Autor Thema: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."  (Gelesen 9745 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Müllmann

  • Gast
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #15 am: 8. Oktober 2014, 11:45:36 »
Dadurch wusste ich, ich habe etwas gegen Leute getan, die tatäschlich Ausländer ins Krankenhaus prügeln.
Aber dafür habe ich mich nicht hinterm PC versteckt, und das ist das was ich meine.

Dafür schätze ich Dich sehr kieselnator

Zitat
Naja okay sich über mhk witzig zu machen ist das eine; ich bin öfters am 1. mai zur nazi-Blockade und bewarf braunes Gesockste mit rohen Eiern und Böllern.

Dafür jetzt allerdings weniger. Sich über Schwächere lustig zu machen ist vielelicht nicht schön, aber Menschen mit Böllern zu bewerfen, weil man mit deren politischer Meinung nicht einverstanden ist geht zu weit. Wenn Nazis das mit Ausländern machen würden gäbe es einen Aufschrei, aber wenn Zecken das mit Glatzen machen finden das alle cool. Der Zweck heiligt nicht die Mittel.

Sollte ich mich wirklich so in Dir getäuscht haben?

 

Offline Sander Cohen

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 192 mal
  • Karma: 4
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #16 am: 8. Oktober 2014, 11:48:56 »
warum kiesel?
weil ich ihn für sehr unbeholfen und minderbemittelt halte und denke, dass er in diese welt reingerutscht ist, weil er niemanden hat. also lieber reichis als niemanden. lieber chemtrails als nix, womit man sich identifizieren kann.
irgendwas braucht jeder.
hätte er mal ne nette frau oder einen soliden freundeskreis, dann wäre er da weg.
irgendeine alternative, irgendwas.
ich halte vieles vn mario schlicht für ne fassade.

tta, peter oder axel sind berechnende nazis. die wissen irgendwo durchaus, was sie tun.
allein ttas äußerungen im interview "armes deutschland"
tta ist so ein klassischer neo, der ist zwar hohl in der hirse, aber er weiß trotzdem, was er faselt. mario ist mmn einfach irendwo vom weg abgekommen und genau darum gehts. wenn ich jemanden aus der rechten szene holen kann, dann ist das für mich n guter gedanke.
habe mich auch einige jahre gegen scientology eingesetzt und es gab einige leute, die in mühsamer arbeit scientologen aus der sekte geholt haben.
so, da könnte man dann eine ähnliche diskussion anfangen.

ich würd gern mhk aus dieser braunen ecke draußen sehen, weil jede person, die man aus so n er szene rausholt ist es einfach wert. und mir ist es das wert u ich finds wichtig.
denn ich denke nich, dass einer es mal probiert hat. bloss, dass er nach eine gespräch gleich in nem video aus anne franks tagebuch vorliest, wird nicht passieren. ist aber klar, oder.

Müllmann:

ich war jung, ich fands lustig, ich war dabei.
ich hab keine böller geballtert, aber die anderen punks, ich hab mit eiern und kram geworfen.
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.
 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #17 am: 8. Oktober 2014, 11:50:50 »
Naja okay sich über mhk witzig zu machen ist das eine; ich bin öfters am 1. mai zur nazi-Blockade und bewarf braunes Gesockste mit rohen Eiern und Böllern.

BOR KANTIG, JUNGE!!!

Warum auch mit Kreativität und Witz dem Lügen und Handeln entgegen treten, wenn man Steine schmeißen kann. Kaputte Scheiben von Autos zahlt ja eh die Versicherung der anderen.

Ist natürlich voll clever als Antifa extremer aufzutreten, als die Extremen gegen die man protestiert. Das wirft ein gutes Bild auf die Sache. Was glaubst du, was die Oma sagt, die am Fenster schaut und zusammenzuckt, wenn es knallert?


tta ist so ein klassischer neo, der ist zwar hohl in der hirse, aber er weiß trotzdem, was er faselt.

Hahaha, nicht dein Ernst, oder?
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: A.R.Schkrampe

Offline Sander Cohen

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 192 mal
  • Karma: 4
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #18 am: 8. Oktober 2014, 11:53:46 »
daran ist gar nichts kantig, heute finde ich das nur dumm und stelle mir die frage, wieso ich mich mit antifas überhaupt gemein gemacht habe.
wollte nur sagen, dass man trotzdem aktiv etwas machen kann, bloss ist das natürlich nicht so leicht.
ob mario-trolls zu friedlichen nazi gegendemos gehen? man weiß es nicht.

