Autor Thema: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)  (Gelesen 4245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline No_DR

Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #15 am: 6. Februar 2015, 20:31:22 »
Phdw. i glab dir rasd dä Blogger. Wenn i no oimol les, dass mir "Badenser" sin, dann  griegsch än Kinnhogä, dass das Herä un Seä vergeet.
 ;D ;D ;D
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5093
  • Dankeschön: 6147 mal
  • Karma: 342
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #16 am: 6. Februar 2015, 20:41:40 »
Phdw. i glab dir rasd dä Blogger. Wenn i no oimol les, dass mir "Badenser" sin, dann  griegsch än Kinnhogä, dass das Herä un Seä vergeet.
 ;D ;D ;D

Ich glöübu dier rast där Blogger. Wenn i nomal lisu, dass wier "Badenser" sint, kriegsch än Kinnhaagu, dass der ds Gheru und ds Gsee vergänt.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5896
  • Dankeschön: 5952 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #17 am: 6. Februar 2015, 20:48:14 »
Das kein Reichsdeppen auf die Idee gekommen ist das Großherzogtum Baden auszurufen.

Schau sicherheitshalber mal bei Peter Frühwald nach. Der hat doch mindestens die Hälfte der Länder der Weimarer Republik schon neu ausgerufen. Vielleicht auch Baden. Grüß ihn gegebenenfalls schön von uns, wir freuen uns immer über seine Artikel.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #18 am: 7. Februar 2015, 17:50:32 »
Das kein Reichsdeppen auf die Idee gekommen ist das Großherzogtum Baden auszurufen.

Schau sicherheitshalber mal bei Peter Frühwald nach. Der hat doch mindestens die Hälfte der Länder der Weimarer Republik schon neu ausgerufen. Vielleicht auch Baden. Grüß ihn gegebenenfalls schön von uns, wir freuen uns immer über seine Artikel.

Ja Grossklotzungstum Baden wurde vor einem Jahr ausgerufen! Im Küchenstudio bei mir um die Ecke!! Seitdem ist es aber ziemlich still um die Regierungszentrale dort geworden... Im Herbst gab es wohl noch mal ein Treffen, da ging es aber weniger ums "regieren" als mehr darum den Leuten einen "Goldsparplan" an zu drehen...

Ansonsten halte ich mich als badisches Nordlicht da aus der Diskussion hier rauss!  :naughty:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #19 am: 8. Februar 2015, 00:22:36 »
Und zurück zum Ferdi:

Der hatte mal wieder "Ausgang" bzw. durfte ein paar Stunden am PC schwurbeln!  :dance:

All zuviel ist nicht rausgekommen. Liegt wohl daran, das die Nachrichtenlage zum "Edathy Fall" weiterhin eher "dünn" ist. Immerhin scheint er nun den Unterschied zwischen einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen begriffen zu haben:

Zitat
Der Ausschuss beschaeftigt sich nicht mit dem Fall Edathy in strafrechtlicher Hinsicht, sondern ausgerechnet jetzt im Schwerpunkt ausschliesslich mit dem parlamentarischen Umgang.
(Quelle: https://www.facebook.com/DIEDNV/posts/390685154440480)

Ja, sogar weshalb diese Untersuchungen von der SPD geleitet werden - sehr zu seiner Missbilligung - ist unterdessen bis zu ihm durch gedrungen:

Zitat
Die CDU/CSU uebernahm als erster den NSA-Fall ueber den Vorsitz des dazugehoerenden Untersuchungsausschusses, so dass die SPD als Koalitionspartner mit Ihrem "Zweitzugriffsrecht" nach den demokratischen Bundestagsrichtlinien den Vorsitz des zweiten Untersuchungsausschusses zur Edathyaffaere innehaben, hier durch Frau Eva Hoegl, die sogleich im "Spiegel" wie auch beim "RBB" vollmundig Aufklaerung verspricht.

