Autor Thema: Flugblatt 22./23.02.2018  (Gelesen 471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Autsch !

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1077
  • Dankeschön: 2536 mal
  • Karma: 295
  • Mitunskönnsesjamachen.
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Flugblatt 22./23.02.2018
« am: 23. Februar 2018, 15:25:54 »
Die ekelhaften Versuche der Vereinnahmung Deutscher Widerstandskämpfer der Zeit des Nationalsozialismus durch rechte Wahnwichtel-Kreise ist hinlänglich bekannt. Auch die heute in meinem Briefkasten vorgefundene Variante löste zuverlässig den damit einhergehenden Würgereiz aus.
Woher das Flugblatt, Format DIN A5, offenbar unprofessionell an einem heimischen Drucker in s/w produziert und manuell, nicht mit einer Schlagschere, beschnitten, stammt, konnten auch Nachfragen in der Nachbarschaft nicht klären. Der/die Verteiler blieb/en unerkannt.

Mich interessiert natürlich auch die Frage, ob ich es hier mit einem lokalen Wahnwichtel zu tun habe der selbständig agiert, oder ob diese Aktion koordiniert auch in anderen Städten stattgefunden hat.
Falls ich nicht der einzige war, der heute seinen Briefkasten (im Grossraum Frankfurt/M) desinfizieren musste - Danke für eine Rückmeldung.

« Letzte Änderung: 23. Februar 2018, 15:27:27 von Autsch ! »
Die Mainstreampresse lügt immer. Das Königreich Deutschland und auch alles, was aus dem Königreich kommt und mit ihm zu tun hat, ist wahrhaftig. (KRD Website)
 

Offline Chemtrail-Fan

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1492
  • Dankeschön: 2442 mal
  • Karma: 153
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Flugblatt 22./23.02.2018
« Antwort #1 am: 23. Februar 2018, 15:31:48 »
Bäääh, tu das weg, das ist ja ekelhaft!
Ich habe mir bereits eine feste Meinung gebildet! Verwirren Sie mich bitte nicht mit Fakten!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, Müll Mann, Schnabelgroß

Offline Autsch !

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1077
  • Dankeschön: 2536 mal
  • Karma: 295
  • Mitunskönnsesjamachen.
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Flugblatt 22./23.02.2018
« Antwort #2 am: 23. Februar 2018, 15:54:48 »
Noch lieber würde ich den Verfasser "weg tun".
Die Mainstreampresse lügt immer. Das Königreich Deutschland und auch alles, was aus dem Königreich kommt und mit ihm zu tun hat, ist wahrhaftig. (KRD Website)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Evil Dude

Offline Pantotheus

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7273
  • Dankeschön: 15880 mal
  • Karma: 690
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Flugblatt 22./23.02.2018
« Antwort #3 am: 23. Februar 2018, 16:05:46 »
Auf der Abbildung sehe ich nichts, was auf einen bestimmten Urheber hindeuten könnte. Mit forensischen Mitteln käme man vielleicht weiter (ein charakteristischer Druckfehler scheint sich meinem Auge zu zeigen), aber diese dürften hier ausscheiden. Auch der Text ist aus Allerweltsbausteinen zusammen gesetzt. Wenn es also nicht eine zufällige Sichtung gab, wer die Flugblätter verteilte, wird sich der dafür Verantwortliche kaum ausmachen lassen.
"Vom Meister lernen heißt verlieren lernen." (hair mess über Peter F., Strafgefangenen)