Autor Thema: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014  (Gelesen 27436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Deppendorf

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1135
  • Dankeschön: 402 mal
  • Karma: 61
  • Reichshasi
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #255 am: 9. Dezember 2014, 19:26:26 »
Im Vergleich zu den Wohnverhältnissen der KRD Mitarbeiter wohnt er aber bedeutend nobler.

Wie wohnen die denn so?
Ich weiß, dass sie eine ehemalige Klinik bewohnen - stimmt es, dass sie keinen Strom und kein Wasser haben?
"Lernt mal Völkerrecht!"

"Muss man wissen!"

http://static.allmystery.de/upics/304b20_Hasen_Ausweis.png
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #256 am: 9. Dezember 2014, 19:34:06 »
Im Vergleich zu den Wohnverhältnissen der KRD Mitarbeiter wohnt er aber bedeutend nobler.

Wie wohnen die denn so?
Ich weiß, dass sie eine ehemalige Klinik bewohnen - stimmt es, dass sie keinen Strom und kein Wasser haben?

Die Herrschaften logieren im ehemaligen Krankenhaus Apollensdorf. Herr Fitzek loftet (wohl mit der einen oder anderen Dame) in einem Wohnhaus auf dem Gelände des "Reichstechnologiezentrums" Reinsdorf.

Im Krankenhaus oder Teilen davon liegt Strom an. Wasser kann ich nicht beantworten, vermutlich auch: Das ist der gleiche Versorger, die Stadtwerke. Man kann auch davon ausgehen, dass diese Rechnungen bezahlt sind, vielleicht per Vorkasse: Die örtlichen Stadtwerke gelten als schnell, wenn es um Geld geht.

Egal wie: Wer einen gültigen Mietvertrag hat, den wirft in Deutschland kein Vermieter in Nullkommanichts mal schnell raus. Das ist auch gut so. (Und so viel Mitmenschlichkeit sollten wir uns auch den Herrschaften gegenüber leisten: Es ist bald Weihnachten.)
 

Offline Leela Sunkiller

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3773
  • Dankeschön: 6775 mal
  • Karma: 547
  • Hüterin der Keksdose
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 2250 Beiträge Sonnenstaatland-Unterstützer Autor im Sonnenstaatland-Wiki Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #257 am: 9. Dezember 2014, 20:08:58 »
Ich dachte, mit Loft/Penthouse wäre die Wohnung über der Reichsb gemeint?
"Das ist alles legal, sonst säße ich schon längst im Knast!" Peter Fitzek, rechtskräftig verurteilt und eingeknastet.
 

Offline KugelSchreiber

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 520
  • Dankeschön: 701 mal
  • Karma: 113
  • System-Regulator, 37. UG
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 500 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #258 am: 9. Dezember 2014, 20:18:40 »
Nöö. Das Penthouse, nennen wir es mal "The PIF Mansion", befand sich oben auf der Pestalozzistr 14. Da sind sie ja raus.
"Nichts kann Uns aufhalten. Garnichts!" (Peter F., derzeit wohnhaft Roter Ochse zu Halle - demnächst Verschubung an die JVA Burg)
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #259 am: 9. Dezember 2014, 20:33:41 »
Nöö. Das Penthouse, nennen wir es mal "The PIF Mansion", befand sich oben auf der Pestalozzistr 14. Da sind sie ja raus.

Wir reden alle aneinander vorbei.

Die meisten Reichshörigen nächtigen im ehemaligen Krankenhaus. Herr Fitzek nebst Dame oder Damen logiert in einem Ein- oder Zweifamilienhaus in Reinsdorf: Dieses war im MDR-Video zu sehen, das mit dem ausgestellten Fenster. Das wurde hier als Loft verballhornt.

Die ehemalige "Staatskanzlei" in der Pestalozzistraße ist ein Industrieverwaltungsgebäude und gehörte zuvor der Firma Lauer. Es mag sein, dass dort jemand schlief. Aber Wohnungen gab es dort keine.

Diese "Staatskanzlei" ist nicht zu verwechseln mit "Reichsbank, -sparkasse, -schatzamt", das ist in der Schloßstraße. Darüber waren Wohnungen. Ich weiß nicht, ob die Herrschaften dort wohnten, vermutlich nicht. Das ist aber egal, der Abwickler hat dort neue Schlösser einbauen lassen.
 

