Autor Thema: na geht doch! Die Anzeige! (fast)  (Gelesen 4117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Müllmann

  • Gast
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #15 am: 20. Februar 2015, 17:07:02 »
 :facepalm:

Er schickt ne Kopie von seinem geistigen Dünnpfiff an das LKA 552. Die haben damit bestimmt nix zu tun, LKA 552 ist die Versammlungsbehörde. :banghead:
Bei denen kann er höchstens eine Demo gegen uns anmelden.

Der ist so d... der schwimm sogar in Milch.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #16 am: 20. Februar 2015, 17:14:01 »
Pferdi ist multiple, also paßt es doch.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #17 am: 20. Februar 2015, 22:28:20 »
kurzes Update:

Heute mit der zuständigen Staatsanwältin telefoniert... (über den genauen Inhalt schweige ich mich aus - ätsch Ferdi  :P :P :P )

Es klang ein wenig so, als unser Staatsfeind No1 bei ihr unter "Wiedervorlage" läuft... Und seine neuste Klageschrift wohl gleich zwischen den Aktendeckeln verschwunden ist...  :scratch:

Tja auch wenn er meint, er könne sich jetzt freuen! Wer zuletzt lacht...  :dance:


Ach ja und wenn es nur daran lag, das er (Pferdile) meine Adresse nicht kannte, um mir seine Klage zustellen zu können? Bei seinen Kontakten FSB, div. andere Verfassungs- und Geheimdienste, weitreichende Verbindung zum BVerfG, zum Bundesprädialamt, Bundestag, Parteien und Vorstandsgremien.. und daran scheitert es???
Oder einfach daran, das er einfach nichts in der Hand hat? Gar nichts!!
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline StanktNimmer

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • Beiträge: 30
  • Dankeschön: 9 mal
  • Karma: 2
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #18 am: 22. Februar 2015, 22:05:43 »
Karnath macht das schon notfalls wird eben bis zur Gedenkoffensive "220 Jahre Otto von Bismarck" durchgehalten
 

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5888
  • Dankeschön: 5924 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #19 am: 22. Februar 2015, 22:40:01 »
Karnath macht das schon notfalls wird eben bis zur Gedenkoffensive "220 Jahre Otto von Bismarck" durchgehalten

220. Geburtstag? Oder Todestag?
 

Offline StanktNimmer

  • Angehender Anti-KRRler
  • **
  • Beiträge: 30
  • Dankeschön: 9 mal
  • Karma: 2
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #20 am: 23. Februar 2015, 14:07:00 »
beim jetztigen Erfolg seiner Aktionen eher Nummer 2 ;D
 

Müllmann

  • Gast
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #21 am: 26. März 2015, 12:44:21 »
Ich hab ganz doll Aua am Schädel, nach dem ich das gelesen habe

http://deutsche-nationalversammlung.de/dnv2/StrafanzeigeStaAFrabkfurtzurEZBGewaltorgieAntifaSA19032015.pdf

Das ist quasi das ultimative Kompilat von Pferdchens gesammeltem Schwachsinn. Hier zeigt er SPD, Links, DGB und natürlich auch unseren Theo wegen der Bambule in Frankfurt an. So weit so normal. Ab Seite 16 übertrifft er sich dann selbst. Die Polizei sol alle besetzten Häuser rund um den Laden seiner Frau räumen. Der DGB hätte Gelder veruntreut, weil es keinen Beschluss der Mitgliederversammlung über die Teilnahme an der Demo gab.

Wenn man dieser Logik folgen würde, dann hätte Pferdi auch Gelder der DNV veruntreut, es sei denn, er kann einen Beschluss der Mitgliederversammlung vorlegen, dass diese zugestimmt hat, zentnerweise mit Schwachsinn bedrucktes Altpapier zu verschicken.

Die Linke hat natürlich auch Gelder veruntreut, weil Abgeordneten der Linken sind mit Flugzeugen nach Frankfurt gereist, man stelle sich vor, sowas kostet doch Geld. Ja wie sollen die da sonst hinkommen? Mit nem Rollstuhl und dem Regionalexpress, so wie der Beamtendumme?

