Autor Thema: Jemand aus dem KRD hat tatsächlich Vorwärts in die Vergangenheit gelesen  (Gelesen 5093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3891
  • Dankeschön: 5177 mal
  • Karma: 280
  • Garstiger Philantrop (m/w/d)
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Jemand aus dem KRD hat tatsächlich Vorwärts in die Vergangenheit gelesen
« Antwort #45 am: 15. September 2014, 12:31:54 »
Gerne doch:

http://forum.koenigreichdeutschland.de/index.php/Thread/463-Zur-Klärung-der-Frage-deutscher-Staatlichkeit-Auseinandersetzung-mit-dem-E-Buch-/?postID=5674#post5674

Ah, danke!

"Steffen" ist mir noch gar kein Begriff. Wie kommt der dazu, den anderen Leuten Vorschriften zu machen, wie man über etwas zu diskutieren hat? Üblich ist das nicht.

Naja, sollen sie erst mal lesen.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 

Offline Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1128
  • Dankeschön: 3073 mal
  • Karma: 256
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Jemand aus dem KRD hat tatsächlich Vorwärts in die Vergangenheit gelesen
« Antwort #46 am: 15. September 2014, 12:34:25 »
Hilfe, sie wollen diskutieren:

Wenn man sich zu lange mit der Szene beschäftigt, kann es passieren, dass einem gar nicht mehr vollkommen klar ist, wie komplett verrückt es ist, über die Frage diskutieren zu wollen, ob es sich bei der Bundesrepublik Deutschland um einen Staat handelt oder nicht. Ich meine, das würde bedeuten, dass alle habilitierten Völkerrechtler, alle Assistenzprofessoren / Post-Docs und alle anderen Lehrenden und Forschenden im Bereich Völkerrecht weltweit alle Teil einer riesigen Verschwörung wären, mit dem Ziel geheim zu halten, dass die Bundesrepublik Deutschland in Wahrheit kein Staat ist. Das ist so unendlich bescheuert, dass sich darüber eigentlich jede weitere Äußerung erübrigt.

Ich finde es auch lustig, dass "Sachverständigengutachten" in Manuels Diskussionsregeln das stärkste Beweismittel sein sollen. Wenn dem wirklich so ist, dann wird die Diskussion auch schon schnell wieder vorbei sei.  :rtfm:

Obacht! Das hat nicht Manuel aufgestellt sondern der querulantische Steffen, von dem ich übrigens denke, dass... ;) ;) ;)

Ah, sorry. Link war keiner dabei und die Mühe ins KRD Forum zu schauen wollte ich mir auch nicht machen. Bin davon ausgegangen, dass das Geschwurbel von Manuel kommt. Ich nehme hiermit zur Kenntnis, dass es nicht so ist. :)
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Jemand aus dem KRD hat tatsächlich Vorwärts in die Vergangenheit gelesen
« Antwort #47 am: 15. September 2014, 12:37:41 »
Gerne doch:

http://forum.koenigreichdeutschland.de/index.php/Thread/463-Zur-Klärung-der-Frage-deutscher-Staatlichkeit-Auseinandersetzung-mit-dem-E-Buch-/?postID=5674#post5674

Ah, danke!

"Steffen" ist mir noch gar kein Begriff. Wie kommt der dazu, den anderen Leuten Vorschriften zu machen, wie man über etwas zu diskutieren hat? Üblich ist das nicht.

Naja, sollen sie erst mal lesen.

Im Falle des KRD sind straffe Regeln für eine Diskussion schon sinnvoll. Vor allem im Hinblick auf Manuels wahnhafte Vorstellungen von Definitionen und Deutungshoheit.

Die Diskussion wird aber nicht stattfinden. Sie haben es immerhin schon geschafft den Thread subtil aus dem Blickfeld zu verbannen. Aus dem Bereich "letzte Beiträge" ist er schon rausgeflutscht. Des Weiteren hat Steffen als Bedingung gemacht, dass das Buch gelesen worden sein muss.

Und was nicht klingt als würde es ins Weltbild passen, "Mondlüge" "Weltverschwörung" "Die geheime Macht des Bla", wird eh als feindliche Propaganda abgetan und ist keinen näheren Blick wert.
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?