »
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Rabenaas