Autor Thema: Fitzeks Abstammung geklärt  (Gelesen 15107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kim Anh Fitzek

  • Gast
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #30 am: 29. Januar 2014, 09:39:57 »
Ja habe ich schon teilweise. :)
Ich bearbeite meinen 2. Beitrag immer mal wieder. Kannst ja mal schauen. ^^

LG Kim

P.S. Ist ja gar nicht so übel hier, hihi *  :-[ :clap:
« Letzte Änderung: 29. Januar 2014, 09:43:06 von Kim Anh Fitzek »
 

TanteKlara

  • Gast
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #31 am: 29. Januar 2014, 10:04:04 »
Guten Tag,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit den Ideen Peter Fitzeks.

Ich möchte möglichst auf der Sachebene bleiben.

Meine Fragen an Kim:
Wer gehört zum Vorstand der Stiftung „Neudeutschland Stiftung“?

Zitat
4.1.(1)Der Vorstand besteht aus mindestens drei Mitgliedern.
http://neudeutschland.org/tl_files/Neudeutschland/Stiftung_NeuDeutschland_Verf_S1-9.pdf

Bist Du mit dabei?

Habe in den Infos des Vereins bisher nicht gefunden, wer dazugehört.

Da Du bei der Gründung des Vereins Neudeutschland dabei warst und dieser im Zusammenhang mit der Stiftung gegründet wurde, weisst Du sicherlich wer zum Vorstand der dazugehörigen Stiftung gehört.

http://neudeutschland.org/index.php/vereinsverfassung.html


Freue mich über ehrliche Antworten.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2014, 10:22:06 von TanteKlara »
 

Offline Gerd Winter

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 301
  • Dankeschön: 13 mal
  • Karma: 9
    • Auszeichnungen
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #32 am: 29. Januar 2014, 10:33:08 »
P.S. Ist ja gar nicht so übel hier, hihi *  :-[ :clap:

Alles nette Leutchen hier  ;)
DER KÖNIG IST NACKT!
 

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2338
  • Dankeschön: 4209 mal
  • Karma: 397
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #33 am: 29. Januar 2014, 11:48:09 »
Hi @Kim!

Es ist stark von Dir, dass Du Dich hier meldest und es spricht für Dich, dass Du Deinen Vater liebst.

Liebe Kim, es gibt hier aber auch ein paar Leute, die glauben zu wissen, dass Dein Vater Umgang mit Personen pflegt, die eine wirklich kriminelle Vergangenheit hinter sich und ein akutes finanzielles Problem haben. Das macht aus hiesiger Sicht die ganzen veröffentlichen Erklärungen zur "schönen neuen NeuDeutschlandWelt" und zum sicheren und wahren "Engelgeld" und zur "neudeutschen Gesundheitskasse" nämlich nicht sonderlich glaubwürdig.

Einigermaßen einig ist man sich "hier" allerdiings schon, nämlich dass diese kuriose Veranstaltung "Königreich Wittenberg" vor allem gewisse sektenähnliche Strukturen aufweist. Was nun der wahrhaft richtige Weg ist, darauf angemessen zu reagieren, wissen wir vermutlich alle nicht, allerdings teilen hier die meisten die große Angst und Sorge, dass dadurch auch noch Unbeteiligte und nur Gutgläubige in schwierige Situationen kommen. Und es macht einen schon ein bisschen hilflos und wütend, wenn man jemanden persönlich, wenn auch nur flüchtig kennt, der jetzt auf der Liste der "Engelakzeptanzstellen" zu finden ist.

Und liebe Kim, und diese ganzen tollen alternativen "Systeme" funktionieren doch auch nur so lange, solange immer wieder neue Mitglieder und Zahler gefunden werden und solange solange alle immer hübsch jung, gesund, brav und munter bleiben. Das heißt zwar jetzt nicht, dass die bestehenden Stystem nicht auch gewisse Strukturprobleme haben, aber in Eurem Falle scheint es doch schon ein sehr offenkundiges "Schneeballsystem" zu sein.

