Autor Thema: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout  (Gelesen 96315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dtx

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • d
  • Beiträge: 5422
  • Dankeschön: 5259 mal
  • Karma: 241
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1470 am: 1. Dezember 2018, 09:22:22 »
Das hatten wir erst vor wenigen Tagen durchgekaut: Droht X mit Selbstmord, um Y zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, so ist dies kein "empfindliches Übel", da es ja nicht Y träfe, sondern X. Aus Sicht von Y ist der Selbstmord von X womöglich sogar die angenehmere Entwicklung, als weiterhin einen Querulanten auf dem Halse zu haben, also vielleicht gar nicht so übel.

Soweit richtig, aber bei genauerer Betrachtung könnten sich im Nachgang eines wirklichen Todesfalles - von denen es ja schon genügend gab - doch noch empfindliche Übel ergeben. Man könnte also abseits der offenbaren Kausalitäten als Richter doch, einmal nach der Motivation der Drohnung fragend, zu dem Schluß kommen, daß derjenige ein "empfindliches Übel" ins Feld führen wollte. Und wenn sich denn herausstellt, daß diese Drohung, sofern bis zu Ende gedacht, doch geeignet gewesen wäre, ihren Zweck zu erfüllen ...
Schließlich sind nicht alle Fallmanager solche Drachen, wie mancher es aus der Tatsache schließt, daß die Person anscheinend freiwillig da arbeitet. Vor allem in den sogenannten Optionskommunen ist es gar nicht so selten, daß jemand über ein anderes Amt in den kommunalen Dienst kam und sich später plötzlich via Abordnung im Jobcenter wiederfand. Schließlich wurde die Konstruktion hinreichend häufig auch zu diesem Zweck ins Werk gesetzt.

Im konkreten Fall (falls er denn echt ist) erlischt wohl mit dem Eintritt in eine psychiatrische Einrichtung die Betreuungspflicht des Jobcenters.

Das würde sie tatsächlich, sofern die Unterbringung prognostisch wenigstens sechs Monate andauert (§ 7 Abs 4 Satz 3 Nr. 1 SGB II). Ob es dafür reicht, ist die Frage.

Der Jobcenter-Mitarbeiter darf also froh sein, dass er einen Fall weniger auf dem Tisch hat.

Das macht nichts. Wenn er darob Langeweile hat, kriegt er eben drei neue.

@Pantotheus
« Letzte Änderung: 1. Dezember 2018, 09:41:13 von dtx »
Wir verbreiten Dunkelheit.

Ihre Sperrkassierer
 

Offline Schattendiplomat

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2139
  • Dankeschön: 4899 mal
  • Karma: 230
  • Die besten Lügen sind der Wahrheit nahe!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Sonnenstaatland-Unterstützer Beliebt! 50 positives Karma erhalten Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist.
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1471 am: 1. Dezember 2018, 12:35:58 »
Besonders schön finde ich folgenden Satz in dem Schreiben:

Zitat
(…) bestehen angesichts ihrer Ausführungen auch Zweifel, dass Sie die Schriften in einem Zustand der Geschäftsfähigkeit verfasst haben. [sic!]
(…)

#madeMyDay - so genial, das hört sich ein bisschen nach "was sie schreiben ist so wirr, dass es nur von jemanden im Zustand geistiger Verwirrtheit verfasst worden sein kann." und das trifft ja auch zu.
NWO-Agent auf dem Weg zur uneingeschränkten Weltherrschaft

*mMn - meiner (ganz persönlichen) Meinung nach
**XMV - X(ges)under Menschenverstand
 

Müll Mann

  • Gast
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1472 am: 2. Januar 2019, 10:00:12 »
Dem Aquise-Scout war anscheinend über die feiertage langweilig, deswegen hat er Facebook zugespammt. Unter anderem regt er sich über ein Knöllchen in Höhe von 0 EUR auf.


https://www.facebook.com/BEWUSSTscout/posts/966484650203969?__xts__[0]=68.ARAbypNcb7IpUByVAMu-Y7iFHInTbbxr2wAWJM5mMaUgKKU20WwWpQa8b6ro0s52pMQX0ErjcQuaPtI0w_hHzcvoDuxDUZXpEWlDcpDSezjWCjdn6zHgjNkbR51Uc8reDRZQX2cT5_5uyUoBC9403Di-Jo4SkjJPB5XJ913-PXLfj2oMKgn0TPlctNLaOACEPaAvUlIPz_gsYAD_oqu0LeD8P3uDJF3VxsVLfejtk8aBUBxEolVfp7Ky8ZlAtBbPNi6XMnhwcpBmbD-ug8yC2qp1VWOdzkYKiT_1aQ3jLwd25unZ8jUD9st_luw090Pqyj8CU_UKIM_c6YlVJj5-6kE&__tn__=-R