Jetzt kommts
Zitat
Wir beantragen gleichwohl eine Einleitung eines Verbotsverfahrens von Amts wegen nach Art.21 II GG gegen die in Rede stehende Partei und auch eine Untersagungsverfuegung fuer die Amtsgeschaefte dieser Partei in Thueringen.
:facepalm:

Antragsberechtigt in einem Verbotsverfahren nach § 13 Nr. 2 BVerfGG sind aber nur Bundestag, Bundesrat oder Bundesregierung. Kein Landeskriminalamt. Und eine "Untersagungsverfügung der Amtsgeschäfte" ist auch nicht vorgesehen. Wo hat der doch gleich Rechtswissenschaften studiert? Ach ja richtig, in Youtubistan.

Schön, dass Pferdi sich gleich selbst anzeigt:
Zitat
Unsere in die Partei „Die Gruenen“ und „SPD“ infiltrierten Zutraeger und Beobachter stellten bei den Mitgliedern dieser beiden Parteien vor Ort gleichgeartete Verhaltensweisen und logistische Ablaeufe fest. Die Abgleichung unserer vor Ort mittels kamera-
bestueckten, GPS - gestuetzten (Kimble)Quadrokopterdrohnen erlangten Dokumentationen von Zerstoerungen durch die „Antifa-SA“, ergab zeitgleiche Ueberlagerungen mit dem gefuehrten Mobilfunkverkehr aus den Reihen der drei in Rede stehenden Parteien.

Soso, er hat also im Stadtgebiet eine Drohne steigen lassen und den Mobilfunkverkehr überwacht. Aber machen wir uns keine Sorgen, der Staattsgeleerte hatte sich am in Rede stehenden Tag vermutlich keinen Millimeter von seinem Schreibtisch wegbewegt und es handelt sich nur wieder um das übliche Geflunker.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber

Offline kairo

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • k
  • Beiträge: 5888
  • Dankeschön: 5924 mal
  • Karma: 273
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #22 am: 26. März 2015, 13:23:14 »
Die Linke hat natürlich auch Gelder veruntreut, weil Abgeordneten der Linken sind mit Flugzeugen nach Frankfurt gereist, man stelle sich vor, sowas kostet doch Geld. Ja wie sollen die da sonst hinkommen? Mit nem Rollstuhl und dem Regionalexpress, so wie der Beamtendumme?

Haben die nicht eine Bahncard 100? Na also.

Jetzt kommts
Zitat
Wir beantragen gleichwohl eine Einleitung eines Verbotsverfahrens von Amts wegen nach Art.21 II GG gegen die in Rede stehende Partei und auch eine Untersagungsverfuegung fuer die Amtsgeschaefte dieser Partei in Thueringen.

Da eine Partei keine "Amtsgeschäfte" hat, könnte das ein wenig schwierig werden. Unter anderem darum.

Schön, dass Pferdi sich gleich selbst anzeigt:
...
Soso, er hat also im Stadtgebiet eine Drohne steigen lassen und den Mobilfunkverkehr überwacht.

Verboten ist beides. Das hätte es bei Bismarck nicht gegeben. Weder unerlaubten Drohnenverkehr noch heimliches Abhören von Mobiltelefonen.
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #23 am: 26. März 2015, 15:50:36 »
Ich bin langsam geneigt, das ganze als langfristiges Kunstprojekt von ein paar Studenten aus HfK Berlin (?) abzutun!  :think:

Wahrscheinlich musste sich damals vorm Wahlausschuss der Opa eines Studenten als DNV Karnath verkleiden... Wahrscheinlich wohnen die sogar in einem der im Text benannten Häuser und sind nur durch Zufall auf die Änderungsschneiderei in ihrem Kiez aufmerksam geworden!

