Autor Thema: Die Tabelle des Grauens  (Gelesen 1703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Neuschwabenland

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 205
  • Dankeschön: 438 mal
  • Karma: 46
  • Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Autor im Sonnenstaatland-Wiki
    • Auszeichnungen
Da es bei Meinungsverschiedenheiten rund um die Tabelle zu Fitzeks Gerichtsverhandlungen schon fast zu tätlichen Auseinandersetzungen kam, ist die Anregung von @Wittenberger gar nicht so verkehrt, dazu einen eigenen Thread zu erstellen.

Verbesserungsvorschläge, Quellen usw. darf jeder gerne vorbringen. Die fleißigen Wikibienchen werden versuchen, die Tabelle weiter zu verbessern.

Link zur Tabelle: https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Peter_Fitzek#Liste_von_Fitzeks_Strafprozessen
Erzählt man jemals meine Geschichte soll man sagen, ich ging meinen Weg mit Giganten. Menschen vergehen wie des Winters Weizen, doch das Sonnenstaatland vergeht nie!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Wittenberger, Wilki, Autsch !, Tuska, Das Chaos

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1034
  • Dankeschön: 1672 mal
  • Karma: 163
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #1 am: 23. März 2017, 00:19:54 »
Die Diskussion im anderen Thread zeigte, dass da Herzblut im Spiel ist. Und sofort zeigt sich, dass man dann nicht diskutieren kann. Daher die Bitte an die Tabellenautoren: Das ist doch keine persönliche Kritik. Also nicht aufregen, bitte.

Grundsätzlich ist die Idee der Tabelle toll. Und sie muss dann auch in dem Grundsatzthread von @Sandmännchen verlinkt werden, da gehört dann der Link hin.

Im Moment halte ich die Tabelle für wenig aussagekräftig - im Grunde ist nur das ablesbar: "Oh, der hat aber viele Verfahren".

Ich würde es für gut halten, dass in Spalte "Vergehen" stärker präzisiert wird. Wir haben doch "in 22 Fällen" und derartige Formulierungen. Das gehört da hin.

Die Spalte "Rechtskräftig" ist für schnelle Leser missverständlich. Da kann man bei "Berufung" auch herauslesen, dass das vielleicht eine Berufungsverhandlung sei. Das müsste präziser formuliert werden.

Vielleicht fehlt auch eine Spalte - in welcher Instanz wir denn eigentlich sind. Also ob das das Erstverfahren oder eine Berufung oder eine Revision oder was weiß ich ist.

Das wohl größte Problem sind Berufungen, bei denen mehrere Verfahren zusammengefasst werden. In diesem Zeilen müsste stehen, welche Verfahren denn eigentlich zusammengefasst wurden. Das geht einfach, denn im Idealfall stehen diese Verfahren ja auch in der Tabelle. Und wenn wir mal eins nicht zuordnen können, dann steht da eben "nicht zuordenbar", ist doch nicht schlimm.

Als letztes wäre für jede Zeile ein Link auf eine seriöse Presseveröffentlichung oder besser noch Pressemitteilung oder am besten Beck-Veröffentlichung ideal. Das muss gar keine eigene Spalte sei, das kann in einer der vorhandenen Spalten passieren.

Falls ich helfen kann, helfe ich. Ich halte die Tabellenidee für sehr gut. Auch weil da wohl noch so einige Verfahren über die Jahre hinzukommen werden. Reichsbank war beispielsweise noch gar nicht dran. Und Fitzek wird auch nach 2014 noch über rote Ampeln und ohne Führerschein gefahren sein.

@Pantotheus weise ich auf den Thread hiermit hin.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, Das Chaos

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3345 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #2 am: 23. März 2017, 00:37:22 »
Deine Vorschläge waren bereits eingearbeitet, aber die Details waren davor längst in den Fußnoten, wenn man sie denn zu Kenntnis nimmt.

Zitat
Da kann man bei "Berufung" auch herauslesen, dass das vielleicht eine Berufungsverhandlung sei.

Ja, kann man, muss man aber nicht, wenn man auf die Kolumnenüberschrift schaut und wenn vor dem Gericht auch noch AG steht, dann weiß man wie's steht. Ich hatte tatsächlich in den Spalten schon mal 'Berufung eingelegt', aber das sah auch nicht gut aus.  Ist für den durchschnittlichen Leser auch nicht super wichtig und wie gesagt aus den Fußnoten ersichtlich.