Zitat
♥Straßenverkehrsordnung und Grundrechteeinschränkung♥
Nachdem die Straßenverkehrsordnung keine Grundrechteeinschränkungen zitiert nach Art. 19 Grundgesetz darf auch kein Verwarnungsgeld erhoben werden:
Bsp.: ... Zum Sachverhalt: Dies ist eine unerlaubte, freiheitseinschränkende Maßnahme bzw. ein Grundrechtseingriff nach Sichtweise des BVerfG im Urteil vom 24. Juli 2018 - BVerfG, Urteil des Zweiten Senats vom 24. Juli 2018 - 2 BvR 309/15 - Rn. (1-131), zu welchem in keinem formell fehlerfreien - also zitierenden Gesetz - eine staatliche Ermächtigung erfolgt ist. Grundrechtsverstoß Artikel 19 (2) und 19 (1) Satz 2 Grundgesetz.
Ich halte den Busbahnhof für öffentlichen Raum, den jeder betreten darf. Hätte ich gewusst, daß das kein öffentlicher Raum ist, den jeder betreten oder befahren darf, hätte ich von dieser Handlung Abstand genommen.
Ermessensfehlerfrei, verhältnismäßig und ausreichend als mildestes Mittel hätte eine kostenfreie Information/ Verwarnung ausgereicht.
Mit freundlichen Grüßen
...

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 19
(1) Soweit nach diesem Grundgesetz ein Grundrecht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden kann, muß das Gesetz allgemein und nicht nur für den Einzelfall gelten. Außerdem muß das Gesetz das Grundrecht unter Angabe des Artikels nennen.
http://www.bverfg.de/e/rs20180724_2bvr030915.html
In dem von ihm zitierten Urteil des BVerfG geht es aber nicht um die StVO sondern um die Fixierung eines Patienten. Für uns mag das unterschiedlich sein, aber für den Geschröpften fühlt es sich wohl wie eine 7-Punkt-Fixierung an, wenn er seine Karre nicht überall da hinstellen darf, wo er gerne möchte. In dem Urteil geht es außerdem um den Richtervorbehalt und die fehlende Normenklarheit der landesgesetzlichen regelungen, nicht aber um das Zitiergebot.

Der Gute scheint auch etwas untervögelt zu sein, jedenfalls postet er solche Dinge:






https://www.facebook.com/BEWUSSTscout/posts/966983490154085?__xts__[0]=68.ARA-I4ozOPVvwolehvt9wKTk328V-NXFVgWZuL4jurCcwbfYp9UFwwwkAAslvhJPjKSa7teSrsVU4nJh3ekp2DbadxsuoxJNDbYizuEKnepdp5Oakxhfe4uIEtTg8OGeRFuinkKg4dei7sQl9rSgkGo3lTooe1OLmbaQmGYnna4HCto2MUz2zUbseEhoL69W51Umvqpxte8ei1yse5vGYHmoMQ8V4lDurMECN2YKCcRUPRno6XYw6I_JNWqYrN5z0i9DoAQY1CMaHAzPPlAa23-sys0RVbM9HegrDlQhdOifKcJOo4f9d4PUgdqgknY5F0Lm3JiVZ-YMF83Y0rhVgAKjCaJo29U&__tn__=-R

Etwas Selbstbeweihräucherung darf auch nicht fehlen:

Zitat
♥ Das ist Alexander ♥
♥ Alexander hilft Menschen ♥
♥ Alexander erwartet keine Gegenleistung ♥
♥ Alexander ist bescheiden ♥
♥ Sei wie Alexander ♥

War der bei Moni in der Lehre, wegen der vielen Herzchen?

Auf seinem anderen Profil beschwert er sich über Kürzungen und den zu niedrigen Regelsatz bei Hartz IV.
Für einen Urlaub am Balaton scheint es trotzdem gereicht zu haben.