 

Offline Ferkel

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1797
  • Dankeschön: 866 mal
  • Karma: 69
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 500 Beiträge Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #19 am: 8. Oktober 2014, 11:55:47 »
Naja okay sich über mhk witzig zu machen ist das eine; ich bin öfters am 1. mai zur nazi-Blockade und bewarf braunes Gesockste mit rohen Eiern und Böllern.
Dadurch wusste ich, ich habe etwas gegen Leute getan, die tatäschlich Ausländer ins Krankenhaus prügeln.
Aber dafür habe ich mich nicht hinterm PC versteckt

Krasser Typ. Du hast dich in der gesichtlosen, vermummten Masse versteckt, die, darauf würde ich wetten, 3zu1 den Nazis überlegen war. Bist sehr mutig.

Müllmann:

ich war jung, ich fands lustig, ich war dabei.
ich hab keine böller geballtert, aber die anderen punks, ich hab mit eiern und kram geworfen.
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Du bist ein lustiger Genosse. Du verschwurbelst dich hier grade richtig schön in Widersprüche.

Erst "gibst du damit an", das gemacht zu haben, weil es viel besser und effektiver ist, als Videos zu machen und 5 Minuten später relativierst du dein Handeln, für das du grade noch eingestanden bist, als Jugendsünde.
« Letzte Änderung: 8. Oktober 2014, 12:42:15 von Ferkel »
Und ich mache NEUE EIGENE Regeln. Und da ist mir alles alte ♥♥♥GAL, denn es gilt für mich nicht. ICH bin ein göttliches Wesen, handle NUR im Naturrecht und ich passe MIR die WELT an so wie es mir gefällt und es mein göttlicher Auftrag ist. - Peter Fitzek, König von Deutschland, geistig gesund?
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #20 am: 8. Oktober 2014, 12:02:09 »
warum kiesel?
weil ich ihn für sehr unbeholfen und minderbemittelt halte und denke, dass er in diese welt reingerutscht ist, weil er niemanden hat. also lieber reichis als niemanden. lieber chemtrails als nix, womit man sich identifizieren kann.
irgendwas braucht jeder.
hätte er mal ne nette frau oder einen soliden freundeskreis, dann wäre er da weg.
irgendeine alternative, irgendwas.
ich halte vieles vn mario schlicht für ne fassade.

tta, peter oder axel sind berechnende nazis. die wissen irgendwo durchaus, was sie tun.
allein ttas äußerungen im interview "armes deutschland"
tta ist so ein klassischer neo, der ist zwar hohl in der hirse, aber er weiß trotzdem, was er faselt. mario ist mmn einfach irendwo vom weg abgekommen und genau darum gehts. wenn ich jemanden aus der rechten szene holen kann, dann ist das für mich n guter gedanke.
habe mich auch einige jahre gegen scientology eingesetzt und es gab einige leute, die in mühsamer arbeit scientologen aus der sekte geholt haben.
so, da könnte man dann eine ähnliche diskussion anfangen.

ich würd gern mhk aus dieser braunen ecke draußen sehen, weil jede person, die man aus so n er szene rausholt ist es einfach wert. und mir ist es das wert u ich finds wichtig.
denn ich denke nich, dass einer es mal probiert hat. bloss, dass er nach eine gespräch gleich in nem video aus anne franks tagebuch vorliest, wird nicht passieren.

Der Ansicht kann man sein, muss man aber nicht.

Nochmals:
Zieh' das Ding mit Kiesel durch, beweise uns, dass wir nicht Recht haben, aber pack die Moralkeule ein.

@Ferkel hat überzeugend dargelegt, dass es vor allem darum geht, die Außenwirkung Kiesels zu diskreditieren. Wenn Du es schaffst, ihn zu überzeugen, dass er seine yt-Kanäle vom Netz nimmt wird schlagartig die Kritik verstummen; es gibt Parallelen: seit Blüthner keine Filmchen mehr verbreitet ist er aus dem Forum weitgehend verschwunden.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Barbapapa, Ferkel

Offline Sander Cohen

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 192 mal
  • Karma: 4
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #21 am: 8. Oktober 2014, 12:05:07 »
können wir es nicht einfach dabei belassen:
jeder hat seinen standpunkt, jeder seine meinung zu mhk.
das ist auch gut so.
ich hab einfach keine lust zu streiten.

video ist weg, weitere mhk-verteidungs-texte gibts nicht mehr von meiner seite aus.
lasst uns einfach sehen was die zeit bringt und dann ist gut.
will mich hier nicht streiten wegen nem reichi.
 

Müllmann

  • Gast
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #22 am: 8. Oktober 2014, 12:07:34 »
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Super Argument, das könnte auch von SAlern aus der Reichskristallnacht stammen.
 

Offline Sander Cohen

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 192 mal
  • Karma: 4
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #23 am: 8. Oktober 2014, 12:10:26 »
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Super Argument, das könnte auch von SAlern aus der Reichskristallnacht stammen.

ich hab nen fehler gemacht.
und nun?
 