Offline hotztheplotz

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 300 mal
  • Karma: 52
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #260 am: 9. Dezember 2014, 20:42:35 »
Und Schloßstraße bzw. Coswigerstr. (das ist doch durch einen Innenhof o.ä. miteinander verbunden) war ja nur zur Miete, genauso wie die Staatskanzlei. Afaik war dort quasi nur die "Verwaltung" während das KH bisher lediglich als Schlafstätte fungierte.
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #261 am: 9. Dezember 2014, 21:28:48 »
Und Schloßstraße bzw. Coswigerstr. (das ist doch durch einen Innenhof o.ä. miteinander verbunden) war ja nur zur Miete, genauso wie die Staatskanzlei. Afaik war dort quasi nur die "Verwaltung" während das KH bisher lediglich als Schlafstätte fungierte.

Ja, das stimmt etwa.

Schloßstraße (Reichsbank) und Coswiger Straße (alternative Stadtinformation) sind verbundene Gebäude, wohl gemietet. Dort hat der Abwickler die Rolle des "Besitzers" übernommen. Leider ist dem Abwickler oder seiner Farbe wohl zu kalt: Ich hätte mir gewünscht, dass dieser Schriftzug verschwindet. Das gehört auch zur Abwicklung.

Die "Staatskanzlei" Pestalozzistraße war durchaus repräsentativ, das war alles vorhanden. Neben der "Verwaltung" wurden dort die "Schulungen" veranstaltet. Das war auch gemietet, man hörte, dass der Vermieter dann keine Lust mehr hatte. Man hörte auch, dass es an den fehlenden Mietzahlungen liegen würde.

Das ehemalige Krankenhaus, man kann da schlecht hineinsehen: Das sind schon große sowie einige kleinere Gebäude. Auf den Fotos sieht man, dass da wohl in ehemaligen Bereitschaftszimmern und wohl auch Patientenzimmern geschlafen wird. Da war aber durchaus mehr: Einige der nie vollendeten "Projekte" starteten hier. Und der Schulgarten war wohl auch dort. - Dort ist die Frage, wer aktuell der Eigentümer ist: Ich lernte mal, dass der Eintrag im Grundbuch zählt. Aus den von Herrn Fitzek veröffentlichten Daten geht hervor, dass es eine Rückabwicklung gibt, vielleicht ist sie schon abgeschlossen: Herr Fitzek oder ein Verein war Eigentümer, das sollte rückabgewickelt werden an die Verkäufer G+L. Wenn das schon erledigt sein sollte, wären die Reichstreuen dort Mieter, wenn aber G+L noch nicht wieder im Grundbuch stehen, dann wäre Herr Fitzek oder ein Verein noch Eigentümer. Vermutlich erklärt das, warum der Abwickler dort so zaghaft vorgeht.

Egal. Wer einen Mietvertrag zum Wohnen vorweisen kann, der kann nicht einfach so auf die Straße gesetzt werden. Es steht auch nirgendwo, dass der Vermieter den örtsüblichen Preis fordern muss. Wenn das Eigentum übergeht, ist der neue Eigentümer der Gekniffene: Er erbt die Mietverträge.

Spannend wäre etwas ganz anderes: Wenn sich herausstellen würde, dass das Wohnhaus des Herrn Fitzek einem Verein gehört, der Träger von Versicherung oder Bank ist. Im kleinen Städtchen auf dem Weihnachtsmarkt hört man solche Gerüchte.
 

Offline hotztheplotz

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 719
  • Dankeschön: 300 mal
  • Karma: 52
  • Auszeichnungen Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #262 am: 9. Dezember 2014, 21:44:28 »
Angeblich hatten wir das hier schon mal.
Das Reichstechnologiezentrum gehört ganzeitliche Wege eV und war auch abbezahlt. Aber ob Peter einen Mietvertrag hatte, bezweifle ich wie gesagt (und auch bei den anderen).
Die KRDler hätten dort eine ganz fiese Falle einbauen können, wenn sie dran gedacht hätten(?). Da will ich jetzt aber keine Details schreiben
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #263 am: 9. Dezember 2014, 23:42:52 »
Die KRDler hätten dort eine ganz fiese Falle einbauen können, wenn sie dran gedacht hätten(?).

Wenn der Abwickler so pfiffig ist wie alle behaupten: Dann hat er die fiese Falle schon längst gefunden. Er braucht gar keine Reichshörigen dazu.

Da will ich jetzt aber keine Details schreiben

Warten wir einfach ab.