Zitat
Als letztes wäre für jede Zeile ein Link auf eine seriöse Presseveröffentlichung oder besser noch Pressemitteilung oder am besten Beck-Veröffentlichung ideal. Das muss gar keine eigene Spalte sei, das kann in einer der vorhandenen Spalten passieren.

Jetzt fängst Du auch noch so an! In den Fußnoten sind und waren diese links! Ist das so schwer, auf die Fußnoten zu klicken und sich den Artikel durchzulesen?
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #3 am: 23. März 2017, 01:00:15 »
Ist uns bekannt, wieviele Verfahren überhaupt anhängig sind?

In der Vergangenheit gaben wir die Anfertigung einer vergleichbaren Liste aufgrund zu vieler Ungenauigkeiten und zu suspekter Quellen auf.
 

Offline Bundespolizei

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • B
  • Beiträge: 266
  • Dankeschön: 514 mal
  • Karma: 130
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #4 am: 23. März 2017, 01:00:38 »
Schau mal hier; Da findet sich teilweise noch einiges.
http://wiki.koenigreichdeutschland.org/wiki/Schriftwechsel

Oder im Anhang, der "Baustopp". Das hat Fitzek immerhin 400€ gekostet. Vielleicht entspricht das auch schon den Kriterien zur Listenteilnahme.

 

Offline A.R.Schkrampe

Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #5 am: 23. März 2017, 01:06:35 »
Schau mal hier; Da findet sich teilweise noch einiges.
http://wiki.koenigreichdeutschland.org/wiki/Schriftwechsel
Oder im Anhang, der "Baustopp". Das hat Fitzek immerhin 400€ gekostet. Vielleicht entspricht das auch schon den Kriterien zur Listenteilnahme.

Genau diese Quellen meine ich mit "suspekt".
Wir waren übereingekommen, alles was aus dem KRD kommt grundsätzlich erst einmal als nicht vertrauenswürdig einzustufen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1034
  • Dankeschön: 1672 mal
  • Karma: 163
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #6 am: 23. März 2017, 01:17:02 »
Deine Vorschläge waren bereits eingearbeitet, aber die Details waren davor längst in den Fußnoten, wenn man sie denn zu Kenntnis nimmt.

Und das ist Käse. Wofür hat man denn Tabellen?

Zitat
Da kann man bei "Berufung" auch herauslesen, dass das vielleicht eine Berufungsverhandlung sei.

Ja, kann man, muss man aber nicht, wenn man auf die Kolumnenüberschrift schaut und wenn vor dem Gericht auch noch AG steht, dann weiß man wie's steht.

Nein, dass weiß "man" nicht. Das Du das weißt - tut nichts zur Sache: Du machst die Tabelle nicht für Dich.

Ich hatte tatsächlich in den Spalten schon mal 'Berufung eingelegt', aber das sah auch nicht gut aus.

Geht es um "gut aussehen" oder um schnelle, gut überschaubare Information? Wie wäre es denn mit "in Berufung"?

Ist für den durchschnittlichen Leser auch nicht super wichtig und wie gesagt aus den Fußnoten ersichtlich.

Was Du so alles weißt. Woher weißt Du das denn?

An genau dieser Stelle krankt übrigens die Diskussion. Schon im anderen Thread aber jetzt auch hier. Auf mich wirkt das so, dass es Dir überhaupt nicht um denkbare Verbesserungen geht. Und da schwingt immer ein "Superadmin, das machen wir so wie ich es sage" mit. Wenn das die Basis ist, dann sage das deutlich und ziehe mir einen Karmapunkt für den folgenden Satz ab: So geht das nicht.

Zitat
Als letztes wäre für jede Zeile ein Link auf eine seriöse Presseveröffentlichung oder besser noch Pressemitteilung oder am besten Beck-Veröffentlichung ideal. Das muss gar keine eigene Spalte sei, das kann in einer der vorhandenen Spalten passieren.

Jetzt fängst Du auch noch so an!

Ja, das tue ich. Ist das verboten?

In den Fußnoten sind und waren diese links! Ist das so schwer, auf die Fußnoten zu klicken und sich den Artikel durchzulesen?

Das ist nicht nur schwer, das ist sogar unmöglich. Weil das schwachsinnig ist: Wofür hast Du denn eine Tabelle, wenn Du anschließend alles in Fußnoten packst? Eine Tabelle dient der übersichtlichen, vergleichbaren Darstellung. Und nicht irgendwelchem Firlefanz, der in bestimmten Berufsgruppen en vogue ist.

Eine Quellnennung ist grundsätzlich vergleichbar: Jede Zeile hat eine Quelle. Also muss es eine Spalte "Quelle" geben. Wie man die gestaltet, damit die Tabelle noch lesbar bleibt, darüber können wir gern diskutieren.