Genau!!!  :dance: :dance:
Aber natürlich traut er so einer "Sozialistin" keine mm übern Weg! :snooty:

Einschub: Der Beitrag auf der "neuen" FB DNV Seite stammt wahrscheinlich aus Ende 2013 oder Anfang 2014 und wurde nur neu eingestellt???


Ein anderer Sozialist hat dagegen dem grossen Vorsitzenden ganz grosse Freude bereitet: Vizekanzler Sigmar Gabriel
Dr hat nämlich - um hier auch auf Pediga zurück zu kommen - dem "Stern" ein interview gegeben und somit ferdis herz höher schlagen lassen:

Zitat
Wir teilten Ihnen schon voriges Jahr mit, dass dieses Jahr 2015 ein gutes Jahr wird, insbesondere das Jahr des erfolgreichen Befreiungskampfes gegen die euronationalistisch sozialistische Entmuendigung und Bevormundung durch die SPD, die Gruenen, die Linken, die CDU und CSU.
Hier nun ein erster Voraberfolg zu Gunsten unseres Kampfes als DNV:
Vizekanzler Gabriel:
„Egal ob es einem gefällt oder nicht: Es gibt ein demokratisches Recht darauf, rechts zu sein oder deutschnational“

Herr Gabriel kennt unsere Verfassungsbeschwerde und baut nun schon kraeftig vor, weil der Senat schon signalisierte, dass er uns recht geben muesste:
(Quelle: https://www.facebook.com/DIEDNV/posts/390684791107183)

Ob Herr Gabriel überhaupt Kenntnis von der Verfassungsbeschwerde der DNV hat bzw. deren Inhalt kennt, möchte ich mal bezweifeln!  :scratch:
Hat sicher wichtigeres zu tun, als sich durch diese wortwüsten zu quälen...

Zudem unterschlägt uns Ferdi wieder mal das ganze Zitat im "Stern":

Zitat
Auf die Frage, ob Pegida zu Deutschland gehöre, antwortete Gabriel dem stern: "Ganz offensichtlich. Egal ob es einem gefällt oder nicht: Es gibt ein demokratisches Recht darauf, rechts zu sein oder deutschnational. Sogar ein Recht, Dummheiten zu verbreiten wie die angebliche Islamisierung Deutschlands." Es sei etwas dran an der These, "dass die Verweigerung des Gesprächs, das kollektive Draufhauen die Proteste erst angestachelt und größer gemacht haben", so der SPD-Politiker.
(Quelle: http://www.stern.de/politik/deutschland/spd-chef-gabriel-im-stern-interview-zu-pegida-es-gibt-ein-recht-darauf-deutschnational-zu-sein-2170989.html)

Klingt ja auch nicht sonderlich nett für die DNV: "Sogar ein Recht, Dummheiten zu verbreiten wie die angebliche Islamisierung Deutschlands."

Leider vergisst unser juristischer Don Quichotte leider, das das ja nicht bedeutet, das man sich diesem "Rechts" nicht erwehren oder kritisieren darf! Das hat ja das höchste Gericht (bezüglich der NPD) erst vor kurzem zweimal ziemlich deutlich festgestellt...   :P
Damit kann man das Ergebnis eigentlich schon vorwegnehmen:

Zitat
Nun wird diese unzulaessige rechtswidrige Hetze vor dem BVerfG und den Strafgerichten durch unsere Klagen und unsere Strafanzeigen oeffentlich der Bewertung dahingehend unterzogen, dass es sich um politisches Unrecht und damit grundgesetzwidriges Handeln der politisch Verantwortlichen handelt.