Liebe Kim, was passiert denn eigentlich, wenn eines der allein in dieser neudeutschen Gesundheitskasse versicherten Kinder plötzlich eine Leukämie bekommt, und weder die germanische, noch die Misteltherapie, geschweige die "Kraft der Gedanken"- CD Deines Vaters anschlägt, sondern nur noch ein der Versuch einer Knochenmarkstherapie das Leben retten könnte, die neudeutsche Gesundheitskasse aber die mittlere sechstellige Summe gar nicht aufbringen kann?
WER ENTSCHEIDET DANN ÜBER LEBEN UND TOD?
Dein Vater?
Und was ist, wenn es DEIN eigenes Kind wäre?
Und was unterscheidet eingentlich das Leben eines Kindes noch vom Leben eines älteren Versicherten in dieser Kasse?

Mancher Witz mag hier sicher grenzwertig sein, aber über solche Fragen sollte man schon genauso öffentlich diskutieren dürfen, wie KRD und ND lautstark für sich Werbung macht. Du bist herzlich eingeladen.
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #34 am: 29. Januar 2014, 12:00:04 »
Vielen Dank für die herzliche Aufnahme :) Das Video entstand einfach, weil ich hier für mich viele Unwahrheiten herausgelesen habe, die unprofessionell wirkten.

Das z.B. "Ich vermute, dass Kim nicht zahlen konnte/wollte und überhaupt nicht verstehen kann, wieso man Miete etc. bezahlen muss. Die Leute sind aber auch wirklich kleinlich." Es ging um 10,-€, die anstatt Montag -> Mittwoch von mir an ihn zurückgezahlt wurden. 2 Tage Verzug und raus. ^^
Oder die Behauptung ich hätte nichts auf die Beine gestellt..*autsch* Stimmt mit meinem 24 Jahren vielleicht sogar, aber ich bin auf dem Weg ;)

Und was jeder aus dem Video entnimmt oder nicht, ist jedem selbst überlassen und einfach entsprechend. Da mische ich mich nicht mit ein ;)

Liebe Grüße
Kim

Als ich heute morgen unter 'Neueste Beiträge' einen Post von 'Kim Ahn Fitzek' erspähte, vermutete ich noch etwas zu viel Traumsand in meinen Augen  8)
Aber sie ist es anscheinend wirklich. Willkommen auch von mir! Respekt, dass du dich hier mit Klarnamen angemeldet hast.

Ich muss drxdsdrxds ein klein wenig in seiner Aussage widersprechen, dass "wir" hier versucht haben, "dich aus dieser Thematik rauszuhalten".
Ich nehme die Verantwortung für mein eigenes Handeln selbstverständlich an, da ich deine Person hier ins Spiel gebracht hatte.


Nach den ganzen netten Begrüßungsworten vom Forum möchte ich an dieser Stelle aber nochmal das Folgende klarstellen:
Als ehemalige Gymnasiastin hast du zumindest schon mal eine überdurchschnittliche Schulbildung genossen und dich damit von vielen der sog. "Reichsdeppen" abgegrenzt.
Durch die damalige Annahme des Postens als 2. Vereinsvorsitzenden von "NeuDeutschland" hast du allerdings als Volljährige selbst und ganz bewusst eine große Portion Verantwortung übernommen.
Inwieweit diesbezüglich ein zwanghaftes Handeln vorlag, entschließt sich meiner Kenntnis. Aber vielleicht kannst du dich dazu hier kurz äußern.

Seine (leiblichen) Eltern kann man sich wahrlich nicht aussuchen, aber man genießt in der souveränen Bundesrepublik Deutschland nicht einfach Straffreiheit dadurch,
dass man sein eigenes Handeln als erwachsener Mensch durch die väterlichen Anordnungen legitimiert.

Spätestens als zum Jahreswechsel 2009/2010 das Innenministerium des Landes Sachsen-Anahlt seine Einschätzung über den Verein abgab und
ihn damit als nicht verfassungskonform einstufte, hätten bei dir die Alarmglocken klingeln müssen. Ein Ausstieg wäre zu diesem Zeitpunkt angebracht gewesen.
Da der Verein sodann als n.e.V. weiterlebte (also als jenes rechtliche Gebilde, was er seit Gründung war), warst du (so wie alle anderen Vereinsmitglieder) auch für dein folgendes Handeln im Rahmen
der Vereinstätigkeiten voll und ganz selbst verantwortlich!  C:-)


Eines möchte ich dir noch auf den Weg geben: Man kann die Welt auch innerhalb des "Systems" Bundesrepublik Deutschland bzw. mit dessen Mitteln verbessern!
Bspw. bedarf es keiner neuen Rechtsordnung, um Strohballenhäuser zu etablieren.
Du bist herzlich eingeladen, hier auf höheren Niveau darüber zu diskutieren.


