Autor Thema: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck  (Gelesen 69803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gast aus dem Off

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5931
  • Dankeschön: 14137 mal
  • Karma: 236
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1485 am: 24. März 2020, 16:40:36 »
Zitat
Sie hat es auch noch nach Straßburg an den europäischen Gerichtshof geschickt und hofft, dass das jetzt bald bearbeitet wird.
Aber bis jetzt ist absolutes Schweigen und Stille, nichts passiert, wie bei den ganzen anderen tausenden Anzeigen der Staatendoofen.

Was haben die bekloppten Enten nur immer mit Straßburg? Kein Wunder, dass da nix passiert, wenn der Briefträger den EuGH immer im Elsass, statt in Luxemburg, sucht!  :P
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Enzo, Pirx, SchlafSchaf, Schnabelgroß, Neubuerger, Goliath, Gerichtsreporter

Offline knautschzone

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1486 am: 24. März 2020, 17:23:50 »
Diese Frau ist tatsächlich sehr weit von der Realität entfernt. Am 23.03. bezeichnet sie Corona als heiße Luft, als Schnupfen mit etwas Husten, als phantastisches Thema und eine Theaterinszenierung.
Auch waren alle Terrorakte der Vergangenheit von Schauspielern gespielt.
Ich weiß, daß ich nichts weiß. Also erzähl mir nix.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2933
  • Dankeschön: 7395 mal
  • Karma: 92
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1487 am: 24. März 2020, 17:31:43 »
Zitat
Sie hat es auch noch nach Straßburg an den europäischen Gerichtshof geschickt und hofft, dass das jetzt bald bearbeitet wird.
Aber bis jetzt ist absolutes Schweigen und Stille, nichts passiert, wie bei den ganzen anderen tausenden Anzeigen der Staatendoofen.

Was haben die bekloppten Enten nur immer mit Straßburg? Kein Wunder, dass da nix passiert, wenn der Briefträger den EuGH immer im Elsass, statt in Luxemburg, sucht!  :P

Sie meint wohl den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Der ist in Straßburg und hat nichts mit der EU zu tun.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gast aus dem Off, Goliath

Offline klingsor3

  • Personalausweisler
  • ***
  • k
  • Beiträge: 2290
  • Dankeschön: 3179 mal
  • Karma: 96
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1488 am: 24. März 2020, 21:01:16 »
Sie legt nochmal nach und verliest das "Heimat- und Friedensprogramm" der Staatenlosen.

"Als kommissarischer SHAEF-Souverän in staatlicher Selbstverwaltung ist es meine heilige Pflicht, die Menschenrechte der BRiD-Insassen gemäß der Haager Landkriegsordnung gegen die Wortmarke-Schergen der EU-SSR und der NWO GmbH zu verteidigen - so wahr mir Putin und die Bereinigungsgesetze helfen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: x, Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3537
  • Dankeschön: 13147 mal
  • Karma: 437
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1489 am: 25. März 2020, 08:16:28 »
Sie legt nochmal nach und verliest das "Heimat- und Friedensprogramm" der Staatenlosen.

Eigentlich ist diese Situation ja kein wirklich Unterschied zu sonst, ihr hört ja in Hamburg auch niemand zu (und ausser uns schaut auch niemand die Videos). Sie könnte also zukünftig auch ihre Videos zu Hause aufnehmen, wird dafür vom SSL nicht mehr mit 5G bestrahlt, auf dem Hamburger Rathausplatz ist Ruhe und alle haben gewonnen.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Blasserjunge, Pirx, dtx, Gast aus dem Off, hartholz, Goliath

Offline Anti Reisdepp

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2763
  • Dankeschön: 5502 mal
  • Karma: 390
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1490 am: 25. März 2020, 12:43:08 »
Hatten wir das schon?
[Wir gratulieren...]

Das Ostpreußenblatt, 15. November 1986.
Quelle: http://archiv.preussische-allgemeine.de/1986/1986_11_15_46.pdf
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Pirx, dtx, SchlafSchaf, Schnabelgroß, Goliath, Gerichtsreporter

Offline Gerichtsreporter

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 2307
  • Dankeschön: 10613 mal
  • Karma: 277
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1491 am: 25. März 2020, 12:49:52 »
Ostpreußenblatt? ok, das erklärt so einiges. Wenn sie nihct getrödelt hat im Studium, dann müsste Martina also so um 1960 geboren sein.
"Lieber eine rote Ratte als eine braune Schmeißfliege" - Linie 1
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neubuerger, Goliath

Offline DerPöseKinderklau

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 398
  • Dankeschön: 907 mal
  • Karma: 1
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1492 am: 25. März 2020, 13:33:59 »
Eventuell hat sie während ihrer Diss. in Paraguay und Argentinien auch Ausgrabungen unternommen? Man vermutet ja, dass dort eine gewisse Person begraben wurde. Sie ist bestimmt unbeabsichtigt mit ihm in Kontakt gekommen, quasi kontaminiert worden.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline lobotomized.monkey

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1493
  • Dankeschön: 4963 mal
  • Karma: 136
  • Wenn ich groß bin, dann gründe ich mein eigenes KR
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1493 am: 25. März 2020, 15:13:46 »
Ostpreußenblatt? ok, das erklärt so einiges. Wenn sie nihct getrödelt hat im Studium, dann müsste Martina also so um 1960 geboren sein.
1959, wenn die http://www.dnb.de nicht lügt. Wenn sie eine Diss geschrieben hat, dann ist sie dort verzeichnet. Bei der Eingabe "Martina Dyck" im Suchfeld (Startseite) taucht sie an sechster Position bei mir auf.

 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx, Goliath

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 3537
  • Dankeschön: 13147 mal
  • Karma: 437
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1494 am: 25. März 2020, 16:35:00 »
1959, wenn die http://www.dnb.de nicht lügt. Wenn sie eine Diss geschrieben hat, dann ist sie dort verzeichnet. Bei der Eingabe "Martina Dyck" im Suchfeld (Startseite) taucht sie an sechster Position bei mir auf.

Das ist ihr Eintrag, an 4. Position ist ihre Dissertation verzeichnet: "Stratigraphie, Fauna, Sedimentologie und Tektonik im Ordovizium und Silur von Ost-Paraguay und der Vergleich mit den argentinisch-bolivianischen Anden". Hatten wir in diesem Thread aber weiter vorne auch schonmal.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline dtx

Re: Staatendoof in Hamburg, Martina Dyck
« Antwort #1495 am: 27. März 2020, 00:59:16 »
Stellt sich nur die Frage, ob Probleme, welche auch immer, sie in den Deppenwahn getrieben haben oder der Deppenwahn sie in die Probleme getrieben hat.

Letzteres. Aber das hatten wir hier schon mal 

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/reichsbuerger-verfassungsschutz-in-hamburg-warnt-vor-nachhilfeschule-a-1139728.html

https://www.hamburg.de/innenbehoerde/schlagzeilen/8400558/nachhilfeschule-dyck-reichsbuerger-bezuege/
« Letzte Änderung: 27. März 2020, 01:05:11 von dtx »
Mit jedem Greis, der in Afrika stirbt, verbrennt eine Bibliothek.

Amadou Hampâté Bâ
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Frankonius, Luzifer