Ferdis "Deutungshoheit wird da wohl ziemlich "baden" gehen - um zum Ausganspunkt zurück zu gelangen...  :dance: :dance: :dance:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #20 am: 8. Februar 2015, 00:28:18 »
Kalauer zum Sonntag:

Ferdi war nämlich schon 2011 in Dresden, um Pegida zu imitieren initiieren! Und dann stand er da rum und rum und rum...  :dance:
(kein Wunder, das er natürlich 2013 nicht an der Bundestagswahl teilnehmen konnte!)
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline Nestor

  • Rechtskonsulent
  • *
  • N
  • Beiträge: 475
  • Dankeschön: 380 mal
  • Karma: 47
  • Generalküchenmeister - Gemeinschaftsverpflegung
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #21 am: 8. Februar 2015, 01:47:45 »
Ich war 2009 in Dresden, schöne Stadt..hab da sogar die ein oder andere politische Diskussion geführt. Macht mich das jetzt zum Initiator der Anti-PEGIDA-Proteste?
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #22 am: 8. Februar 2015, 11:13:15 »
Ich war 2009 in Dresden, schöne Stadt..hab da sogar die ein oder andere politische Diskussion geführt. Macht mich das jetzt zum Initiator der Anti-PEGIDA-Proteste?

Ja.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5896
  • Dankeschön: 5952 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #23 am: 8. Februar 2015, 12:41:07 »
Ich war 2009 in Dresden, schöne Stadt..hab da sogar die ein oder andere politische Diskussion geführt. Macht mich das jetzt zum Initiator der Anti-PEGIDA-Proteste?

Aha. Du warst das.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #24 am: 15. Februar 2015, 18:17:26 »
Das Pegida sich nun aufgelöst hat, scheint unseren Nationalhelden schwer verstört zu haben! All die grossen Träume, an der spitze der Bewegung am 1 .April gross den 200. Geburtstag von Onkel Otto zu feiern - dahin!  :dance:

Da könnte man glatt glauben, dass jene "Bewegungen" spätestens dann zum scheitern verurteilt sind, wenn sich die DNV versucht ihrer zu bemächtigen (Montagsdemos, Pegida...)! Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass sie einfach nicht auf unseren Nationalhelden hören wollen:

Zitat
Werte Mitstreiter von Legida - Pegida,
Hier geht es um etwas viel Groesseres, Schwerwiegenderes:
Es handelt sich bei diesen Uebergriffen um e i n Instrument von vielen des staatsimmanenten Abwehrmechanismus gegen jegliche aufkommende politische Konkurrenz
Was entaesserten alle Spitzenpolitiker der fuenf im Btag vertretenen Parteien als Erstes, als wir als "DNV" und als Mitklaeger die 3%-Huerde zur EU-Wahl erfolgreich vor dem BVerfG kippten?
Sie sagten:
"Wir sind gehalten, alle Splitterparteien und rechte Parteien am Einzug ins Parlament zu hindern!"
Fragen Sie sich einmal, wer den Etablierten ueberhaupt dazu ein Recht gibt. Das Grundgesetz? Wir Buergerinnen und Buerger? Das BVerfG?
Fragen Sie ferner, wer den Etablierten das Recht gibt, zu bestimmen was Splitterparteien darstellen. Das Grundgesetz? Wir Buergerinnen und Buerger? Das BVerfG?

Man könnte fast Mitleid bekommen, bei so vielen unbeantworteten Fragen. Und solange das BVerfG nicht über seine Beschwerde entschieden hat, bleibt ihm auch nichts weiter übrig, als Däumchen zu lutschen drehen! So verstreicht eine nach der anderen grossen Chancen der Weltgeschichte, endlich als grosser "Held" in die (national) Geschichte ein zu gehen, an ihm vorbei...

Zitat
Dafuer verbieten sie notfalls alle "Gidas", denn es koennten ja ploetzlich 30000 Menschen fuer sich entscheiden, sich einer bestehenden Partei, wie z. B. der "DNV", anzuschliessen.

