Autor Thema: Warum PIF die Treue halten?  (Gelesen 1654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Plöngler

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 767
  • Dankeschön: 865 mal
  • Karma: 79
  • Der König bedenke die Armen, 1993
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #15 am: 1. September 2015, 09:18:31 »
Aber auch für ihn gilt: Hüte er sich, sich zum Hüter der deutschen Sprache aufzuspielen.
...

Keine Angst, es handelt sich lediglich um einen von einer Handvoll 'running gags' des Plönglers mit dem dieser zuweilen allzu ernst geführte Diskussionen ironisch zu brechen sucht.
"To clean Shilo, place in boiling water or on the top shelf of the dishwasher."
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SanktHubertus

Offline dieda

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 2186
  • Dankeschön: 3664 mal
  • Karma: 375
  • Hauptabteilung wahre Wahrheiten
  • Auszeichnungen Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #16 am: 1. September 2015, 09:51:39 »
Den satirischen Pfeil überhaupt punktgenau ins Schwarze setzen zu können, benötigt, und mit Verlaub, neben hinreichender Intelligenz auch noch die vorherige ersthafte Beschäftung mit dem Problem...
D adaistische I lluminatinnen für die E rleuchtung D es A bendlandes

Tolereranzparadoxon: "Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, (...) dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.“ Karl Popper
 

Offline Oberstes_souterrain

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • O
  • Beiträge: 590
  • Dankeschön: 769 mal
  • Karma: 95
  • Thiomersalprüfer und Chemtrail-Tankwart
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #17 am: 1. September 2015, 11:46:12 »
Solche Leute befinden sich in einem Deadlock.

Gestehen Sie sich ein, was für einen Unfung sie da betreiben, bricht ihre Welt zusammen und sie stürzen in ein tiefes Loch: ein weiterer  Sozialfall. Unbedeutend für die Welt. Das Ende. Aus.

Deswegen wird die Realität verweigert und einfach weiter gemacht. Wobei das zu guter (schlechter?) Letzt nichts änderen wird. Sie leben gewissermaßen auf immer weiter wachsendem Kredit, aber der wird zum Schluss fällig gestellt(Strafverfahren, horrende Schuldentitel, evtl sogar Gefängnis)

Gefangene ihrer eigenen Überheblichkeit.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Reichsverweser, SanktHubertus

Offline SanktHubertus

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 356 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #18 am: 1. September 2015, 12:15:18 »
Die Frage war/ist doch, weshalb die verbliebenen Adeppen „sehenden Auges“ ins Verderben sprinten.
Um der Antwort auf die Spur zu kommen, kann es nützlich sein, sich umzusehen, wo so etwas noch stattfand bzw. stattfindet.
Aus diesem Grund habe ich das Beispiel mit der „braunen Brut“ gebracht.
Nicht nur Sektenmitglieder, sondern prinzipiell jeder, der den einigermaßen ungetrübten Blick auf die Realität(en) verloren hat und infolgedessen eine Verantwortung übernimmt, die mit der Realität überhaupt nichts zu tun hat (Bürgermeister werden, Pseudobank leiten, vor Schemmdrälse, NWO, Ausländern, Juden oder den Illuminaten warnen, kurz: die Menschheit retten...) - jeder, der einer realitätsfernen Ideologie, Philosophie, Religion oder sonst einer Idee hinterher hechelt, steht in der Gefahr, sehenden Auges ins Verderben zu rennen. Dabei sieht das sehende Auge eines solchen Kandidaten allerdings etwas anderes, als das, eines unbebrillten Mitmenschen:
Da, wo unsereins Chaos, Scheitern und Mittellosigkeit sieht, sieht der geübte Brillenträger Wachstum, Erfolge und Reichtum. Am besten ist das im Korbvideo zum Ausdruck gekommen: Trotz des offensichtlichen Scheiterns wurde die Parole „Alles super“ ausgegeben = beinharte Realitätsverweigerung.
Ich kann mir das nur mit einem kompletten Scheitern im eigenen Leben erklären:
Ich komme in dieser Welt nicht klar (und dafür kann ich natürlich nix), also bastel ich mir eine neue. Wie wunderbar, wenn dann noch einer daher kommt und mir sagt, was zu tun ist – denn sollte es wieder nicht klappen, dann kann ich wieder nix dafür.
Und allein gegen den Strom schwimmen - so doof ist doch keiner. Naja, fast keiner:

