Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 ... 10
1
Fundsachen (Repertorium des Wahns) / Re: Presseschnipsel
« Letzter Beitrag von Gutemine am Heute um 07:23 »
Das könnte der Typ aus Reckzehs Umfeld sein, dem bei der Kontrolle dann die Reifen zerschossen wurden. Allerdings sind in dem Raum ja auch noch ganz andere Gruppen aktiv, angefangen bei Markus Hailer.

Zitat
In Winnenden erfolgte die Festnahme eines bekennenden Reichsbürgers gegen den Haftbefehl wegen mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag. Der 59 Jahre alte Mann hatte seine Geldstrafen nicht bezahlt, sodass er nun für etwa zehn Monate in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4402867

https://www.zvw.de/inhalt.bilanz-der-grosskontrolle-an-der-b14-festnahmen-drogenfunde-reichsbuerger-in-haft.b64a7cad-6b93-4425-9fa7-2074039c9955.html
2
Politik / Re: AfD im Bundestag
« Letzter Beitrag von Reichsschlafschaf am Heute um 07:11 »
Der Rechtsausschuß möchte den Superjuristen Brandner als Vorsitzenden loswerden:


Zitat
BUNDESTAG
AfD-Mann soll wegen Unfähigkeit weg

Der Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag ist AfD-Politiker Stephan Brandner. Alle Nicht-AfD-Mitglieder in dem Ausschuss haben ihm nun das Misstrauen ausgesprochen.

Berlin.
Wegen umstrittener Tweets zum Anschlag von Halle hat sich der Rechtsausschuss des Bundestags offen gegen seinen Vorsitzenden Stephan Brandner (AfD) gestellt. „Sie sind nicht geeignet, diesen Ausschuss zu führen“, heißt es in einer Erklärung, die die Grünen-Obfrau Manuela Rottmann am Mittwoch im Ausschuss verlas – ausdrücklich auch im Namen von CDU/CSU, SPD, FDP und Linken. Mit seinen Aussagen habe er eine Grenze überschritten, sagte Rottmann an die Adresse Brandners. „Und diese Grenze trennt Sie von uns, vom demokratischen Deutschland.“

Ein Brandner-Tweet aus der vergangenen Woche bezog sich auf ein ZDF-Interview, in dem der jüdische Publizist Michel Friedman zum Terroranschlag von Halle befragt wurde. Friedman hatte dort gesagt, „Judenhass und Menschenhass“ hätten bei der AfD eine „politische Heimat“ gefunden. Brandner twitterte daraufhin: „Jede Sendeminute dieses deutschen Michel treibt uns neue Anhänger in Scharen zu – weiter so! #PaoloPinkel #Koksnase #Zwangsfunk.“

In der Kritik steht ferner ein Retweet Brandners, mit dem er eine Nachricht eines anderen Nutzers weiterverbreitet hatte. Dieser Nutzer hatte geschrieben, die Opfer von Halle seien „eine Deutsche, die gerne Volksmusik hörte“ und „ein Bio-Deutscher“ gewesen. „Warum lungern Politiker mit Kerzen in Moscheen und Synagogen rum?“

Spoiler
Rottmann sprach Brandner deshalb die Eignung zur Leitung des Rechtsausschusses ab. Mit seinen Äußerungen zerstöre er die Gesprächsbrücken zu Zivilgesellschaft, Religionsgemeinschaften, Berufsverbänden und der Anwaltschaft. Tags zuvor hatten bereits der Deutsche Anwaltverein (DAV) und der Deutsche Juristinnenbund (djb) Brandners Rücktritt gefordert. Er sei nicht in der Lage, den Anforderungen seines Amtes gerecht zu werden. Von anderen Grünen-Politikerinnen gab es dafür Lob, etwa von Britta Hasselmann.

