Autor Thema: "Human Connection" - Dennis Hack, Weilheim  (Gelesen 6524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36801 mal
  • Karma: 673
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Nach VK gibt es ein neues, ganz tolles Netzwerk auf de sich unsere Klientel, Verschwörungstheoretiker, Eso-Abzocker und andere "Erwachte" austauschen und Geld einsammeln können.

Nicht nur der BonJovi für Arme, Michael aus der Familie Grawe macht eifrig Werbung dafür (Screen 1), auch Marco Kurz und viele andere sind dabei.
Auch KenFM darf nicht fehlen.

Der "Teckbote" hat im Mai ganz enthusiatisch berichtet.

Spoiler
Weilheim und Umgebung
Facebook für Weltverbesserer

Medien Dennis Hack aus Weilheim hat das Soziale Netzwerk „Human Connection“ gegründet. Er möchte erreichen, dass die Menschen aktiv werden – und zwar zugunsten des Gemeinwohls. Von Bianca Lütz-Holoch
10.05.2017 Archivartikel

Er ist verheiratet, hat eine kleine Tochter und führt in dritter Generation die Geschäfte der Weilheimer Firma Eurotramp, Weltmarktführerin bei der Herstellung von Wettkampf-Trampolinen. Angesichts dessen könnte sich Dennis Hack eigentlich zufrieden zurücklehnen und ein angenehmes Leben führen. Tut er aber nicht. Denn der 37-jährige Weilheimer hat eine Vision: „Ich möchte Menschen und Organisationen, die sich für einen positiven Wandel einsetzen, weltweit miteinander vernetzen.“ Deshalb hat er „Human Connection“ gegründet.
Anzeige


„Human Connection ist ein Wissens- und Aktionsnetzwerk – eine Mischung aus Facebook, Wikipedia, Pinterest, Online-Spendenplattform und Consumer Portal“, beschreibt es Dennis Hack. Oder kurz: Eine Art Facebook für Weltverbesserer. Doch auch wenn der Platzhirsch in vielerlei Hinsicht Pate gestanden hat – „Human Connection“ unterscheidet sich gravierend davon. „Human Connection ist gemeinnützig“, betont Dennis Hack, dass es ihm nicht um Profit geht. „Mein Geld verdiene ich woanders“, winkt er ab. Vielmehr wünscht er sich, dass seine Erfindung die Menschen dazu anregt, gemeinnützige Projekte und Organisationen zu unterstützen – mit Geldspenden, aber auch mit persönlichem Einsatz.
Genau das ist der Punkt, der Dennis Hack besonders wichtig ist: „Wir haben einen Action-Button.“ Wer mehr möchte, als sich nur berieseln lassen, kann darauf klicken und findet eine ganze Liste von Möglichkeiten, etwas zu tun. Zum Beispiel beim Thema „Bienensterben“. User haben nicht nur die Chance, mit Experten zu chatten, sich in die Pro- und Kontra-Diskussion einzumischen und weiterführende Posts zu lesen, sondern es gibt auch einen Aktions-Bereich. Er zeigt auf, welche Non-Profit-Organisationen oder Projekte existieren und welche Dinge jeder Einzelne tun kann. Zum Beispiel lokales Biogemüse kaufen oder einen bienenfreundlichen Garten gestalten. Eine Karte zeigt, wo Gleichgesinnte oder Organisationen zu finden sind.

Dass der Bedarf für eine solche Plattform da ist, davon ist Dennis Hack überzeugt: „Die Leute begreifen, dass es mit Kriegen und Umweltzerstörung so nicht weitergehen kann und dass es an uns selbst liegt, etwas zu tun“, sagt er: „Wir können nicht nur alle vier Jahre wählen und uns darauf verlassen, dass alles gut wird.“

Offiziell geht das Netzwerk im Herbst an den Start. Aber schon seit dem vergangenen Jahr lädt die Homepage dazu ein, beim Aufbau mitzuarbeiten – mit enormem Erfolg: 5 500 Volunteers haben sich registriert. Die einen wollen im Marketing, die anderen als Übersetzer oder Grafikdesigner und wieder andere als Programmierer mitwirken. „Auf solch einen Ansturm waren wir gar nicht eingestellt. Jetzt richten wir das System gerade darauf aus, dass so viele Menschen gleichzeitig daran arbeiten können.“

Die Themengebiete, die er sehen möchte, sucht sich übrigens jeder Nutzer selbst aus – ganz im Gegensatz zu Facebook, wo ein Algorithmus vorgibt, welche Inhalte der User präsentiert bekommt. Außerdem bietet Human Connection einen Stimmungsfilter: „Wenn ich einen schlechten Tag hatte, dann kann ich etwa negative News ausblenden“, beschreibt Dennis Hack die Funktion, die sich durch Emojis steuern lässt.