https://www.youtube.com/watch?v=ZvrzgUnCPnU

Übrigens: Während in anderen Ländern (GB, Israel...) der Begriff Sekte eine neutrale Aussage hat, hat dieser in Deutschland eine durchweg negative Besetzung. So etwas wie eine positive Sekte gibt es für uns nicht. Ich verwende diesen Begriff daher recht sparsam und mit großer Vorsicht. Er ist mir einfach zu wenig klar definiert.
Fitzek und Adeppen sehe ich bestenfalls in einer sektenähnlichen Mechanik gefangen. Die Imperatür jedoch als Sektenführer zu deklarieren geht mir zu weit. Wenn, dann ist er einer der erfolglosesten Sektenoberhäupter ever. So fix hat kaum einer seine Jüngerschar dezimiert...außer den völlig Bekloppten, die den direkten Weg ins Nirvana gewählt haben.

Osho, damals noch Baghwan, hat auf die Frage, ob seine Sannyasins nicht völlig von ihm abhängig wären, sinngemäß geantwortet: "Ich weiß, aber offenbar müssen sie da durch". ;)
Wer in seiner Ideologie, Philosophie, Religion oder Idee nicht glücklich wird, wird das auch nicht in der Realität und andersrum.
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #19 am: 1. September 2015, 12:53:45 »
Gilt es evtl. in der Szene der BRD-Verweigerer als Ritterschlag, deswegen mal im Gefängniss gewesen zu sein oder wenigstens den Offenbarungseid geleistet zu haben?
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Offline SanktHubertus

  • General für Menschenrechte
  • *****
  • Beiträge: 223
  • Dankeschön: 356 mal
  • Karma: 47
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #20 am: 1. September 2015, 14:13:00 »
Gilt es evtl. in der Szene der BRD-Verweigerer als Ritterschlag, deswegen mal im Gefängniss gewesen zu sein oder wenigstens den Offenbarungseid geleistet zu haben?

In der zweifelhaften Reichi- und Wahnmachen-Clique, in welcher ich mich ab und zu blicken lasse, ist das tatsächlich vor etwa einem Jahr zu beobachten gewesen:
Eines der Cliquen-Mitglieder wurde bei der Wahrnehmung eines Termines beim Jobcenter von der Wortmarke via Haftbefehl einkassiert. Es ging um eine Ordnungswidrigkeit und ein damit verbundenes, nicht bezahltes Bußgeld. Nach monatelangem Tauziehen und Ausschöpfen aller juristischen Möglichkeiten blieb eben nur noch die Ersatzfreiheitstrafe. Da die Wortmarke das Mädel mehrmals Zuhause nicht antraf, nutze sie die Gunst der Stunde und kassierte sie ein, als sie gerufen wurden, weil die gute Frau im Jobcenter zu randalieren begann (sie wollte ihre selbstverschuldete Sperre nicht akzeptieren).
Nach drei Tagen Zelle ließ sich Madame auslösen - wird in der Szene aber dennoch als Jeanne d'Arc des Widerstands gefeiert und ist seither gern gesehener Gast und eifrige Rednerin bei den Einschlägigen Veranstaltungen...auch wenn sie nach wie vor nix gscheits zu sagen hat.  :facepalm:
« Letzte Änderung: 1. September 2015, 14:14:37 von SanktHubertus »
 

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Warum PIF die Treue halten?
« Antwort #21 am: 1. September 2015, 17:18:36 »
Man gehört dann wahrscheinlich zu den Unbeugsamen. Die Rolle wird Fitzek für sich beanpruchen, wenn er in Festungshaft sein Buch schreibt. Die BRiD wird schon sehen, was sie davon hat!
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter: