Autor Thema: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich  (Gelesen 8998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rima882

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 435
  • Dankeschön: 1235 mal
  • Karma: 120
  • Königreichseinwohner
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #15 am: 16. September 2015, 10:13:40 »
Er wird es schon sein, das wäre sonst ein bisschen viel Zufall. Warum er allerdings die Nummer bei Jo Conrad abgezogen hat, ist mir schleierhaft.

Ich habe mir die gesamte bestusst.tv-Folge noch einmal angetan und würde danach davon ausgehen, dass Herr Schreyer wirklich Polizeibeamter - wohl in Bayern - ist. Jedenfalls wirkt er wenigstens insoweit insgesamt ziemlich glaubwürdig - und zwar trotz des ebenso umfangreichen wie himmelschreyenden Unsinns, den er da von sich gibt. Über das Motiv für den Auftritt bei Jo Conrad bin ich mir auch noch nicht im Klaren. Man könnte meinen, er spekuliert auf eine Frühpensionierung, um sich dann voll und ganz der Trainertätigkeit in der Eventagentur widmen zu können. Dagegen spricht allerdings, dass er offenbar neben seinen dienstinternen Wahnvorstellungen, die fuer eine durch Simulantentum provozierte Frühverrentung evtl. ausreichen würden, auch noch privat echten Ärger mit Gerichten hat (anscheinend im Zusammenhang mit einer Vormundschaft).
Seinlassen ist das Sicheinlassen auf das Seiende.

(Martin Heidegger)
 

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4796
  • Dankeschön: 8760 mal
  • Karma: 547
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #16 am: 5. November 2015, 15:29:12 »
Ich habe die Behördenantwort im Geheimarchiv eingestellt.
Ich bremse nicht für Nazis!
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 8602
  • Dankeschön: 19576 mal
  • Karma: 654
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #17 am: 17. Februar 2016, 20:43:15 »
Ich stelle es auch mal hier rein. Ein Artikel nur über den Herrn PHK soll wohl noch folgen.

http://[facebook]https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/926804220708877[/facebook]
 

Motorradfreak

  • Gast
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #18 am: 18. Februar 2016, 16:49:26 »
Leute...
was ist nur los mit euch, dies ist wirklich ein PHK (weiß ich aus sicherer Quelle). Außerdem sind alle Aussagen die er macht faktisch richtig!
Bloß wenn man sich die aktuelle Lage ansieht, sieht man immer mehr, in welcher "Demokratie" wir leben und zwar in KEINER! Jeder der einmal die Fresse aufmacht und nicht systemkonform handelt, bekommt eine auf den Deckel. Meinungsfreiheit existiert praktisch nicht mehr, hinzu kommt, dass alle Argumente bzw. gesetzlichen Grundlagen, die Fragen aufkommen lassen immer durch die "rechte Ecke" entkräftet werden. Das heißt jeder, der mit unserer Politik nicht einverstanden ist, ist direkt ein Nazi! In einer Demokratie dürfte dies nicht sein..
Dies was Herr Schreyer hier zur Aussage gibt, kann man alles nachlesen. Das Compact Magazin oder Anonymous berichten auch regelmäßig über dieses Thema! Doch auch Anonymous wurde ja jetzt von Herrn Maas auf Facebook zensiert, alles was kritisch ist, wird zensiert und dies in einer DEMOKRATIE, aber dieses Volk lässt sich ja auch komplett verarschen. Aber liebe Freunde, bitte macht die Augen auf und seid aufmerksam, was um euch herum passiert!!
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #19 am: 18. Februar 2016, 17:01:00 »
Leute...
was ist nur los mit euch, dies ist wirklich ein PHK (weiß ich aus sicherer Quelle). Außerdem sind alle Aussagen die er macht faktisch richtig!
Bloß wenn man sich die aktuelle Lage ansieht, sieht man immer mehr, in welcher "Demokratie" wir leben und zwar in KEINER! Jeder der einmal die Fresse aufmacht und nicht systemkonform handelt, bekommt eine auf den Deckel. Meinungsfreiheit existiert praktisch nicht mehr, hinzu kommt, dass alle Argumente bzw. gesetzlichen Grundlagen, die Fragen aufkommen lassen immer durch die "rechte Ecke" entkräftet werden. Das heißt jeder, der mit unserer Politik nicht einverstanden ist, ist direkt ein Nazi! In einer Demokratie dürfte dies nicht sein..
Dies was Herr Schreyer hier zur Aussage gibt, kann man alles nachlesen. Das Compact Magazin oder Anonymous berichten auch regelmäßig über dieses Thema! Doch auch Anonymous wurde ja jetzt von Herrn Maas auf Facebook zensiert, alles was kritisch ist, wird zensiert und dies in einer DEMOKRATIE, aber dieses Volk lässt sich ja auch komplett verarschen. Aber liebe Freunde, bitte macht die Augen auf und seid aufmerksam, was um euch herum passiert!!