Da sich ihr Kunststudium jetzt langsam dem Ende nähert (6 - 7 Semester) gibt es sicher im Sommer die grosse Präsentation (und wir sind bis auf die Knochen blamiert...).  :shifty:
Vielleicht findet die grosse Präsentation ja in Karlsruhe vorm BVerfG statt - falls die dorthin jemals eine Einladung bekommen (2014 gab es ganze 8 Anhörungen). Oder die rufen am 1. April (!!) das grosse preussische Reich Deutscher Nation aus - als "Ehrengast" der Sarg vom Onkel Otto aus Friedrichsruh!


Anders kann ich - nachdem ich die letzte "Anzeige" überflogen habe - diese nicht einschätzen. Auch wenn das versenden von wirren Briefen ja an sich nicht strafbar ist, könnte die Frankfurter Staatsanwaltschaft ansonsten schon mal bei den Berliner Kollegen anfragen, ob nicht zumindest eine Abklärung beim sozialpsychiatrischen Dienst nicht sinnvoll wäre? Oder bitte welche erwachsene Mensch käme auf die Idee, einem Staatsanwalt ernsthaft etwas von

Zitat
...kamera- bestueckten, GPS - gestuetzten (Kimble)Quadrokopterdrohnen erlangten Dokumenta- tionen von Zerstoerungen...
zu erzählen, mit dem man angeblich (und ansonsten ja offenbar vollkommen unsichtbar) durch Frankfurts Häuserschluchten geflogen ist - vom schweren Eingriff ins Fernmeldegeheimnis mal ganz abgesehen?  :facepalm:

(Die Kollegen von VS Berlin/Brandenburg sehen es ähnlich, wie mir in der letzten Dienstbesprechung  mitgeteilt wurde. Dort hat man schon Ferdis gesammelte Werke vernichtet, um nicht Gefahr zu laufen, sich lächerlich zu machen, weil man auf ein Kunstprojekt hereingefallen ist...)
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #24 am: 26. März 2015, 15:57:22 »
...
(Die Kollegen von VS Berlin/Brandenburg sehen es ähnlich, wie mir in der letzten Dienstbesprechung  mitgeteilt wurde. Dort hat man schon Ferdis gesammelte Werke vernichtet, um nicht Gefahr zu laufen, sich lächerlich zu machen, weil man auf ein Kunstprojekt hereingefallen ist...)


Oh weh, wenn das Pferdilein mitbekommt*, diese Mißachtung seiner Person, seiner Position und seiner Wichtigkeit, das wird ihm nicht gefallen. Das geht voll aufs Selbstwertgefühl. 

*er liest doch hier mit, oder?
 

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5092
  • Dankeschön: 6142 mal
  • Karma: 342
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #25 am: 26. März 2015, 18:30:29 »
Das sind Ferdis Fettecken in die er dauernd tritt.

Zu Ferdi ist das zweite "Kunstwerk" aussagekräftiger.
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #26 am: 26. März 2015, 20:30:54 »
Ferdi ist ja dabei, neue Fettnäpfchen zu finden!

In der Frankfurter Anklage werden auch "Ruhrbarone" erwähnt. Als "Beleg", das die bösen sozialistischen "Grünen" ganz ganz böse sind. Nun ja eigentlich nur einer und der ist ganz ganz schnell wieder zurück gerudert. Zumal er ja ein Regionalpolitiker aus Bochum ist und keineswegs für die gesamte "Partei" spricht!

Aber: Ein paar Artikel weiter werden in den Ruhrbaronen auch Ferdis "Kumpels" von der “Die Rechte” mit einem hetzerischen Beitrag zitiert und - ohh Wunder - gleicht sich das doch ganz stark mit dem Geblubber aus der Frankfurter Anzeige:

Zitat
“Mitgliederverlust für die Grünen in Dortmund”
Jockheck war bis zum Ende der Legislaturperiode im Mai 2014 stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Mengede und damit maßgeblich mitverantwortlich für die Zeit, in der sich der Stadtteil Westerfilde zum größten Ghetto des Dortmunder Westens verwandelt hat. Auch seine Ehefrau war Mitglied der Mengeder Bezirksvertretung. Während seiner Amtszeit tat sich Jockheck sowohl durch die Unterstützung der sozialdemokratischen Bezirksvertretungsmehrheit hervor, als auch obligatorische Phrasen gegen „Rechtsextremismus“.
(Quelle: DortmundEcho via http://www.ruhrbarone.de/absturz-opfer-manfred-jockheck-letzte-reise-fuer-die-kunst-die-freundschaft-und-den-humor/103740/comment-page-1#comment-912386

Manfred Jockheck und seine Frau sind unter den Opfern des Germanwings Flug, der in der in den Alpen abgestürzt (wurde).