PS: Wenn man sich dann die Bemerkungen deines Facebook-Freundes Benjamin E. unter dem mittlerweile nicht mehr verfügbaren Video anschaut,
der die Mitglieder des Anti-Reichsdeppenforums (ja, es heißt Anti-Reichsdeppenforum und nicht Antireichsdeppenforum; die Strichsetzung ist sehr wohl bewusst gesetzt worden)
als "Spinner" bezeichnet (womit er automatisch auch Dich sowie Manuel eingeschlossen hat  :-[)
sowie uns Unkompetenz attestiert, lässt das bei ihm nur einen Schluss zu - Dunning-Kruger-Effekt  :o (nicht schon wieder...)
« Letzte Änderung: 29. Januar 2014, 12:02:09 von Marty McFly »
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #35 am: 29. Januar 2014, 12:01:24 »
Ich bearbeite meinen 2. Beitrag immer mal wieder.

Hinweis: Das Bearbeiten von Beiträgen ist nur zeitlich begrenzt möglich!
 

Offline Gerd Winter

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 301
  • Dankeschön: 13 mal
  • Karma: 9
    • Auszeichnungen
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #36 am: 29. Januar 2014, 12:03:38 »
Nur eine kleine Anmerkung. Ich glaube nicht, dass es hilfreich ist, wenn Kim Fitzek hier für die Umtriebe ihres Vaters geradestehen soll. Wenn ich sie richtig verstehe, dann ist sie gerade dabei sich aus dem Dunstkreis des Peter zu lösen. Wenn ich es richtig überblicke, hat sie in keinem ihrer wenigen Posts KRD verteidigt.
Versetzt euch einfach in ihre Lage. Mit ihr können wir nicht wie mit Manuel umgehen. Er trat hier als Reichspropagandaminister auf, sie als Mensch.
DER KÖNIG IST NACKT!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean

Kim Anh Fitzek

  • Gast
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #37 am: 29. Januar 2014, 20:41:34 »
Das was ihr schreibt berührt mich. Danke dafür, und auch für die gut gemeinten Ratschläge. :)

Wer zur Zeit Vorstand in der Stiftung ist, kann ich nicht sagen. (Die Frage kam auf.)

Auf ein harmonisches Miteinander.  ^-^
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gregor Samsa

Offline Illuminatus

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 127
  • Dankeschön: 18 mal
  • Karma: 10
  • γνῶθι σεαυτόν - μηδὲν ἄγαν
    • Auszeichnungen
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #38 am: 29. Januar 2014, 21:30:10 »
Hallo Kim und Willkommen im Forum! :)

Ich kann mich eigentlich nur meinen Vorrednern anschließen, wenn ich den Zweck dieses Forums beschreiben soll: Keinesfalls geht es hier darum, Menschen persönlich zu diffamieren oder Onlinehetzkampagnen zu führen, sondern sachliches Kontra zu betrügerischen und meist rein falschen Ansichten zu geben.
Allerdings lässt sich dabei manche Polemik nicht vermeiden, denn auch sie ist ein Stilmittel der Kritik. Dabei sollen natürlich keine unbeteiligten Dritte getroffen werden wie Familienmitglieder, denn Familie kann man sich nicht aussuchen. Sie soll die Lügner und Betrüger, die Verblendeten und die Unbelehrbaren treffen, die sich selbst penetrant in die Öffentlichkeit begeben.

Leider ist dein Vater wohl unter mehrere dieser Kategorien einzuordnen.
"Exstirpation des deutschen Geistes zugunsten des »deutschen Reiches«." - Friedrich Nietzsche in Unzeitgemäße Betrachtungen
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5966
  • Dankeschön: 9299 mal
  • Karma: 549
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Fitzeks Abstammung geklärt
« Antwort #39 am: 30. Januar 2014, 00:04:28 »
Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Wir werde vermutlich noch miteinander sprechen,
da ich viel Erfahrung mit Menschen in extremen Lebenssituationen habe.
Und ich habe Kinder in Deinem Alter.
Aber evtl. über Private Mitteilungen. Vielleicht ist nicht Alles für Alle.
Wenn Du Fragen zu Grundsätzen des Lebens - und wie es weiter gehen soll hast, vielleicht kann ich helfen.
das Angebot steht.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.