 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Staatstragender, Rolly, Pirx, Neubuerger

Offline SchlafSchaf

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3725
  • Dankeschön: 9855 mal
  • Karma: 347
  • Nemo me impune lacessit
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1473 am: 2. Januar 2019, 11:47:43 »
Der nette Hinweis aus Passau ist wahrscheinlich nicht mal ihm widerfahren, das Ding geistert seit 2 Wochen durch verschiedene Gruppen auf FB.
Ich kam
Ich sah
Ich vergaß was ich wollte
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Spielkind

Müll Mann

  • Gast
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1474 am: 2. Januar 2019, 11:51:48 »
das Ding geistert seit 2 Wochen durch verschiedene Gruppen auf FB.
Ob das überhaupt echt ist? Mir fehlen da Datum, Uhrzeit, Ort.
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5371
  • Dankeschön: 6491 mal
  • Karma: 468
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1475 am: 2. Januar 2019, 12:03:43 »
Echt ist das sicher, das ist die Weihnachtsaktion der Stadt Passau.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DC71

Offline Schnabelgroß

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2369
  • Dankeschön: 7863 mal
  • Karma: 380
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 1000 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Autor im Sonnenstaatland-Wiki Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1476 am: 2. Januar 2019, 12:04:26 »
das Ding geistert seit 2 Wochen durch verschiedene Gruppen auf FB.
Ob das überhaupt echt ist? Mir fehlen da Datum, Uhrzeit, Ort.

Scheint echt, aber auch geklaut zu sein

https://www.passau-erleben.de/2017/12/27/glueck-gehabt-0-euro-strafzettel-an-weihnachten/



Spoiler
Zitat
. „Glück gehabt!“ – 0 Euro-Strafzettel an Weihnachten
SB
27. Dezember 2017
Damit hat wohl keiner an Weihnachten in Passau gerechnet: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Verkehrsüberwachung verteilte zwar auch am 23. Dezember „Strafzettel“, aber mit dem Titel „Glück gehabt!“ und einem Verwarnungsgeld von 0 Euro – auch Michael hat so einen bekommen, der uns ein Foto davon zur Verfügung stellte. Ganz genau steht auf dem Knöllchen: „Sie haben Ihr Fahrzeug nicht den Vorschriften entsprechend der Straßenverkehrsordnung (STVO) abgestellt. Wir hoffen, dass Sie zukünftig die Regelungen der STVO einhalten und damit ein Verwarnungsgeld vermeiden.“

Dem ganzen wird von der Verkehrsüberwachung auch noch einer drauf gesetzt: „Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!“ Eine tolle Aktion der Stadt Passau – und das finden auch die User im Netz, wo die Bilder der Strafzettel durch die Passauer Communitys gehen. In der Facebook-Gruppe „Du kommst aus Passau, wenn…“ wird die Aktion hoch gelobt: „Wow, die Passauer haben noch ein Herz!“ schreibt z.B. Ingrid und Sandra meint: „Cool das einfach a moi a Auge zu gedrückt wird, find ich supiii“.

Die Stadt Passau hat die Regelung in diesem Jahr zum ersten Mal getroffen und uns dazu folgende Auskunft erteilt: „Die Zettel wurden an Fahrzeuge verteilt, die eine gewisse Zeit im eingeschränkten Halteverbot standen oder deren Parkschein abgelaufen war. Parkverstöße z. B. im absoluten Halteverbot, auf Parkplätzen für behinderte Menschen oder auch auf Anwohnerparkplätzen wurden regulär geahndet.“ Da hat das Christkindl in Form der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Passau noch einmal ein weihnachtliches Auge zugedrückt!   
[close]
"Der Kaufhausdieb ruft immer: Haltet den Kaufhausdieb!" Kaufhausdieb Rüdiger
 

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4899
  • Dankeschön: 10584 mal
  • Karma: 450
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1477 am: 2. Januar 2019, 12:16:31 »
Der Gute scheint auch etwas untervögelt zu sein, jedenfalls postet er solche Dinge:

Na das will ich doch hoffen! Er hat bei Kindern schon genug Schaden angerichtet, da sollte er nicht auch selbst noch welche bekommen können!

Er kann ja mit TTA und dem VOLLxPFOSTEN eine Selbsthilfegruppe gründen.

Mit dem richtigen Namen dafür dürfte es ordentlich Zulauf geben und sie finden endlich ein paar Freunde . . .

Spoiler
Nazis - Zu blöd zum w!xxxen!  :whistle:
[close]
« Letzte Änderung: 2. Januar 2019, 12:21:58 von Evil Dude »
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Spielkind