Die Abwahl eines Ausschussvorsitzenden ist in der Geschäftsordnung des Bundestags nicht ausdrücklich geregelt. Nach der Verabredung zwischen allen Fraktionen steht der AfD allerdings die Leitung des Rechtsausschusses zu. Bei einer Abwahl dürfte Brandner also durch einen Fraktionskollegen ersetzt werden. Auch der deutsche Anwaltverein hatte Brandners Rücktritt gefordert.
[close]
https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/afd-mann-soll-wegen-unfaehigkeit-weg-1637064910.html
3
Fundsachen (Repertorium des Wahns) / Re: Presseschnipsel
« Letzter Beitrag von Reichsschlafschaf am Heute um 07:06 »
Würde mich ja interessieren, ob wir diesen "spanischen Millionärsarzt" kennen ...  ;)


Zitat
Viechtach
Bußgeldstelle mit Supreme Court gedroht
Melanie Nusko
,
16.10.2019 - 19:20 Uhr

Ihre "naive, jugendliche Natur" führte eine 22-Jährige, laut eigener Aussage, zu einer mehr als dummen Tat. Die junge Frau musste sich am Mittwochmittag vor dem Amtsgericht Viechtach wegen versuchter Erpressung verantworten.

Weil sie einem querenden Tier ausgewichen war, hatte die Angeklagte einen Bußgeldbescheid in Höhe von 35 Euro erhalten. Das sei nicht okay, fand die 22-Jährige, schließlich konnte sie das Tier nicht einfach überfahren. Die Angeklagte hörte sich um, ob es Möglichkeiten gebe, der Zahlung auszuweichen - und wurde fündig. Ein angeblicher "spanischer Millionärsarzt" setzte der Angeklagten ein Schreiben auf. Darin stand, dass die 22-Jährige den Mitarbeiter der Bußgeldstelle beim Supreme Court anzeigen wird, solle er noch einmal Geld von ihr verlangen. Auf Nachfrage von Richterin Götte, ob die Angeklagte das Schreiben denn verstanden hatte, antwortete sie nur: "Ja, so ein, zwei Sätze schon." Ein, zwei Sätze waren der 22-Jährigen anscheinend genug, um den Brief zu unterschreiben und ihn an die Bußgeldstelle zu schicken.
https://www.idowa.de/inhalt.viechtach-bussgeldstelle-mit-supreme-court-gedroht.07f592d2-a6c1-4178-a59a-a28d9b1303b0.html
4
Politik / Re: Donalds Antrittsrede
« Letzter Beitrag von Grashalm am Heute um 06:43 »
Keine Waffen mehr der Türkei verkaufen, das wäre mal ein Anfang.
Zum Beispiel!

Mir wäre klar Kante zeigen lieber und sich auf die angedrohten Flüchtlingswelle vorbereiten.

Aber das ist genau so illusorisch wie ein Stopp der Waffen Lieferungen.
5
Als hochzufriedener Sklave (ich habe ein ganz neues Hamsterrad :dance:) kann ich den neusten Schwachsinn aus Gießen jetzt leider nur ungesehen und ohne Inhaltsangaben hier reinstellen:



6
Rüdiger Klasen/Rüdiger Hoffmann (staatenlos.info) / Re: Staatenlos.info
« Letzter Beitrag von So! am Heute um 01:07 »
Ob Monokultur für Holzgewinnung, ist diesem zündelerprobten Hetzer wohl weniger wichtig, als dass es deutsche Stämme sind und der Brennwert rassig ist. Beim Pilzequantum ist ein Übermaß sichtbar. Ein echter Naturfreund würde sich stets auf die nur benötigte Menge für seinen momentanen Eigenbedarf bescheiden. Da ist aber wohl eine Neigung zur Farbe Braun impulssteuernd bei dem feuereifrigen Braunkäppchen.
7
Politik / Re: Donalds Antrittsrede
« Letzter Beitrag von Sandmännchen am Heute um 01:04 »
Keine Waffen mehr der Türkei verkaufen, das wäre mal ein Anfang.
8
Fundsachen (Repertorium des Wahns) / Re: hartgeld.com
« Letzter Beitrag von Sandmännchen am Heute um 01:00 »
Hey, auch wohlstandsverwöhnte Akademiker haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung!
9
Zitat
Wenn Nicki da einem SS-Siggi allzu flapsig das Mikro vor die Nase hält und "ich bin Journalist" flötet, liegt er schneller am Boden als er Lügenpresse sagen kann.

Die Jungs sind bestimmt total scharf darauf, vom Volksblödi zum Nazi-Ringepietz animiert zu werden und er sollte denen auch unbedingt erzählen, wie er gerade erst auf einem Schuttber...auf einer Pyramide stand und seine Fontanelle ganz doll juckte! (Wenn er die noch hat, könnte das vieles erkären!)
Seiten: 1 2 3 ... 10