Autor Thema: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende  (Gelesen 1786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« am: 29. August 2014, 16:48:19 »
Die hiesige Lokalausgabe der Mitteldeutschen Zeitung hat informiert heute die (vorwiegend ältere) Leserschaft. Leider ist der Artikel nicht online. Zunächst einmal schreibt der Redakteur alle Phantasievokabeln dankenswerterweise nun in Anführungsstrichen. Im Grunde steht im Artikel das, was hier auch bekannt ist, einschließlich der unbeantworteten Frage wohin der Zug nun wohl gehen solle. Herr Fitzek und seine Jünger waren nicht zu Interviews bereit.

Neuigkeiten:
Der Journalist deckt einen Widerspruch auf, der hier noch nicht auffiel: Laut Fitzek ist das Krankenhausgelände gar kein Bestandteil des "Königreichs", gleichwohl soll für "Visa" bezahlt werden. Zudem würde er das (nicht abbezahlte) Gelände gern gegen die "Krönungshalle" tauschen.

Vielleicht erklärt sich die komische PKW-Geschichte ganz anders:
Der Landkreis hatte ausstehende Forderungen vollstreckt (Kommunalverwaltungen sind gleichzeitig Vollstreckungsbehörden, brauchen also keinen Gerichtsvollzieher) und zwar beim Verein "Ganzheitliche Wege". Die Vollstreckung war in Form eines PKW, den die Herrschaften dann wieder auslösten.

Ich spekuliere: Wegen der Gefährlichkeit des Herrn Fitzeks wird der Landkreis für die Vollstreckung Amtshilfe der Polizei angefordert haben.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Happy Hater

Offline Leela Sunkiller

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3773
  • Dankeschön: 6775 mal
  • Karma: 547
  • Hüterin der Keksdose
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 2250 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #1 am: 29. August 2014, 17:13:08 »
Meine Informantin war fleissig :)
"Das ist alles legal, sonst säße ich schon längst im Knast!" Peter Fitzek, rechtskräftig verurteilt und eingeknastet.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: DinoVolare, BlueOcean, Decimus, Lisa, Happy Hater

Online Happy Hater

  • Personalausweisler
  • ***
  • Beiträge: 1121
  • Dankeschön: 3057 mal
  • Karma: 256
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #2 am: 29. August 2014, 17:19:43 »
Danke euch beiden für das neue Material!  :)

Hihi, ja deren "zinsfreies Geldsystem". Das ist nicht nur "zinsfrei", sondern auch "kapitalfrei".  :rtfm:
 

Offline kalizzy

  • Kommissar Mimimi
  • **
  • Beiträge: 569
  • Dankeschön: 294 mal
  • Karma: 46
  • Auszeichnungen Wertvolle Beiträge! Schon 100 "Danke" erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #3 am: 29. August 2014, 17:31:05 »
Und sinnfrei.
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #4 am: 29. August 2014, 17:34:21 »
Herr Fitzek bzw. sein Umfeld fordert ja eine Rückabwicklung der Forderungen des BaFin.

Ich bin rechtlich nicht so bewandert: Ist das überhaupt möglich?

Der Vergleich hinkt vielleicht: Wenn ich ein Knöllchen bekomme, dann mein Auto aus dem Halteverbot fahre - dann kann ich doch auch nicht von der Bußgeldstelle die Rückabwicklung der Ordnungsstrafe fordern.
 

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1741
  • Dankeschön: 2016 mal
  • Karma: 187
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #5 am: 29. August 2014, 17:38:06 »
Die Königskinder leben im Ausland? Wie nett.
Wenn König Peter ein Visum sehen will, ist er also Zollbeamter der BRD?  :o
« Letzte Änderung: 29. August 2014, 18:25:52 von Königlicher Hofnarr »
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"
 

Müllmann

  • Gast
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #6 am: 29. August 2014, 17:43:59 »
Der Vergleich hinkt vielleicht: Wenn ich ein Knöllchen bekomme, dann mein Auto aus dem Halteverbot fahre - dann kann ich doch auch nicht von der Bußgeldstelle die Rückabwicklung der Ordnungsstrafe fordern.

Zu unterscheiden ist zwischen Zwangsgeldern, die angedroht werden, damit Pluralis Majestatis eine bestimmte Handlung vornimmt oder unterlässt und Bußgeldern. Bei Bußgeldern ist es wie in deinem Beispiel geschildert, die bleiben. Zwangsgelder sind nicht mehr nötig, wenn die Anordnungen befolgt werden (§ 15 Abs. 3 VwVG). Für ein Nichtbefolgen in der Vergangenheit festgesetzte Zwangsgelder bleiben aber bestehen.
 

Offline Leela Sunkiller

  • Praktikant- Lennéstraße
  • ****
  • Beiträge: 3773
  • Dankeschön: 6775 mal
  • Karma: 547
  • Hüterin der Keksdose
  • Auszeichnungen Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Auszeichnung für 2250 Beiträge Autor im Sonnenstaatland-Wiki Sonnenstaatland-Unterstützer Geheimnisträger, Sir!
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #7 am: 29. August 2014, 18:07:12 »

Für ein Nichtbefolgen in der Vergangenheit festgesetzte Zwangsgelder bleiben aber bestehen.

Hast du im Sinn wie viel das noch ist?
Bin grad unterwegs, würde sonst selbst fix nachschauen :)
"Das ist alles legal, sonst säße ich schon längst im Knast!" Peter Fitzek, rechtskräftig verurteilt und eingeknastet.
 