Und so muss unser preussischer Nationalheld eben weiter träumen: Von der Deutungshoheit, von dem, was er dereinst dann alles mit den bösen Sozialisten alles anstellen möchte, die ihm derzeit noch so viel Seelenpein bereiten (und verhindern, das er den ihm angestammten Platz erhält):

Zitat
Werte Mitstreiter,
Am Besten ist es immer noch, sich wie ein politisch muendiger Deutscher mit entsprechender politischer Kultur zu verhalten:
Man lernt aus der eigenen Geschichte, den Erfahrungen und den damit verbundenen Niederlagen.
Wir haben 1945 eine grosse Schlacht verloren, aber nicht den Freiheitskampf des deutschen Volkes gegen das grosse Boese, das schon mit zwei Beinen frembestimmt seit ueber 100 Jahren als Demokratie getarnt auf deutschem Territorium steht - der Sozialismus als Fremdbestimmung und Diktatur des Proletariats in etlichen Spielarten.
Das aufgebaute sozialistische System "M" mit dem alliierten System dahinter koennen Sie nur "besiegen", in dem Sie es mit den eigenen Waffen schlagen, wie wir Ihnen das als DNV schon erfolgreich unter Beweis gestellt haben.

Man könnte fast glauben, ab und zu kann er den Lufthauch riechen, der in dann...

Zitat
Um eine Eintrittskarte ins System zu bekommen, muessen Sie die Spielregeln beachten, um Erfolg zu haben, denn nur wer unauffaellig bleibt, kommt vorwaerts.
Anpassung ist deshalb nie Unterwerfung!
Wir haben uns als Partei gegruendet und konnten uns bisher gegen alle systembedingten Widerstaende erfolgreich durchsetzen und gelten als einzige Partei bundesweit sogar schon als "Staatsfeind Nr. 1".
Warum dies so ist, ist einfach erklaert:
Wir haben uns die Deutungshoheit des von uns ausdruecklich anerkannten, hier geltenden Rechtes zurueckgeholt und halten unserem politischen Gegenueber alle unsere Anklagen, also seine gesamten Rechtsbrueche, gerichtsfest nachweisbar vor:
Bundestag, Bundespraesident, Bundesregierung, Bundeninnenministerium, Bundeswahlleiter, Parteipraesidien alle fuenf im BTag vertretenen Parteien, die parteinahen Stiftungen, Gewerkschaften, Verbaende u.s.w..
Ohne Gnade, konsequent und ausschliesslich nach dem hier geltenden Recht und auch nach der fuer unser politisches Gegenueber geltenden Rechtsordnung.

Ich bin mir nicht sicher, meine aber der Satz stammt vom gerade verstorbenen grossen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker:

"Wer sich anmaßt, eine "Deutungshoheit" zu besitzen, handelt zutiefst undemokratisch! Das Wesen der Demokratie besteht darin, das jeder die gleichen Rechte besitzt"

So kann man solche Aussagen des DNV Vorsitzenden wohl eher als Drohung gegen unser Rechtssystem auslegen:

Zitat
Wir gehen davon aus, dass Sie, werte Buergerinnen und Buerger, nun langsam verstehen, wie dieser Staat wirklich funktioniert und wer Ihre wahren Gegner sind.
Wir, die DNV, sind es nicht, denn wir vertreten ganz entschieden, konseqeunt und absolut furchtlos unsere und damit auch Ihre Interssen, selbst wenn einige von Ihnen es wegen der jahrzehntelangen Untaetigkeit bald gar nicht verdienen.
In diesem Sinne, lesen Sie uns weiter und warten Sie die weitere Entwicklung unserer "Gedenkoffensive Otto von Bismarck" zu unseren Gunsten ab.
Wer muss die schweren Dinge tun? - der, der es kann - Ihre DNV.
Ihre DNV und Ihr Ferdinand Karnath


Ach ja: Durch das ganze Pegida Engagement hat man bei der DNV offenbar glatt die Hamburger Bürgerschaftswahl verpennt! Dabei hat man sich doch gerade von der "grossen Säuberung" erholt, wie Ferdi stolz verkündet:

Zitat
Wir haben bereits 11 Landesverbaende - drei weitere folgen in Kuerze und wir werden jeden Tag staerker, ohne das dies von der breiten Oeffentlichkeit bemerkt wird, denn Diskretion ist unsere Staerke und bedeutet nicht Untaetigkeit.
So sind wir absolut VS - frei und stehen sogar unter dem Schutz des BVerfGes.
Wir werden dieses Jahr zum Sommer Neuwahlen mit unserer Wahlanfechtungsbeschwerde erzwingen, so wie wir die BReg gerade sturmreif "schiessen".