Aber unter einem anderen Diskussionsstil als den, den Du derzeit an den Tag legst. Wir sind nicht die verhinderten Zwerge. Alle sind erwachsen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Chemtrail-Fan

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3345 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #7 am: 23. März 2017, 01:18:13 »
...
Genau diese Quellen meine ich mit "suspekt".
Wir waren übereingekommen, alles was aus dem KRD kommt grundsätzlich erst einmal als nicht vertrauenswürdig einzustufen.

Wie kannst Du das behaupten, ohne dort nachgesehen zu haben? Es handelt sich um fotografierte Schriftstücke, z.B. ein Strafbefehl wegen Urkundenfälschung. Von dem hat man nichts mehr gehört. Wäre das Verfahren eingestellt worden, hätte es Siegesgeheul gegeben. Also hat er wohl bezahlt.

Zitat von: Wittenberger
Und das ist Käse. Wofür hat man denn Tabellen?

An dieser  Stelle genau um alles zusammenzufassen. Denn die Einzelheiten stehen oben recht detailliert im Text.

Zitat
Und da schwingt immer ein "Superadmin, das machen wir so wie ich es sage" mit.

... im Zweifel: ja.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Bundespolizei

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1034
  • Dankeschön: 1672 mal
  • Karma: 163
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #8 am: 23. März 2017, 01:37:20 »
...
Genau diese Quellen meine ich mit "suspekt".
Wir waren übereingekommen, alles was aus dem KRD kommt grundsätzlich erst einmal als nicht vertrauenswürdig einzustufen.

Wie kannst Du das behaupten, ohne dort nachgesehen zu haben? Es handelt sich um fotografierte Schriftstücke, z.B. ein Strafbefehl wegen Urkundenfälschung.

Es geht schon wieder schief.

Herr Krampe hat einerseits recht: Wir waren übereingekommen, dass Informationen von den Zwergen nicht als vertrauenswürdige Quellen gelten.

Andererseits: Wenn die Schriftverkehr veröffentlichen, der nicht gefälscht ist: Dann müssen wir den schon zur Kenntnis nehmen. Ja, natürlich - und einordnen.

Zitat von: Wittenberger
Und das ist Käse. Wofür hat man denn Tabellen?

An dieser  Stelle genau um alles zusammenzufassen. Denn die Einzelheiten stehen oben recht detailliert im Text.

Genau das leistet die Tabelle im Moment leider nicht. Eigentlich könntest Du froh und dankbar sein, dass so einige Leute sich Gedanken machen, wie man das besser darstellen kann.

Zitat
Und da schwingt immer ein "Superadmin, das machen wir so wie ich es sage" mit.

... im Zweifel: ja.

Ich bitte Dich darum, diese Einstellung zu überdenken.

@Pantotheus hat öffentlich gemacht, dass er überlegt zu gehen. Der Normalfall ist anders. Die guten Leute gehen ganz leise. Das merkst Du nicht einmal.

Was hältst Du von der Idee, die Diskussion erstmal laufen zu lassen und nicht immer sofort zu reagieren? Du hast hier doch keine Zwerge. Sondern gebildete Leute. Von denen ist niemand destruktiv. Es geht darum, einen Konsens zu finden, wie man die Tabelle lesbarer, informativer machen kann.

Einen Weltkrieg ist das doch nicht wert.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: desperado, Chemtrail-Fan, dtx

Offline Tuska

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2678
  • Dankeschön: 6466 mal
  • Karma: 392
  • Fortiter in re, suaviter in modo.
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Unser bester Spieler jubelt! Auszeichnung für 2250 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #9 am: 23. März 2017, 01:44:53 »
In den Fußnoten sind und waren diese links! Ist das so schwer, auf die Fußnoten zu klicken und sich den Artikel durchzulesen?
(...)
Wofür hast Du denn eine Tabelle, wenn Du anschließend alles in Fußnoten packst? Eine Tabelle dient der übersichtlichen, vergleichbaren Darstellung. Und nicht irgendwelchem Firlefanz, der in bestimmten Berufsgruppen en vogue ist.

Eine Quellnennung ist grundsätzlich vergleichbar: Jede Zeile hat eine Quelle. Also muss es eine Spalte "Quelle" geben. Wie man die gestaltet, damit die Tabelle noch lesbar bleibt, darüber können wir gern diskutieren. (...)

