Autor Thema: Presseschnipsel  (Gelesen 463367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reichsschlafschaf

  • Souverän
  • *
  • Beiträge: 6239
  • Dankeschön: 12117 mal
  • Karma: 295
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Merke: Es genügt natürlich nicht, dämlich zu sein. Es soll schon auch jeder davon wissen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Vollmond

Offline Reichskasper Adulf Titler

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3040
  • Dankeschön: 7633 mal
  • Karma: 138
  • Schwein befiehl, wir grunzen!
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7231 am: 26. März 2020, 19:17:43 »
da ist er aber günstig weggekommen. Hätte ich zu entscheiden gehabt, wäre es schmerzhafter geworden.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Vollmond

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3028
  • Dankeschön: 7693 mal
  • Karma: 92
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7232 am: 26. März 2020, 21:24:18 »
Na ja. Für ein Hartzopfer z.B. ist das schon schmerzhaft.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Anmaron

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1807
  • Dankeschön: 3329 mal
  • Karma: 88
  • schwarzes Systemschaf und kompetenter Nichtskönner, Abteilungsleiter Qualitätskontrolle im Wackelpuddingreferat.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 750 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7233 am: 26. März 2020, 23:26:45 »
Und sehr wahrscheinlich ohne Lerneffekt.
Wer sich politisch nicht engagiert, hilft im Grunde jenen, die das Gegenteil von dem wollen, was man selber für wichtig und richtig hält. (Alain Berset)
Die Demokratie ist so viel wert wie diejenigen, die in ihrem Namen sprechen. (Robert Schuman)

Anmaron, M. Sc. univ. Universität Youtübingen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Gutemine

  • Ehren-Souverän
  • Souverän
  • *******
  • Beiträge: 10064
  • Dankeschön: 23824 mal
  • Karma: 680
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 10000 Beiträge Auszeichnung für 7500 Beiträge Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7234 am: 27. März 2020, 13:34:57 »
Wer das wohl sein könnte? Die Südringbrede ist nicht gerade eine sehr große/lange Straße.

Zitat
27.03.2020 – 12:54

Polizei Minden-Lübbecke
POL-MI: Polizei unterstützt Amtsgericht Minden bei Zwangsräumung

Minden (ots)

Gemeinsame Presseerklärung des Amtsgerichtes Minden und der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke:

Im Mindener Stadtteil Dützen wurde im Auftrag des Amtsgerichtes Minden am Freitagvormittag ein Einfamilienhaus zwangsweise geräumt. Weil der Mindener im Vorfeld keine Kooperationsbereitschaft erkennen ließ, ersuchte das zuständige Gericht die hiesige Kreispolizeibehörde um Vollzugshilfe. Da der polizeibekannte Mann der Reichsbürger- und Selbstverwalterszene zugerechnet wird, wurden zur Minimierung der Eigengefährdung Spezialeinsatzkräfte eingesetzt. Diese trafen ihn im Garten des Hauses an. Die anschließende Hausübergabe der Gerichtsvollzieherin an den neuen Eigentümer verlief komplikationslos.

Bereits Anfang März wurde der Betroffene aufgefordert, das Anwesen in der Südringbrede freiwillig zu übergeben. Zeitgleich wurde angekündigt, dass bei Nichtbefolgung der Anordnung das Haus am 27. März 2020 im Rahmen der Zwangsvollstreckung geräumt wird. Neben den Spezialeinsatzkräften waren auch Einsatzkräfte der hiesigen Polizei eingesetzt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4558341

Tante Edith:
Hier gibt es mehr zu dem Einsatz. Der Herr soll wohl im Vorfeld mit Gewalt gedroht haben.

https://www.soester-anzeiger.de/nordrhein-westfalen/minden-reichsbuerger-sek-einsatz-mann-haus-zwangsraeumung-polizei-nrw-horst-seehofer-zr-13630455.html
Zitat
Update: 13.34 Uhr. Das Amtsgericht und die Polizei haben nähere Informationen zu dem SEK-Einsatz in Minden bekannt gegeben. Die Spezialeinsatzkräfte unterstützten das Gericht am heutigen Vormittag bei einer Zwangsräumung im Stadtteil Dützen. Zuvor hatte der Mindener, dessen Haus von der Maßnahme betroffen war, keine Kooperationsbereitschaft signalisiert.