Gibts überhaupt Motorradhelme in so kleinen Größen?
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2688
  • Dankeschön: 5111 mal
  • Karma: 357
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #20 am: 18. Februar 2016, 17:05:27 »
Oh, Spielzeug im hohen Haus!

@Motorradfreak:  Du vergisst, dass Herr Schreyer Beamter ist. Man kann nicht auf der einen Seite dem Staat dienen und auf der anderen Seite den selben bekämpfen. Man muss sich für eine Seite entscheiden. Sicher darf Herr Schreyer seine persönliche Meinung äußern, aber alles was darüber hinausgeht, sollte eben mal überprüft werden, ob es noch zu seinem Beamtenverhältnis passt.
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Limapapa

Offline David Aaronson

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 333
  • Dankeschön: 164 mal
  • Karma: 30
  • Plastics!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #21 am: 18. Februar 2016, 17:06:21 »
 :happy1:

Das Compact Magazin oder Anonymous berichten auch regelmäßig über dieses Thema!

Da muss ich etwas verpasst haben. Als ich da zuletzt reingeschaut habe, habe ich nur Kommentare gefunden, keine Berichte.
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5119
  • Dankeschön: 6232 mal
  • Karma: 343
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #22 am: 18. Februar 2016, 17:09:16 »
Gibts überhaupt Motorradhelme in so kleinen Größen?

Da passt ein normaler Helm.

Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline HansDampf

  • Neuling
  • H
  • Beiträge: 1
  • Karma: -9
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #23 am: 18. Februar 2016, 17:44:20 »
Andere Frage, gibts überhaupt so kleine Gummis? @Ferkel
Nein, aber zur Sache! Wieso wird man denn schon beleidigt, nur weil man seine Meinung kund tut?!
Herr Schreyer hat sich ja als Privatperson ausgegeben und nicht offiziell als Polizist. Somit begeht er keinen Verstoß. Es ist seine freie Meinung als Bürger dieses Staates!
Ich verstehe sowieso nicht, warum hier so ein Aufstand gemacht wird?
Jeder darf seine Meinung haben und fertig... oder etwa nicht?
 :P ::)
 

Offline echt?

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4796
  • Dankeschön: 8760 mal
  • Karma: 547
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #24 am: 18. Februar 2016, 18:06:03 »
Herr Schreyer ist Beamter. Das hat er sich selber ausgesucht - niemand hat ihn dazu gezwungen. Ein Beamter hat viele Vorteile, allerdings auch Einschränkungen. Eine davon ist, bestehende Gesetze, z. B. das OWIG, anzuerkennen. Seine Haltung ist genau so schizzo wie die eines traditionellen Reichs-Hartzers: die BRD nicht anerkennen und trotzdem die Kohle kassieren.

Und, ein Beamter ist nicht nur während der Arbeitszeit Beamter, sondern immer! Du darfst als Beamter auch nicht besoffen auf der Straße liegen, nicht einmal in der Freizeit. Du hast dich halt zu benehmen wie ein Beamter.

Ich bin mir sicher, dass Herr Schreyer ein paar deutliche Worte seines Vorgesetzten zu hören bekommt. Das wird im gut tun und ihn hoffentlich von der schiefen Reichibahn abbringen.

« Letzte Änderung: 18. Februar 2016, 18:11:01 von echt? »
Ich bremse nicht für Nazis!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, physik durch wollen

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3931
  • Dankeschön: 5362 mal
  • Karma: 283
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #25 am: 18. Februar 2016, 18:08:19 »
Ich würde ja sagen, dass der Herr als Polizist von der kognitiven Leistungsfähigkeit her ungeeignet ist.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Offline A.R.Schkrampe

Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #26 am: 18. Februar 2016, 18:17:46 »
Ich würde ja sagen, dass der Herr als Polizist von der kognitiven Leistungsfähigkeit her ungeeignet ist.

Erstaunlich vor allem. daß er damit soweit -bis zum PHK- in der Wortmarkenbüttelei aufgestiegen ist. Der Reichiknacks dürfte sich erst später manifestiert haben, nicht bereits zum Karrierebeginn. In meinem Umfeld gibt es zwei Büttel, die mit der Nachwuchsbetreuung befaßt sind und diese erzählen, daß die größten Spinner bereits in ihrer Zeit als Anwärter aussortiert werden. Auf Reichi- und Nazikram kann die Dienstherrschaft gar nicht, wer sich in diese Richtung äußert, ist ganz schnell weg vom Fenster.
 

Offline DerDude

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1015
  • Dankeschön: 2541 mal
  • Karma: 188
  • Ordained Priest / Church of the Latter-Day Dude
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #27 am: 18. Februar 2016, 20:18:29 »
Auf Reichi- und Nazikram kann die Dienstherrschaft gar nicht, wer sich in diese Richtung äußert, ist ganz schnell weg vom Fenster.

