Autor Thema: Das "Staatsvolk" im "KRD"  (Gelesen 44387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vollstrecker

  • Ehren-Souverän
  • Personalausweisler
  • *******
  • Beiträge: 1812
  • Dankeschön: 1537 mal
  • Karma: 199
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 1500 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Geheimnisträger, Sir!
    • Eisenfrass: Reichsbürger und andere Volksbetrüger
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #30 am: 13. November 2013, 10:59:24 »
Zitat
ID 66 (Silvio R.) stimmt bspw. mit der bei der Durchsuchung sichergestellten Urkunde überein.
Kannst du bitte erklären, wo man diese sichergestellte Urkunde einsehen kann? Woher weißt du, was darauf steht?

Ja wie... hat sich noch nicht ins KRD rumgesprochen, dass wir hier in der lennéstr. auf alles Zugiff haben???  ;D
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: desperado

Offline Manuel

  • Der in dieser Sache unkundige User Manuel - Herr Manuel Kracht - eingebildetes SSL-Fanobjekt
  • Vollhorst
  • General für Menschenrechte
  • ****
  • M
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: -118
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #31 am: 13. November 2013, 11:06:24 »
Zitat
Ja wie... hat sich noch nicht ins KRD rumgesprochen, dass wir hier in der lennéstr. auf alles Zugiff haben???  ;D
Wie wär's dann mal damit, diese Urkunde zurückzuschicken? Oder braucht ihr die noch für irgendwas? Und wenn ja, was?
 

Emil Nordström

  • Gast
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #32 am: 13. November 2013, 11:20:32 »
Zitat
Ja wie... hat sich noch nicht ins KRD rumgesprochen, dass wir hier in der lennéstr. auf alles Zugiff haben???  ;D
Wie wär's dann mal damit, diese Urkunde zurückzuschicken? Oder braucht ihr die noch für irgendwas? Und wenn ja, was?
Also mit dieser Reaktion hab ich jetzt ehrlich nicht gerechnet. Ich hol mal 'nen Lappen. Schreibtisch ist voller Kaffee.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #33 am: 13. November 2013, 11:30:50 »
Wie wär's dann mal damit, diese Urkunde zurückzuschicken? Oder braucht ihr die noch für irgendwas? Und wenn ja, was?

Die beschlagnahmten Sachen werden nur auf formellen Antrag zurückgegeben und auch nur dann, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Manuel

  • Der in dieser Sache unkundige User Manuel - Herr Manuel Kracht - eingebildetes SSL-Fanobjekt
  • Vollhorst
  • General für Menschenrechte
  • ****
  • M
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: -118
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #34 am: 13. November 2013, 12:07:45 »
Zitat
Die beschlagnahmten Sachen werden nur auf formellen Antrag zurückgegeben und auch nur dann, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind.
Worauf ich mal folgende Frage in den Raum werfen möchte: Was ist an den beschlagnahmten Sachen so kompliziert, dass da seit Monaten ohne Ergebnis dran ermittelt wird? Ich meine, die Vorwürfe waren ja klar und deutlich und sollten mit entsprechenden Unterlagen eindeutig nachweisbar sein, aber passiert ist immer noch nichts. Was dauert da so lange?
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #35 am: 13. November 2013, 12:13:41 »
Wie gesagt: Ohne formellen Antrag keine Rückgabe. Isso!
Sollten wir die Ermittlungen einstellen, dann werden die Sachen auch so zurückgegeben. Nach Abschluss der Ermittlungen werden Schriftstücke in die Fallakte eingeordnet und an das Gericht geschickt, andere Sachen wandern in die Asservaten"kammer", wo sie zum Prozess angefordert werden können.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #36 am: 13. November 2013, 12:18:09 »
Zitat
ID 66 (Silvio R.) stimmt bspw. mit der bei der Durchsuchung sichergestellten Urkunde überein.
Kannst du bitte erklären, wo man diese sichergestellte Urkunde einsehen kann?
Bei der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau von berechtigten Personen.

Zitat
Woher weißt du, was darauf steht?
Ich habe in einer Schule der DDR lesen gelernt. Damit sage ich nicht, dass ich die Urkunde selbst gelesen habe.
Ich komme hier nämlich aus meinem Kellerversuchslabor in der Lennéstraße nur einmal quartalsweise raus für Heimaturlaub.