Das mit den 11 hatten wir schon mal! Ist auch nur knapp 2 Jahre her!  :facepalm:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5896
  • Dankeschön: 5952 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #25 am: 15. Februar 2015, 18:43:48 »
Der ist wirklich putzig.

Zitat
Wir haben 1945 eine grosse Schlacht verloren, aber nicht den Freiheitskampf des deutschen Volkes gegen das grosse Boese, das schon mit zwei Beinen frembestimmt seit ueber 100 Jahren als Demokratie getarnt auf deutschem Territorium steht - der Sozialismus als Fremdbestimmung und Diktatur des Proletariats in etlichen Spielarten.

Aha, der so genannte oder auch "2. Weltkrieg" war eine Schlacht im Krieg für das Wahre, Gute und Schöne und gegen die verabscheuungwürdige Demokratie, die in Wirklichkeit nur ein Instrument des Bolschewismus ist. Alles klar.

Zitat
Wir gehen davon aus, dass Sie, werte Buergerinnen und Buerger, nun langsam verstehen, wie dieser Staat wirklich funktioniert und wer Ihre wahren Gegner sind.

Ja, dank Pferdi sehen wir jetzt so langsam das Licht, was bisher nicht der Fall war.

Zitat
Wer muss die schweren Dinge tun? - der, der es kann - Ihre DNV.

Na dann fang mal an. Bring deine Unterlagen in Ordnung. Ja, das ist schwer, ich weiß es selbst, aber wer muss es tun? Der, der es kann.
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #26 am: 15. Februar 2015, 18:57:26 »
Soso, plötzlich ist das deutsche Volk von 45 wieder "wir"... aber die Juden vergast, damit wollense nix zu tun haben. Ferdi is so ein widerlicher Kotzbrocken.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsverweser

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ferdis Winteroffensive: Unserer grosse Preusse und die Pegida (Pleite)
« Antwort #27 am: 15. Februar 2015, 22:55:33 »
Ferdi hat wohl heute zuviele "Kriegsfilme" gesehen?

Zitat
Von Pegida - Legida organisieren wir den neuen deutschen Volkssturm aus der 2. Reihe, gut getarnt und gut geschuetzt als professionelle Panzergrenadiere.
(Quelle: https://www.facebook.com/DIEDNV/posts/394543897387939)

Ansonsten ist er ganz auf Krawall gebürstet: Das die böse "Amadeu Antonio Stiftung" ihm, dem grossen Preussen, Vorsitzender der DNV und "Otto" Fan immer noch ignoriert und nicht geantwortet hat, ist ja unverschämt! Seit heute wird deshalb "zurück geschossen":

Zitat
Nun haben wir uns nach dem Bundesamt fuer Verfassungsschutz wieder der Amadeu Antonio Stiftung zugewendet und diese in unser Wittmann - Tiger I Leitfeuerwerk genommen:
http://www.deutsche-nationalversammlung.de/dnv2/AbmahnungsfortsetzungAmadeuAntStift15022015.pdf

ergänzend dazu noch ein ebenfalls lustiger neuer Brief ans VS:
http://www.deutsche-nationalversammlung.de/dnv2/AnfrageBundesamtfuerVerfassungsschutz29102914.pdf