Müllmann

  • Gast
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #24 am: 8. Oktober 2014, 12:16:36 »
ich hab nen fehler gemacht.
und nun?

Das klingt doch schon besser kieselnator. Vielleicht zukünftig erstmal die eigenen Bude aufräumen, ehe man über den Dreck im Garten vom Nachbarn herzieht.
 

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #25 am: 8. Oktober 2014, 12:17:07 »
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Super Argument, das könnte auch von SAlern aus der Reichskristallnacht stammen.

ich hab nen fehler gemacht.
und nun?

Jedenfalls nicht damit angeben, wie weiter oben.
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Sander Cohen

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Gesperrt!!
  • Beiträge: 675
  • Dankeschön: 192 mal
  • Karma: 4
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #26 am: 8. Oktober 2014, 12:22:37 »
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Super Argument, das könnte auch von SAlern aus der Reichskristallnacht stammen.

ich hab nen fehler gemacht.
und nun?

Jedenfalls nicht damit angeben, wie weiter oben.

ist halt doof ruebergekommen,
vielleicht hat jeder von euch mal mist gebaut in der jugend, ich war in einer falschen szene drin und habe mich mit den falschen leuten verbrüdert,
ich bin froh, dass ich nie in meinem leben ne flasche oder n böller an den kopp gekriegt habe, oder ne kopfnuss von nem polizisten, oder pfefferspray ins gesicht.
mehr glück als verstand war das ganz sicher.

ich hab heut kapiert, dass es falsch ist sich mit dem gegenüber auf eine ebene zu begeben und das haben wir gemacht, das war halt ne strassenschlacht und da flog von beiden seiten abfall.
wir waren einfach ein riesengrosser, dämlicher haufen, der seinen frust abgelassen hat.
ist keine rechtfertigung, aber es ist eben passiert.
ich meide den kotti seit mehreren jahren schon am 1. mai.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Happy Hater

Offline Das Chaos

  • Moderator (SSL)
  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 2467
  • Dankeschön: 3365 mal
  • Karma: 267
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 2250 Beiträge Der Träger dieses Abzeichens war im Außendienst! Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 1500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #27 am: 8. Oktober 2014, 12:30:39 »

ich meide den kotti seit mehreren jahren schon am 1. mai.

Like a Sir!^^
In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner Offenb. 12,3
 

Offline Hodenlose Frechheit

  • Anti-KRRler
  • ***
  • Beiträge: 59
  • Dankeschön: 40 mal
  • Karma: 12
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #28 am: 8. Oktober 2014, 15:53:44 »
das nazi argument wird immer wieder zur rechtfertigung hier aufgeführt, nazi hier, nazi da.
ja mein gott dann hackt doch mal auf tta rum, dem würde ich auch gerne mal eine brettern.

Ich möchte dazu mal kurz Stellung nehmen. Es kommt immer wieder vor, dass manche meinen, man könne Mario gar nicht 100% als Nazi einordnen und dass er stattdessen eher ein beeinflussbarer Spinner ist, der nicht weiss, wovon er überhaupt redet. Das ist schlichtweg falsch. Ich habe (unveröffentlichte) Skype-Mitschnitte erhalten, wo unter anderem jemand mit Mario telefoniert und Mario darin mehrmals den Holocaust leugnet. Untermauert mit irgendwelchen Thesen, dass die Öfen viel zu klein gewesen wären, um soviele Menschen zu verbrennen und dass es alles nur eine Erfindung des (ZITAT) "Scheiss Judenpacks" gewesen sei.

Und zum dicke Junge-Vergleich: Es ist ein Unterschied, ob man sich über jemanden lustig macht, nur weil er in den Augen von manchen Personen dick/hässlich/dumm ist oder über eine Person, die auch ohne zutun unsererseits aktiv Menschen und Polizisten bis hinein ins Privatleben belästigt. Letzteres ist bei Mario der Fall, deswegen hat er unter anderem eine saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommen.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Ferkel

Offline Noldor

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5101
  • Dankeschön: 6168 mal
  • Karma: 342
  • Momentan heisse ich Bernfried.
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 5000 Beiträge Auszeichnung für 2250 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 1500 Beiträge Auszeichnung für 1000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: Ausgetrollt: "Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen."
« Antwort #29 am: 8. Oktober 2014, 19:08:29 »
heute würde ich das nicht mehr tun, aber damals hat man halt mitgemacht.

Super Argument, das könnte auch von SAlern aus der Reichskristallnacht stammen.

Ist schon stark.

Wenn ich mir überlege wa ich in meiner Jugendzeit gemacht habe.... tut mir leid, aber langsam finde ich die Diskussion hier zum kotzen.
« Letzte Änderung: 8. Oktober 2014, 19:12:36 von Noldor »
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre,
dann müsste man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben.

Dieter Nuhr