Offline Pirx

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1281
  • Dankeschön: 5345 mal
  • Karma: 373
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 750 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1478 am: 2. Januar 2019, 12:38:32 »
Solche Aktionen sind nicht neu, Beispiel Calau: Da macht man soetwas schon seit 2001.
Zum Teil führt das dort zu zusätzlichen Falschparkern.  :)
Zitat von: https://www.calau.de/news/1/480280/nachrichten/%C3%BCber-100-kalauer-statt-kn%C3%B6llchen-verteilt.html
Am 6. Dezember verteilte der Calauer Politeur Jörg Suchomel wieder "Kalauer statt Knöllchen" in der Innenstadt. Davon konnte er mehr als 100 unters autofahrende Volk bringen. Klarer Beleg dafür, dass die seit 2001 in Calau durchgeführte Aktion echtes Hitpotenzial hat. „Es gibt regelrecht Sammler, die teilweise weite Strecken auf sich nehmen und an diesem Tag absichtlich falsch parken“, erklärt Jörg Suchomel. Neben einem echten Kalauer und einem augenzwinkernden Anschreiben von Bürgermeister Werner Suchner verteilte der Politeur in diesem Jahr erstmals echte Calauer Duftbäume fürs Auto. Wer dieses Jahr keinen abbekommen hat oder noch einen möchte, der sollte sich den 18. April 2019 vormerken. An diesem Gründonnerstag verteilt der Calauer Politeur wieder "Kalauer statt Knöllchen"...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Evil Dude

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4899
  • Dankeschön: 10584 mal
  • Karma: 450
  • Perverser hochkrimineller subhumaner Untermensch!
  • Auszeichnungen Ein einzigartiger Award der nur für beteiligte der Plakataktion verfügbar ist. Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten!
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1479 am: 2. Januar 2019, 13:00:43 »
Meiner Meinung nach verstossen solche Aktionen gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz und sollten nicht zulässig sein. Wer am 23.06. ertappt wird, muss bezahlen, wer am 23.12. ertappt wird, muss nicht bezahlen. Dass da noch keiner drauf gekommen ist, zu klagen wenn er an einen anderen Tag erwischt wurde und zahlen musste!  :think:
Zyniker, der - Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
Wörterbuch des Teufels - Ambrose Bierce
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Pirx

Müll Mann

  • Gast
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1480 am: 2. Januar 2019, 13:03:51 »
Dass da noch keiner drauf gekommen ist, zu klagen wenn er an einen anderen Tag erwischt wurde und zahlen musste!

Juristen sagen dazu: Es gibt keine Gleichheit im Unrecht.
Außerdem giilt im Ordnungswidrigkeitenrecht das Opportunitätsprinzip.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude, Pirx, Rechtsfinder, Spielkind, Fitzelchen der 1.

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 7317
  • Dankeschön: 15839 mal
  • Karma: 606
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1481 am: 26. Januar 2019, 13:29:22 »
Schröpfer will wohl mal ausnahmesweise etwas für seine "Bildung" tun. Kann man nur hoffen, dass die entsprechend Sicherheitspersonal am Start haben.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, Neubuerger, Observer

Offline Observer

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • O
  • Beiträge: 149
  • Dankeschön: 639 mal
  • Karma: 26
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1482 am: 26. Januar 2019, 14:05:15 »
Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Wenn ich Zeit habe,werde ich mir das anschauen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Evil Dude

Offline Neubuerger

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • N
  • Beiträge: 2622
  • Dankeschön: 8822 mal
  • Karma: 311
  • Senior Chemtrail Master
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1483 am: 26. Januar 2019, 14:20:48 »
Schröpfer will wohl mal ausnahmesweise etwas für seine "Bildung" tun. Kann man nur hoffen, dass die entsprechend Sicherheitspersonal am Start haben.

Zumindest haben sie jetzt einen Hinweis auf den Schröpfkopf erhalten.
Sebastian Leber über Rüdi: Hoffmanns Beweisführung ist, freundlich ausgedrückt, unorthodox. Es geht in seinen Filmen drunter und drüber wie bei einem Diavortrag, bei dem der Vortragende kurz vor Beginn ausgerutscht ist und alle Dias wild durcheinander auf den Boden flogen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Leela Sunkiller, theodoravontane, Pirx, Rechtsfinder, Wildente, Spielkind, Observer

Offline Observer

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • O
  • Beiträge: 149
  • Dankeschön: 639 mal
  • Karma: 26
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Alexander E. Schröpfer - AKQUISEscout
« Antwort #1484 am: 6. Februar 2019, 22:02:17 »
Schröpfer will wohl mal ausnahmesweise etwas für seine "Bildung" tun. Kann man nur hoffen, dass die entsprechend Sicherheitspersonal am Start haben.

Zumindest haben sie jetzt einen Hinweis auf den Schröpfkopf erhalten.

Also Schröpfer war nicht da. Aber der Hinweis kam definitiv an. Jedenfalls verlief der Vortrag ohne Störungen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DerDude, Evil Dude, Pirx, Gast aus dem Off, Neubuerger, Wildente, Schalotte