Autor Thema: Thyl Steinemann  (Gelesen 17498 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2020
  • Dankeschön: 4325 mal
  • Karma: 203
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #75 am: 8. Juli 2017, 15:59:23 »
Vor etlichen Jahren wollte mir mal am Telefon jemand sowas weismachen. Das Gespräch war dann recht schnell beendet, als ich meinem Gegenüber gesagt hab, dass ich ihm eine Vollmacht zur Abwicklung gebe und dass er mir ja nach Abzug der Spesen den Rest überweisen kann.
Tja, vielleicht wäre ich jetzt ein paar Millionen reicher, wenn ich ihn nicht so verärgert hätte?  ;D
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #76 am: 9. August 2017, 16:06:05 »
http://www.sirianer.ch/Textseiten/206.%20Ein%20weiterer%20Büga-Tag.htm

Seit drei Wochen Ruhe im Kartong.

Er hatte auch schon längere Auszeiten. Aber drei Wochen?

Hoffentlich ist ihm nichts passiert.

Gut, in seinem Alter von über 80 Jahren kann es auch ein Krankenhausaufenthalt sein.

Unter den Todesanzeigen im Kanton Graubünden habe ich ihn nicht gefunden. >:D
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Aughra

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4851
  • Dankeschön: 10664 mal
  • Karma: 458
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #77 am: 9. August 2017, 16:19:10 »
Unter den Todesanzeigen im Kanton Graubünden habe ich ihn nicht gefunden. >:D

Auch das ist nur eine Frage der Zeit!  ::)
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #78 am: 9. August 2017, 17:31:32 »
Unter den Todesanzeigen im Kanton Graubünden habe ich ihn nicht gefunden. >:D

Auch das ist nur eine Frage der Zeit!  ::)

Genau darum suche ich ja da wenn er sich wochenlang nicht meldet.  ;)

Früher war er halt auch jünger und hatte seine 7stern.info Seite.

https://nebadonien.wordpress.com/2013/05/28/von-thyl-steinemann-ch-7stern-info/

Da findet man sicher einige Perlen seiner früheren Tätigkeit.

nebanonien gehört ja auch zu den deppersten Schwurbelseiten.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline Helvetia

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2354
  • Dankeschön: 6884 mal
  • Karma: 543
  • VR-Präsidentin/Hauptgöttin der Eid-Genossenschaft
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #79 am: 12. August 2017, 09:25:17 »
Könnte er evtl. auch in ein Altersheim Seniorenzentrum o.ä. verbracht worden sein und dort einfach kein Internet haben?
"Ich gebe der ganzen Thematik noch maximal zwei Jahre, dann werden Elemente rechtlich abkassiert, die hätten nie geglaubt, dass das passieren wird." - Carl-Peter Hofmann, in Deutschland per Haftbefehl gesuchter Möchtegernrichter, Frühling 2018
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #80 am: 12. August 2017, 10:27:45 »
Könnte er evtl. auch in ein Altersheim Seniorenzentrum o.ä. verbracht worden sein und dort einfach kein Internet haben?

Er schrieb doch noch am 3 August. http://www.sirianer.ch/Textseiten/207.%20Ein%20weiterer%20Trottinet-Tag.htm

Der vorherige Eintrag ist nicht aufrufbar.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Helvetia

Offline physik durch wollen

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1130
  • Dankeschön: 1266 mal
  • Karma: 153
  • Öch bön wida da
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #81 am: 12. August 2017, 11:44:41 »
Vielleicht ist das Geld aus Nigeria angekommen und Thyl macht jetzt erstmal richtig einen drauf!?
Angst und Unmöglichkeit sind aus meinem Wortschatz gestrichen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Evil Dude, Aughra

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #82 am: 12. August 2017, 12:14:29 »
Vielleicht ist das Geld aus Nigeria angekommen und Thyl macht jetzt erstmal richtig einen drauf!?

Der wollte das Geld doch für seine "Schützlinge" aus Afrika und Malaysia brauchen. Aber da es diese "Schützlinge" nicht gibt darf er es verprassen.  ;D

http://www.sirianer.ch/Webseiten/1.Fortsetzung.htm
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #83 am: 12. September 2017, 14:56:06 »
Ach der arme Thyl. Immer noch keine Millionen aus der Erbschaft aus Afrika. Fast möchte ich ihn bemitleiden, aber nur fast.

Zitat
In Schnaus wendete ich zurück auf der alten Oberalppass-Strasse nach Ilanz.  Dort überprüfte ich bei der Bank den Stand meines Migros Bank Kontos, wo aber leider der längst erwartete grössere Betrag immer noch nicht eingetroffen ist, weil die Bank in Abidjan den Erbschaftsbetrag immer noch blockiert, trotzdem ich für die Freigabe schon mehrmals Gebühren bezahlt habe.  Das ist ärgerlich.