Was die Verbreitung von Unwahrheiten angeht, so setzt Hack auf einen internen Mechanismus. „Es gibt einen „Versus“-Button“, erläutert er. „Also wenn ich zum Beispiel sehe, dass jemand postet, Glyphosat sei gut für die Leber, dann drücke ich den Versus-Button und formuliere eine Gegenposition.“ Das System fragt dann 100 beliebige Personen, was sie davon halten. „Zwar kann man damit die Wahrheit nicht ermitteln, aber die Abwägungen von 100 Leuten sehen“, so Hack. Über eine „Let‘s talk“-Funktion lassen sich zudem öffentliche Diskussionen anregen.

Wie die Funktionen bei den Usern ankommen, lässt sich erst sagen, wenn das Netzwerk online geht. Auf den Prüfstand gestellt wurde Human Connection aber schon zwei Mal. Das französische Institut für Sprache und Kultur Inalco in Paris hat Human Connection ebenso unter die Lupe genommen die Hochschule der Medien Stuttgart. „Funktion und Logik sind gut angekommen“, freut sich Dennis Hack. „Allerdings gab es noch Mängel im Bereich Übersicht und Buttons.“ Daran werde nun gearbeitet.
Für Dennis Hack war Human Connection eine immense Investition. „Seit zwei Monaten trägt sich das Netzwerk über Spenden selbst“, sagt er. „Bis Jahresanfang habe ich aber alles vorfinanziert.“ Mit dem Geld, so räumt Dennis Hack ein, hätte er auch eine Schule in Afrika bauen können – „aber ich setze darauf, dass das Netzwerk noch viel mehr Potenzial hat, etwas zu bewegen.“

Crowdfunding und die Uhr des Wandels

Crowdfunding Human Connection startet im Mai eine Crowdfunding Kampagne auf dem Netzwerk betterplace.org. Die Kampagne soll die technische Weiterentwicklung finanziell absichern und ermöglichen, das Netzwerk so schnell wie möglich fertig zu stellen. Die Mittel benötigt das Team zudem zur Steigerung der Bekanntheit des Netzwerks. Wer Programmierkenntnisse hat und sich einbringen möchte, kann sich unter [email protected] beim Team melden.

Uhr des Wandels Ein weiteres Projekt, das Dennis Hack vorantreibt, ist die „Uhr des Wandels“. Aktuell gibt es sie online, etwa auf der Homepage de.humanconnection.org, und als Prototyp zum Aufstellen. Sie proklamiert die Aussage: „Ich glaube daran, dass Veränderung in jedem Einzelnen beginnt und dass, wenn genügend Menschen sich ändern, sich die Welt verändern wird. Ich möchte mit meinen Mitmenschen eine Brücke zu einer nachhaltigen Zukunft für die Kinder der Welt bauen.“ Wer davon überzeugt ist, kann online unterzeichnen. Die Ziffern auf den Uhren zeigen die Zahl der Unterzeichner an. „Die Uhr kann überall stehen“, sagt Dennis Hack: „Beim Bäcker, im Museum, in der Bücherei und in Bars.“ Sein Prototyp hat ein achtstelliges digitales Ziffernblatt, in Serie gehen sollen Modelle mit zehn Stellen. Auch Bausätze können erworben werden. bil
[close]
https://www.teckbote.de/nachrichten/lokalnachrichten-weilheim-und-umgebung_artikel,-facebook-fuer-weltverbesserer-_arid,200123.html