OT: Darf ich Dich nochmals darum bitten, ein anderes Profilbild zu wählen?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Lisa

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5581
  • Dankeschön: 14540 mal
  • Karma: 904
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #264 am: 10. Dezember 2014, 01:28:01 »
Ich weiß, dass sie eine ehemalige Klinik bewohnen - stimmt es, dass sie keinen Strom und kein Wasser haben?

Falschmeldung. Den letzten Jammereien aus dem KRD (Klagereich Deutschland) war zu entnehmen, dass sie fließend Wasser auf dem Fußboden und dazwischen blanke stromführende Drehstromkabel haben. Sogar einen edlen Wasser-"Energetisierer" hat man ihnen gelassen.

Auch nur vorübergehend problematisch war das "entwendete" Blockheizkraftwerk. Denn in einem genialen Schachzug hat Peter sofort zwei Sonderseminare unter dem Titel "Gedanke macht warm" veranstaltet und seitdem ist die Sache nachhaltig gelöst.

Um diesen Edelmut mit etwas Energie auszugleichen, haben wir folgenden Nachtrag zu unserer Amazon-Wunschliste: Da weder bei Amazon noch bei KaDaRi erhältlich, bittet der selbstlos dienende Oberste Souverän um die mildtätige Gabe eines BMW X7.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: KugelSchreiber, Lisa

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #265 am: 10. Dezember 2014, 01:49:20 »
Auch nur vorübergehend problematisch war das "entwendete" Blockheizkraftwerk.

Erwischt!
Dort liegt Fernwärme an. Man müsste es bezahlen können.

haben wir folgenden Nachtrag zu unserer Amazon-Wunschliste:

Ein Blockheizkraftwerk.

P.S:
Ich sollte wohl nachtragen, dass ausgerechnet im schönsten Stadtteil Apollensdorf der lieblichsten Kleinstadt der Welt das größte Gewächshaus Deutschlands steht: http://www.rbwonline.de/wirtschaft.php?id=59636
Manche haben nicht alle Tasten am Klavier, andere machen Nägel mit Köpfen.
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2014, 01:54:40 von Wittenberger »
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: BlueOcean, Lisa

Offline Lisa

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1379
  • Dankeschön: 980 mal
  • Karma: 99
  • Ich schreib mal wieder in Einfachdeutsch.
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #266 am: 10. Dezember 2014, 03:54:45 »
Man sollte wirklich nicht vergessen, dass Fitzek nur eine lächerlich kleine Randnotiz in der Wittenberger Stadtchronik ist. Man täte dem Hort der Reformation sonst ein großes Unrecht!
Laden Sie hier die Konvention von Montevideo herunter:
 

Müllmann

  • Gast
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #267 am: 10. Dezember 2014, 06:13:04 »
Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es trotz meiner zahlreichen Termine in Wittenberg und Dessau bisher weder geschafft habe mir die Thesentür in der Schlosskirche noch die Meisterhäuser angeguckt zu haben. Aber ich gelobe Besserung.
 

Offline hair mess

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5268
  • Dankeschön: 7197 mal
  • Karma: 489
  • Ein kerniger kluger Ur-Bayer mit breitem Dialekt
  • Auszeichnungen Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 2250 Beiträge Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst!
    • Auszeichnungen
Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #268 am: 10. Dezember 2014, 07:13:46 »
Aber ich gelobe Besserung.
Auch wenn Du Besserung gelobst, so bessert es nicht deine Belobigung.
Denn mehr geht nicht. Mach das also für die eigenen Bildung.
SSL ist das egal.
Fällt Dir nur Unsinn ein und immer,
erzähle nichts, sonst wird es schlimmer.
 

Offline A.R.Schkrampe

Re: 2. Prozesstag AG Dessau 28.11.2014
« Antwort #269 am: 10. Dezember 2014, 10:56:50 »
Aber ich gelobe Besserung.
Auch wenn Du Besserung gelobst, so bessert es nicht deine Belobigung.
Denn mehr geht nicht. Mach das also für die eigenen Bildung.
SSL ist das egal.

Mmhhh, es gibt auch eine andere Sichtweise. Diejenige, daß es dienlich für Ansehen und sozialen Status von uns SSL-Trollen (und somit auch dem SSL an sich) ist, wenn wir einen höheren Kenntnisstand und höheren Bildungsstandard durchblicken lassen (vulgo: Klugsch*eißen bis die Schwarte kracht)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: hair mess