Das ist wirklich ärgerlich, aber eher weil ein Mensch so dumm sein kann Geld nach Afrika zu schicken und das obwohl er von seiner Verwandtschaft über den Scam informiert wurde.

http://www.sirianer.ch/Textseiten/214.%20Totaler%20Haarschnitt.htm

Und wenn er meint jetzt wie ein 55 Jähriger auszusehen schaue ich in den Spiegel und bin nur 14 Jahre alt. ;D

Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Deep Thought

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4851
  • Dankeschön: 10664 mal
  • Karma: 458
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #84 am: 15. September 2017, 13:12:17 »
Du willst doch nicht etwa andeuten, dass der abidjanische Prinz ein Betrüger sein könnte?  :o
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #85 am: 15. September 2017, 17:12:23 »
Du willst doch nicht etwa andeuten, dass der abidjanische Prinz ein Betrüger sein könnte?  :o

Nein, in Afrika gibt es keine Betrüger, schon gar nicht in Abidjan, und schon gar nicht unter den Prinzen dort.  ;)

Was mich aber erstaunt hat, ist dass Thyl einen Tag später schon wieder seinen Kontostand geprüft hat. Und das natürlich mit demselben Misserfolg.

Zitat
Dann setzte ich mich wieder an den Computer um die Neuigkeiten im Online- Netz anzuschauen und ging dann mit dem Regenschirm in die Stadt um den Kontostand auf meinem Migros Bank Konto zu prüfen.   Aber leider ist das seit langem erwartete grosse Geld immer noch nicht eingetroffen, es wird immer noch von der Bicici- Bank in Abidjan BLOCKIERT, trotzdem ich schon mehrmals Gebühren zahlte um diese Blockierung zu beenden. "Hat sich da ein Krimineller eingeschleust?" muss ich mich fragen.   Ich hoffe aber das Beste, dass dieses Problem bald gelöst wird.

Zitat
"Hat sich da ein Krimineller eingeschleust?"

http://www.sirianer.ch/Textseiten/215.%20Mit%20Postauto%20nach%20Zervreila.htm

Ein Lichtblick in seinem Hirngespinst? Wohl eher nicht denn dann müsste er einsehen, dass er bis jetzt sein Geld nur an Kriminelle vergeudet hat.

Aber die nächste Mail wird ihn sicher erreichen worin ihm mitgeteilt wird, dass die Bank gegen Auszahlung einer weiteren Gebühr zur Transaktion der Erbschaft auf sein Migros-Konto bereit ist. Nur werden nach seiner erneuten Gebührenzahlung wieder Probleme auftauchen.

Sein Ansprechpartner hat bei der Bank hat gekündigt und der Neue hat gemerkt, dass der vorherige Ansprechpartner nicht sauber gearbeitet hat und die Gebühren viel zu tief berechnet hat. Darum ist es noch nicht zur Auszahlung gekommen.

Also wird die Bank ihm diesmal den richtigen Gebührenbescheid zusenden. Nach der Bezahlung der noch fälligen Gebühren sollte der Transaktion nichts mehr im Wege stehen....sofern keine erneuten Probleme auftreten.

Wieso mache ich eigentlich nicht selber so ein Abzockgeschäft auf?

http://www.sirianer.ch/Textseiten/215.%20Mit%20Postauto%20nach%20Zervreila.htm
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Online Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5940
  • Dankeschön: 14179 mal
  • Karma: 236
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #86 am: 15. September 2017, 18:14:26 »
Zitat
Wieso mache ich eigentlich nicht selber so ein Abzockgeschäft auf?

Weil wir die Guten sind. Deshalb.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: echt?, Helvetia

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5302
  • Dankeschön: 6760 mal
  • Karma: 347
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #87 am: 15. September 2017, 18:41:26 »
Zitat
Wieso mache ich eigentlich nicht selber so ein Abzockgeschäft auf?

Weil wir die Guten sind. Deshalb.

Nein, weil wir das gar nicht nötig haben. Wir dürfen unser SSL-Einkommen ja nicht veröffentlichen. Da würde mancher Bankmanager neidisch werden. ;D
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline kairo

Re: Thyl Steinemann
« Antwort #88 am: 15. September 2017, 20:45:13 »
Wieso mache ich eigentlich nicht selber so ein Abzockgeschäft auf?

Weil es sich nicht rentiert. Wer ist schon heute noch so blöde und fällt auf diese dumme Masche rein. Solche pathologischen Fälle wie der hier sind ja doch eher selten.
 

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8466
  • Dankeschön: 20444 mal
  • Karma: 800
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Thyl Steinemann
« Antwort #89 am: 15. September 2017, 20:51:01 »
Anscheinend nicht selten genug. Eine Studie, die ich auf die Schnelle jetzt nicht finde, hat ergeben, dass die Nigeria-Connection-Schreiben mit Absicht so dämlich verfasst sind, damit wirklich nur sehr leichtgläubige und ungebildete Leute darauf hereinfallen. Alle anderen scheinen die Masche eben zu durchschauen, bevor sie Geld überweisen. Wenn diese Masche immer noch versucht wird, muss sie sich offenbar noch rentieren.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., auf Bewährung entlassenen Strafgefangenen )