In letzteren steht eigentlich nur, das eine erste Anfrage ans Bundesamt wohl ergeben hat, das weder Ferdi noch die DNV als "Staatsfeind Nr. 1" noch sonst irgendwie geführt wird! Also sehr enttäuschend!  :facepalm:
Somit auch die "Säuberung" vom letzten Herbst ziemlich unnötig gewesen ist...  :dance:

Zum erneuten Anschreiben an die Stiftung hat Ferdi sich diesmal zum üblichen Reichsdeppen Geschwurbel hat hinreissen lassen:

Zitat
In Ihrer Unterlassung uns gegenueber erblicken wir somit rechtlich tragfaehig eine konkludente
Anerkennung unserer bisherigen Forderung, die wir nun wegen eingetretenen
Verzuges erweitern werden, zuzueglich in Zukunft sich ergebender weiterer Forderungsinhalte.

Ach ja, er beschwert sich übrigens, dass seine finanziellen Forderungen im aktuellen Geschäftsbericht keinerlei Erwähnung findet...  :scratch: Warum auch...
Und wie üblich wird auch SSL wiederum lobend erwähnt  :dance: :

Zitat
Ferner hatten wir im Schreiben vom 30.10.2014 ausdruecklich darauf hingewiesen, dass
Sie mit Ihrer Stiftung rechtlich voll verantwortlich im Sinne mehrerer Gesetze ueber den
Literaturhinweis auf ein nationalsozialistisches Forum und dessen (Gruppen-)und (Netz-)
Seiten in den sozialen Netzwerken, wie z. B. „facebook“, verweisen. Es handelt sich
dabei um das Forum „SS-Land“ (Forum Sonnenstaatland), welches neben Ihrer Stiftung
direkte Verbindungen zur terroristisch-kriminellen „Antifa-SA“ unterhaelt, die fuer hunderte
von Pogromen und andere schwere Straftaten gegen das deutsche Gemeinwesen,
und damit gegen die deutsche Gesellschaft, verantwortlich sind. Durch Ihren vorsaetzlich
aufrechterhaltenen Hinweis auf dieses nationalsozialistische Forum entaeussern Sie sich
unstreitig selbst eine nationalsozialistisch ausgepraegte Stiftung zu sein, da Ihnen die Arbeits-
und Vorgehensweise des Forum vollumfaenglich bekannt sein duerfte.
Das in Rede stehende Forum „SS-Land“, an dessen politisch inhaltliche Gestaltung und
nach aussen getragener Hetze gegen politisch Andersdenkende, massgeblich ein Mitverantwortlicher
der dortigen Fuehrungsebene, unter dem Pseudonym „Teobald Tiger“
verantwortlich zeichnet, der sich mittlerweile dort selbst als rechtlichen Klarnamen:
XXXX,
mit Wohnstandort Pforzheim, der breiten Oeffentlichkeit zu erkennen gibt, unterhaelt
ganz im Sinne einer „Gestapo“ und eines „Reichssicherheitshauptamtes“ eine ergaenzende
Einrichtung, wie z. B. diese hier:
http://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Ferdinand_Karnath
Hier werden schwerste Grundrechtsverletzungen und Rechtsverstoesse einer grossen
Zahl von Personen und politischen Organisationen gegenueber nach dem Bundesdaten-
schutzgesetz und dem Strafgesetzbuch begangen, die wir bereits durch die Staatsanwaltschaft
Berlin verfolgen lassen.

Tja, ich und die Führungsebene in der Lennestrasse/Aussenstelle Pforzheim)  :salut:
(dien "Wohnstandort" ist ihm offenbar weiterhin unbekannt  :whistle: :whistle: - ich werde morgen mal in Berlin anrufen, ob der Herr Staatsanwalt womöglich auch eine "Eidesstattliche Versicherung" abgeben muss, um die "Ermittlungen" zu belegen???)