Zitat
Zitat
Vereinzelt fehlen einzelne IDs, aber manchmal ganze Blöcke ID 108..120.
Auf die ID 7 wurde vielleicht aus Aberglauben verzichtet, aber der Verbleibt der anderen gibt ein paar Rätsel auf.
Die IDs kommen aus einer Liste, in der auch Mitarbeiter geführt werden, die (noch) keine Staatsangehörigkeit beantragt haben, als auch solche Antragsteller, die die Prüfung nicht bestanden haben. Diese kommen dann natürlich nicht ins öffentliche Personenregister. Die ID 7 gehört Andreas Nachtrieb. Die Mitarbeiter werden beim nächsten Update des Personenregisters alle korrekt aufgeführt sein.

Danke für die Aufklärung.

Dann sollte Herr Nachtrieb schnellstens zur Nachprüfung bzw. den entsprechenden Antrag stellen.
Ein "ausländischer" Vorzeigemitarbeiter in einem Staatsbetrieb macht sich nicht so gut für das Image des "KRD",
ebenso wird gegenüber den potentiellen Nutzern der neuen Technologien wenig Vertrauen aufgebaut.
Sie könnten in Herrn Nachtrieb einen Geheimagenten der BRD sehen und die neuen kostspieligen Technologien boykottieren.
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #37 am: 13. November 2013, 12:21:39 »
Worauf ich mal folgende Frage in den Raum werfen möchte: Was ist an den beschlagnahmten Sachen so kompliziert, dass da seit Monaten ohne Ergebnis dran ermittelt wird?

Ohne (jegliches) Ergebnis? Ihr habt doch schon längst Post von der BaFin bekommen!
Durch eure eigene Verzögerungstaktik zieht ihr das ganze Prozedere nur in die Länge....
 

Offline Manuel

  • Der in dieser Sache unkundige User Manuel - Herr Manuel Kracht - eingebildetes SSL-Fanobjekt
  • Vollhorst
  • General für Menschenrechte
  • ****
  • M
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: -118
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #38 am: 13. November 2013, 12:24:35 »
Zitat
Ohne (jegliches) Ergebnis? Ihr habt doch schon längst Post von der BaFin bekommen!
Dann können unsere Sachen ja zurückgegeben werden.
 

Offline Manuel

  • Der in dieser Sache unkundige User Manuel - Herr Manuel Kracht - eingebildetes SSL-Fanobjekt
  • Vollhorst
  • General für Menschenrechte
  • ****
  • M
  • Beiträge: 200
  • Dankeschön: 4 mal
  • Karma: -118
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #39 am: 13. November 2013, 12:32:58 »
Zitat
Bei der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau von berechtigten Personen.
Wer sind diese berechtigten Personen?
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #40 am: 13. November 2013, 12:44:04 »
Zitat
Bei der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau von berechtigten Personen.
Wer sind diese berechtigten Personen?

Du kannst jetzt bei allem was wir schreiben nachfragen: Was ist ....? Bei Ausdrücken, die bereits umgangssprachlich so eindeutig sind wie hier wird es albern.

Berechtigte Personen sind Personen die das Recht haben Akteneinsicht zu nehmen. Das ist neben den Amtsangehörigen der Verteidiger des Beschuldigten/Angeklagten; allerdings in der Regel erst nach Abschluss der Ermittlungen.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #41 am: 14. November 2013, 08:36:00 »
Gerade eben kam eine neue Treffermeldung der automatisierten, Kaffee-betriebenen und falsch-positiv-eliminierenden Datenanalysemaschine:

ID 179 ist der BILD-Reporter Thilo S., der testweise ein Sparbuch der "KRD" eröffnet hatte und darüber berichtete.
ID 180 ist ein Robert S.

Und auf diesem Foto vom 16.9.2013 bei der Eröffnung der "Königlichen Reichsbank" sieht man tatsächlich einen Robert S.
http://koenigreichdeutschland.de/files/koenigreich/neuigkeiten/Impressionen%20Reichsbank/7.jpg
 

Offline Gerd Winter

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 301
  • Dankeschön: 13 mal
  • Karma: 9
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #42 am: 14. November 2013, 09:59:06 »
Gerade eben kam eine neue Treffermeldung der automatisierten, Kaffee-betriebenen und falsch-positiv-eliminierenden Datenanalysemaschine:

ID 179 ist der BILD-Reporter Thilo S., der testweise ein Sparbuch der "KRD" eröffnet hatte und darüber berichtete.
ID 180 ist ein Robert S.

