Autor Thema: Neues aus dem Königreich 7/2018  (Gelesen 10199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1651
  • Dankeschön: 1765 mal
  • Karma: 172
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #195 am: 30. Juli 2018, 18:13:20 »
Zumindets kann der nicht LG Halle von LG Hamburg unterscheiden, eine notwendige Bedingung, um königlicher Rechtsanwalt zu werden ist damit vorhanden.

So wirklich frei sprechen kann er auch nicht, womit eine weitere Bedingung für das KRD erfüllt ist: Wenn ich kein Talent auf einem bestimmten einem Gebiet habe, werde ich zum Exberden und drehe Juuutjuuuub-Videos.

Oder in der Variante "Königreich 2017ff":  Ich werde zum Exberden und verrate es niemandem.  :shhh:
Man könnte sagen, das ganze Königreich ist ein einziger Geheimdienst.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2018, 18:24:44 von Königlicher Hofnarr »
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Neubuerger

Online dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5016
  • Dankeschön: 4578 mal
  • Karma: 220
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #196 am: 31. Juli 2018, 17:49:02 »
Ich gebe nur zu bedenken, dass KRD-Reichsanwälte vor BRiD GmbH-Gerichten in der Regel nicht zugelassen sein dürften. In den meisten Verfahren darf man sich zwar von einem Anwalt vertreten oder zumindest helfen lassen, aber nur ausnahmsweise sind auch andere Personen als Rechts- oder Verfahrensbeistände erlaubt.

Nun, mit der (letzten) Änderung des § 73 SGG sind per 28.12.2010 erstmals volljährige Familienangehörige (§ 15 AO, § 11 LPartG) in den Kreis der Vertretungsberechtigten vor dem Sozialgericht aufgenommen worden. Man darf also davon ausgehen, daß die fortgesetzte Wahrnehmung fremder Rechtsgeschäfte in den anderen Rechtsbereichen nicht gerade entspannter gesehen werden wird.

Zudem stellt sich bei manchen Verfahren das Problem des Kostenvorschusses.

Mag sein. Aber mit der Frage, ob jemand in einem fremden Verfahren Anträge stellen kann, hat das nichts zu tun. Kommt ein Verfahren nicht in Gang, gibt es auch keine Vertretungsvollmacht.

Insgesamt erscheint mir daher das Risiko, dass es zu einer Art KRD-Sozietät kommt, verkraftbar.

Wir erinnern uns, daß Benjamin Blümchen den Leuten mal eine Zahnarztpraxis als "Betrieb im KRD" vorgestellt hat. Zumindest sah man da ein Praxisschild, Assistenzpersonal und einen Stuhl, auf dem er platziert wurde. Im Übrigen glaube ich aber schon, daß er mit dem Video wieder mal die Leute verarschte. Denn es kann zwar sein, daß die Zahnärztin die kassenzahnärztliche Zulassung zurückgegeben oder gar nie beantragt hat, aber um sämtlicher "Geschäftsbeziehungen" mit der BRiD GmbH ledig zu werden, hätte sie auch die Approbation abgeben müssen. Und dann wäre die im Video gezeigte Praxis nichts als ein potemkinsches Dorf gewesen.

Bei Anwälten stellt sich aber, da hast Du Recht, eine solche Frage gar nicht erst. Die sind vielleicht verstrahlt, aber entweder (noch) von ihrer RAK als solcher zugelassen, weil sie der keinen hinreichenden Grund zum Widerruf boten oder keine Anwälte mehr. Für beide Kategorien gibt es Beispiele. Für einen Anwalt, der die Zulassung zurückgab oder ihrer verlustig ging und trotzdem uneingeschränkt weiterarbeitet, dagegen nicht (wir reden jetzt nicht davon, daß einer noch ein paar Monate Zeit hat, um seine Altfälle abzuwickeln).
« Letzte Änderung: 31. Juli 2018, 17:52:23 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Neubuerger

Offline comsubpac

  • Rechtskonsulent
  • *
  • c
  • Beiträge: 445
  • Dankeschön: 936 mal
  • Karma: 76
  • Oberbefehlshaber der Oberbefehlshaber
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #197 am: 31. Juli 2018, 21:23:54 »
ich glaube die königliche Reichszahnarztpraxis war kein Teil des KRD sondern nur ein Ort an dem die Gesundheitskasse (die wo mit dem Reichsanspruch der beispielsweise keiner ist wo am Prinzip sich Beispielsweise nicht an das Recht hält) anerkannt wurde.
"Schokohala - Das hilft gegen Vampire, Reptiloiden und Dämonenvorstufen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1651
  • Dankeschön: 1765 mal
  • Karma: 172
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #198 am: 31. Juli 2018, 23:28:58 »
Wenn ich mich recht erinnere, war da auch was mit Engeln, E-Mark, Reichsmark oder neuer deutscher Mark als Zahlungsmittel für ihre Leistungen.

Die Zahnärztin dürfte (wie in fast allen anderen Fällen) inzwischen von dieser Schnapsidee geheilt sein!
Prost! Darauf einen Eierlikör, falls @Leela Sunkiller noch mitliest!
« Letzte Änderung: 1. August 2018, 01:29:15 von Königlicher Hofnarr »
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finanzbeamter, Neubuerger

Offline Anti Reisdepp

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2345
  • Dankeschön: 3525 mal
  • Karma: 284
  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #199 am: 1. August 2018, 11:12:29 »
Die Zahnarztpraxis gibt es wohl noch, zumindest die Website hat aktuelle Daten. Allerdings ist keine Verbindung zum Königreich erkennbar. Man könnte mal eine Anfrage hinschicken. Es war nämlich so, dass man dort mit E-Mark bezahlen konnte. Da gabs doch das schöne Video mit Benjamin: "Paying the Dentist with E-Mark | Kingdom of Germany "

PS: Lest unser Wiki! https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Liste_von_KRD-Firmen  Nummer 43

« Letzte Änderung: 1. August 2018, 11:14:28 von Anti Reisdepp »
In einem sozialen Umfeld in dem der Wahnsinn regiert, ist der Irrsinn Norm.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finanzbeamter, Evil Dude, Pirx, dtx, Aughra, Neubuerger

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3986
  • Dankeschön: 7861 mal
  • Karma: 359
  • Königlich geprüfter Na(r)zi(sst)!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #200 am: 1. August 2018, 13:06:34 »
Bei einem "Zahnarzt" der E-Mark akzeptiert, würde ich nicht mal mit E-Mark zahlen wollen!  :whistle:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Chemtrail-Fan

Offline Sandmännchen

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3083
  • Dankeschön: 3384 mal
  • Karma: 232
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Neues aus dem Königreich 7/2018
« Antwort #201 am: 1. August 2018, 14:28:06 »
Moderator Kommentar Der Flurfunk irrt: Der Juli wurde nicht zu Ehren von Peter, dem Allerersten, um einen 32. Tag verlängert, daher ist hier nun auch geschlossen.
soɥdʎsıs sǝp soɥʇʎɯ ɹǝp 'snɯɐɔ ʇɹǝqlɐ –
˙uǝllǝʇsɹoʌ uǝɥɔsuǝɯ uǝɥɔılʞɔülƃ uǝuıǝ slɐ soɥdʎsıs sun uǝssüɯ ɹıʍ ˙uǝllüɟnzsnɐ zɹǝɥuǝɥɔsuǝɯ uıǝ ƃɐɯɹǝʌ lǝɟdıƃ uǝƃǝƃ ɟdɯɐʞ ɹǝp
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finanzbeamter, Evil Dude