Autor Thema: Michael Mannheimer  (Gelesen 4749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kairo

Re: Michael Mannheimer
« Antwort #15 am: 21. April 2019, 20:29:33 »
Die Sinnhaftigkeit solcher Artikel wie die von Mannheimer erschließt sich mir in einem "aufgeklärten" Zeitalter nicht wirklich...

Macht nichts, da gibt es auch nichts zu erschließen. Dauernd kommt ein Theologe um die Ecke und hat eine erstaunliche neue Idee über Jesus oder Paulus. Da ist dann am Ende Judas der beste Freund von Jesus und der einzige, der ihn richtig verstanden hat. Beispiele?

Zitat
Der Schauprozess gegen Jesus fand nicht vor einem römischen Gericht statt, sondern vor dem jüdischen Obergericht “Sanhedrin”.

Was für eine neue Erkenntnis. Seit 2000 Jahren kann jeder nachlesen, dass die Priester Jesus zunächst vor dem Sanhedrin wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilten. Aber Todesurteile mussten von den Römern bestätigt werden. Weil die Lästerung des Gottes der Juden bei den Römern kein Verbrechen war, klagten sie Jesus wegen Aufruhrstiftung an. Pilatus fand keine Beweise dafür, gab aber dem Druck nach. Somit gab es zwei Prozesse, mit gleichem Ausgang.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, dtx

Offline Schimäre

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • S
  • Beiträge: 25
  • Dankeschön: 118 mal
  • Karma: 7
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Michael Mannheimer
« Antwort #16 am: 27. Juni 2019, 03:09:42 »
Michael Mannheimer...

Ich hatte den vor einigen Jahren schon mal auf dem Radar, da war der eher so PI-mäßig drauf, sprich "nur" islamfeindlich.

Aber mittlerweile ist der ja absolut tiefbraun - der Fokus liegt bei seinen Artikeln jetzt ganz klar auf "jüdische Weltverschwörung" und der gibt sich nicht mal mehr die Mühe von "Zionisten" zu schreiben.



Hab mal einige seiner widerwärtigsten Artikel bei hagalil gemeldet.  http://www.nazis-im-internet.de/

Vielleicht bringst ja was.




 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Rolly, Dr. Who, Neubuerger

Offline Mad Dog

  • Rechtskonsulent
  • *
  • M
  • Beiträge: 372
  • Dankeschön: 87 mal
  • Karma: 18
  • Angehöriger der PERSONALverwaltung
    • Auszeichnungen
Re: Michael Mannheimer
« Antwort #17 am: 7. Juli 2019, 16:14:59 »
Moin.
Merkle war schon immer tiefbraun, der konnte, kann und wird nie anders können.
Ein Musterbeispiel des Doitschen Packs, wie es hetzt und stinkt, halt.
Daran wird sich bei ihm, wie auch bei Haverbeck und Co. nichts ändern.

Greetz
Mad Dog


"Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist."
(Beschluss AG Duisburg 46 K 361/04 vom 26.01.2006)
 

Offline klingsor3

  • Personalausweisler
  • ***
  • k
  • Beiträge: 2292
  • Dankeschön: 3181 mal
  • Karma: 96
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Michael Mannheimer
« Antwort #18 am: 26. Januar 2020, 16:10:32 »
Das rechte Gesindel hackt sich mal wieder gegenseitig die Augen aus. Diesmal: Michael Mannheimer gegen die Dreckschleuder PI News. Natürlich alles mittlerweile vom Regime unterwandert und vom Mossad finanziert (schreibt einer in den Kommentaren). Nut beim Mannheimer gibts die einzig wahre Wahrheit etc.


https://michael-mannheimer.net/2020/01/22/pi-im-sinkflug/
"Als kommissarischer SHAEF-Souverän in staatlicher Selbstverwaltung ist es meine heilige Pflicht, die Menschenrechte der BRiD-Insassen gemäß der Haager Landkriegsordnung gegen die Wortmarke-Schergen der EU-SSR und der NWO GmbH zu verteidigen - so wahr mir Putin und die Bereinigungsgesetze helfen!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Neubuerger, Goliath