Zitat
Domain Name: HUMANCONNECTION.ORG
Registry Domain ID: D170605320-LROR
Registrar WHOIS Server: whois.enterprice.net
Registrar URL: https://www.epag.de
Updated Date: 2017-10-23T08:29:03Z
Creation Date: 2014-01-07T15:19:42Z
Registry Expiry Date: 2018-01-07T15:19:42Z
Registrar Registration Expiration Date:
Registrar: EPAG Domainservices GmbH
Registrar IANA ID: 85
Registrar Abuse Contact Email:
Registrar Abuse Contact Phone: +1.4165350123
Reseller:
Domain Status: ok https://icann.org/epp#ok
Registry Registrant ID: C151952450-LROR
Registrant Name: Dennis Hack
Registrant Organization:
Registrant Street: Am Wasserrain 5
Registrant City: Weilheim an der Teck
Registrant State/Province:
Registrant Postal Code: 73235
Registrant Country: DE
Registrant Phone: +49.1719966772
Registrant Phone Ext:
Registrant Fax:

https://humanconnection.org/

Man ist auch noch fleissig am Geld sammeln, das mit den "letzten Terminen" scheint variabel zu sein.  ;D

https://humanconnection.org/neuigkeiten/

Scheint eine gute Geldsammelmaschine zu sein, ob mehr daraus wird? Die "Erwachten" sind auf jeden Fall schon richtig glücklich und auch die "Reichsbürger" stehen schon in den Startlöchern.

Sollte man auf jeden Fall intensiv beobachten.  ;)
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 

Offline Schnabelgroß

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4922
  • Dankeschön: 23084 mal
  • Karma: 709
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Impressum:
Zitat
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.   
Und, als Werbung für sich, stellen sie jetzt schon klar, dass sie "vom Mainstream unterdrückt" werden.
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pantotheus, Gutemine

Syssi

  • Gast
Schade, die Grundidee klang ganz gut.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4851
  • Dankeschön: 10704 mal
  • Karma: 459
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Keine Idee ist gut genug, damit Reichsdeppen nicht was Besch!ssenes daraus machen können!  :snooty:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Gutemine, Schnabelgroß, Gast aus dem Off

Offline Schattendiplomat

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3293
  • Dankeschön: 9788 mal
  • Karma: 340
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
(...)
Scheint eine gute Geldsammelmaschine zu sein, ob mehr daraus wird? Die "Erwachten" sind auf jeden Fall schon richtig glücklich und auch die "Reichsbürger" stehen schon in den Startlöchern.
(...)

Naja - erstmal ist es natürlich taktisch sehr klug so etwas über einen Dienst zu machen, der seinen Sitz in Deutschland hat. Das wird den Reichsbürgern viel Ärger ersparen wenn die Justiz mal an sie oder ihre Daten ran will. #Sarkasmus
Dazu muss ich mal anmerken - es ist doch eher unwahrscheinlich, dass solche alternativen Netzwerke ähnliche Wirkungen erzielen wie Facebook, Kickstarter und Co. Diesen Effekt kann man heute schon daran ablesen, dass noch 3 Tage übrig sind um die fehlenden 70% des Zielbetrages zu sammeln.
Ich persönlich finde es immer postiv wenn eine Gruppierung Facebook den Rücken zudreht und nach VK wechselt. Da gibt es zwar weniger "Zensur" dafür wird der Normalbürger aber auch nicht erreicht. Man verbleibt quasi in seiner kleinen Gruppen ohne viele Optionen der Expansion.

Niedlich finde ich, dass sich der Geschäftführer (Dennis Hack) selbst zitiert: "Der Mensch ist ein Geschöpft, das gerne Gutes tut und auch glücklich dabei ist"
Das zeigt schon einen gewissen Grad an Naivität mit welcher an dieses Projekt herran gegangen wird. Ich kenne wen im Teckboten und auch in Kirchheim selbst, werde mich dazu mal etwas umhören.
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36801 mal
  • Karma: 673
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Neben KenFM gehört auch "Seegespräche" von Carina Kahle zu den "Wahrheitsmedien" die dort vertreten sind.

Ein Blick auf den Youtube-Kanal zeigt auch deutlich woher der Wind weht:

https://www.youtube.com/channel/UC0jIi7gp2S-kx0YADXcsX-Q
https://www.youtube.com/user/seegespraeche/videos



Hörstel, Risi, Wimmer, Albrecht, Tutur...das liest sich fast wie der Psiram-Index.  ;D

Aber auch bei der Stuttgarter-Zeitung gab es einen Werbeartikel...