Zum Vergleich:

Der SSL-Wiki-Artikel "Peter Fitzek" enthält 13 Weblinks und 28 Quellenverweise. In der Liste der Disney-Filme bei Wikipedia (besteht zum Großteil nur aus Tabellen) gibt es einen Weblink und 4 Quellenverweise.
« Letzte Änderung: 23. März 2017, 02:12:09 von Tuska »
Ein Blick in's Gesetz erspart viel Geschwätz.

Sonnenstaatland-Wiki
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Das Chaos

Online BlueOcean

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4881
  • Dankeschön: 11209 mal
  • Karma: 782
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Unser bester Spieler jubelt!
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #10 am: 23. März 2017, 02:08:35 »
Das Erstellen von tauglichen Tabellen im Wiki ist nicht so leicht, wie manche meinen. Und strukturelle Änderungen müssen über die gesamte Tabelle erfolgen. Wenn man dann feststellt, dass es so nicht funktioniert oder nicht gut aussieht, hat man den ganzen Aufwand noch einmal. Meine Tabellen habe ich bestimmt vier oder fünf Mal komplett überarbeitet (und die Syntax ist auch nicht sehr entgegenkommend).

Wenn dann jemand munter kritisiert, dass man es so oder anders doch leicht viel besser machen könne... Und wenn das am besten noch eine der Ideen ist, die man schon probiert hat und wieder verwerfen musste... Dann fühlt man so richtig innig wie die Anstrengungen wertgeschätzt werden und sieht sich allemal im Recht darauf mal gepfeffert zu antworten.

Aus meiner Sicht gilt: Wer etwas macht, hat zuerst einmal Anerkennung dafür verdient. Und von der Basis ausgehend wird sich wohl kaum einer guten Ideen oder Tipps verweigern. Wobei die Einschätzung der Ideen natürlich auch Geschmackssache ist und nicht diktiert werden kann oder soll. Wer seine viel bessere Liste machen will, soll das doch einfach tun. Im Wiki ist ausreichend Platz und warum sollte es nicht zwei Tabellen nach unterschiedlichen Gesichtspunken und unterschiedlichem Geschmack geben?
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess, dieda, physik durch wollen, Tonto, Das Chaos, dtx, Ur_Mel

Offline Ur_Mel

  • Kommissar für Menschenrechte
  • ****
  • Beiträge: 174
  • Dankeschön: 84 mal
  • Karma: 4
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #11 am: 23. März 2017, 02:25:41 »
Ich stimme Blue Ocean  vollumfänglich zu!

HERZLICHEN DANK  für die Erstellung der Tabelle und des Artikels mit all den damit verbundenen Mühen!

Ich finds Klasse, dass DU DIR die Mühe gemacht hast.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2580
  • Dankeschön: 3345 mal
  • Karma: 266
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #12 am: 23. März 2017, 02:38:41 »
Ich stimme Blue Ocean  vollumfänglich zu!

HERZLICHEN DANK  für die Erstellung der Tabelle und des Artikels mit all den damit verbundenen Mühen!

Ich finds Klasse, dass DU DIR die Mühe gemacht hast.

Ich stimme auch Dir vollumfänglich zu, aber hier dreht sich's nicht um Tabellen, die BlueOcean gemacht hat (die sind perfekt - hat sich auch noch niemand beschwert), sondern um welche, wo ich mit rumpfusche. Die sind mies und unbrauchbar.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline hair mess

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 4717
  • Dankeschön: 5162 mal
  • Karma: 422
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #13 am: 23. März 2017, 05:52:27 »
Bevor man Unordnung vermutet, sollte man prüfen wie das Chaos organisiert ist.
Bevor man Unordnung vermutet, sollte man prüfen wie das Chaos organisiert hat.
"Sind die Haare in schlechtem Zustand empfehle ich mehr Kur."
Bei hair mess wird also gerne mehr Kur empfohlen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: dtx, Rechtsfinder

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1872
  • Dankeschön: 2661 mal
  • Karma: 326
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Die Tabelle des Grauens
« Antwort #14 am: 23. März 2017, 11:21:54 »
Mal 2 praktische Vorschläge zur Güte:


- Was haltet Ihr eigentlich vorn einer zusätzlichen Spalte mit dem Kernsatz des Urteils (sofern bekannt)?
- Wie wäre es mit diversen Hyperlinks in der Tabelle, nicht nur den Verweis auf die Fußnoten?


:duckie: :duckie: :duckie: :duckie: :duckie: :duckie: :duckie: :duckie: :duckie:

D adaistische  I lluminatinnen  für die  E rleuchtung  D es  A bendlandes