Herrn Schreyers Ansichten sind vor Ort bekannt und werden dienstaufsichtlich bereits entsprechend gewürdigt.
That rug really tied the room together.
Achtung, dass ist ein Spaß muss sein ich schmeiß mich weg Holla die Bolla jetzt habe ich mich eingenässt© Satire-Account!
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20431 mal
  • Karma: 793
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #28 am: 18. Februar 2016, 21:03:00 »
Nur kurz ein paar Bemerkungen zum Thema "Meinungen":
Heute höre ich ja durchaus öfter, dass jeder Mensch eine Meinung habe, der Eine eben diese, der Andere jene Meinung. Das bedeutet dann im Klartext: "Jede Meinung ist gleich gut bzw. berechtigt."
Doch stimmt das auch? Ist wirklich jede "Meinung" gleich gut bzw. gleich "berechtigt"?
Nehmen wir einmal die "Meinung": "Die Erde ist hohl." Das ist keine "Meinung", sondern eine Tatsachenbehauptung. Zudem ist es eben keine Tatsache, dass die Erde hohl sei, sondern längst durch viele verschiedene Nachweise belegt, dass die Erde durchaus nicht hohl ist, sondern bis in den Kern im Wesentlichen ausgefüllt (von einzelnen Hohlräumen einmal abgesehen, aber es fiele wohl niemandem ein, einen Käse als "hohl" zu bezeichnen, nur weil er vergleichsweise kleine Löcher enthält).
Wer also als seine "Meinung" bekundet, die Erde sei hohl, weiß es nicht besser oder leugnet wissentlich Tatsachen. Immer dann also, wenn eine "Meinung" die Behauptung von Sachverhalten einschließt, die für sich betrachtet und unabhängig von der Person, die diese Meinung äußert, überprüfbar ist, geht es um Tatsachen, die entweder zutreffen (also überprüfbar richtig sein) oder nicht zutreffen (also einer Überprüfung nicht standhalten) können.
Nun gibt es natürlich Sachverhalte, die nicht eindeutig überprüfbar, sondern zweifelhaft oder die gar nicht überprüfbar sind. Die Existenz gewisser kleinster physikalischer Teilchen ist z. B. zweifelhaft: Sie passen zu den gegenwärtigen Theorien der Physik, es gibt Anzeichen dafür, dass sie tatsächlich existieren könnten, aber sie sind bisher nicht eindeutig nachgewiesen. Man kann also mit Gründen die Meinung vertreten, dass es diese Teilchen gebe, aber auch die Meinung, dass es sie nicht gebe. Es kann aber geschehen, dass der Nachweis ihrer Existenz gelingt, dann ist es eben kein zweifelhafter Fall mehr.
Nun gibt es einen weiten Bereich von Meinungen, die sich einer Nachprüfung grundsätzlich entziehen, nämlich Werturteile, Geschmacksfragen und andere Willkürentscheidungen. Da es keinen objektiven Maßstab dafür gibt, was "gut" und "schlecht", "schön" oder "hässlich" ist, kann man auch schwerlich sagen, die eine Meinung über diese Fragen sei richtig, die andere Meinung hingegen nicht. Es fällt auch schwer, gleichsam "objektive" Gründe dafür zu nennen, warum ein Mensch sich heute dafür entscheidet, sich einen Film anzusehen, morgen hingegen dafür, Musik zu hören. Dies ist seine Willensentscheidung und somit im Wortsinne "willkürlich".
Ein großer Teil der Politik dreht sich um genau solche Fragen: Was halten wir für gut, was werten wir als schlecht? Je nach dem werden Gesetze geändert, Verbote erlassen oder Fördergelder verteilt.
Das erscheint gerade reichsdeppischen und verwandten Kreisen dann als "Parteiengezänk". Dabei ist es ein ständiger Diskurs und ein Aushandeln dessen, was in einer Gesellschaft als gut, erstrebens- und fördernswert gilt und was nicht.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dieda, echt?, IM Phoenix, trapezoid

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5394
  • Dankeschön: 7630 mal
  • Karma: 497
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: PHK Harald Schreyer - der Mann ohne Geltungsbereich
« Antwort #29 am: 18. Februar 2016, 23:24:33 »
Man muss Schreyer nicht sein Gehalt von ca 3600 € netto/Monat vorhalten, die er sich jetzt zum Ende seiner Laufbahn erarbeitet hat. Man muss dem System vorhalten so einem billigen Agitatoren (Beispiel aus dem Interview: mir wurde gesagt, dass bei Aldi Diebstäle bis 50 € vom Landratsamt getragen werden -ich hab das nicht überprüft, aber das ist und bleibt Ladendiebstal. ) das Feld vor Auszubildenden und die Möglichkeit so weit zu kommen bietet. Da ist das System wirklich schlecht.
Aber ansonsten ist das das System das wir haben.
Und ich möchte es nicht gegen ein System tauschen, das von solchen Leuten geführt wird.
Schlechtere Systeme als das existierende hatten wir "auf deutschem Boden" und sonst wo schon zur Genüge.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.