"Da der polizeibekannte Mann der Reichsbürger- und Selbstverwalterszene zugerechnet wird, wurden zur Minimierung der Eigengefährdung Spezialeinsatzkräfte eingesetzt", erklärte die Polizei Minden am Mittag in einer Pressemitteilung, die der Redaktion von owl24.de* vorliegt. Der Mann wurde bereits Anfang März dazu aufgefordert, das Anwesen in der Südringbrede zu verlassen. Der SEK-Einsatz führte nun zum gewünschten Erfolg.
Reichsbürger löst SEK-Einsatz aus – sein Haus sollte zwangsgeräumt werden

Erstmeldung: 27. März, 13.10 Uhr. Die Zwangsräumung eines Wohnhauses in Minden stand am heutigen Freitagmorgen (27. März) auf dem Programm. In dem Gebäude lebte ein Mann, der den Behörden zufolge der Reichsbürger-Szene angehört. Da er im Vorfeld mit Gewalt gedroht haben soll, rückte die Polizei mit einem SEK zum Einsatzort aus. 
« Letzte Änderung: 27. März 2020, 14:15:07 von Gutemine »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Grashalm

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 504
  • Dankeschön: 459 mal
  • Karma: -71
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7235 am: 29. März 2020, 17:56:42 »
Hallo offenbar ist man im Begriff ein Gesetz auf den Weg zu bringen um Leuten die Ihre Verträge z.B.: Mietverträge nicht mehr bedienen können unter die Arme zu greifen. Laut dem folgenden Video der Kanzlei WBS wird da auch recht tief in die Vertragsfreiheit eingegriffen:

https://www.youtube.com/watch?v=9scwlUh4NMs

Zitat
Ein neues Corona-Gesetz ist nun beschlossen worden, das stark in die Vertragsfreiheit eingreift. Nun gibt es extreme Möglichkeiten durch dir man Mieten, Schulden und Rechnungen nicht zahlen muss. Wie das Gesetz genau lautet und wer alles betroffen ist, erfahrt ihr in diesem Video.

Das klinkt relativ krass, auch wenn es defakto nur ein Zahlungsaufschub mit Stundung ist. Denkt ihr das hilft was?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3028
  • Dankeschön: 7693 mal
  • Karma: 92
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7236 am: 29. März 2020, 18:20:12 »
Das hilft nur denen, die das entgangene Geld wieder reinwirtschaften können. In der Gastronomie z.B. sieht es düster aus; der Wirt meines Lieblingsfreßtempels meint so gerade mal einen Monat zu überstehen. Dem hilft auch kein Kredit.
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Grashalm

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 504
  • Dankeschön: 459 mal
  • Karma: -71
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7237 am: 29. März 2020, 18:28:53 »
Dann wird das richtig bitter, kann man denn den Leuten gar nicht helfen?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online DerPöseKinderklau

  • Rechtskonsulent
  • *
  • Beiträge: 452
  • Dankeschön: 1076 mal
  • Karma: 5
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7238 am: 29. März 2020, 18:32:17 »
Hallo offenbar ist man im Begriff ein Gesetz auf den Weg zu bringen um Leuten die Ihre Verträge z.B.: Mietverträge nicht mehr bedienen können unter die Arme zu greifen. Laut dem folgenden Video der Kanzlei WBS wird da auch recht tief in die Vertragsfreiheit eingegriffen:

https://www.youtube.com/watch?v=9scwlUh4NMs

Zitat
Ein neues Corona-Gesetz ist nun beschlossen worden, das stark in die Vertragsfreiheit eingreift. Nun gibt es extreme Möglichkeiten durch dir man Mieten, Schulden und Rechnungen nicht zahlen muss. Wie das Gesetz genau lautet und wer alles betroffen ist, erfahrt ihr in diesem Video.

Das klinkt relativ krass, auch wenn es defakto nur ein Zahlungsaufschub mit Stundung ist. Denkt ihr das hilft was?