Nach der ausgemachten Pegida Pleite braucht es wohl etwas neues, an dem sich Ferdi so richtig in Rage schwurbeln kann:

Zitat
Glaubt Frau Anetta Kahane als Stiftungsvorsitzende dieser nationalsozialistisch ausgepraegten Stiftung ernsthaft, sie koennte unser Begehren auf Loeschung der Unterstellung in der von ihr veroeffentlichten Broschuere "Wir sind wieder da", einfach ungestraft ignorieren und sich zu einem politischen NS-Gott fuer dieses politisch braune System aufschwingen, der ueber das Sterben oder Leben politischer Konkurrenz zu entscheiden haette?
Da hat sich Frau Kahane aber unstreitig mit den und dem Falschen angelegt - der DNV und ihrem Vorsitzenden, von denen Sie nun rechtlich zur Verantwortung gezogen wird.
Gestern schon erhielten wir bereits mehrere Anrufe zum Schreiben an das Bundesamt fuer Verfassungschutz und wurden darin gefragt, ob wir denn keine Angst vor Repressalien des Staates haetten.

Glaubt Ferdi echt, seine Märchen würden seine Anhänger vom wärmenden Ofen hervorlocken? Insbesondere, da er seine inhaltsleeren Drohungen ja seit Jahren ohne jegliche Konsequenzen wiederholt, um all diejenigen, die ihn und seine Gurkentruppe kritisieren, versucht, mundtot zu machen. Zumal er ja mit solchen Anschuldigungen selber in Gefahr geraten kann, eine Anzeige wegen Verleumdung an die preussische Backe zu bekommen!

Immerhin gelten bei solchen Aussagen keinerlei Zweifel, welche extremistische Tendenzen Ferdi antreiben:

Zitat
Tut mir leid, werte Leserinnen und Leser, aber wir haben als gebuertige Preussen absolut keine Angst, weil wir an das Gute in der deutschen Sache und an den guten und siegreichen Ausgang des deutschen Befreiungskampfes glauben - und ein gesunder Glauben kann bekanntlich Berge versetzen...„smile“-Emoticon.
Hier geht es in der Sache um soviel mehr, als man zuerst glauben mag - aber wir kaempfen gerade das politisch euronationalsozialistische System nieder und zerschlagen dessen Strukturen und Strukturelemente, die die grundgesetzwidrige Parteienstaatdiktatur erst ermoeglichen.

Da der VS ja von ihm selber gezwungen wird, sich mit ihm (und der DNV) zu beschäftigen, dürften auch folgende Aussagen eher Stirnrunzeln verursachen:

Zitat
Bleiben Sie dran - 2015 ist das Jahr eines Otto von Bismarck, dessen Geburtstag sich am 1.4.2015 zum 200. Male jaehrt.
Ihm gegenueber, als unser Leitbild der DNV, stehen wir in der Pflicht, sein politisches Erbe zu uebernehmen und umzusetzen. Er wollte immer den politischen Ruhepol im "Deutschen Reich 1871" schaffen und der staendig verursachten Unruhe der Sozialisten als politisch Linke entgegensetzen.
In dem wir das bestehende braune System zerschlagen, werden wir dem Grundgesetz dazu verhelfen, sich so zu entwickeln, wie es geplant war - in Richtung Art.146 GG, seinem Abschaltmodus zu.