Die DNV hat aber immerhin mal ne Kerze auf der HP/FB angezündet - mit dem A320 müssen die aber noch ein wenig üben...   :whistle:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3746
  • Dankeschön: 6895 mal
  • Karma: 293
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #27 am: 18. Juli 2015, 23:20:43 »
@teobald.tiger
Hast du das schon gesehen? Ist schon ein Monat alt, aber ich hab es jetzt erst gesehen.
Ferdi hat im Juni schon offensichtlich eine Anzeige wegen Verleumdung bekommen.
Am 16.06.2015 hat er zurück geschrieben. Das Schreiben gibts hier als PDF

Natürlich ist in wirklichkeit der arme Ferdi der "politisch Verfolgte" und möchte deshalb unbedingt die Adresse von Rainer Buschkiel.
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör
 

Offline teobald.tiger

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 950
  • Dankeschön: 293 mal
  • Karma: 68
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #28 am: 20. Juli 2015, 21:03:02 »
@ Finanzbeamter:

Ja klaro kenn ich schon! Hab mich schon köstlich amüsiert, wie Ferdi da versucht sich als armes Opfer Unschuldslamm hin zu stellen. Und natürlich wird die Staatsanwältin auch schwer Ferdis "Rechtsverständnis" beeindruckt haben...

Da es sich aber (noch) um ein laufendes Verfahren handelt, möchte ich nicht Gefahr laufen, durch eine womöglich unbedachte Äusserung einen Strafbefehl (oder Urteil) auf Spiel zu setzen. Immerhin aber weiss ich ja jetzt Dank Ferdi, dass die Anzeige weiter verfolgt wird und die Staatsanwaltschaft meine Auffassung teilt!

Und für Ferdi gibt es da ja auch noch ein wenig Beschäftigungtherapie:

Zitat
Seit relativ langer Zeit versuchen wir an die ladungsfaehige Anschrift des Herrn Rainer Buschkiel zu gelangen.

Dieser komische "Gegenverfassungsschutz" scheint eben doch ein ziemlicher lahmer Haufen zu sein, wenn er nicht mal das schafft - trotzt der doch angeblich so guten Kontakte zu div. ausländischen Geheimdiensten (und anderen Stellen)...  :liar: :liar:

Übrigens (ist mir gerade aufgefallen): Im Grunde hätte er sich diese Schwurbelei schenken können! Hatte nämlich schon lange die Frist verpasst, innerhalb dieser zu antworten...  :whistle:
« Letzte Änderung: 20. Juli 2015, 21:04:50 von teobald.tiger »
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit ♥♥♥en zu diskutieren!"
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Finanzbeamter

Online Finanzbeamter

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3746
  • Dankeschön: 6895 mal
  • Karma: 293
  • Zaiberterrorist
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: na geht doch! Die Anzeige! (fast)
« Antwort #29 am: 20. Juli 2015, 21:21:31 »
Lol das wird ein Spaß. Vielleicht geht bei Ferdi doch mal wieder noch was.
Wenn das Verfahren abgeschlossen ist kamst du ja Bescheid geben da wir von Ferdi ja vermutlich sonst eh nichts mitbekommen werden.

Viel Spaß Ferdi beim suchen nach der Adresse. Nur blöd dass dich keiner mehr ernst nimmt.
Das kann doch nicht dein Ernst sein, das kann doch keiner Ernst mein'
Hauch mich Mal an Ich wäre wirklich überrascht, hättest du nicht vom Schnaps genascht
Ich riech es bis hierher: Du stinkst nach Haschisch und Likör