Hattest Du nicht mal erwähnt “schon lange kein TV“ mehr zu gucken“? Mach es wieder, den dort laufen ununterbrochen Meldungen zu diesen Themen......
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3028
  • Dankeschön: 7693 mal
  • Karma: 92
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7239 am: 29. März 2020, 18:36:15 »
Kleinunternehmer, Selbständige und Freiberufler mit bis zu 10 Beschäftigten können eine Einmalzahlung von bis zu 15000 € für 3 Monate bekommen. Mein Wirt hat 12 Angestellte, der guckt in die Röhre. Oder er feuert 2, aber wie weit kommt man mit 15000 €?
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline Grashalm

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 504
  • Dankeschön: 459 mal
  • Karma: -71
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7240 am: 29. März 2020, 19:04:17 »
Zitat
Hattest Du nicht mal erwähnt “schon lange kein TV“ mehr zu gucken“? Mach es wieder, den dort laufen ununterbrochen Meldungen zu diesen Themen......

Ich hatte bisher die Tagesschau und Euronews im Internet verfolgt.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Online Gerichtsreporter

  • Personalausweisler
  • ***
  • G
  • Beiträge: 2385
  • Dankeschön: 10994 mal
  • Karma: 282
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7241 am: 30. März 2020, 09:44:10 »
Hitler hatte nicht nur keinen Führerschein sonmdern auch keinen Fahrschein

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/ICE-von-Hannover-nach-Berlin-Mann-haelt-sich-fuer-Adolf-Hitler

Spoiler
Zitat
ICE von Hannover nach Berlin: Mann gibt sich für Adolf Hitler aus

Ein junger Mann hat sich im ICE zwischen Münster und Berlin für Adolf Hitler ausgegeben. Der 19-Jährige bestand darauf, deshalb gratis nach Berlin fahren zu dürfen. In Hannover musste ihn die Bundespolizei gewaltsam aus dem Zug holen, der Mann kam in eine Psychiatrie.

Hannover/Berlin Die Bundespolizei Hannover hat einen 19-Jährigen aus einem Intercity Express (ICE) holen müssen, der vorgab, Adolf Hitler zu sein. Der aggressive junge Mann war ohne Geld und Ausweis unterwegs, gab gegenüber der Schaffnerin aber an, als Führer keinen Fahrschein zu brauchen.

Wie die Bundespolizei jetzt mitteilt, ereignete sich der Vorfall bereits am Freitagmittag. Der vermeintliche Hitler war im ICE zwischen Münster und Hannover aufgefallen und wollte offenbar weiter nach Berlin. Da die Zugbegleiterin das Argument allerdings nicht akzeptierte, als angeblicher Führer frei Bahn fahren zu dürfen, sollte er den ICE in Hannover verlassen. Bundespolizeisprecher Martin Ackert: „Dem kam der verwirrte junge Mann aber nicht nach.“

Richter ordnet Psychiatrie an

Da der 19-Jährige auch auf Zureden der Bundespolizei den ICE nicht verlassen wollte, mussten ihn die Beamten letztlich mit Gewalt aus dem Waggon holen. „Auch ein Gespräch mit dem psychiatrischen Notdienst war nicht möglich“, sagt Ackert. Am Ende entschied ein Richter, dass der junge Mann in einer Psychiatrie untergebracht wird.
[close]
"Lieber eine rote Ratte als eine braune Schmeißfliege" - Linie 1
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath

Offline kairo

Re: Presseschnipsel
« Antwort #7242 am: 30. März 2020, 12:03:07 »
Man hätte ihn fragen sollen, ob er denn wenigstens einen Führerschein hat. Und hätte er den vorgezeigt, hätte man sanft darauf hinweisen müssen, dass da aber der ICE-Zuschlag fehlt ...
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Gerichtsreporter

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5707
  • Dankeschön: 8422 mal
  • Karma: 523
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7243 am: 30. März 2020, 12:38:48 »
Wer sich für Hitler hält ist also ein Scheinführer.
Das Wort Scheinführer beinhaltet durchaus, dass er nicht nur zum Schein führt, sondern eventuell auch einen Schein führt (amtssprachlich, für mit sich tragen)
Wäre jetzt dieser Schein ein Führerschein, dann wäre er ein Führerscheinführer. Wäre dieser Führerschein falsch, dann wäre er ein Scheinführerscheinführer.

Mit was man sich nicht gedanklich beschäftigen kann, wenn es mittags so eisig kalt ist, und man für sich bleiben soll.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath, Rabenaas

Offline Rabenaas

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3028
  • Dankeschön: 7693 mal
  • Karma: 92
  • Besorgter Bürger
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Presseschnipsel
« Antwort #7244 am: 30. März 2020, 12:41:08 »
Das klingt irgendwie... so fitzig!  8)
Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Goliath