Autor Thema: Keiner spielt mit mir  (Gelesen 6218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2338
  • Dankeschön: 4207 mal
  • Karma: 397
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Keiner spielt mit mir
« Antwort #15 am: 5. Dezember 2013, 21:06:47 »
Ja, Mitte der Achziger und Ebel sagte auch ein Verfassungsschutzbericht NRW 2007, wiedergegeben hier:
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/der-verfassungsschutz-nordrhein-westfahlen-zur-reichsbuergerbewegung

Und ab hier bekam es eine neue "Qualität":
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/das-gericht-als-buehne-horst-mahlers-revisionismus-kampagne
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5953
  • Dankeschön: 9259 mal
  • Karma: 549
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Keiner spielt mit mir
« Antwort #16 am: 5. Dezember 2013, 22:31:56 »
In meinem Reichi-Weltbild ist Mahler nur einer der schillernden Figuren der Szene. Nach Ebel zeigten sich ca 2003 bis 2004 schnell einige von ihm infizierte Seitenäste der Reichis. Bald kamen auch schon die ersten Verschwurbelten aus der ESO-Szene. Leichtgläubige untereinander. Eine Art Esotherische Petrischale für angereicherte Bakterienstämme.
Es kam dann Sürmeli mit seinem Verein und seinen Kommissaren, dann Gerichtshof und die vorher schon abgetrifftete Uschi K. springt auf das Pferd. Irgendwo trifft sie auf die verblendeten Prozessbeobachter und sie befruchten sich gegenseitig. Heraus entstand der erste Germanit. Ein durchgeknallter Förster gründet relativ unbeachtet Danzig. Weinmann bündelt Informationen aber keine Kräfte. Tina gefällt sich als erste reichsdeutsche Poserin. Die ersten Rechtsanwälte (Putzhammer, Ramm) hören das Leuten nicht mehr vor lauter Klingeln. Der Honigmann schreibt nicht mehr über Imkerei, weil man - nicht mehr an Fachwissen gebunden - endlich unendlich viel Text hat. Davor hatte der Imkerbloq auch nur 23 Fans.  Werner Peters vertreibt sich in die Schweiz. Philosophen blödelten ohne die Bedeutung Ihrer Bezeichnung verstanden zu haben nationalradikales Gedankengut. Frühwalds Vereinigung von Selbstverwaltern ist nicht der einzige Widerspruch der Szene. Gegründete Staaten teilen sich krebsgeschwürartig.  In Wittenberg zuckt ein Engelmacher davor zurück, sich selbst zum König zu krönen. Und weil das noch nicht reicht, faselt ein kleiner glatzköpfiger "Notar" von Geheimverträgen.  Und immer wieder treibt der Paradiesbaum der Reichsdeppen neue Blüten. Die sonderbarsten Früchte warten darauf, von den Bewohnern des Sonnenstaatlandes gepflückt und zerlegt zu werden, sodass keine neuen Paradiesbäume aufgehen können. 
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Peter von Löwenstein, GeneralKapitalo, Illuminatus

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3366 mal
  • Karma: 268
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Keiner spielt mit mir
« Antwort #17 am: 5. Dezember 2013, 23:47:15 »
*schnüff*
Schön gesagt, hair mess; bist ja doch ein Küntsler!
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3