Das finde ich richtig heftig:

Zitat
Bei Facebook kommt nach einer deprimierenden Nachricht der Moment, an dem der Nutzer einen Traurigen Smiley postet und einen wütenden Kommentar hinterlässt. Damit ist es dann getan. Bei Human Connection hingegen wird dem Nutzer an dieser Stelle eine Tür geöffnet. Er klickt auf den Aktion-Button und sieht sofort, was er machen kann. Ihm werden zum Beispiel gemeinnützige Organisationen in seiner Umgebung angezeigt, die sich bei Human Connection registriert haben.

Da wird dann also die Tür zum nächsten Eso-Abzocker, Spendensammler oder sonstigem zwielichtigem Geschwirrl geöffnet. Klar, Leute die sich nicht wohl fühlen, die sind viel ansprechbarer auf Abzocker, so sie ihnen "Hilfe" versprechen.  :banghead:

Zitat
Hatte der Nutzer einen harten Tag, klickt er beim Stimmungsfilter auf einen lachenden Smiley und bekommt nur noch Beiträge zu sehen, die von den Nutzern mit „lustig“ markiert wurden. Möchte er sich über Politik informieren, filtert er sich nur politische Beiträge heraus. Die Zeit, die der User im sozialen Netzwerk verbringt, verringert sich. Bei Facebook ist es gewollt, unendlich durch den Newsfeed zu scrollen, damit der Konsument möglichst viel Zeit im Netzwerk verbringt und somit möglichst viel Werbung zu Gesicht bekommt.

Toll, das ist dann ja noch "vorgefilterter" als bei Facebook.

Transparenz ist für Hack besonders wichtig, weil es in den bisherigen Netzwerken daran mangelt. Facebook sei wie eine Wand, hinter die man nicht schauen könne. Bei Human Connection ist alles durchsichtig. So können Manipulationen durch sogenannte Trolle schnell erkannt und aufgeklärt werden. Trolle sind Netzwerknutzer, die absichtlich stören, um eine Internet-Debatte zu ihren oder den Gunsten ihres Auftraggebers zu verfälschen. Hack sagt, es sei sichtbar, wenn ein User nur kommentiert und nichts postet. So lasse sich einfach herausfinden, ob es sich um einen Troll oder einen normalen Nutzer handelt.

Bemerkenswert, wer nicht selbst etwas veröffentlicht, sondern nur kommentiert muss also ein "Troll" sein. Eine ganz neue Definition. Zeigt aber auch deutlich wie die Herrschaften so ticken.  :facepalm:

Ich frage mich ja, wieviel von den "über 500.000 Euro privater Einkünfte" für diese Werbeartikel draufgegangen sind.  :scratch: :scratch:

https://stzn.atavist.com/facebook-in-freundlich
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 13:13:59 von Gutemine »
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline hair mess

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 8146
  • Dankeschön: 18521 mal
  • Karma: 695
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 7500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Ich selbst bin aus dem Erfahrungsschatz meines Berufes heraus höchst skeptisch, wenn jemand Anderes außer uns Geld einsammelt.
Zu oft habe ich es schon erlebt, dass es außer den Einsammlern nur wenigen nutzt,
so viel Gemeinnutz sie sich auch selbst und das Finanzamt aufgabenbedingt ihnen auch immer bescheinigt.
Gerade eine gemeinnützige GmbH (!), die kann ja ihren Geschäftsführern oder anderen Beschäftigten gute Gehälter zusprechen.
Und die wirkliche staatliche Kontrolle setzt erst nach Jahren ein.
Auch Sammelziele, die nicht erreicht werden, weil sie nie erreicht werden konnten, sind eine gute Methode, das gesteckte gemeinnützige Ziel auch nicht erreichen zu müssen. Manche Ideen laufen erst ab einem bestimmten Betrag und wenn der nicht erreicht wird, fließt das bis dahin gesammelte Geld - niemand bedauert das mehr wie wir - nur in die Verwaltung.
Dies ist keine Beurteilung dieser Idee. Dafür kenne ich sie zu wenig. Aber für was haben meine Konsorten nicht schon alles gesammelt.  Gemeinnützige Filmprojekte, Müllverbrennungsanlagen, Müllverwertungsanlagen, Energiegewinnungskonzepte vor Ort, sinnvolle Freizeitgestaltung, Mehrgenerationenwohnens, Umsatzbeteilgungen (ja, entsprechend beworben geht das bei manchen als gemeinnützig durch, aber diesmal nicht bei Finanzamt, nur im Netz und auf Prospekten und in der Kinowerbung) etc. . .   . Tw. auch schon vor den Zeiten des Internets beworben mit Sechsfarbprospekten!!! Ganz früher vermutlich durch Anschlag an der Höhlenwand..
Ich habe auch schon gegen Leute ermittelt, die den Geschäftsführern von solchen Projekten gegen Rechnung die Werbung für diese "gemeinnützigen" Ideen aufgebaut haben und dann vergaßen, den Zahlungseingang zu versteuern. "Ich hab gemeint, ich arbeit´ da an was Gemeinnützigem mit, das muss ich nicht versteuern." -  -  - "Ja, - is´ klar!" - "blablabla" - "natürlich versteh ich das. Nein, - ich weiß nicht, wie der Staatsanwalt das sieht. Nein, ist nicht Gegenstand meinen Verfahrens. Ja, - ja, - ja - Schadenswiedergutmachung würde sich da auf jeden Fall gut machen. Ja, - ja, - ja, da ist nur der Schaden gemeint, den Sie durch die Nichtversteuerung Ihrer Rechnung angerichtet haben. Nein, - Der Schaden bei den Spendern ist nicht Gegenstand meines Verfahrens und auch der Staatsanwalt tut nichts, wenn nicht einer der Anleger - aber der wird ohnehin nicht auf Sie durchgreifen können, von Ihnen ist ja nur die Idee."
Aber Geld nehmen die "Gemein Nützigen" von wem sie können. Eine Zurückweisung von Geld aus moralischen Erwägungen kenne ich grundsätzlich nicht.
Pecunia non olet.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 13:22:54 von hair mess »
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: emz, Gutemine, Evil Dude, Pirx, Rechtsfinder, Schnabelgroß, Schattendiplomat