Und auf diesem Foto vom 16.9.2013 bei der Eröffnung der "Königlichen Reichsbank" sieht man tatsächlich einen Robert S.
http://koenigreichdeutschland.de/files/koenigreich/neuigkeiten/Impressionen%20Reichsbank/7.jpg

Kann man denn anhand der dir von Snowden zugespielten Dokumente erkennen wieviele Kunden die Reichsbank hat? Irgendwie ist das doch peinlich, in dem Moment wo man sich unter Drogen- oder Alkoholeinfluss hinreißen lässt (anders lässt sich das nicht erklären  :o ) ein Konto bei der RB zu eröffnen, wird man erkennungsdienstlich erfasst. Jetzt wird Manuel sagen, man muss bei jeder Bank einen Ausweis bei Kontoeröffnung vorlegen, was natürlich der dümmlichen Behauptung seines Königs widerspricht dieser hätte ein Konto mit der Visitenkarte eröffnet.
Bei richtigen Banken ist es jedoch unüblich, dass einen der hauseigene Stasi-Fotograf am Schalter pausenlos filmt und fotografiert. Außerdem veröffentlichen echte Banken weder die Namen noch die Initialen noch Fotos ihrer Kunden im Netz.
Robert S. ist doch der Unaussprechliche. Wenn du seinen Namen nennts ergießt sich sofort eine Spamflut über dich, Vorsicht!!!  ;D
DER KÖNIG IST NACKT!
 

Marty McFly

  • Gast
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #43 am: 14. November 2013, 10:30:32 »
Gerade eben kam eine neue Treffermeldung der automatisierten, Kaffee-betriebenen und falsch-positiv-eliminierenden Datenanalysemaschine:

ID 179 ist der BILD-Reporter Thilo S., der testweise ein Sparbuch der "KRD" eröffnet hatte und darüber berichtete.
ID 180 ist ein Robert S.

Und auf diesem Foto vom 16.9.2013 bei der Eröffnung der "Königlichen Reichsbank" sieht man tatsächlich einen Robert S.
http://koenigreichdeutschland.de/files/koenigreich/neuigkeiten/Impressionen%20Reichsbank/7.jpg

Kann man denn anhand der dir von Snowden zugespielten Dokumente erkennen wieviele Kunden die Reichsbank hat?

Herr Snowden schickt mir leider nur mittels Blaupapier kopierte Ausdrucke des Personenregisters durch die Rohrpost.
Aus Manuel(')s Aussagen lässt sich schließen, dass die Anzahl der Kontoinhaber ein mengentheoretischer Durchschnitt (=Schnittmenge) von Staatsangehörigen und Staatszugehörigen ist.
D.h. nicht alle Staatszugehörigen haben ein Konto, da unter ihnen auch die Durchfaller bei der Staatsangehörigkeitsprüfung sind,
und nicht alle Staatsangehörigen müssen m.E. ein Konto haben.
Wie demnächst der neue Stand der "Mitarbeiter" einzuordnen ist (höher oder niedriger als Staatszugehörige), hat Manuel noch nicht abschließend erläutert.

Außerdem veröffentlichen echte Banken weder die Namen noch die Initialen noch Fotos ihrer Kunden im Netz.

Im "KRD" ist doch bekanntlich (fast) alles "neu":

Kontoeröffnung (="Sparbuch" .... ähm, mir fällt gerade auf, dass im Menüeintrag "Sparheft" steht - das trifft es in der Tat besser: http://reichsbank.org/de/sparheft-eroeffnen.html)
   setzt voraus
"Kapital-Überlassungs-Vertrag"
   setzt voraus
"Beitrittserklärung zum Königreich Deutschland" / "Bekenntnis zur Verfassung des Königreiches Deutschland"
   führt zu
"Staatzugehörigkeit"
   zieht per "Gesetz" nach sich
Veröffentlichung im "Personenregister"

Robert S. ist doch der Unaussprechliche. Wenn du seinen Namen nennts ergießt sich sofort eine Spamflut über dich, Vorsicht!!!  ;D

Deshalb wird von der Forumssoftware doch jetzt auch die Klarangabe seines Nachnamens automatisch unkenntlich gemacht. Ich teste mal: Robert S****** Siehst du  :o
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5907
  • Dankeschön: 5978 mal
  • Karma: 275
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Das "Staatsvolk" im "KRD"
« Antwort #44 am: 14. November 2013, 10:45:37 »
Herr Snowden schickt mir leider nur mittels Blaupapier kopierte Ausdrucke des Personenregisters durch die Rohrpost.

Rohrpost ... ? Ach, dann ist das der in dem Raum im alleruntersten Geschoss, zu dem nur General Alexander den Schlüssel hat? Toll, ich wusste gar nicht, dass Snowden bei uns ist. Wir sind wirklich gut.