oder

Zitat
In Kuerze werden wir unsere politisch motivierten Angreifer im Rahmen des uns zustehenden Rechtes auf Schadenersatz kraeftig zur Kasse bitten, ganz ohne Kompromisse und ohne Gnade, denn alle hatten nur ein Ansinnen, fuer das es kein Entgegenkommen und auch keine Entschuldigung gibt:
Die Vernichtung unserer DNV als Partei, die Partei ergriffen hat fuer d a s und e i n deutsches Volk.
Von Pegida - Legida organisieren wir den neuen deutschen Volkssturm aus der 2. Reihe, gut getarnt und gut geschuetzt als professionelle Panzergrenadiere.
Wie Michael Wittmann, der groesste deutsche Panzerkommandant auf einem Tiger I, gehen wir furchtlos und unerschrocken unseren Weg nach vorn - stossen ins Zentrum unserer politischen Gegner hinein und schiessen einen nach dem anderen erfolgreich ab.
Deutschland hat den Krieg nicht wirklich verloren, sondern nur die grosse Schlacht gegen den fremdbestimmten Sozialismus der Westalliierten auf deutschem Territorium.
Die Entscheidungsschlacht findet hier im Herzen des "Deutschen Reiches 1871" statt - als politische Auseinandersetzung auf hoechstem Niveau gegen den gegenwaertig bestehenden Nationalsozialismus, der sich als angebliche Demokratie tarnt.
Wir bereiten dafuer alles vor und Sie werden noch dieses Jahr die Initialzuendung "DNV Live!" miterleben und natuerlich auch dadurch Ihre Befreiung vom Joch der braunen Brut...„smile“-Emoticon
In diesem Sinne...
Ihre DNV und Ihr Ferdinand Karnath

Wer wen "befreit" dürfte für die DNV zum Desaster werden, wenn das BVerfG sein "Urteil" spricht! Vielleicht aber bekommt er dann ein letztes mal ein wenig "Aufmerksamkeit":

Zitat
Momentan sind wir ueberaus stark nachgefragt und gefragt und so steigt unser Preis weiter und weiter "im politischen Kurs" - aber das kennen Sie ja, Qualitaet hat nun einmal seinen Preis.

Wahrscheinlich stehen wieder mal "Spiegel", Tagesspiegel" etc. Schlange... :facepalm: vor der Parteizentrale!  :shifty:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Heute ist ja Onkel Ottos 200hunderster! Ferdi hatte ja noch vor ein paar Tagen/Wochen ganz gross getönt:

Zitat
DNV - Gedenkoffensive "200 Jahre Otto von Bismarck"

Fuer das neue Jahr starten wir erneut eine politische Offensive, hier die Winteroffensive, unter dem Namen:
"Otto von Bismarck" - zum 200. Geburtstag

die sicherlich das Vorangegangene noch weit in den Schatten stellen wird.

Da hat er heute aber alles in den Schatten gestellt! Sein grosses Vorbild so zu würdigen! mit NICHTS!!!  :doh:
Kein Kranz vor einem der unzähligen Bismarck Denkmälern (die es ja sicher auch um Berlin herum hat?

http://de.wikipedia.org/wiki/Bismarckdenkmal

Und  nicht mal ein "Würdigung" auf der Parteiseite! Hat der Otto das verdient? Er, der für Ferdi in den letzten drei (!!) Jahren Antrieb war im Kampf gegen alles "sozialistische"! Der in Ferdi alle Geiste der Vergangenheit wiedererweckt hat: Frankreich, SPD, Katholiken...

(oder ist Ferdi beleidigt, weil er nicht zur offiziellen 200 Jahr Feier des Hauses Bismarck nach Friedrichsruhe geladen wurde, um dort eine seiner flammenden Reden (??) zu halten)...  :P
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Müllmann

  • Gast
(oder ist Ferdi beleidigt, weil er nicht zur offiziellen 200 Jahr Feier des Hauses Bismarck nach Friedrichsruhe geladen wurde, um dort eine seiner flammenden Reden (??) zu halten)...  :P

Quatsch. Der ist da und hat deswegen keine Zeit, auf den Parteiseiten zu schwurbeln. Ausserdem muss er doch grad den Frieden in der Ukraine sicherstellen und in den französischen Alpen den von der Antifa-SA und in concreto Teobald Tiger verursachten terroristischen Anschlag auf ein Bergmassiv aufklären. Es ist doch nur dem heldenhaften Einsatz der DNV und ihm persönlich zu verdanken, dass da nicht noch mehr Leute zu Schaden kamen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: teobald.tiger, Reichsverweser, Dete