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36801 mal
  • Karma: 673
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Die haben ja auch eine Facebook-Seite (leider werden die Werbebeiträge in den diversen "Reichsbürger" und "Erwachtengruppen" meist ignoriert, weshalb sie nicht so leicht zu finden sind)

https://www.facebook.com/HumanConnectionOrg/posts/1633476836704508?hc_location=ufi

Die Kommentare dort zeigen auch woher der Wind weht.

Natürlich hat auch Dennis eine FB-Seite...der Freundeskreis lässt tief blicken, angefangen bei Grawe und Schrang.

https://www.facebook.com/dennis.hack
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 

Offline Schnabelgroß

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4922
  • Dankeschön: 23084 mal
  • Karma: 709
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Dennis Hack bei NuoViso 10.10.17

Wenn alles klappt, soll das Netzwerk August nächsten Jahres an den Start gehen. Aber es fehlt natürlich Geld, jetzt sei man "am Ende der Möglichkeiten."
Hack: "Stand heute ist, wir können das Netzwerk so nicht betreiben, wenn wir nicht genügend Spenden bekommen."
In dem Fall würde es nur den Open Source Code geben, damit könne natürlich jeder machen was er will, z.B. ein eigenes Netzwerk aufbauen.
Er vergleicht, Human Connection für die Welt sei etwa so wie Facebook für Nordkorea.

Die Menschen seien nicht zu blöd, sondern mit der Vielfältigkeit fragmentierter Informationen überfordert. Human Connection sei dafür da, den Menschen die Informationen zu geben die sie bräuchten.
Zitat
Man zeigt Lösungen auf. Wir verbinden Informationen, schaffen Aufmerksamkeit und lenken die Menschen dann in die Aktion, und da das ganze immer auf dem Gemeinnützigen beruht und wir daran gemessen werden, ist es natürlich ein sehr fester Rahmen, der so nicht beeinflusst werden kann, von nicht gemeinnützigen Organisationen oder Parteien oder Gruppen, um das vorsichtig auszudrücken.
Zensur wird es bei Human Connection nicht geben, jeder kann alles einstellen. Holocaustleugnung im HC-Netzwerk wäre natürlich strafbar, aber das wäre eben deutsches Recht und hätte ja nichts mit Human Connection zu tun.
Es geht ja auch darum sich "die Rechte wieder [zu] holen".

@ Gutemine
"Bemerkenswert, wer nicht selbst etwas veröffentlicht, sondern nur kommentiert muss also ein "Troll" sein. Eine ganz neue Definition. Zeigt aber auch deutlich wie die Herrschaften so ticken."