Offline Wittenberger

  • Personalausweisler
  • ***
  • W
  • Beiträge: 1086
  • Dankeschön: 1975 mal
  • Karma: 182
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Auszeichnung für 750 Beiträge Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #8 am: 29. August 2014, 18:12:11 »
Zu unterscheiden ist zwischen Zwangsgeldern, die angedroht werden, damit Pluralis Majestatis eine bestimmte Handlung vornimmt oder unterlässt und Bußgeldern. Bei Bußgeldern ist es wie in deinem Beispiel geschildert, die bleiben. Zwangsgelder sind nicht mehr nötig, wenn die Anordnungen befolgt werden (§ 15 Abs. 3 VwVG). Für ein Nichtbefolgen in der Vergangenheit festgesetzte Zwangsgelder bleiben aber bestehen.

Danke für die Erläuterung. Ich lese mal laut vor: "(3) Der Vollzug ist einzustellen, sobald sein Zweck erreicht ist."

In der Konsequenz bedeutet das allerdings, dass die Forderung des Herrn Fitzek (die Zwangsgelder rückabwickeln) gegenstandslos ist.
 

Offline BlueOcean

  • Prinz von Sonnenstaatland
  • *****
  • Beiträge: 5581
  • Dankeschön: 14540 mal
  • Karma: 904
  • Proud maritime merchandise
  • Auszeichnungen Für unerschütterlichen Kampf an forderster(!)  Front Liefert Berichte von Reichsdeppenverfahren für das SonnenstaatlandSSL Dieser Benutzer hat dem Sonnenstaatland besondere Dienste erwiesen! Geheimnisträger, Sir! Auszeichnung für 5000 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #9 am: 29. August 2014, 21:12:33 »
Und nicht nur die Presse sieht schon den Untergang nahen...

Zitat von: Manuel
Die Alternative wäre, das Gelände aufzugeben, nach Reinsdorf zu gehen und sich noch mehr aufs reine Geldmachen zu konzentrieren, damit man dann später wieder expandieren kann. Ohne Geld geht es einfach nicht. Selbst wenn wir Hilfe in Form von Material und Arbeitskraft erhalten, so muss dies doch an anderer Stelle wieder ausgeglichen werden. Geld ist Ausdruck von Energie und daher an sich nichts Schlechtes. Erst der Umgang damit zeigt, was schlecht ist und was nicht.

[ weiteres Gejammer und Geschwurbel gekürzt... ]

Ich gebe zu, dadurch entsteht auch bei uns viel Frust. Man merkt es am letzten Video, an den Vorwürfen, wo denn die Hilfe bleibt usw. Wir erkennen diesen Frust und seine Auswirkungen, und sind da grad mitten in der Aufarbeitung.

"Ohne" richtiges "Geld geht es einfach nicht." Denn eigentlich schwimmt ihr doch im Geld. Viele Millionen Engel liegen in der Reichsbank. Eine stabile sichere Währung. Durch Sachwerte (allein der Kooperationskasse!) von weit mehr als 4 Millionen Euro(!) gedeckt. Geht doch einkaufen! Kauft was ihr wollt. Bestellt doch einfach alles was ihr braucht bei KaDaRi. Lebt doch mal das vor womit ihr ständig andere beglücken wollt.

Aber die fröhliche Wahrheit ist doch: Der Euro braucht euch nicht. Aber ihr braucht den Euro.
Wenn Sie dieses Angebot lesen, sind Sie mit Ihrer dauerhaften Zugehörigkeit zum Sonnenstaatland einverstanden. Sie unterstehen damit unserer Rechtsordnung und unserer Meinung, die Sie ab sofort bei jeder Diskussion erstrangig zu wählen haben. Es entstehen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Happy Hater

Offline Königlicher Hofnarr

  • Personalausweisler
  • ***
  • K
  • Beiträge: 1741
  • Dankeschön: 2016 mal
  • Karma: 187
  • Freier Hofnarr in Selbstverwaltung
  • Auszeichnungen Auszeichnung für 1000 Beiträge Auszeichnung für 1500 Beiträge Sehr Wertvolle Beiträge! Bereits 1000 "Danke" erhalten! Beliebt! 50 positives Karma erhalten Auszeichnung für 500 Beiträge
    • Auszeichnungen
Re: August 2014: Presseartikel spekuliert über das Ende
« Antwort #10 am: 29. August 2014, 22:31:06 »
Zitat von: Manuel
Zitat
Geld ist Ausdruck von Energie und daher an sich nichts Schlechtes.

Über ihr Geschwurbel kann ich mich immer wieder amüsieren: statt "Preis" sagen sie blumig "Energieausgleich". Als würde der oberste Souvenir* für jeden Märchen-Zuhörer soviel Energie hineingeben, dass das mit hunderten Euros ausgeglichen werden MUSS.

Ich wünsche viel Erfolg bei der "Aufarbeitung", Stuhlkreise erschaffen aber keine Euros.
Hmm, im übertragenen Sinn frei nach "Karma singt" steht *STEUER*-frei produzieren für die Arbeitsweise im Königreich. "Management by Schwurbeln" braucht wohl noch viel Feinschliff.

* naja, Geschmackssache
Peter Fitzek: „... dann kommen Dinge aus mir raus, die ich vorher gar nicht wusste!"