So erkennt aber auch Rüdi Hoffman immer die Trolle  ;D
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 22:50:46 von Schnabelgroß »
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 

Offline Schattendiplomat

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3293
  • Dankeschön: 9788 mal
  • Karma: 340
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Also - der Teckbote hat das wohl veröffentlich da der Typ aus einem Ortsteil von Kirchheim a.T. kommt und der zuständige Redakteur das wohl für eine nette Geschichte gehalten hat. Man scheint bei solchen eher "provinzialen" Zeitungen wohl weniger auf Hintergrundchecks wertzulegen als darauf, dass sich der Artikel hübsch anhört.

Eines muss man Dennis ja lassen auf den ersten (groben) Blick hört sich das jetzt nicht schlecht an. Erst auf den zweiten Blick und etwas Kenntnis der Klientel sieht man warum Aluhutträger das wohl toll finden werden. Im Grunde ist es ihre bevorzugte Art der Zensur die hier gefördert wird und von der sie sich Gelder erhoffen.
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess

Offline Gast aus dem Off

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 7835
  • Dankeschön: 22085 mal
  • Karma: 317
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 7500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Beliebt! 50 positives Karma erhalten Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Na, wenn der Eurotramperbe jetzt zum Reichsdeppen wird dürften sich Spieth, Berg und Bellicon ja freuen. Die Weltmarktführerkonkurrenz eliminiert sich praktisch selbst. Respekt!
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36801 mal
  • Karma: 673
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Der Ganser wirbt jetzt auch...wie man sieht, das soll ein Horrorkabinett der Verschwörungstheoretiker werden...
[facebook]
https://www.facebook.com/HumanConnectionOrg/photos/a.1072327572819440.1073741828.997370890315109/1639622082756650/?type=3[/facebook]

Heute läuft ja der Sammeltermin ab. Angeblich haben sie bis jetzt 117.000 gesammelt, sind also weit entfernt vom angepeilten Ziel.
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 13748
  • Dankeschön: 36801 mal
  • Karma: 673
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Nachdem die Sache mit dem Spendensammeln ja nicht ganz geklappt hat, "verkauft" man zwischenzeitlich Abos. Man braucht nur 3000 Stück á 10 Euro/Monat, dann klappt das Ganze.

Jetzt produziert man auch Videos und es zeigt sich immer mehr, woher der Wind weht. Wer erinnert sich noch an "WIR"? Da trat seinerzeit nicht nur Jo the brain auf.... :D



Zitat
an Connection
Am 15.11.2017 veröffentlicht
Die Themen:

- Dennis Hack = Human Connection oder WIR = Human Connection?

- Die Zukunft von Human Connection: Mögliche Gesellschaftsformen

- Warum sind auf dem HC Netzwerk bisher keine Gruppen geplant?

- Warum Human Connection das beste ist, was einer non-profit
  oder gemeinnützigen Organisation passieren kann

- Aus blau wird bunt. Wie genau muss man sich das vorstellen? ;-)

- Das liebe Ego @Human Connection

Quelle: Auszüge aus den LET'S TALK Meetings
TERMINE: https://humanconnection.org/neuigkeiten

Human Connection in 5 Minuten (Animationsfilme):
Teil 1: https://youtu.be/hFPSXznj_zs

Teil 2: https://youtu.be/PP0565uVock


Jetzt 3000 werden: https://humanconnection.org
"Der Pfarrer predigt nur einmal!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline DingoHilfe

  • Neuling
  • D
  • Beiträge: 9
  • Karma: -28
    • Auszeichnungen

Mein Therapeut hat mir HumanConnection empfohlen.
Hatte damals schon ein komisches Gefuehl, jetzt bin ich doch sehr stutzig.

 

Offline Schattendiplomat

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3293
  • Dankeschön: 9788 mal
  • Karma: 340
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Ich bin zufällig durch ein anderes Thema mal wieder über Human Connection gestolpert und mir fällt auf der Zähler hängt immo bei knapp 9.000€, das Zieldatum wurde entfernt und auch den Zielbetrag scheint man mehr verschleiern zu wollen. Der lag doch bei 360.000€? jetzt steht da was von 30.000€ je Monat :scratch:.

Hat noch jemand zufällig die Spendensumme vom Oktober im Kopf? das waren doch mehr als 9.000€ oder? leider habe ich versäumt das genauer zu dokumentieren.
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand